Medikamente gegen Husten bei Kindern - Sirupe und Tabletten: Arten und Verwendungen

Husten ist ein Schutzreflexmechanismus, durch den die Atemwege von verschiedenen Reizstoffen befreit werden. In einigen Fällen kann eine solche Verringerung der Muskeln der Atmungsorgane auf die Entwicklung verschiedener Arten von Atemwegserkrankungen im Körper des Kindes hindeuten.

Heute können Sie in der Apotheke eine Vielzahl von Medikamenten gegen Nasshusten bei Kindern kaufen. Sie müssen die Behandlung jedoch nach einer obligatorischen Konsultation mit einem Spezialisten beginnen.

Der Entwicklungsmechanismus des feuchten Hustens

Merkmale der Entwicklung von nassem Husten bei Kindern

In der Herbst-Winter-Periode entwickeln Kinder häufig Husten, der ein Signal für die Entwicklung verschiedener Erkrankungen des Körpers sein kann. Husten ist eine unangenehme Empfindung, in manchen Fällen handelt es sich jedoch um eine Abwehrreaktion des Körpers.

Dank dieser Kontraktion der Muskeln der Atemwege kann der Körper des Kindes angesammelten Schleim, Keime und Auswurf beseitigen.

Experten bezeichnen einen nassen Husten als produktiv, da der Schleim aus den Bronchien mit seiner Entwicklung nach außen gerichtet ist.

Meistens ist diese Art von Husten die nächste Stufe nach dem trockenen und man kann sagen, dass sich das Kind bereits erholt.

Trotzdem braucht der Körper des Kindes immer noch Hilfe, und dies kann mit Hilfe verschiedener Hustenmedikamente erfolgen, die den Auswurf des Auswurfs erhöhen.

Gründe

Mögliche Ursachen für nassen Husten bei Kindern und Säuglingen

Viele Eltern fangen an, ihr Kind zu behandeln, wenn nur wenige Husten am Tag auftreten. Dies sollte nicht geschehen, da ein gesunder Mensch normalerweise 10-15 mal am Tag husten kann. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Husten eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers ist, wodurch die Atmungsorgane gereinigt werden.

Für die Ernennung einer richtigen und wirksamen Behandlung ist es wichtig, die Gründe herauszufinden, die zum Auftreten eines nassen Hustens bei einem Kind führten.

Am häufigsten tritt diese Pathologie aus folgenden Gründen auf:

  • Fortschreiten entzündlicher Prozesse in den Lungen des Körpers eines Kindes
  • Entwicklung von Asthma bronchiale
  • allergische Reaktion als Folge der Exposition des Kindes gegen verschiedene Allergene
  • Diagnose angeborener Anomalien
  • Entwicklung von Infektionskrankheiten, deren Lokalisierung die oberen Atemwege ist
  • Komplikation nach akuter Virusinfektion

Husten tritt häufig bei Neugeborenen auf, weil die Muskeln des Magens und der Speiseröhre nicht ausreichend entwickelt sind. Husten mit Auswurf ist eines der Symptome von Zahnen, daher kann er gelegentlich ein Kind bis zu einem Jahr stören. Außerdem kann eine solche Kontraktion der Muskeln der Atemwege auftreten, wenn Säuglinge Tränen, Rotz oder Milch erhalten, die nicht an der richtigen Stelle sind.

Die Ursachen für nassen Husten sind vielfältig und die Wahl einer bestimmten Behandlung hängt von ihnen ab.

In dieser Hinsicht muss die Selbstbehandlung aufgegeben werden, da dies die Entwicklung verschiedener Komplikationen und zusätzlicher Pathologien hervorrufen kann.

Zeichen der Pathologie

Symptome von nassem Husten, für den Sie einen Arzt aufsuchen müssen

Falls bei einem Kind 10 bis 15 Mal am Tag Husten auftritt, sollte dies die Eltern nicht beunruhigen.

Zeigen Sie einen Kinderarzt, wenn die folgenden Symptome auftreten:

  • ein nasser Husten tritt plötzlich auf und dauert lange an
  • Kind hat Atemnot
  • Husten geht mit einem Anstieg der Körpertemperatur einher, die drei Tage lang nicht abnimmt
  • Der Appetit eines Kindes nimmt ab und das Essen wird abgelehnt
  • Husten verursacht Schmerzen im Brustbereich
  • Auswurf von Blut in dem ausgeschiedenen Auswurf
  • abgesonderter Schleim ist grün
  • Husten wird mit einem Keuchen kombiniert, das auch aus einiger Entfernung zu hören ist
  • Husten tritt vor dem Hintergrund von ARVI auf und dauert mehrere Wochen
  • der Husten ist dauerhaft, das heißt, er stört das Kind mehrere Wochen und sogar Monate

Wenn solche Anzeichen auftreten, ist es notwendig, das Kind dem Kinderarzt zu zeigen, der die Untersuchung durchführt und die notwendige Behandlung vorschreibt. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Auftreten von Husten in der Nacht gewidmet werden, da dies auf die Entwicklung verschiedener Krankheiten bei Kindern hindeuten kann. Die Behandlung muss erst begonnen werden, wenn die Ursache für die Entstehung eines solchen pathologischen Zustands ermittelt wurde.

Medikamentöse Behandlung

Effektive Behandlung von nassem Husten mit Hilfe von Medikamenten

Ein Merkmal der Kindheit ist die Tatsache, dass der Auswurf des Auswurfs schwierig ist. Dies liegt daran, dass der Auswurf bei Kindern eine zähflüssigere Konsistenz aufweist und die Muskulatur der Atmungsorgane noch nicht ausreichend entwickelt ist.

In diesem Fall kann es zu einer Stauung des Schleims in den Bronchien des Kindes kommen, was zu einer aktiven Reproduktion von Bakterien und zu verschiedenen Komplikationen führen kann. Die Hauptaufgabe bei der Beseitigung von nassem Husten besteht darin, den Prozess des Auswurfs von Auswurf zu erleichtern, was mit Hilfe verschiedener Medikamente erreicht werden kann.

Die medikamentöse Therapie wird durchgeführt mit:

  • Mukolytika, die zur Bildung der erforderlichen Menge an Auswurf beitragen
  • Expektorantien - helfen, den viskosen Auswurf zu verdünnen

Nützliches Video - Husten bei Kindern und ihre Behandlung.

Für die Behandlung von nassem Husten werden Expectorant-Präparate pflanzlichen und synthetischen Ursprungs eingesetzt. Bei der Behandlung eines Kindes mit Medikamenten auf Kräuterbasis ist Vorsicht geboten, da deren Anwendung eine allergische Reaktion auslösen kann. Die medizinische Praxis zeigt, dass der Einsatz von synthetischen Medikamenten gegen Husten wirksamer ist, da mit ihrer Hilfe die Viskosität von zu dickem Auswurf reduziert werden kann.

Es ist notwendig, die Verwendung von Antitussiva bei der Beseitigung des feuchten Hustens zu verweigern.

Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie eine unterdrückende Wirkung beim Husten haben und dies zu noch mehr Komplikationen der Krankheit führen kann, da solche Medikamente Sedimentation des angesammelten Schleims verursachen.

Bei Kindern unter einem Jahr kann eine spezielle Massage den Auswurf des Auswurfs verstärken, was durch Reiben des Rückens und der Brust begleitet wird. Bei älteren Kindern ist es möglich, eine medikamentöse Therapie bei Kindern mit Dampfinhalationen durchzuführen, die auf Kräutertees aus Soda und ätherischen Ölen basieren. Die Einnahme von Medikamenten und Verfahren sollte so lange durchgeführt werden, bis das Kind selbständig und produktiv zu husten beginnt.

Medikamente gegen Husten

Nasse Hustensirup für Kinder: Typen, Beschreibung und Verwendung

Für die Behandlung von feuchtem Husten im Kindesalter werden mukolytische und schleimlösende Medikamente verschrieben.

Die Hauptform der Herstellung solcher Medikamente ist:

Mit Hilfe von Abkochungen und Kräuterinfusionen, die eine Auswurfwirkung haben, ist es möglich, einen solchen pathologischen Zustand des Körpers zu beseitigen.

In der Kindheit verschrieben meistens Medikamente in Form von Sirupen.

Dies liegt daran, dass sie schnell in das Blut aufgenommen werden und ein positives Ergebnis erzielen. Bevor Sie mit der Einnahme des Arzneimittels beginnen, müssen Sie die beiliegenden Anweisungen studieren und die angegebene Dosierung einhalten.

Die wirksamsten Medikamente bei der Behandlung von nassem Husten sind:

  • Ambroxol ist ein wirksames Medikament, das den Auswurf dünner macht und dessen Auswurf verbessert. Ein solches Medikament kann als bei der Entfernung von nassem Husten und unproduktiver Trockenheit verwendet werden. Es gibt eine Form der Freisetzung eines solchen Medikaments für Kinder, die bei der Behandlung von Säuglingen verwendet werden kann.
  • Prospan ist eine Zubereitung pflanzlichen Ursprungs, die auf der Basis von Efeublättern hergestellt wird. Die Zulassung eines solchen Werkzeugs hat eine stimulierende Wirkung auf die Sekretion der Bronchialdrüsen, trägt zum schnellen Auswurf des Auswurfs bei und verringert seine Viskosität. Darüber hinaus hat Prospan eine antitussive Wirkung und hilft die Muskeln der Bronchien zu entspannen. Meistens wird ein derartiges Mittel für einen ausgeprägten nassen Husten mit einem Auswurf mit viskoser Konsistenz verschrieben. Die Behandlung mit diesem Medikament kann nach einem Jahr sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern durchgeführt werden.
  • Gerbion ist ein Mukolytikum, das den Durchtritt von Auswurf erleichtert. Neben dem Auswurfeffekt hat das Medikament auch entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen auf den Körper. Gerbion mit 2 Jahren ernannt, und es sollte nach den Mahlzeiten eingenommen werden und viel Flüssigkeit trinken.
  • Pertussin gilt als eines der erschwinglichsten Medikamente. Die Bestandteile des Arzneimittels sind Thymian-Extrakt und Thymian, die den Schleim sekretieren und den Auswurf dünner machen. Die Behandlung von Husten mit diesem Medikament ist für Kinder nach drei Jahren gestattet.
  • Fluditec wird in Form eines Sirups auf Carbocistein-Basis hergestellt, der eine mukolytische und expektorierende Wirkung hat. Dieses Medikament wird in verschiedenen Formen für Kinder und Erwachsene hergestellt und kann auch zur Behandlung von Pathologien bei Neugeborenen verwendet werden.

Effektive Pillen für Kinder mit nassem Husten

In Form von Tabletten sind folgende Medikamente gegen nassen Husten erhältlich:

  • Mukaltin ist ein Expektorant, der auf einem Extrakt aus Althea und Natriumbicarbonat basiert. Kindern ab einem Jahr kann ein solches Arzneimittel in Form von Tabletten verschrieben werden, und das Arzneimittel muss vor der Einnahme in Wasser aufgelöst werden.
  • GeloMirtol ist in Form von magensaftresistenten Kapseln erhältlich. Die Aufnahme eines solchen Mittels verdünnt den Auswurf und wirkt auch antibakteriell und entzündungshemmend auf den Körper. Ein solches Medikament einzunehmen ist ab 6 Jahre 30 Minuten vor den Mahlzeiten erlaubt.

In diesem Fall kann die Einnahme von Antibiotika unbrauchbar sein, wenn die Ursache des Hustens bei einem Kind eine mechanische Schädigung des Halses oder eine Erkrankung viralen Ursprungs ist. Vor der Ernennung einer solchen Behandlung ist es wichtig, die Ursache des Hustens zu ermitteln und dies am besten unter ärztlicher Aufsicht durchzuführen.

Die Annahme von antibakteriellen Medikamenten ist vorgeschrieben:

  • mit Lungenentzündung
  • mit Tuberkulose
  • mit Tracheitis
  • mit Pleuritis
  • mit akuter und chronischer Bronchitis

Die Annahme von antibakteriellen Medikamenten wird nur von einem Spezialisten verordnet, und Sie sollten sich einer Selbstbehandlung unterziehen. Ein nasser Husten kann die Entwicklung einer gefährlichen Krankheit im Körper eines Kindes anzeigen, ist aber gleichzeitig normal. Aus diesem Grund muss man lernen, zwischen einem pathologischen Husten und einem normalen Husten zu unterscheiden, und erst dann mit der notwendigen Therapie fortfahren.

Feuchte Hustenbehandlungen

Es gibt mehr als 20 Krankheiten, die von Husten begleitet werden können. Trotz der Tatsache, dass der Husten ein Schutzreflex des Körpers ist, der darauf abzielt, die Atemwege von Auswurf und anderen Partikeln zu reinigen, bereitet er seinem Besitzer ernsthafte Beschwerden. Daher wollen die meisten Erwachsenen es nicht tolerieren und versuchen, ein solches Symptom so schnell wie möglich zu beseitigen.

Es gibt zwei Arten von Husten: trocken und nass. Im ersten Fall wird der Auswurf nicht vom Husten befreit, der Husten ist sehr schmerzhaft und schmerzhaft, im zweiten Fall kann eine andere Menge an Bronchialsekreten freigesetzt werden.

