Wie durch den Zerstäuber atmen: der beste Rat von Ärzten

Es ist bekannt, dass die Inhalation mit einem Vernebler sehr nützlich ist. Sie helfen bei verschiedenen Entzündungen, Erkrankungen der Bronchien. Die Verfahren werden auch bei der Behandlung von allergischen Reaktionen, Asthma, Bronchitis durchgeführt. Es ist wichtig zu wissen, wie man durch einen Zerstäuber atmet, um bei einer bestimmten Krankheit die maximale Wirkung zu erzielen.

Fallstricke während der Behandlung

Hier sind einige wichtige Punkte. Alle Experten weisen zunächst darauf hin, dass es wünschenswert ist, den Vernebler genau mit den vom Arzt verschriebenen Medikamenten zu füllen. Die Tatsache, dass Menschen herausfinden, was Sie inhalieren können, und dann zur Selbstbehandlung übergehen. Mit der Entwicklung einer Entzündung ist dies mit dem Fortschreiten der Erkrankung inakzeptabel, was die weitere Therapie erschwert. Letztendlich ist es äußerst schwierig, Komplikationen zu vermeiden. Der Kinderarzt rät dazu: „Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich dazu entschließen, die Behandlung selbst zu beginnen. Dies ist besonders gefährlich, wenn ein Kind krank ist. Besser ist es, mindestens am zweiten Tag der Krankheit zum Arzt zu gehen, um eine Untersuchung durchzuführen. Ein weiterer elterlicher Fehler ist eine analoge Behandlung. Es scheint ihnen, dass sie selbst eine Diagnose stellen können. In dem Glauben, dass das Baby die gleiche Krankheit wie zuvor hat, wenden sie das zuvor verschriebene Behandlungssystem an. Das ist sehr schlecht! Nur ein Spezialist kann eine Diagnose stellen. Und eine falsche Therapie verschlechtert manchmal den Zustand des Patienten. " Es stellte sich die Frage, was in einem Vernebler inhaliert werden soll. Wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt. Er wird eine genaue Diagnose stellen und die Testergebnisse auswerten.

Ein weiteres Problem sind allergische Reaktionen. Wenn Sie ätherische Öle in den Inhalator oder pflanzliche Abkochungen geben, besteht die Gefahr einer Allergie bei Ihrem Baby. Manchmal ist die Reaktion so stark, dass sie zu einem Ödem führt, einer starken Atemnot. Und Sie müssen einen Krankenwagen rufen. Die beste Lösung ist, zuerst herauszufinden, welche allergischen Reaktionen ein Kind haben kann. Dann wissen Sie, was den Inhalator für Kinder in Ihrem Fall füllen soll und welche Medikamente definitiv verboten sind.

Arten von Inhalatoren

Finden Sie heraus, welche Gerätetypen es gibt. Die Zusammensetzung der Präparate, die wir hinzufügen, hängt auch von der Art der Vernebler ab. Wenn Sie beispielsweise ätherische Öle in ein gewöhnliches Gerät einfüllen, ist dies ein schwerwiegender Verstoß. Das Verfahren kann in diesem Fall zu irreparablen Gesundheitsschäden führen. Lassen Sie uns auf die wichtigsten Punkte eingehen.