Du solltest wissen! Es ist sehr wichtig, zwischen diesen beiden Hustenarten zu unterscheiden, da sich ihre Behandlung grundlegend unterscheidet. Einige Medikamente, die im trockenen Zustand gezeigt werden, sind bei nassem Husten strengstens verboten. Dementsprechend sollte die Therapie vom Arzt gewählt werden, da Selbstmedikation nur schaden kann.

In diesem Artikel schauen wir uns an, welche Medikamente helfen, feuchten Husten bei Kindern und Erwachsenen schnell und effektiv loszuwerden.

Wie können Sie einen nassen Husten beeinflussen

Um zu verstehen, welche Art von Medizin nasser Husten angewendet werden soll, müssen Sie den Mechanismus seiner Entwicklung verstehen. Normalerweise bietet die Abführung von Sekreten aus dem Bronchialumen einen mukoziliären Transportmechanismus. Es besteht aus gezielten Bewegungen der Zilien von Epithelzellen, die die innere Oberfläche des Bronchialbaums bedecken, rhythmischen Kontraktionen des glatten Bronchialmuskels und normalem Bronchialschleim. Außerhalb der Krankheit trägt dieser Mechanismus dazu bei, dass sich der Schleim ständig in Richtung der Nasenhöhle bewegt und alle Fremdsubstanzen entfernt werden, ohne Husten zu verursachen.

Wenn die Entzündung in den Atemwegen mukoziliäre Transport beginnt zu Fehlfunktion, die zur Stagnation von Schleim in den Bronchien trägt, um seine Viskosität zu erhöhen, Reizung von Husten-Rezeptoren und das Auftreten von Husten.

Bronchialschleim besteht aus 2 Schichten:

  • niedrigere Flüssigkeit - Sol;
  • Top dickes Gel.

Zilien des Flimmerepithels führen ihre Bewegungen im flüssigen Teil des Geheimnisses aus. Bei entzündlichen Prozessen nimmt die Gesamtmenge der Bronchialsekrete zu. Auch die Zusammensetzung ändert sich, wodurch die Viskosität ansteigt. Dies wiederum verursacht eine Verletzung der Funktion der Reinigung der Bronchien, da die Flimmerhärchen das dicke Geheimnis nicht durchdringen können. Es werden günstige Bedingungen für die Sedimentation und Fortpflanzung von pathogenen Mikroorganismen auf der Oberfläche der Atemwege geschaffen, die eine Lungenentzündung verursachen können.

Wie bereits erwähnt, ist der Husten ein Schutzmechanismus, der jedoch nur bei normalen rheologischen Eigenschaften des Auswurfs seine Funktion erfüllt. Zu diesem Zweck verwenden sie Medikamente gegen nassen Husten, die das Auswurfmittel nicht beseitigen, jedoch zur Veränderung der rheologischen Eigenschaften beitragen, sodass der dicke Schleim durch Husten entfernt werden kann.

Antitussive Medikamente

Durch Kältepräparate kann der Husten beseitigt werden, indem das zentrale (zentral entwickelte Hustenmittel) oder das periphere (Hustenreflexionsmittel) der Hustenreflexverbindung ausgeschaltet wird.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Antitussiva die Ursache des Symptoms nicht beseitigen, sondern nur blockieren. Ihre Anwendung ist nur in Einzelfällen gerechtfertigt. In der Regel handelt es sich um einen starken trockenen Husten.

Hinweise für die Ernennung solcher Tabletten oder Sirupe:

  • Bronchoskopie;
  • bösartige Erkrankungen der Atemwege;
  • während der Operation;
  • Keuchhusten
  • erhöhtes Aspirationsrisiko;
  • Erkrankungen der oberen Atemwege bei Kindern, wenn trockener, starker Husten auftritt und die Produktion von Bronchialsekreten nicht erhöht ist.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Antitussiva sind für Kinder und Erwachsene streng verboten. Wenn sie verwendet werden, wird dicker Auswurf nicht nach außen abgelassen, was das Risiko einer Lungenentzündung und eines obstruktiven Syndroms (insbesondere bei kleinen Kindern) erheblich erhöht.

Vertreter von Antitussiva:

  1. Zentrales Wirknarkotikum: Codein, Ethylmorphin, Dionin.
  2. Zentrale nicht narkotische Wirkung: Synecod, Butamirat, Glauvent, Glaucin, Libexin, Tusuprex.
  3. Periphere Wirkung: Prenoxdiazin, Levodropropizin.

Die wichtigsten Arten von Mitteln gegen feuchten Husten

Für die Behandlung von nassem Husten Medikamente aus 3 Gruppen verwenden:

  • Mukolytika,
  • Expektorant
  • kombiniert.

Mukolytika wirken auf den pathologischen Auswurf in den Bronchien, nämlich auf die Gelschicht, was zu deren Verflüssigung beiträgt, was zur Normalisierung des mukoziliären Transports und zur Entfernung von Schleim auf natürliche Weise führt. Mukolytika erhöhen die Auswurfmenge nicht, sondern verdünnen sie nur. Daher gelten die Medikamente der Wahl für die Behandlung von feuchtem unproduktiven Husten.

Mukolytika können in 2 Gruppen eingeteilt werden:

  • nichtenzymatisch (Acetylcystein, Carbocystein, Ambroxol);
  • proteolytische Enzyme (Trypsin, Chymotrypsin).

Letztere werden selten und hauptsächlich als Inhalationen verwendet. Sie zerstören die Bindungen zwischen den Eiweißstoffen des Auswurfs, die zur Verflüssigung beitragen. Leider hat die Verwendung von Enzymen eine Reihe von Nebenwirkungen: Hämoptyse, Allergien, bronchospastisches Syndrom und Lungenfibrose, was deren Einsatz in der klinischen Praxis einschränkt. Die Ausnahme ist Alpha-DNA-Aza (Pulmozym), das zur Behandlung von Mukoviszidose bei Kindern verwendet wird.

Expectorant Drogen können in 2 Gruppen eingeteilt werden:

  1. Reflexwirkung,
  2. Resorptive Aktion.

Die erste Produktgruppe basiert auf pflanzlichen Materialien (Marshmallows, Anis, Elecampane, Mütter, Wegerich, Thermopsis, Süßholz, Thymian, Eukalyptus, Efeublätter). Solche Sirupe oder Tabletten mit innerer Verabreichung reizen die Magenschleimhaut, was wiederum das Erbrechungszentrum im Gehirn stimuliert und reflexiv eine Erhöhung der Sekretion von Speichel und Bronchialschleim bewirkt. Das Expektorans verdünnt das Auswurfmittel, indem es sein Volumen aufgrund des flüssigen Teils erhöht.

Wichtig zu wissen! Die Verwendung solcher Mittel wird für Kinder unter 4 Jahren nicht empfohlen, da in diesem Alter die Bronchien zu eng sind und ihre Schleimhaut zu Ödemen und Verstopfungen neigt. Unter diesen Umständen kann eine Zunahme des Sputums zu einer Dekompensation des Schleimhauttransports und zur Entwicklung von Komplikationen (Lungenentzündung, Obstruktion der Bronchien) führen.

Resorptive Arzneimittel (Natriumjodid, Kaliumjodid, Ammoniumchlorid, Natriumbicarbonat) tragen ebenfalls zur Verdünnung des Auswurfs bei, indem sie dessen Volumen erhöhen. Sie werden aus dem Magen-Darm-Trakt in das Blut aufgenommen und zusammen mit zusätzlicher Flüssigkeit in das Lumen des Bronchialbaums ausgeschieden. Sie werden auch nicht für kleine Kinder empfohlen.

Kombinationsmedikamente enthalten 2 oder mehr wirksame Mittel zur Behandlung von Nasshusten aus verschiedenen Gruppen. Solche Medikamente können Mukolytika, Bronchodilatatoren (Entlastungshemmung), Auswurfmittel, Antihistaminika, Hustenmittel, Fiebermittel sowie antiseptische Substanzen enthalten. Solche Mittel sind als Selbstmedikation verboten, sie dürfen aus besonderen Gründen nur von einem Arzt verschrieben werden.

Mukolytika

Acetylcystein

Dieses Medikament gehört zu Mukolytika. Es unterbricht die Bindungen zwischen Mucopolysacchariden des Schleims, was zu seiner Verflüssigung und Entfernung durch Husten beiträgt. Unter den Nebenwirkungen von Acetylcystein kann eine Provokation des Bronchospasmus festgestellt werden, so dass die Verwendung bei jungen Kindern mit obstruktiver Bronchitis nicht empfohlen wird. Bei langfristiger Anwendung kann das Arzneimittel die lokale Immunität hemmen, was zu Einschränkungen bei der Verwendung führt. In der Regel sollte die Behandlung 10 Tage nicht überschreiten. Es muss auch beachtet werden, dass es unmöglich ist, Acetylcystein gleichzeitig mit Antibiotika zu verwenden, da das Medikament deren Wirkung hemmt. Der Mindestabstand zwischen ihnen sollte 2 Stunden betragen.

Carbocystein

Es hat einen ähnlichen Wirkmechanismus wie Acetylcystein, provoziert jedoch im Gegensatz zu letzterem keinen Bronchospasmus, hemmt die Immunabwehr des Bronchialbaums nicht und kann daher bei jungen Kindern angewendet werden.

Bromhexin und Ambroxol

Eine Gruppe wie Bromhexin und sein aktiver Metabolit Ambroxol gehören zur Gruppe der Mukolytika. Letzteres wird in der modernen Medizin verwendet. Der Stoff ist durch folgende Maßnahmen gekennzeichnet:

  • verdünnt das Sputum, ohne die Menge zu verändern;
  • aktiviert die Funktion des Flimmerepithels der Bronchien;
  • stimuliert die Produktion von Tensiden (eine Substanz, die die Alveolen bedeckt und verhindert, dass sie zusammenkleben);
  • verbessert die Evakuierungsfunktion des Bronchialbaums.

Ambroxol ist perfekt mit allen Arzneimitteln, einschließlich Antibiotika, kombinierbar und potenziert sogar die Wirkung einiger Arzneimittel. Deshalb ist es das Mittel der Wahl zur Behandlung von feuchtem Husten bei Kindern sowohl in den ersten Lebenswochen als auch bei Erwachsenen.

Wenn Sie über die Frage nach der Behandlung eines nassen Hustens bei einem Kind oder einem Erwachsenen nachdenken, sollten Sie immer mit Ambroxol beginnen. Dieses Medikament hat viele Dosierungsformen (Sirupe, Tabletten, Lösungen zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung, Lösungen zur Inhalation), wodurch diese Therapie für jeden Patienten verfügbar ist. Darüber hinaus können Sie Abroxol bis zu 10 Tage alleine trinken, ohne einen Arzt zu konsultieren (es gibt praktisch keine Nebenwirkungen). Wenn der Bedarf an Medikamenten weiterhin besteht, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Expectorants mit nassem Husten

Es gibt viele solcher Medikamente auf dem modernen Pharmamarkt. Betrachten Sie die berühmtesten Vertreter.

Gedelix

Dies ist eine expektorierende Reflexaktion. Enthält Efeublätter-Extrakt. Erhältlich in klarem Sirup mit angenehmem Aroma und Geschmack. Zugelassen ab 2 Jahren als komplexe Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten der oberen Atemwege und der Bronchien. Trinken Sie das Medikament nicht für schwangere und stillende Mütter, Patienten mit Asthma bronchiale und Kinder mit einer Prädisposition für Laryngismus.

Hebrion

In der Linie der Hustenmittel Herbion gibt es mehrere Medikamente. Sie gehören zwar alle zu einem schleimlösenden Mittel mit einem reflexartigen Wirkmechanismus, aber Primelsirup eignet sich am besten zur Behandlung von feuchtem Husten. Zugelassen ab 4 Jahren.

Alteyka

Enthält Althea-Wurzelextrakt. Bezieht sich auf Reflexwirkung von expektorierenden Medikamenten. Es wird bei der komplexen Behandlung von Krankheiten verwendet, die von einem feuchten, unproduktiven Husten begleitet werden. Das Medikament kann ab dem 1. Jahr verwendet werden. Die Kursdauer sollte 14 Tage nicht überschreiten. Zu den Nebenwirkungen zählen allergische Reaktionen und im Falle einer Ernennung mit einem trockenen Husten - Stärkung der letzteren.

Kombinationspräparate

Stotussin

Dies ist ein Kombinationspräparat, das mukolytisch, antitussiv und schleimlösend wirkt. Es besteht aus Butamirath (nicht narkotisches Antitussivum der zentralen Wirkung), Guaifenesin (Expektorans). Wie bereits erwähnt, ist die Verwendung solcher Mittel für feuchten Husten verboten. Stoptussin wird nur zur Behandlung von trockenem Reiz- und paroxysmalem Husten angewendet.

Erespal

Dieses Tool gilt zwar nicht für Medikamente zur Behandlung von Husten, wird aber häufig bei der Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege eingesetzt. Der Wirkstoff ist Finspirid, das durch entzündungshemmende Wirkung gekennzeichnet ist und das bronchoobstruktive Syndrom lindert. Darf für Kinder ab 2 Jahren verwendet werden.

Dies sind nicht alle Medikamente, die zur Behandlung von feuchtem Husten verwendet werden. Eine breite Palette von Medikamenten, mehrere Werbespots im Fernsehen werden oft sogar von einem erfahrenen Arzt bei der Auswahl einer Hustenbehandlung verwechselt. Daher können Sie sich auf keinen Fall selbst behandeln, da Sie auf diese Weise nur sich selbst oder Ihrem Kind Schaden zufügen können.

Sirup für Kinder vor nassem Husten. Liste. Rezeption Bewertungen

Ein nasser Hustensirup für Kinder sollte sicher und wirksam sein.

Bevor Sie ein Medikament kaufen, müssen Sie herausfinden, in welchen Fällen Sie es geben müssen und ob Sie darauf verzichten können.

Nasses Husten ist eine häufige Beschwerde der Eltern über die Annahme von Kinderärzten während der Höhe von Viruserkrankungen. Aber nicht immer ist es ein Anzeichen für Infektionskrankheiten. Es gibt andere Pathologien, bei denen das Husten betroffen ist.

Ursachen für nassen (nassen) Husten bei Kindern

Ein Husten ist eine schützende Reaktion des Körpers auf Fremdsubstanzen und Mikroben, die in den Kehlkopf und den Tracheobronchialbaum gelangen. Und wenn es nass ist, können wir mit Sicherheit sagen, dass der Körper die Krankheit erfolgreich bekämpft.

Dies zeigt sich in erster Linie an der Schleimproduktion, aus der die pathologischen Inhalte der Atemwege evakuiert werden. Deshalb wird ein nasser Husten im professionellen Umfeld als produktiv bezeichnet.

Die häufigsten Gründe sind:

  1. Infektionskrankheiten
  2. Obstruktive Bronchitis
  3. Pneumonie
  4. Tuberkulose
  5. Bronchialasthma
  6. Allergie (Rhinitis)
  7. Parasitäre Krankheiten

Bei Säuglingen kann beim Hustenreiz während der Regurgitation Milch in die Atemwege gelangen, wobei der Schleim aus dem Nasopharynx mit reichlich Sabbern (während des Gebisses) austritt.

Medizinische Eigenschaften und Nutzen von Sirupen

  • Praktische Dosierungsform. Dem Kind kann jederzeit gebrauchsfertige Lösung gegeben werden, wobei nur die erforderliche Dosis gemessen wird.
  • Das Kind wird den wohlriechenden Geschmack genießen und die Behandlung wird zum Vergnügen.
  • Im Apothekensortiment gibt es eine Vielzahl von Medikamenten, die sich durch den Wirkstoff auszeichnen. Auf diese Weise können Sie die Mittel für bestimmte Krankheiten auswählen.
  • Reiche Preisspanne für verschiedene Bevölkerungsgruppen.
  • Das Medikament in flüssiger Form wird schnell im Verdauungstrakt aufgenommen.
  • Im Gegensatz zu Tabletten reizt es den Magen nicht.


Die heilenden Eigenschaften hängen hauptsächlich mit der Fähigkeit zusammen, den viskosen Schleim zu verdünnen und ihm zu helfen, ihn aus dem Körper zu entfernen.

Sirupe in der Struktur können pflanzlichen Ursprungs sein und Chemikalien enthalten. Je nach Komposition haben sie ein anderes Wirkungsspektrum.

Einige von ihnen können Entzündungen und Reizungen im Hals lindern. Andere wirken antiseptisch. Es gibt auch Kombinationsmedikamente mit verschiedenen heilenden Eigenschaften.

Arten von Mischungen und das Prinzip ihrer Wirkung. Klassifizierung

Um zu wissen, welchen Sirup Sie bei nassem Husten aus dem Apothekensortiment an das Kind geben sollen, müssen Sie eine allgemeine Vorstellung von den jeweiligen Arten und Wirkmechanismen haben.

Sirupe werden nach ihrem Zweck in drei Arten eingeteilt: antitussiv, expektorierend und mukolytisch. Was ist das Beste von ihnen zu kaufen, müssen Sie zuerst mit einem Spezialisten überprüfen.
Quelle: nasmorkam.net Mit einer zunehmenden Anzahl von allergischen Erkrankungen, einschließlich Atemwegserkrankungen, begleitet von Husten, können Lösungen mit Antihistaminwirkung dieser Gruppe angemessen hinzugefügt werden.


In allen anderen Fällen, einschließlich des produktiven Hustens, ist die Verwendung dieser Arzneimittel nicht akzeptabel, da sie den Abfluss von Schleim blockieren und zu Komplikationen führen können.

Aus diesem Grund werden Sirupe gegen Husten nur von einem Arzt streng nach Angaben verschrieben und in einer Apotheke auf Rezept verschrieben. Viele von ihnen wirken narkotisch und sind für Personen, die ein Fahrzeug führen, kontraindiziert.

Die meisten Expektoranten sind pflanzlichen Ursprungs. Trotzdem werden sie bei jüngeren Kindern nicht angewendet, wobei die ZNS-Pathologie zu einem erhöhten Erbrechenseffekt führt, da unter diesen Bedingungen die Gefahr besteht, dass der Auswurf mit seiner reichlich vorhandenen Produktion nicht ausgehustet wird. Infolgedessen kann eine solche Therapie in dieser Personengruppe durch Pneumonie kompliziert sein.

Bei trockenen Expektorantien ist die Wirkung nicht wirksam, daher wird ihre Verwendung nicht gezeigt.

Nasse Hustensirup für Kinder

Ein Sirup mit nassem Husten bei einem Kind wird von einem Arzt entsprechend den Anweisungen verschrieben, da bei einer falsch gewählten Therapie der Krankheitsverlauf kompliziert werden kann.

In den meisten Fällen geht ein Husten, der durch eine Virusinfektion verursacht wird, ohne Behandlung durch. Dazu müssen nur günstige Umgebungsbedingungen geschaffen werden: den Raum gut lüften, die Luft befeuchten und ein angemessenes Trinkverhalten sicherstellen.

Nur in schweren Fällen ist eine Behandlung angezeigt. Dies ist in der Regel bei Erkrankungen der unteren Atemwege - Pneumonie, Bronchitis - gerechtfertigt.

Für Kinder bis zu einem Jahr

Es ist zu beachten, dass nasser Hustensirup für Kinder mit Vorsicht verwendet werden sollte. Es ist wichtig zu verstehen, dass Kinder in den ersten zwei Lebensjahren im Vergleich zu Erwachsenen einen schwach entwickelten Hustenstoss haben. Tatsache ist, dass die Mittel, die den Auswurf verdünnen, das Volumen des Volumens erhöhen und das Kind es nicht erfolgreich hustet.

Dies führt zu Verstopfungen in der Lunge. Im besten Fall steigt der Husten noch mehr an, im schlimmsten Fall kann sich eine Lungenentzündung entwickeln. Daher sollte jedes Medikament von einem Arzt verordnet werden.

Die häufigsten Mittel sind:

Ambroxol - Auswurfsirup für Kinder, der ab dem ersten Tag des Lebens verwendet werden kann. Besitzt sekretomotorny und sekretolitichesky Eigenschaften. Therapeutischer Kurs ist 4-5 Tage.

Lasolvan - das bekannteste Mittel zur Entfernung von Auswurf. Das Medikament ist besser Wasser zu trinken, um die Absorption zu verbessern. Empfohlen nicht früher als 6 Monate.

Bronhikum - Lösung gegen Auswurf, hat pflanzlichen Ursprung. Thymiankraut wirkt in seiner Zusammensetzung auch gegen trockenen Husten. Ernennung ab 6 Lebensmonaten. Es wird empfohlen, die Behandlung nicht länger als zwei Wochen zu verbringen.

Prospan ist ein pflanzliches Präparat, das Auswurf gut ausscheidet. Efeublätter helfen, schwieriges Sekret in der Lunge zu bewältigen. Es ist möglich, von Geburt an zu verwenden.

Nach Jahr

Ambrobene. Der Wirkstoff ist Ambroxolhydrochlorid. Stimuliert die Produktion eines Geheimnisses. Die mukolytischen Eigenschaften nehmen mit der Verwendung einer ausreichenden Flüssigkeitsmenge zu. Nehmen Sie eine halbe Tasse zweimal täglich. Die Behandlungsdauer sollte 5 Tage nicht überschreiten.

Travisil ist ein mehrkomponentiges pflanzliches Arzneimittel. Es hat eine gute expektorierende, entzündungshemmende Wirkung. Es wird bei Bronchitis, Tracheitis verschrieben.

Dr. Theis. Der Wirkstoff ist Psyllium-Extrakt, zusätzliche Komponenten sind Pfefferminz und Zuckerrübensaft. Empfohlen für Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung.

Kinder ab drei Jahren

Dr. Mom - Kräuterlösung. Fördert die Verdünnung und Sekretion. Wirksam bei entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege, chronischen Atemwegserkrankungen.

Erespal ist ein synthetisches Medikament mit entzündungshemmender Wirkung. Es wird bei Asthma bronchiale, allergischem Husten, Bronchitis, Tracheitis angewendet.

Althea Sirup zur Auswurf von Sputum für Kinder. Es ist für Atemwegserkrankungen angezeigt: Bronchitis, Lungenentzündung, Bronchiektasie, Emphysem.

Für ältere Kinder

Die Liste der Arzneimittel für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter wird aufgrund der geringeren Anzahl von Kontraindikationen erweitert.

Zusätzlich zu den oben genannten Mitteln können Sie auch Folgendes verwenden:

Herbion - Sirup zum Auswurf von Auswurf, besteht aus Primelwurzeln und Thymiankraut. Einzeldosis für Kinder bis 8 Jahre 5 ml, 8-14 Jahre - 10 ml. Trinken Sie dreimal täglich 2-3 Wochen.

Ascoril ist ein kombiniertes Medikament mit mukolytischer, bronchodilatatorischer und expektorierender Wirkung. Es ist angezeigt bei Asthma bronchiale, entzündlichen Erkrankungen der unteren Atemwege, Keuchhusten. Kindern über 12 Jahren werden dreimal täglich 10 ml verschrieben.

Gedelix ist ein Kräuterpräparat auf Basis von Efeublättern. Es wirkt schleimlösend, mukolytisch, krampflösend. Es wird bei infektiösen Atemwegserkrankungen eingesetzt. Erwachsene und Kinder über 10 Jahre nehmen dreimal täglich einen Teelöffel. Kursdauer 1 Woche

Evkabal - Kräutermedizin aus den Blättern von Wegerich und Thymian. Wird zum Auswurf von Auswurf und zur Linderung von Entzündungen von Weichteilen verwendet. Erwachsene und Kinder im Schulalter altern zweimal täglich einen Esslöffel.

Nasser Hustensirup für Erwachsene

Bei Erwachsenen hilft Schleim im Hals, um loszuwerden:

Gederin ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von feuchtem Husten. Reduzieren Sie lokal die Entzündung des Gewebes und stärken Sie das Immunsystem insgesamt.

ATC-Sirup - ein Mittel zur Verdünnung des Auswurfs wird bei Lungenentzündung, bei allen Arten von Bronchitis und bei Asthma bronchiale verwendet. Kinder können ab dem 10. Lebenstag buchstäblich verwendet werden.

Bromhexin ist ein Medikament mit expectoranter und mukolytischer Wirkung. Wirksam bei chronischer Lungenpathologie.

Stodal ist ein homöopathisches Mittel zur symptomatischen Behandlung von Husten jeglicher Ätiologie.
[ads-pc-1] [ads-mob-1]

Sirup für trockenen und nassen Husten gleichzeitig

Rengalin ist ein wirksames Arzneimittel gegen Husten mit infektiösem und allergischem Ursprung. Lindert Schwellungen und Entzündungen der Schleimhäute.

Es wird für chronisch entzündliche und allergische Atemwegserkrankungen verschrieben. Nicht für den Gebrauch vor dem Alter von 3 Jahren empfohlen.

Stoptussin - eine synthetische Droge, hilft bei trockenem und nassem Husten. Ab einem Alter von sechs Monaten erlaubt.

Immer noch günstig, aber effektiv

Süßholzwurzelsirup ist ein billiges, aber gleichzeitig wirksames Medikament. Zeigt schwer zu trennendes Geheimnis und reduziert Entzündungen in den Bronchien, der Luftröhre. Es verbessert auch das Immunsystem und lindert Krämpfe in den Bronchien. Es wird bei Bronchitis, Tracheitis und Bronchiektasien angewendet.

Linkus ist eine erschwingliche Kräutermedizin. Reduzieren Sie die Intensität des Hustens und verbessern Sie den Abfluss der Schleimhaut. Dieses Tool kann bereits in jungen Jahren eingesetzt werden.

Flavamed Ambroxolhydrochlorid in der Zusammensetzung verringert die Viskosität des Sekretes und hilft dabei, den Körper zu verlassen. Sie können Kindern von den ersten Tagen des Lebens her geben.

Medikamente gegen feuchten Husten bei Kindern

Startseite »Husten» Medikamente gegen feuchten Husten bei Kindern

Behandlung von nassem Husten bei Kindern mit wirksamen Volksheilmitteln

Bei der Behandlung von nassem Husten bei Kindern verwenden Volksheilmittel natürliche Inhaltsstoffe, die eine Auswurfwirkung haben, Gewebe erweichen und Entzündungen der Schleimhäute lindern. Volksheilmittel werden nur angewendet, nachdem sie vom behandelnden Arzt genehmigt wurden.