  • Eines der beliebtesten Geräte ist der Kompressor. Wenn sich die Frage stellt, wie man sie ausfüllt, gibt es praktisch keine Probleme. Sie können mit einem Vernebler Inhalationen erzeugen, wenn Sie Husten, laufende Nase oder Bronchitis haben. Die Zugabe von Mukolytika, Antibiotika und auch Glukokortikoiden ist zulässig. Solche Medikamente können sogar mit einer durch Bronchitis komplizierten Lungenentzündung ausgegossen werden. Wenn Sie kürzlich behandelt werden, atmen Sie den Inhalator mit normalem Mineralwasser ein. Es ist auch sehr nützlich: Es hilft, den Hals zu erweichen und Irritationen zu lindern. Mit Kompressorinhalationen gegen Husten werden Mukolytika und Mineralwasser die beste Lösung.
  • Wenn Sie husten, können Sie den Vernebler mit allerlei Kräuterabkühlung füllen. Es wird angenommen, dass sie antiseptische, entzündungshemmende Eigenschaften haben, schnell Irritationen lindern und Husten lindern können. In diesem Fall kann eine Abkochung von Kräutern in einen Ultraschallvernebler gegossen werden. Wenn das Kräutermedikament dem Kompressormodell hinzugefügt wird, hat dies keine Auswirkungen. Ein weiterer Punkt: Bevor Sie in einem Vernebler inhalieren, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen. Es gibt eine Liste der zugelassenen Medikamente.
  • Grobe Vorrichtungen werden während der Behandlung benötigt. Sie ermöglichen das gezielte Sprühen von Medikamenten, wenn sie nicht weiter als in den Nasopharynx vordringen. In einem solchen Gerät können Sie ätherische Öle hinzufügen. Dazu sollten einige Tropfen Öl in Salz- oder Mineralwasser gegossen werden. Es ist sehr wichtig! Wenn das essentielle Medikament dem üblichen Vernebler zugesetzt wird, erreichen die Öle die Luftröhre, was die Entwicklung einer schweren Komplikation in Form einer Ölpneumonie auslösen kann.

Jetzt ziehen sie es vor, mehr Kompressorgeräte herzustellen. In solchen Verneblern können Sie die effektivsten Medikamente gegen Husten einschenken. Auch viele atmeten Mineralwasser mit einfachen Verneblern. Ein ähnliches Verfahren wird sogar präventiv empfohlen.

Zubereitungen zur Inhalation bei verschiedenen Krankheiten

Wir lernen, wie man Inhalation macht, wie man richtig behandelt, was in verschiedene Krankheiten gegossen werden kann.

Inhalation zu Hause mit Erkältung und Husten: Was tun mit Inhalation mit einem Vernebler und einem Paar?

Für Kinder und Erwachsene sind Inhalationen mit Erkältung und Husten nützlich, da einfache Dampfinhalationsverfahren dazu beitragen, den Zustand der Patienten schnell zu lindern. Praktischerweise kann diese Behandlung effektiv und sicher zu Hause durchgeführt werden. In diesem Beitrag erzählen wir ausführlich über die Inhalation beim Husten bei Erkältung, so dass es für alle von Nutzen sein wird.

Medizinische Eigenschaften und Merkmale der Inhalation

Was ist Inhalation?

Unter Inhalation ist mehrere Minuten lang Inhalation von versprühter Flüssigkeit oder Dampf zu verstehen. Der Begriff leitet sich vom lateinischen Wort inhalo ab, was als Inhalieren übersetzt wird. Mit der Entwicklung neuer Technologien werden solche medizinischen Verfahren immer zugänglicher und effektiver, da Sie heute Paare auf natürliche Weise atmen können und verschiedene Inhalatoren verwenden können.

Liste der Indikationen für die Inhalation

Inhalationen sind feucht, thermofeucht und der einfachste Dampf - sie funktionieren gut bei den folgenden Erkrankungen:

  • akute respiratorische Virusinfektionen mit Symptomen wie Rhinitis, Tracheitis, Laryngitis und Pharyngitis;
  • Komplikationen nach SARS in Form von Laryngotracheitis und Rhinosinusitis;
  • Tonsillitis, Sinusitis, Rhinitis in der Zeit der Exazerbation;
  • respiratorische Beeinträchtigung aufgrund des Fortschreitens der HIV-Infektion;
  • Atembeschwerden bei Asthma bronchiale;
  • Prävention von Komplikationen nach der Operation;
  • bestimmte Stadien der Lungenentzündung;
  • Mukoviszidose;
  • Bronchitis in akuter oder verschlimmerter chronischer Form;
  • Bronchialtuberkulose;
  • Lungentuberkulose;
  • Bronchiektasen-Lungenerkrankung;
  • Ausbreitung der Pilzmikroflora in den unteren und oberen Atemwegen.