Nasser Husten bei Kindern

Bei der Behandlung von Kindern müssen Sie besonders vorsichtig und vorsichtig sein. Es ist auf keinen Fall wichtig, sich selbst zu behandeln. Es ist zu beachten, dass Volksrezepte nur ein Hilfsmittel sind, das die Behandlung mit Medikamenten nicht vollständig ersetzt. Viele Hustensirupe, die in einer Apotheke verkauft werden, werden aus natürlichen Zutaten hergestellt. Sie sind häufig mit Wildrose, Efeu, Aloe Vera und Althea vertreten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele beliebte Rezepte für Nasshusten dieselben Zutaten enthalten, die beim Kauf von Produkten enthalten sind.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die Ursache des Hustens genau herausfinden. Auf der Grundlage der erhaltenen Daten schreibt der Arzt eine Behandlung vor, die die individuellen Merkmale des Kindes berücksichtigt. In der Regel tritt ein nasser Husten nach dem Trocknen auf und wird von Auswurf des Auswurfs begleitet. Traditionelle Rezepte werden hauptsächlich zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet. Wenn ein nasser Husten durch Lungenentzündung, Bronchitis, Tuberkulose und ein Auswurf von unnatürlicher Purpurfarbe hervorgerufen wird oder Blut vorhanden ist, ist dies eine ernste Angelegenheit, und es sind nur Expectorant-Medikamente erforderlich - hier ist dringend medizinische Hilfe erforderlich.

Helfen Sie, Schleimklumpen zu entfernen - die Hauptaufgabe des Volksmittels. Verwenden Sie zu diesem Zweck Rübensaft, Honig, Altheawurzel, Zwiebeln und Knoblauch sowie Lindenblüten-, Apothekenkamille, Aloe Vera-Saft und Zitrone, Dachs oder Gänsefett. Es gibt verschiedene Verwendungen von Volksheilmitteln:

  1. Empfang von warmen Getränken auf der Basis von Honig und Milch.
  2. Die Einführung von Sirupen und Abkochungen von Heilpflanzen.
  3. Äußerliche Anwendung: Reiben, Lotionen, Kompressen, Fußbäder.
  4. Gurgeln

Alle diese Methoden können ausgetauscht werden. Trinken hilft, Auswurf zu entlasten, Kompressen verbessern den Allgemeinzustand des Patienten und helfen zu schwitzen, Reiben erhöht die Blutzirkulation, wärmt den Brustbereich, spült den Mund von Mikroben und abgestorbenen Zellen. Bei der Behandlung zu Hause ist es wichtig, die Besonderheiten des Kindes zu berücksichtigen: wenn es an einem bestimmten Produkt, das in der Rezeptur enthalten ist, eine Allergie aufweist, wenn andere Krankheiten, wie der Gastrointestinaltrakt, vorliegen.

Folk-Husten-Heilmethoden

Die Behandlung von nassem Husten mit Hilfe von Volksmethoden (bei Atemwegserkrankungen) beschleunigt die Genesung und verringert die Anzahl der Arzneimittel. Dies gilt insbesondere für die Behandlung von Kleinkindern, wenn die Einnahme von Antibiotika kontraindiziert ist. Es ist unpraktisch, ein Kind nur mit Volksheilmitteln zu behandeln, es ist wichtig, sie mit einer medizinischen Behandlung zu kombinieren. Es ist jedoch möglich, die Einnahme der Pillen einzuschränken (teilweise durch ein Auswurfgetränk zu ersetzen), sofern dies vom behandelnden Arzt genehmigt wird.

Sehr gut von nassem Husten hilft Althea-Wurzel, die in der Apotheke gekauft werden kann. Die Brühe wird gemäß den Empfehlungen auf der Packung zubereitet, da sich die Dosierung für Erwachsene und Kinder erheblich unterscheidet. Althea-Wurzel ist ein hervorragendes Expektorans, entzündungshemmendes und wundheilendes Mittel. Auf dieser Basis werden ausgezeichnete Hustenpräparate hergestellt, beispielsweise der berühmte Alteyka-Sirup für Kinder. Der einzige Nachteil der hausgemachten Abkochung von der Wurzel von Althea ist der spezifische Geschmack, der durch Hinzufügen von warmer Milch (vorgekocht) und Honig gemildert werden kann.

Rübensaft in Kombination mit Honig und Milch ist ein hervorragendes Mittel zur Beseitigung von Auswurf. Rüben werden gewaschen, geschält, in einem Fleischwolf gemahlen oder mit einem Mixer zerkleinert. Der entstandene Brei wird mit Milch vermischt, Honig hinzugefügt und nur in Form von Wärme getrunken.

In heißer Milch verliert Honig seine heilenden Eigenschaften. Es wird angenommen, dass sich beim Erhitzen in Honig schädliche Substanzen bilden, die in diesem Fall nicht akzeptabel sind.

Trinken Sie den ganzen Tag über, aber nicht mehr als 5 Mal am Tag. Anstelle von Rüben können Sie Radieschen verwenden, das Kind sollte jedoch keine Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts haben.

Es gibt viele beliebte Möglichkeiten, um feuchten Husten zu behandeln. Trinken, das auf der Basis von warmer Milch mit Meerrettich, Honig und Zitronensaft zubereitet wird, wird häufig verwendet und gilt als eine der effektivsten Methoden der Volksbehandlung. Meerrettichzunder auf einer groben Reibe, warmes gekochtes Wasser einfüllen und einen Tag ziehen lassen (dem Getränk wird nicht mehr als ein Teelöffel dieser Infusion zugesetzt). Neben Meerrettich gibt es Honig und Zitronensaft im Rezept (je 1 Teelöffel), alles wird in warmer Milch (eine halbe Tasse) verdünnt.

Bei nassem Husten wird häufig Aloe-Saft verwendet, der aus den Blättern einer mindestens zwei Jahre alten Pflanze gewonnen wird. Vor der Zubereitung des Arzneimittels werden die Blätter 14 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Aloe mahlen in einem Fleischwolf, durch Gaze drücken, mit Honig oder Marmelade vermischt, sonst kann das Kind es einfach nicht essen. Das Medikament wird im Kühlschrank aufbewahrt. Nehmen Sie 1 Teelöffel vor oder nach den Mahlzeiten (30 Minuten). Sie können das Medikament mit warmer Milch verdünnen - dann wird die Bitterkeit von Aloe Vera nicht so wahrgenommen.

Nasses Husten und Reiben

Bei nassem Husten bei Kindern werden häufig Kompressen und Scheuern praktiziert, die zum Schwitzen beitragen und die Brust sehr gut erwärmen, was den Auswurfvorgang beschleunigt. Verwenden Sie zu diesem Zweck Schmalz, Gans oder Dachsfett, es wird in einem Wasserbad erhitzt, ohne etwas kochen zu lassen, fügen Sie etwas Wodka und Honig hinzu. Diese Mischung wird auf die Brust, den Hinterkopf und unter die Schulterblätter gerieben, sie wickeln das Kind mit einem warmen Handtuch ein und werden in das Bett gelegt. Die Prozedur dauert 30 bis 60 Minuten. Sie müssen die Kompresse nicht abwaschen.

Anstelle von Kompressen wird häufig das Reiben von Dachs oder Gänsefett geübt. Es hilft gut, Dachsfett nach innen zu nehmen, aber das Kind ist sehr schwer, es zum Trinken zu bringen. Daher ist es besser, die Kapseln dieses Medikaments in einer Apotheke zu kaufen. Zum Reiben ist es nicht notwendig, das Fett in einem Wasserbad zu erwärmen, da es durch die Berührung der Hände gut schmilzt. Es ist wichtig, dass das Fett für das Reiben nicht kalt ist - es schmerzt das Kind. Ein gutes Nachreiben auf Kampferalkohol hilft nachts.

Kartoffelkompresse - ein hervorragendes Mittel gegen nassen Husten. Es ist notwendig, die Kartoffeln in der Schale zu kochen und den Kartoffelbrei zu hacken. Als nächstes werden warme Kartoffeln mit Käsetuch umwickelt, auf die Brust und den Rücken aufgetragen, mit einem Handtuch umwickelt und etwa eine Stunde lang gehalten. Es ist besser, wenn das Kind während des Eingriffs im Bett liegt. Es ist nicht ratsam, Futterwickel für Kompressen zu verwenden, da dies die Haut am Atmen hindert.

Es hilft sehr gut bei Senf-Honig-Husten. Es ist notwendig, Senfpulver zu nehmen, mit Mehl zu mischen, Honig hinzuzufügen und Pflanzenöl einzuschenken. Der entstandene Brei wird zwischen den Mullschichten verteilt, auf die Brust und den Rücken gelegt, mit einem Verband oder Handtuch umwickelt und hält nicht länger als eine Stunde. Während des Verfahrens muss die Reaktion der Haut kontrolliert werden. Wenn eine starke Rötung auftritt, wird die Kompresse entfernt. Volksheilmittel gegen nassen Husten werden erst angewendet, nachdem sie vom behandelnden Arzt genehmigt wurden. Selbstmedikation kann zu traurigen Konsequenzen führen.

Was kann einen nassen Husten bei einem Kind behandeln?

Bevor Sie die Frage stellen, wie ein nasser Husten bei einem Kind behandelt werden soll, müssen Sie die Art der Erkrankung kennen. Bei vielen Krankheiten kann es zu einem feuchten Husten kommen, manchmal ist es so anstrengend, dass Eltern nicht mehr wissen, was sie damit tun sollen. Es ist notwendig, nicht nur die Behandlungsmethoden zu verstehen, sondern auch die Ursachen ihres Auftretens.

Ursachen für nassen Husten

  1. Es gibt einen Husten in Form eines Symptoms von ARVI.
  2. Entzündungsprozesse in den HNO-Organen, Adenoiden.
  3. Husten als Manifestation von Asthma bronchiale.
  4. Fremdstoffe in den Atemwegen.
  5. Husten kann in trockener oder kalter Luft auftreten.
  6. Allergischer Husten ist möglich.

Nasser Husten bei einem Kind: Symptome

Wenn ein Kind lange Zeit hustet, sollten Sie es beobachten und zusätzliche Symptome feststellen. Sie können wie folgt sein:

  1. Hohes Fieber.
  2. Weigerung zu essen.
  3. Die Anwesenheit von Keuchen.
  4. Grüner Hustenausfluss.
  5. Ein Husten trat auf, nachdem das Kind lange an Erkältungen gelitten hatte.
  6. Husten hält auch nach der Behandlung lange an.

Bei all diesen Anzeichen sollten Sie sich nicht selbst behandeln lassen, es ist jedoch dringend notwendig, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Behandlung von nassem Husten bei Kindern

Wenn die Temperatur bei nassem Husten auf 38,5 ° C steigt, muss ein Arzt konsultiert werden. Wenn ein nasser Husten bei einem Säugling auf jeden Fall auftritt, müssen Sie ihn dem Kinderarzt zeigen.

Da Hustenmedikamente unterschiedliche Richtungen haben können, sollte sie nur ein Arzt verschreiben. Hustenpräparate lassen sich in zwei Gruppen einteilen: Hierbei handelt es sich um Hustenmittel gegen Husten und Auswurfmittel, die zur Freisetzung von Auswurf beitragen.

Bei nassem Husten wird in der Regel kein Auswurfmittel verschrieben, da sich der Auswurf bereits abzeichnet, aber zur Beschleunigung der Genesung ist es noch einige Zeit zu empfehlen.

Die Hustenmittel mit nassem Husten sind jedoch nicht vorgeschrieben. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Bronchien aufgrund eines feuchten Hustens durch Auswurf des Auswurfs beseitigt werden und die Hustenmittel den Zustand des Patienten nur vorübergehend verbessern, während der Auswurf in den Bronchien verbleibt, ohne nach draußen gehen zu können.

Bei der Entscheidung, wie ein Kind behandelt werden soll, muss berücksichtigt werden, dass Kindern nicht alle Medikamente verabreicht werden können.

Es wird darauf hingewiesen, dass viele der beworbenen Arzneimittel keiner angemessenen klinischen Prüfung unterzogen werden, da Experimente normalerweise nicht an Kindern durchgeführt werden und daher die Dosierung für Kinder, insbesondere vor dem Alter von zwei Jahren, bedingt ist. Aus diesem Grund kann eine Überdosis des Arzneimittels beobachtet werden.

Medizin für Kinder mit nassem Husten

Um einen Husten zu heilen, müssen Sie zuerst den Schleim verdünnen und dann erst alles tun, damit er rauskommt. Für diese Zwecke werden Expectorant-Medikamente verschrieben. Sie sind in zwei Arten unterteilt:

  1. Synthetisch: Dies ist Lasolvan, ACC, Solvin usw.
  2. Kräuter: Bronhikum, Tusin, Doctor Mom und andere.

Trotz der Vorteile pflanzlicher Arzneimittel sind synthetische Produkte immer noch am effektivsten. Erstens verursachen sie selten Allergien, und zweitens sind sie wirksamer. Inhalationen mit Heilkräutern sind aber am sichersten. Besonders hilft Eukalyptus und Ringelblume. Vergessen Sie nicht, dass der Auswurf besser abläuft, wenn Sie regelmäßig Brust und Rücken des Kindes massieren.

Feuchte Hustenvorbereitungen

Pflanzliche Zubereitungen können für das Kind sicher sein, wenn es nicht allergisch auf sie reagiert. Daher ist zunächst die Konsultation des Arztes erforderlich.

Prospan wird auf der Basis einer solchen Pflanze wie Efeu hergestellt. Im Efeu gibt es Substanzen, die zur Beseitigung des Auswurfsputums beitragen. Das Medikament ist in Sirup und Tabletten erhältlich. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Durchfall, aber die meisten Patienten tolerieren Prospan gut.

Herbion wird auf Extrakten aus Wegerich und Malve hergestellt. Der Effekt kommt maximal in einer Woche. Bei Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert, können allergische Reaktionen auftreten.

Für Behandlungen zu Hause gehören die folgenden:

  1. Honig Es fördert schnelles Husten, insbesondere beim trockenen Husten. Es ist am besten, Kinder nach einem Jahr zu geben. Eine Einzeldosis Honig beträgt 0,5 - 1 Teelöffel, die Empfangshäufigkeit pro Tag kann bis zu 2-3 mal betragen. Sie können Ihren eigenen Hustensirup für Ihr Kind zubereiten. Mischen Sie einen Teelöffel Honig und zwei Teelöffel Zitronensaft in einem Wasserbad. Geben Sie dem Kind 1 TL. bis zu 3-4 mal am Tag.
  2. Thymian ist ein natürliches Expectorant für nassen Husten. Bereiten Sie Tee aus dieser Pflanze für Ihr Kind zu. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit einem Teelöffel trockenem Gras ein, lassen Sie es brauen, geben Sie etwas Honig in die Brühe und lassen Sie das Kind es in warmer Form trinken. Aber um allergische Reaktionen zu vermeiden, muss ein Arzt konsultiert werden.
  3. Knoblauch Es ist ein natürliches antibakterielles Mittel und entfernt auch Schleim. Reiben Sie etwas Knoblauch auf eine Reibe und lassen Sie das Kind es mit Honig mischen. Fügen Sie Knoblauch zu den Gerichten hinzu.

Was kann noch helfen, Baby zu husten

Schaffen Sie eine entspannte Atmosphäre für das Baby. Hustenattacken können ein helles Licht, körperliche Anstrengung und scharfe Geräusche verursachen. Es ist nicht notwendig, das Kind ins Bett zu legen, sondern es öfter ruhen zu lassen und äußere Reize zu beseitigen.

In dem Raum, in dem sich das kranke Kind befindet, sollte es kühl sein und oft gelüftet werden. Feuchte Frischluft trägt zum Auswurf des Auswurfs bei. Die tägliche Nassreinigung ist ebenfalls notwendig: Sie zerstört Bakterien, Viren und Allergene, die sich in der Luft befinden können. Wenn möglich, können Sie einen Luftreiniger erwerben.

Der nächste Schritt ist, viel Wasser zu trinken. Das Trinken sollte alkalisch sein, was zu einer schnellen Erholung beiträgt. Bereiten Sie die Milch Ihres Kindes mit Mineralwasser, Limetten- oder Preiselbeerentee und Hagebutteninfusion vor. Saure Getränke wie Kefir, Orangensaft, Beerensaft hingegen können die Halsschleimhaut reizen.

Ein Kind während dieser Zeit benötigt einen Ernährungstisch. Irritierende Lebensmittel sind ausgeschlossen: Cracker, würzige Gerichte, warme Speisen, geräuchertes Fleisch und Pickles.

Dampfinhalation hilft auch bei der Behandlung von nassem Husten. Für Kinder unter 4 Jahren sind sie jedoch kontraindiziert, da sie Laryngospasmen auslösen und einen Atemstillstand verursachen können.

Fußbäder heizen. Solche Verfahren tragen zum Abfluss von Blut aus den Atmungsorganen bei, wodurch die Schwellung der Schleimhaut verringert wird. Aber auch harmlose Fußbäder können in manchen Fällen kontraindiziert sein. Fragen Sie Ihren Arzt noch einmal.

Behandlung des Auswurfhustens bei Säuglingen

Ein nasser Husten bei einem Baby erscheint gleichzeitig mit einer laufenden Nase. Es kann andere Symptome einer Erkältung geben: Das Kind schläft nicht gut, kann nicht durch die Nase atmen, ist ständig unartig. Um die Infektion rechtzeitig zu stoppen, müssen Sie so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen.

Die Behandlung von Säuglingen ist schwierig, da viele Medikamente für ihn nicht geeignet sind. Deshalb greifen junge Mütter auf die Hilfe der traditionellen Medizin zurück. Beim ersten Anzeichen eines nassen Hustens sollte das Baby regelmäßig von einem Arzt überwacht werden.

Wenn sich der Zustand des Babys zu verschlechtern beginnt, warten Sie nicht auf die Ankunft des Arztes, sondern rufen sofort einen Krankenwagen an.

Bei nassem Husten ist es am besten, eine äußere Behandlung durchzuführen. Zum Beispiel können Sie das Brust- und Rückenfettfett schmieren. Es löst selten allergische Reaktionen aus und trägt gleichzeitig zur schnellen Freisetzung des Auswurfs bei. Sie können Dachsfett bis zu dreimal am Tag verwenden und nach einigen Tagen werden Sie feststellen, dass Ihr Baby besser geworden ist. Wenn Sie das Fett mit einer leichten Massage von Rücken und Brust kombinieren, wird die Erholung noch schneller vonstatten gehen.

Da die Verwendung von Medikamenten für Säuglinge nicht empfohlen wird, kann der wirksamste Husten die Inhalation sein. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass ein kleines Kind bei einem Inhalator sitzt.

In diesem Fall werden ätherische Öle verwendet, die mit dem Baby auf den Stoff getropft und in die Wiege gelegt werden können. Ätherische Öle können die Nasenatmung öffnen und die Bronchialfunktion verbessern.

Liste der Medikamente für trockenen und nassen Husten bei Kindern. Hustenmedizin für Kinder des Jahres. Auswanderer für Kinder

Merkwürdig, aber wenn ein Husten bei einem Erwachsenen auftritt, ignoriert er dieses Phänomen und sagt, dass es ihm gut geht. Wenn das Kind erstickt ist, stopfen unruhige Mütter es mit Sirup, Pillen und verschiedenen anderen Medikamenten.

Aber warum nicht den Gedanken zulassen, dass das Kind vollkommen gesund ist, und der Husten nur auf Fremdpartikel in den Atemwegen hindeutet? Schauen wir uns die Natur von Babys genauer an, betrachten wir die Liste der Medikamente und ermitteln wirksame Hustenmittel für Kinder von Jahr zu Jahr.

Signalisiert Husten immer Krankheit?

Husten entsteht durch Fremdpartikel (Schleim, Staub, Pollen, Lebensmittel), die den Kehlkopf, die Trachea, die Bronchien, die Pleura reizen. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Phänomen um einen physiologischen Reflex, selbst wenn sich der Patient im Sputum hustet.

In welchen Fällen hat Husten bei Kindern einen physiologischen Grund, wenn keine Krankheitssymptome vorliegen und das Baby vollkommen gesund ist?

  • Morgen Nach einer Nachtruhe kann das Kind einen leichten Husten haben. Dies liegt an der Tatsache, dass sich über Nacht in den Bronchien Schleim ansammelt.
  • Grudnichkovy. Bei Säuglingen ist Husten ein charakteristisches Phänomen, da das Baby beim Weinen oder Füttern ersticken kann.
  • Künstlich. Kleinkinder, die um die Aufmerksamkeit von Mama und Papa kämpfen, können einen einzigen Husten in sich hervorrufen und einmal die Angst in ihren Gesichtern wahrnehmen.
  • "Dental". Während der Milchzähne entwickeln Kinder einen erhöhten Speichelfluss, der zum Hustenreflex beitragen kann.
  • Ein schützender Husten tritt auf, wenn kleine Gegenstände oder Lebensmittelkrümel in die Atemwege gelangen. In diesem Fall müssen Sie einen Fremdkörper entfernen, meistens benötigen Sie ärztliche Hilfe.

Geben Sie in diesen Fällen keine Auswurfkinder. Hustenmittel müssen richtig ausgewählt werden, um das Wohlbefinden des Kindes nicht zu beeinträchtigen. Der harmlose Husten unterscheidet sich in kurzer Zeit von der Kälte, episodisch. Es hat keinen Einfluss auf die Gesundheit des Kindes.

Die Art des Hustens während einer Krankheit

Wenn der Husten eine Folge der Krankheit wird, schläft das Baby nicht, isst, spielt nicht, beginnt sich zu bewegen, zu weinen. In diesem Fall hinterlässt die Krankheit ihre Spuren im Hustenreflex:

  • bei Erkältungen SARS, akuten Infektionen der Atemwege, Husten steigt innerhalb weniger Stunden oder Tage an und wechselt von trocken nach nass;
  • Kehlkopfentzündung verursacht bellen Husten, trocken, schmerzhaft, heiser, begleitet von Keuchen, Atemnot;
  • wenn Tracheitis laut erscheint, "Brust", tiefes und schmerzhaftes "Schnaps";
  • Pharyngitis ist durch trockenen Husten gekennzeichnet, der von Halsschmerzen herrührt;
  • Bronchitis "Schnaps" ähnelt der Tracheitis, nur ist sie schmerzfrei und wird von der Freisetzung des Auswurfs begleitet;
  • Lungenentzündung kann einen nassen, tiefen Brusthusten mit Schmerzen in den Rippen verursachen, wenn die Krankheit durch Bakterien verursacht wird, oder einen trockenen, paroxysmalen, lauten, schmerzlosen, wenn die Ursache der Erkrankung Chlamydien war;
  • Bei der Grippe ist der Husten stark, trocken, schmerzhaft und verschlimmert sich bei hoher Temperatur;
  • Masern verursachen in den ersten zwei Tagen einen trockenen, schwachen, schmerzlosen Husten, während sie nach Hautausschlägen rau und heiser werden.

In diesem Fall helfen auch teure Medikamente für trockene Hustenkinder nicht, da die Behandlung umfassend sein muss.

Allergischer Husten

Nach einer Erkältung können Kinder einen asthmatischen oder wiederkehrenden Husten haben. Es dauert mehr als zwei Wochen und wird nach einer Erkrankung ständig wiederholt. Dies kann die Ursache für eine obstruktive Bronchitis sein. Bei Husten kommt es dann zu Fieber, Halsschmerzen und Rhinitis.

Wenn der Husten nicht von Anzeichen einer Erkältung begleitet wird, sondern durch Allergene, kalte Luft und körperliche Anstrengung hervorgerufen wird, kann das Kind Asthma entwickeln. Ein solcher Husten tritt als Reaktion auf Allergien (Wolle, Flusen, Pollen, Staub, Produkte) auf. Bei unregelmäßiger Atmung kann es zum Beispiel vorkommen, dass ein Kind überfahren, tief eingeatmet oder kalte Luft eingeatmet hat. Allergischer Husten tritt normalerweise vor Sonnenaufgang auf, als Reaktion auf Kurzatmigkeit und Kurzatmigkeit.

Beobachten Sie das Kind: Niesen, Tränen, Hautausschlag, Rötung, Juckreiz treten oft zusammen mit Allergien auf. Lassen Sie sich auf keinen Fall im Forum beraten, lesen Sie keine Rezensionen über Hustenmedikamente und experimentieren Sie nicht mit einem Kind, da jeder eine andere Krankheit hat.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine medizinische pädiatrische Behandlung suchen. Wenn sich das Wohlbefinden des Kindes nach der Einnahme von Bronchodilatatoren stabilisiert, können wir über das Auftreten von Bronchialasthma sprechen.

Wie können Eltern feststellen, was ein Husten hat?

Wenn das Kind das beschriebene Symptom hat, sollten Sie nicht in Panik geraten, sofort einen Arzt aufsuchen oder nach Medikamenten suchen. Beachten Sie folgende Punkte:

  • Wie verhält sich ein Kind beim Husten? Wenn das Baby nicht auf ihn achtet, weiter spielt, ist dies höchstwahrscheinlich eine schützende Reaktion des Körpers. Aber wenn das Kind unartig ist oder im Gegenteil ruhig geworden ist und versucht, sich hinzulegen, müssen Sie die Temperatur messen.
  • Gibt es Fieber und andere Erkältungssymptome bei einem Baby? Wenn die Temperatur 37 ist, beobachten Sie das Kind tagsüber. Manchmal kann die Ursache für eine solche Temperatur Überhitzung sein (in heißem Wasser gekauft oder zu warm auf die Straße gelegt), dann verschwindet sie innerhalb weniger Stunden.
  • Beeinflusst der Husten das allgemeine Wohlbefinden des Kleinkindes? Vielleicht isst das Baby schlecht, schläft, spielt oder ist sein Verhalten unnatürlich geworden?
  • Hat das Kind beim Spielen kleine Teile verschluckt?

Wenn Kinder keine Anzeichen von Krankheit zeigen, hat der Husten eine schützende physiologische Natur, so dass es nicht notwendig ist, nach einem guten Hustenmittel für ein Kind zu suchen. Im Falle eines langwierigen Phänomens konsultieren Sie einen Arzt, vielleicht gibt es andere Gründe für das Auftreten dieses Symptoms.

Wenn der Husten auf eine Krankheit zurückzuführen ist

  • messen Sie die Temperatur;
  • Untersuchen Sie Hals, Mandeln, Ohren, Augen, Nase.
  • Erkundigen Sie sich beim Kind, wo es weh tut.
  • sehen, ob es einen Hautausschlag gibt;
  • Auf Husten achten: trocken, bellen, intermittierend, paroxysmal, nass, heiser, mit Auswurf;
  • einen Arzt rufen.

Behalten Sie den Überblick über das Wohlergehen des Kindes, die Art der Erkrankung und die Art des Hustens. Bei Erkältungen kann beispielsweise ein „Schnaps“ aus einem trockenen durch eine zunehmende Erkältung des Kopfes in einen nassen übergehen, während bei der Grippe der Husten ohne akute Rhinitis verläuft.

Ein Husten ohne Fieber, laufende Nase, Halsschmerzen kann jedoch eine Folge des Auftretens von Ascaris bei einem Kind, Allergien, Erkrankungen des Verdauungstrakts und sogar bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein. Wenn das beschriebene Phänomen länger als zwei Wochen andauert, ist es daher ratsam, sich mit Ihrem Arzt zu besprechen und Ihre Bedenken auszudrücken, anstatt unkontrollierbaren starken Husten zu heilen.

Ein längerer "Schnaps" in der Nacht kann auf Krankheiten wie Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis hindeuten. In diesem Fall wird beobachtet, wie Kinder aus den Nasennebenhöhlen von Weiß und Grün austreten, eine starke Verstopfung der Nase. Bitte konsultieren Sie einen Hals-Nasen-Ohrenarzt um Rat!

Grund- und Hilfsmittel gegen Husten

Wenn Sie sich beim Apotheker um Rat fragen, welche Art von Hustenmittel für Kinder ab einem Jahr gekauft werden soll, können Sie als Antwort Dutzende von Namen erhalten: "Codein", "Demorfan", "Sedotussin", "Sinekod", "Libexin", " Helicidin "," Stoptussin "," Bronholitin "," Lorain "," Gerbion "," Mukaltin "," Ambrobene "," ACC "," Lazolvan "," Bromhexin "," Sinupret "usw.

Arzneimittel in dieser Kategorie sind in 3 Typen unterteilt:

  • Medikamente, die den Hustenreflex aufgrund der Auswirkungen auf die Nervenzellen des Gehirns verhindern;
  • Medikamente, die die Bronchien und ihre Schleimhäute beeinflussen;
  • Medikamente, die die Auswurfproduktion reduzieren.

Einige von ihnen können für den Körper der Kinder schädlich sein, da sie Betäubungsmittel enthalten, andere sind unwirksam, weil der Körper sie nicht wahrnimmt. Daher schreibt der Kinderarzt nach der Untersuchung seine Behandlung aus.

  • Babys unter einem Jahr werden Sirupe, Inhalationen, Salben, ätherische Öle und seltener Sprays verschrieben.
  • Ältere Kinder können Pillen verschrieben werden.

Die effektivste Inhalation, da das Kind die Dämpfe des Medikaments tief einatmet. Die Dauer des Eingriffs und die Proportionen des Arzneimittels mit Kochsalzlösung werden von Ihrem Kinderarzt überprüft. In jedem Fall, wenn ein trockener Husten auftritt, ist es die Aufgabe des Arztes, ein Medikament zu verschreiben, das es in ein feuchtes verwandelt und dann hilft, den Auswurf aus dem Körper zu entfernen.

Welche Medikamente geben Kindern trockenen Husten

1. Tabletten "Libexin" ist besser zu verwenden, wenn Erkältungssymptome. Sie beeinflussen die Nervenrezeptoren und hemmen den Hustenreflex, aber sie hemmen nicht das Atmungszentrum. Tabletten können Kindern im Vorschulalter gegeben werden.

2. Die Zubereitung pflanzlichen Ursprungs "Linkas" in Form von Sirup hat expektorierende, antitussive, bronchodilatorische, krampflösende Wirkung. Dieses Hustenmittel für Kinder ab einem Jahr, die nicht an Diabetes leiden.

3. Bithiodin-Pillen haben einen peripheren Effekt auf Hustenrezeptoren, sie haben keine narkotischen Komponenten und keine Nebenwirkungen. Daher können sie Kindern zugewiesen werden.

4. Stoptussin-Tabletten sind Hustenmittel und wirken aufgrund von Butamirat und Guaifenesin mukolytisch. Sie haben eine Reihe von Kontraindikationen und werden Jugendlichen ab 12 Jahren verschrieben.

5. Bronholitinsirup bewältigt Husten, verringert die Auswurfproduktion und erweitert die Bronchien. Geeignet für Kinder ab drei Jahren. Trotz des breiten Anwendungsbereichs weist dieses Arzneimittel eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen auf.

Welche Art von Hustenmedizin wird Kindern gegeben?

1. Herbion-Sirup gegen nassen Husten wirkt expektorierend. Es hat einen besonderen Geschmack und Geruch, daher trinken nicht alle Kinder es.

2. Tabletten "Thermopsis" erhöhen die Ausscheidung von Auswurf und machen ihn zähflüssiger. Dieses Medikament ist kontraindiziert bei Säuglingen, die den gebildeten Auswurf nicht husten können.

3. Sirupähnliches "Lasolvan" - ein Medikament gegen nassen Husten bei einem Kind, stimuliert die Sputumproduktion, unterdrückt jedoch nicht den Husten. Dieses Medikament kann zur Inhalation hergestellt werden, was die Behandlung von Säuglingen ermöglicht.

4. Das Medikament "Ambroxol" in Form von Tabletten zielt darauf ab, die Schleimsekretion zu erhöhen. Es wirkt expektorierend, entzündungshemmend und antibakteriell.

5. Tabletten "ACC" können kleinen Kindern bei der Behandlung von feuchtem Husten verschrieben werden. Dank Acetylcystein verdünnt sich der Auswurf und verlässt den Körper. Trotz der Vorteile des Medikaments gibt es viele Nebenwirkungen, daher sollte die Behandlung unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Was sind Auswanderer?

- Synexod Hustenmittel in Form von Sirup wird bei trockenem Husten und beim Keuchhusten angewendet. Es wirkt expektorierend, entzündungshemmend und bronchodilatatorisch. Es wird nicht länger als 7 Tage in Sirup für Kinder im Alter von über drei Jahren verwendet, für Babys, die in Apotheken in Form von Tropfen verkauft werden.

- Gedelix Sirup zeigt perfekt Auswurf. Kräutermedizin, hergestellt in Deutschland. Es enthält keine Farbstoffe, Zucker, Aromen, Alkohol in seiner Zusammensetzung und kann daher vom Säuglingsalter an verwendet werden.

- Die Droge "Doctor Theiss" in Form eines Sirups wird in Deutschland hergestellt. Wirksam gegen nassen Husten. Erleichtert das Atmen während der Nacht und entfernt Schleim. Sie können Kindern bis zu einem Jahr nicht geben.

- Kräutermedizin "Doctor Mom" ​​in Form von Tabletten, Pastillen, Sirup. Ermöglicht die Umwandlung eines trockenen Hustens in ein feuchtes Wasser und das Entfernen des Auswurfs aus dem Körper. Kinder ab drei Jahren ernannt.

- Tabletten und Sirup "Bromhexin" erhöhen die Sputumproduktion und machen es viskos. Großartig für Kinder ab drei Jahren.

Wirksame Hustenmedizin für Kinder ab dem Jahr

Wie Sie sehen, gibt es viele Medikamente gegen trockenen und nassen Husten. Darüber hinaus gibt es in jeder Kategorie Untergruppen von Arzneimitteln, die aufgrund der kombinierten Funktionen ein breites Wirkungsspektrum haben. Zu diesen Medikamenten gehören Stoptussin, Bronholitin, Doctor Mom und andere.

Versuchen Sie, kleine Kinder mit Reiben, Senfpflaster, Salben, Inhalationen, Kräuterabkochungen und Sirupen zu heilen. Für Säuglinge können Kinderärzte Medikamente wie Doctor Theiss, Lazolvan, Linkas, Gödelix und andere verschreiben, aber alles hängt von der individuellen Verträglichkeit der Medikamente und der Art des Krankheitsverlaufs ab.

In jedem Fall müssen sich die Eltern zwei Dinge merken:

1. Informieren Sie sich vor dem Kauf des Arzneimittels bei der Apotheke über Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Wenn Sie Bedenken haben, sollten Sie sofort zum Kinderarzt zurückkehren und die Behandlungsmethode klären.

2. Wenn der Arzt Ihnen ab einem Jahr ein neues Hustenmittel für Kinder verschrieben hat, beobachten Sie die Körperreaktion des Babys.

Alle Auswurfmittel gegen Husten mit Bronchitis

Bei Orvi, Bronchitis, mit einem feuchten Husten mit schlecht getrenntem Auswurf, wird empfohlen, Arzneimittel zu verwenden, die entweder das Auswurfmittel (Mukolytikum) verdünnen oder dessen Abtrennung - Auswurfmittel vom Husten erleichtern. Dazu gehören sowohl pflanzliche Produkte als auch synthetische Drogen.

Viele von uns ziehen es vor, die Einnahme von Medikamenten, die aus nicht natürlichen Naturheilmitteln stammen, zu begrenzen, es sollte jedoch immer daran erinnert werden, dass jede Heilpflanze, egal wie positiv ihre Eigenschaften sind, sowie synthetische Heilmittel Nebenwirkungen hat und mehrere Kontraindikationen hat.

Da die Zusammensetzung aller Arzneipflanzen sehr komplex und gesättigt ist, mit Ausnahme von nützlichen und medizinischen Wirkstoffen, enthalten Kräuter und Gebühren viele andere, manchmal toxische Schadstoffe. Darüber hinaus leidet die Mehrheit der Bevölkerung heute unter verschiedenen Arten von Allergien, und jedes Medikament, selbst das teuerste, wirksamste und sicherste, kann eine unzureichende Reaktion des Körpers verursachen.

Einstufung von Mitteln, die das Husten erleichtern und eine schnelle Genesung fördern

Alle Mittel zur Linderung von Husten werden in Antitussiva, Auswurfmittel und Mukolytika unterteilt.

  • Antitussiva sowie Kombinationsmedikamente werden bei trockenem, unproduktivem Husten, Schlafstörungen und Appetitstörungen gezeigt (siehe Artikel Hustenmittel bei trockenem Husten).
  • Expectorants - gezeigt bei produktivem Husten, wenn der Auswurf nicht dick ist, nicht viskos.
  • Mukolytische Mittel - bei produktivem Husten gezeigt, jedoch mit dickem, schwer zu trennendem viskosem Auswurf.

Hustenmittel sollten nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Antitussiva können nicht gleichzeitig mit Mukolytika behandelt werden, aber es gibt Kombinationsmedikamente, die schwach antitussivierend und expektorierend wirken.

Expectorant Drugs - Mittel zum stimulierenden Auswurf, werden auch unterteilt in:

  • Reflexwirkung - diese Mittel wirken reizend auf die Magenschleimhaut, was wiederum das Erbrechenzentrum erregt, Erbrechen tritt jedoch nicht auf und die Schleimproduktion im Atemtrakt steigt. Die Peristaltik der glatten Muskulatur der Bronchien und die Aktivität des Epithels, das Sputum von kleinen bis großen Bronchiolen bis in die Luftröhre entfernt, wird ebenfalls verstärkt. Das Ergebnis dieser Reizung ist die Entlastung des Auswurfs von Schleim und die Entfernung des Auswurfs aus den Bronchien. Grundsätzlich handelt es sich dabei um pflanzliche Zubereitungen - Thermopsis, wilder Rosmarin, Mutter und Stiefmutter, Althea, Wegerich, Thymian usw.
  • Direkte resorptive Wirkung - Nach der Aufnahme dieser Entkalkungsmittel durch Husten im Gastrointestinaltrakt verursachen sie eine Reizung der Bronchialschleimhaut und erhöhen dadurch die Sekretion von flüssigem Auswurf.

Mukolytika - Arzneimittel, die den Schleim verdünnen:

  • Mukolytika, die die Elastizität und Viskosität von Bronchialschleim beeinflussen (ACC usw.)
  • Mukolytika, die die Ausscheidung von Auswurf beschleunigen (Bromhexin, Ambroxol)
  • Mukolytika, die die Schleimbildung reduzieren (Libeksin Muko, M-holinoblokatory, Glucocorticoide).

Auswurfmittel gegen Hustenreflexion

Die Verwendung von Infusionen aus dem Kraut Thermopsis sollte sehr sorgfältig behandelt werden. Bei Kindern mit der geringsten Überdosierung kann Erbrechen auftreten. Darüber hinaus kann sein Bestandteil Cytisin (Alkaloid) in großen Dosen bei Kindern kurzfristig die Atmung stimulieren, die dann durch eine Atemdepression ersetzt wird.

Drogen Althea

Indikationen: Chronische und akute Atemwegserkrankungen - Bronchitis, Tracheobronchitis, obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem. Unter welchen Formen der Auswurf schwer abzutrennen ist, erhöht sich die Viskosität.
Pharmakologische Wirkung: Bei Verwendung von Expectorant-Medikamenten von Althea herb wird die Wirkung durch Stimulierung der Bronchienmotilität erzielt, es wirkt entzündungshemmend und die Bronchialsekretion wird verdünnt.
Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen dieses Medikament, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür. Für Medikamente in Sirup mit Vorsicht bei Diabetes und Fruktoseintoleranz verwendet. Kinder bis 3 Jahre, während der Schwangerschaft nur wenn angegeben.
Nebenwirkungen: allergische Manifestationen, selten Übelkeit, Erbrechen

Mukaltin, tabl (20rub).

Anwendung: Kinder Mukaltin als Hustenmittel einnehmen, 1 Tablette in 1/3 eines Glases Wasser auflösen, Erwachsene werden für 50-100 mg 3/4 p / Tag vor den Mahlzeiten empfohlen, der Therapieverlauf beträgt 1-2 Wochen.

Thermopsis-Zubereitungen

Thermopsol Hustenpillen (30-50 Rubel)

Thermopsis-Kraut hat eine ausgeprägte Expektorat-Eigenschaft. Dieses Kräuterpräparat enthält viele Alkaloide (Cytisin, Thermopsin, Methylcytisin, Anagirin, Pahikarpin, Thermopsidin), die das Atmungszentrum stimulieren und in hohen Dosen auf das Erbrechenzentrum wirken. Natriumbicarbonat, ein Bestandteil von Thermopsol-Tabletten, verringert auch die Viskosität des Auswurfs und stimuliert die Sekretion der Bronchialdrüsen.
Indikationen: Thermopsol-Hustenpillen werden beim Husten mit schwer zu trennendem Auswurf, mit Bronchitis und Tracheobronchitis gezeigt.
Gegenanzeigen: Magen- und 12-Finger-Geschwür. Überempfindlichkeit des Darms
Verwenden Sie: auf einer Registerkarte. 3 p / Tag Kurs von 3-5 Tagen.

Brustgebühren Nummer 1, 2, 3, 4

Die Zusammensetzung davon umfasst Heilkräuter:

  • Brustkorb 1 - Mutter und Stiefmutter, Oregano
  • Brustsammlung 2 - Wegerich, Huflattich, Süßholz (Phytopectol 40-50 p.)
  • Truhensammlung 3 - Altea, Kiefernknospen, Anis, Salbei
  • Brustsammlung 4 - wilder Rosmarin, Süßholz, Kamille, Ringelblume, Veilchen

Weitere Informationen zu diesen Hustensammlungen finden Sie in unserem Artikel - Brustgebühren 1,2,3,4 für Husten - Gebrauchsanweisung.

Wegerichblatt, Mutter und Stiefmutter, wilder Rosmarin und andere Kräuterzubereitungen

Wegerichblatt (Packung 30)

Plantain enthält viele nützliche biologisch aktive Substanzen, Schleim, Vitamine, ätherische Öle, Ölsäure, Bitter und Tannine, Harze, Saponine, Sterine, Emulsionen, Alkaloide, Chlorophyll, Mannit, Sorbit, Phytoncide, Flavonoide, Makro- und Mikroelemente. Es hat eine bakteriostatische, entzündungshemmende, antiallergische, schleimlösende und milde abführende Wirkung. Es hat auch eine mukolytische Wirkung, die die Arbeit des Ziliarepithels wiederherstellt.
Indikationen: Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Nieren, Arteriosklerose (Behandlung von Arteriosklerose des Gehirns), Zystitis, entzündliche Erkrankungen des Nasopharynx und der Mundhöhle, mit atopischer Dermatitis, Keuchhusten, Bronchitis, Lungenentzündung als starkes Auswurfmittel.
Gegenanzeigen: hyperazide Gastritis, ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts, allergische Reaktionen auf pflanzliche Zubereitungen.
Anwendung: Infusion eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 2 EL. Löffel 3 p / Tag Kurs 1-2 Wochen.
Nebenwirkungen: Sodbrennen (siehe Sodbrennen), allergische Reaktionen

Gerbion mit Wegerich (180-230 reiben) Weitere Informationen zur Verwendung von Herbion bei trockenem Husten und Herbion für nassen Husten finden Sie in unserem Artikel.

Thymian (Thymianextrakt)

Thymian Kraut (40 reiben) Thymian ätherisches Öl (90 reiben)

Es ist auch ein Auswurfmittel gegen Husten pflanzlichen Ursprungs, hat analgetische und antimikrobielle Wirkung.
Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind ähnlich wie Bananenblätter.
Gebrauch: 1 EL. Löffel oder 15 Beutel gießen Sie ein Glas Wasser und kochen Sie 15 Minuten in einem Wasserbad, kühlen Sie ab, filtrieren Sie, bringen Sie auf 200 ml. Nehmen Sie nach dem Essen 1 EL. l 3 p / Tag Kurs 14-21 Tage.

  • Bronhikum - Hustenpastillen (150 Reiben) Sirup (250 Reiben)
  • Pertussin Sirup (30 reiben)
  • Tussamag Tropfen und Sirup (90-170 Rubel)

Hierbei handelt es sich um flüssige Thymian-Extrakte, die bei Bronchitis, Lungenentzündung, bei Erkrankungen mit paroxysmalem Husten mukolytischer und schleimlösender Husten sind, und schwer zu trennendem Sputum.

  • Bronhikum Mit Sirup und Pastillen

Nach dem Essen einer Mahlzeit für Kinder 6-12 Monate - 0,5 Teelöffel 2 p / Tag, 2-6 Jahre - 1 Teelöffel 2 p / Tag, 6-12 Jahre alt - 1 Teelöffel 3 p / Tag, Erwachsene 2 Teelöffel 3 p / Tag. Pastillen sollten absorbiert werden, für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren - 1 Pasten. 3 p / Tag, Erwachsene 1-2 Pasten. 3 p / Tag.

  • Bronhikum TP (Primel mit Thymian)

Kinder 1-4 Jahre - 0,5 ch. 3 p / Tag, 5-12 Jahre alt - 1 Teelöffel 4 p / Tag, Erwachsene für 1 Teelöffel 6 p / Tag. Bronhikum sollte den ganzen Tag in regelmäßigen Abständen eingenommen werden.

  • Pertussin (Thymian + Kaliumbromid)

Nach dem Essen nehmen Kinder von 3-6 Jahren 0,5 Teelöffel, 6-12 Jahre 1-2 Teelöffel, über 12 Jahre alt in Dessertlöffel, Erwachsene nehmen einen Esslöffel 3 pro Tag, 10-14 Tage.

  • Tussamag Tropfen und Sirup (Thymianextrakt)

Kinder zwischen 1 und 5 Jahren nehmen 2-3 pro Tag für 10-25 Tropfen ein, die in verdünnter und unverdünnter Form eingenommen werden können. Kinder über 5 Jahre alt 20-50 Tropfen, Erwachsene 40-60 Tropfen 4 p / Tag. Sirup sollte nach den Mahlzeiten für Kinder 1-5 Jahre 3p / Tag, 1 TL, älter als 5 Jahre, 1-2 TL, Erwachsene 2-3 TL eingenommen werden. 4 p / Tag.

Gelomirtol

Gelomirtol (170-250 reiben)

Es ist ein Hustenmittel für chronische und akute Bronchitis pflanzlichen Ursprungs.
Dosierung: Kinder bis 10 Jahre 120 mg 5p / Tag bei akuter Entzündung, 3p / Tag für den chronischen Prozess. Erwachsene eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit akuter Bronchitis 300 mg 4 p / Tag, mit chronischen 2 p / Tag mit chronischen. Bei chronischer Bronchitis vor dem Zubettgehen werden zusätzlich 300 mg eingenommen, um den morgendlichen Auswurf zu verbessern.
Nebenwirkungen: Dyspepsie, allergische Reaktionen, Schmerzen im Unterleib, erhöhte Mobilität der Steine ​​in der Gallenblase und in den Nieren.

Expectorants für Husten direkte resorptive Aktion

Wirkstoffe wie Ammoniumchlorid, Natriumbicarbonat, Kalium- und Natriumjodide erhöhen die Sekretion von flüssigem Auswurf, der gleiche Effekt hat ätherische Öle von Anisfrucht, Heilkräutern - Baulum, Oregano usw.

Amtersol

Zutaten: Ammoniumchlorid, Natriumbenzoat, Kaliumbromid, Süßholzwurzelextrakt und Thermopsiskraut.
In der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert, Kinder unter 3 Jahren, Magengeschwür, Überempfindlichkeit.
Anwendung: Nach dem Essen Kinder 3-6 Jahre - 1 / 2chl. 3 p / Tag, 6-12 Jahre alt - 1 Teelöffel., 12-18 Jahre alt - je 1 Dessert. Löffel, Erwachsene 1 EL. l 3 p / Tag, die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage.

Mukolytische Hustenmittel bei Bronchitis

Mukolytische Mittel tragen zur Verflüssigung von viskosem Auswurf bei, verbessern den Entfernungsprozess und beseitigen das Nährmedium für Krankheitserreger.

Acetylcystein

  • ACC (Beutel, lösliche Tabletten, Sirup, Fläschchen (120-400 Rubel)
  • Vicks Asset des Experten (Tab. Löslich 220-280 Rubel)
  • Fluimucil (Granulat, Ampullen, Tabletten 200-240 Rubel)

Mukolytikum, reduziert den Schweregrad des Entzündungsprozesses, verringert die Häufigkeit von Exazerbationen bei chronischer Bronchitis. Es ist indiziert bei Laryngitis (Behandlung bei einem Kind), Mittelohrentzündung, obstruktiver Erkrankung, akuter Bronchitis, Lungenentzündung.
Kontraindiziert: Während der Schwangerschaft Kinder unter 2 Jahren, mit Lungenblutung, Vorsicht bei Asthma bronchiale (Bronchospasmus kann zunehmen), Nieren- und Leberinsuffizienz, Erkrankungen der Nebennieren.
Anwendung: Die Therapiedauer bei akuten katarrhalischen Erkrankungen sollte 7 Tage nicht überschreiten, bei chronischer Bronchitis ist eine längere Aufnahme möglich. Zubereitungen von Acetylcystein sollten am besten nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Es ist zu beachten, dass eine zusätzliche Flüssigkeitsdosis den Auswurfeffekt erhöht.
Kinder 2-5 Jahre alt 100 mg 2-3 p / Tag, von 6-14 Jahre 3 p / Tag jeweils 100 mg, 200 mg 3 R / Tag oder 600 mg einmal täglich.
Nebenwirkungen: Tinnitus, Kopfschmerzen, Stomatitis, Erbrechen, Sodbrennen, Tachykardie, Senkung des Blutdrucks, Bronchospasmus, Entwicklung von Lungenblutungen, Urtikaria, Hautausschlag.

Bromhexin

  • Bromhexin (tabl. 40-80 Rubel, Tropfen 100 Rubel, Medizin (140 Rubel)
  • Bronchosan (Tropfen 160-190 reiben) Zutaten: Bromhexinhydrochlorid, Oreganoöl, Fenchel, Minze, Eukalyptus, Anis, Levomenthol
  • Solvin (Sirup, tabl. 120 reiben)

Mukolytischer Wirkstoff, schleimlösend und schwach antitussivierend. Die Wirkung tritt innerhalb von 2-5 Tagen nach Therapiebeginn ein.
Kontraindiziert: Kinder unter 6 Jahren bei Pillen mit Überempfindlichkeit im ersten Schwangerschaftsdrittel während der Stillzeit.
Anwendung: Kinder ab 6 Jahren 8 mg 3 p / Tag, von 2-6 Jahren (in Sirup, Medizin) 2 mg 3 p / Tag, Erwachsene 8-16 mg 4 p / Tag. Sie können in Form von Inhalation mit Bronchitis, Laryngitis, die sie 2 p / Tag verbringen, behandeln, die Lösung wird mit Kochsalzlösung oder destilliertem Wasser 1/1 verdünnt, auf Körpertemperatur erhitzt, die Dosierung für Kinder 2-10 Jahre -2 mg, über 10 Jahre - 4 Erwachsene 8 mg.
Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, allergische Reaktionen, Kopfschmerzen, Schwindel.

Kombinierte Drogen Dzhoset, Ascoril, Caschno

Nur nach strengen Angaben anwenden.
Bei einem obstruktiven Syndrom dem Arzt verschrieben.

  • Dzhoset Sirup Preis 150-180 Rubel.
  • Kashnol Sirup 130 reiben.
  • Askoril Tisch. 300 reiben, Sirup 250 reiben.

Zutaten: Bromhexin, Gvayfenezin, Salbutamol.
Dargestellt: bei Asthma bronchiale, COPD, Lungenentzündung, Lungenemphysem, Tuberkulose, chronischer Bronchitis, Tracheobronchitis.
Kontraindikationen: Kinder unter 3 Jahren, Glaukom, Schwangerschaft und Stillzeit, Tachyarrhythmie, Thyreotoxikose, Myokarditis, Diabetes mellitus, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, Leber- und Nierenversagen, Aortenstenose. Kann nicht zusammen mit nicht-selektiven β-Adrenorezeptor-Blockern mit Antitussiva und MAO-Inhibitoren eingenommen werden.
Dosierung: für Kinder streng nach der Verordnung eines Arztes von 3-6 Jahren, 5 ml 3 R / Tag, von 6 - 12 Jahren 5-10 ml. 3 p / Tag, älter als 12 Jahre und Erwachsene 10 ml. 3 p / Tag.
Nebenwirkungen: erhöhte nervöse Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Krämpfe, Schwindel, Benommenheit, Tremor, Schlafstörungen (schnell einschlafen), Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Verschlimmerung von Magengeschwüren, Druckminderung, Tachykardie, rosa Urinflecken, Hautausschlag, Urtikaria, paradoxer Bronchospasmus.
Besondere Anweisungen: Kein alkalisches Getränk trinken.

Ambroxol

Analoga - Lasolvan (tabl. Sirup, Fläschchen 200-360), Ambrobene (Tab. Ampullen, Kapseln, Sirup 120-200), Ambrohexal (Tab. Sirup 70-100 Rub), Ambroxol (Tab. Sirup 20-40 Rub), Ambrosan (Tab. 100 Rub.), Flaved (Tab. Flak. 150-200 Rub.), Halixol (Tab. 100 Rub.).

Lasolvan ist ein mukolytisches, expektorierendes Medikament - heute gilt es als eines der wirksamsten mukolytischen Medikamente.
Indikationen: bei COPD, Lungenentzündung, akuter und chronischer Bronchitis, Asthma bronchiale und anderen Atemwegserkrankungen, begleitet von einem viskosen Auswurf.
Kontraindiziert: in 1 Trim-Re-Schwangerschaft, in 2 und 3 Trim-Re mit Vorsicht, Patienten mit chronischen Erkrankungen der Leber und Nieren.
Anwendung: Nehmen Sie die Tabletten nach einer Mahlzeit mit 30 mg ein. 3 p / Tag für Erwachsene. Kindern wird der Empfang in Form eines Sirups bis zu 2 Jahren bei 0,5 TL gezeigt. 2 p / Tag, 2-6 Jahre - 0,5 h L. 3 p / Tag, 6-12 Jahre für 1 Teelöffel 3 p / Tag, Erwachsene für 2 Teelöffel Bei 3 p / Tag beträgt die Therapie normalerweise nicht mehr als 5 Tage. Sirup sollte zu den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.
Nebenwirkungen: Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall, allergische Reaktionen, Hautausschlag.

Carbocystein

  • Libeksin Muko für Erwachsene, Libeksin Muko für Kinder (270 Rubel)
  • Bronchobos-Sirup und Kapseln (200-220 reiben)
  • Fluifort Sirup und Tab. (230-280 reiben)
  • Fluditec-Sirup (250 reiben)

Expectorant Mukolytikum, erhöht die Viskosität des Auswurfs, verbessert die Elastizität der Bronchialsekrete.
Kontraindikationen: Schwangerschaft, bis zu 2 Jahre (für Kinder) bei Kindern bis 15 Jahre (für Erwachsene - Libeksin Mucco, Bronhobos-Kapseln, Fluifort-Tabletten), Magengeschwür, chronische Glomeruphritis, Blasenentzündung.
Anwendung: 15 ml oder 1 abgemessenes Glas 3 R / Tag, getrennt von der Nahrungsaufnahme. Die Behandlung kann nicht länger als 8 Tage durchgeführt werden.
Nebenwirkungen: Magen-Darm-Blutungen, Übelkeit, Erbrechen, Urtikaria, Hautjucken, Schwäche, Schwindel.

Nasser Husten bei einem Kind als zu behandeln? Ursachen und Behandlung von nassem Husten

Husten ist nicht immer ein Symptom einer Krankheit. Dies kann eine einfache Abwehrreaktion auf die Aufnahme eines Fremdkörpers oder Staubes sein. Wenn ein Kind mehrere Tage lang von einem zermürbenden Husten gequält wird, sollten die Eltern Alarm schlagen. Ein Symptom einer Viruserkrankung kann ein feuchter Husten sein, der durch die Freisetzung eines speziellen Schleims aus den Atemwegen gekennzeichnet ist.

Wann ist ein Husten normal?

Im Verlauf einer vitalen Aktivität bei einem gesunden Menschen, einschließlich eines Kindes, reichert sich Schleim im Kehlkopf an. Durch Husten entfernt es der Körper. Ein absolut gesundes Baby kann bis zu 10 Mal am Tag husten. Dies gilt insbesondere für Babys, die an Milch ersticken können. Husten kann auch die Kinderkrankheit begleiten. Zu diesem Zeitpunkt hat das Baby viel Speichel.

Wenn ein völlig gesundes Kind stark zu husten beginnt und nicht aufhören kann, kann dies darauf hindeuten, dass ein Fremdkörper in die Atemwege gelangt ist. Diese Situation ist für das Leben des Babys ziemlich gefährlich und erfordert das sofortige Eingreifen eines Spezialisten. Wenn das Kind einen starken, nassen Husten hat, kann es nach den Empfehlungen des Kinderarztes zu Hause geheilt werden.

Alarmglocken

Husten verursacht durch eine Virusinfektion kann auf jeden Fall nicht laufen. Komplikationen können auftreten, die eine längere und teurere Behandlung erfordern. Eltern wird geraten, sofort zum Arzt zu gehen, wenn das Baby Fieber hat und sich weigert zu essen. Die meisten Virusinfektionen werden von Fieber begleitet. Wenn sie länger als einen Tag bleibt und nicht aussteigt, wird der Arzt anbieten, ins Krankenhaus zu gehen. Unter der Aufsicht rund um die Uhr kann sich das Kind schneller erholen.

Keuchen während Hustenattacken gilt ebenfalls als schlechtes Signal. Es ist kein Zufall, dass der Kinderarzt an der Rezeption das Kind zuerst hört. Bei einer Entzündung wird der Kinderarzt eine zusätzliche Untersuchung vorschreiben. Röntgenbilder helfen, das Vorhandensein einer Entzündung festzustellen.

Sobald es möglich ist, lohnt es sich, einen Therapeuten zu kontaktieren, wenn der lange nasse Husten eines Kindes es nicht zulässt, einzuschlafen oder wenn sich Blut im Auswurf befindet. Schmerzen in der Brust können auch ein Symptom einer beginnenden Entzündung sein.

Warum fängt ein nasser Husten an?

Bevor Sie verstehen, wie Sie einen nassen Husten für ein Kind heilen können, sollten Sie dessen Natur verstehen. In den meisten Fällen ist ein solcher Husten eine Folge einer Infektionskrankheit der Atmungsorgane. Die Produktion von Bronchialsekreten, die die Schleimhäute reizen, steigt deutlich an.

Krankheiten wie Tuberkulose, Lungenabszess und Lungenentzündung gelten als schwerwiegende Ursache für feuchten Husten. Daher ist es unmöglich, den Husten eines Kindes zu verlassen. Vor allem, wenn es lange andauert und eine positive Dynamik nicht beobachtet wird.

Ursachen für nassen Husten bei einem Säugling können auch mit einer Erkältung verbunden sein. In Rückenlage kann Schleim aus der Nase in den Kehlkopf gelangen und Husten verursachen. In diesem Fall zielt die Behandlung auf die Entfernung von Schleim und die Verwendung von Vasokonstrikten ab.

Sputum-Untersuchung

Die Art und Art der Erkrankung trägt zur Bestimmung der Auswurfforschung bei. Daher zeigt ein reichlich vorhandener Auswurf das Vorhandensein von Tracheitis oder Bronchitis bei einem Kind. Lungenentzündung wird von Schleim mit einem rostigen Mantel begleitet. Bei Asthma bronchiale wird viskoser, transluzenter Auswurf beobachtet. Das gefährlichste Symptom ist Sputum, gemischt mit Blut und Eiter. Eine solche Situation kann bei laufender Tuberkulose oder Lungenabszess auftreten.

Der Arzt kann einen Schleimtest durchführen, wenn die Diagnose der Krankheit kompliziert ist. Laboranalysen helfen, die Ursache von Husten schnell zu erkennen und die richtige Behandlung vorzuschreiben.

Behandlung von nassem Husten bei Kindern

Ein nasser Husten bei einem Kind erfordert einen besonderen Ansatz. Tatsache ist, dass der Schleim bei Babys viel schwieriger ist als bei Erwachsenen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Muskeln, die den Schleim drücken sollen, noch nicht vollständig entwickelt sind. In keinem Fall darf Schleim über längere Zeit in den Atemwegen liegen. Bei einem feuchten Husten kann die Temperatur bei einem Kind auf die Entwicklung einer Infektionskrankheit hindeuten. Schleim ist ein ideales Medium für die schnelle Vermehrung von Bakterien.

Um den Auswurf des Auswurfs zu erleichtern, wird der Arzt zunächst mit Hilfe einer medikamentösen Behandlung anbieten. Verwendete mukolytische Mittel, die zur Schleimbildung beitragen. Der Schleim wird weniger viskos und verlässt die Luftwege des Kindes schneller. Alle Auswurfmittel für Kinder sind in pflanzliche und synthetische Präparate unterteilt. Effizienz, sie unterscheiden sich praktisch nicht. Arzneimittel natürlichen Ursprungs sind jedoch weniger schädlich für die Gesundheit von Kindern.

In keinem Fall sollten sich Eltern mit der Behandlung des Kindes selbstständig befassen. Ein großer Fehler wäre der Einsatz von Antitussiva. Sirup für Kinder vor nassem Husten sollte einen Kinderarzt ernennen. Eine unsachgemäße medikamentöse Behandlung trägt zur Sedimentation des Schleims an den Wänden der Atemwege und zum Auftreten von Komplikationen bei.

Husten bei Säuglingen

Die meisten Medikamente, die zur Auswurfsekretion beitragen, sind für Kinder bestimmt, die älter als ein Jahr sind. Es stellt sich die Frage: "Nasser Husten bei einem Kind als zu behandeln, wenn die Krume noch so klein ist?" Muttermilch ist in diesem Geschäft eine große Hilfe. Es trägt nicht nur zur Verdünnung des Auswurfs bei, sondern stärkt auch das Immunsystem des Kindes.

Eine leichte Massage mit wärmendem Balsam wirkt sich positiv aus. Beliebte Salben wie "Doctor Mom", "Lasolvan" und "Evkabal". Sie sollten jedoch strikt gemäß dem Zweck des Kinderarztes verwendet werden. Ein Spezialist zeigt Ihnen, wie Sie Rücken und Brust richtig einreiben, um einen nassen Husten schneller zu bekämpfen. Die Temperatur des Kindes ist eine Kontraindikation für die Verwendung von Wärmebalsam. Daran muss man sich erinnern.

Einatmen

Die Behandlung von nassem Husten bei Kindern bedeutet nicht nur die Verwendung von medizinischen Präparaten. Gut, um die Krankheit zu überwinden helfen Inhalation mit der Verwendung von Kochsalzlösung und Kräutern. Diese Methode ist die sanfteste und sicherste für die Gesundheit von Kindern. Das einzige Problem ist, dass nur ein Kind über fünf Jahre die Inhalation korrekt vornehmen kann.

Die Inhalation eines Kindes mit nassem Husten kann zu Hause durchgeführt werden. Für das Verfahren geeignete herkömmliche Pfanne. Es kocht Wasser unter Zusatz von Heilkräutern. Heißer Dampf zum Atmen für mindestens zehn Minuten.

Sicherere und einfachere Inhalation mit einem Vernebler. In Hausapotheken werden zwei Arten von Geräten vorgestellt - Ultraschall und Kompression. Die ersten sind viel beliebter. Sie arbeiten fast geräuschlos und haben kleine Abmessungen.

Volksheilmittel

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts konnten sich Einheiten Medikamente leisten. Gleichzeitig wurde ein nasser Husten bei einem Kind als recht häufig angesehen. Wie man damit umgeht, wussten unsere Großmütter. Die Volksheilmittel von heute werden Medikamente aus der Apotheke nicht ersetzen können, sie werden jedoch vollständig zu einer schnellen Genesung beitragen.

Ein reichlich warmes Getränk verbessert die Wirkung von Treibmitteln. Nun, wenn es nicht nur Tee oder Kakao ist und ein Getränk aus Heilkräutern. Kamillentee oder heißes Johannisbeergetränk wirkt therapeutisch. Wenn bei einem Kind ein nasser Husten einsetzt, sollte jede Mutter wissen, wie sie damit umgehen soll. Ein unverzichtbares Hilfsmittel ist warme Milch mit Honig. Vitamine und Spurenelemente im Honig stärken das Immunsystem und tragen zur schnellen Erholung des Babys bei.

Wir gehen auf die Straße

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Genesung ist nicht nur die korrekte Verwendung von Medikamenten, sondern auch die Einhaltung der täglichen Routine. Das Gehen unter freiem Himmel hilft, Husten schneller zu überwinden. Beschwerden sind kein Grund, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten. Die einzige Kontraindikation ist eine erhöhte Körpertemperatur.

"Nasser Husten bei einem Kind als zu behandeln?" - Diese Frage ist besser, den Kinderarzt zu fragen. Wenn es dem Baby gut geht, sollten Sie zu Fuß in die Poliklinik der Kinder gehen.

Während der Krankheit lohnt es sich, das Baby vor der Kommunikation mit Gleichaltrigen zu schützen. Der Spaziergang sollte sowohl für das Kind als auch für andere nützlich sein. Es ist erwähnenswert, dass Husten zur Ausbreitung von Infektionen beiträgt.