Wie Sie sehen, kann das Einatmen den Zustand aller schweren Krankheiten verbessern. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass es Einschränkungen gibt, wenn medizinische Dämpfe nicht eingeatmet werden können.

Liste der Gegenanzeigen für das Inhalationsverfahren

Bei folgenden Abweichungen wird nicht empfohlen, eine Inhalation durchzuführen, um keine Verschlechterung zu bewirken:

  • Blutungen in der Lunge;
  • individuelle negative Reaktion des Körpers auf die Bestandteile von Arzneimitteln;
  • traumatischer oder spontaner Pneumothorax;
  • bullöses Lungenemphysem;
  • komplizierte Herzinsuffizienz;
  • Hypertonie;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • Schlaganfall;
  • Herzinfarkt;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • eitrige Tonsillitis.

Bei allergischer Rhinitis muss das Problem der Inhalation sorgfältig angegangen werden, da nur Eingriffe mit einem Vernebler gezeigt werden. Darüber hinaus sollte das Gerät kein Ultraschall sein. Und das Einatmen von Dampf mit solchem ​​Unwohlsein hilft, die Schwellung der Nasenschleimhaut zu verstärken. Daraus lässt sich schließen, dass bei schweren Erkrankungen therapeutische Maßnahmen mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden sollten.

Husten Inhalation

Wenn Sie Husten richtig inhalieren, können Sie die folgenden positiven Wirkungen erzielen:

  • beschleunigte Genesung und schnelle Linderung von Erkrankungen des Atmungssystems;
  • intensive Hydratation der Schleimhäute der Atemwege und vorübergehende Entfernung von trockenem, zermürbendem Husten;
  • verstärkte Sputumseparation bei nassem Husten und somit Schutz vor der Entwicklung von Komplikationen oder der Umwandlung der Krankheit in einen chronischen Typ;
  • Durch die Stimulierung der Auswurfbildung weicht ein irritierender trockener Husten schnell einem leichteren nassen.

Aus diesen Gründen verschreiben Ärzte oft zusammen mit der Hauptbehandlung verschiedene Inhalationen. Es ist wichtig, dass der behandelnde Arzt in schwierigen Krankheitsfällen entscheidet, ob Inhalationen mit Schnupfen und Husten möglich sind, was anzeigt, welche Medikamente am besten anzuwenden sind.

Einatmen von Rhinitis

Wie Inhalationen für Rhinitis:

  • erweichende Krusten von getrocknetem Schleim in den Nasengängen;
  • vollständige Hydratation der Nasenschleimhaut;
  • sofortige Linderung von Juckreiz und Trockenheit in der Nase;
  • Verflüssigung der Konsistenz und Beschleunigung der natürlichen Entfernung von Schleim;
  • Behandlung mit Paaren der oberen Bronchien.

Nach mehreren Sitzungen ist es möglich, die normale Nasenatmung wiederherzustellen und sich viel besser zu fühlen.

Wie kann man zu Hause inhalieren?

Um eine Vorstellung von den Vor- und Nachteilen einer bestimmten Inhalationsmethode zu erhalten, sollten Sie versuchen, eine Behandlung zu Hause durchzuführen und die Wirkung zu bewerten. Es gibt allgemein anerkannte Regeln, nach denen Sie einatmen können, um nur Vorteile zu erzielen. Lass uns sie weiter sortieren.

Wenn die Inhalation nach einer nationalen Methode durchgeführt wird, muss Dampf mit normaler Temperatur eingeatmet werden, um die Schleimhaut nicht zu verbrennen.

Heutzutage erhalten immer mehr Menschen Vernebler für zu Hause, um die Effizienz und Inhalation zu steigern. Wenn diese Prozedur im Leben mit körperlicher Anstrengung oder Essen kombiniert wird, müssen Sie nach diesen Aktionen eineinhalb Stunden Pause einhalten.

Beim Einatmen sollten Sie sich auf den Prozess konzentrieren, nicht sprechen oder lesen. Wenn es nicht möglich ist, die Nikotinsucht radikal zu überwinden, sollten Sie das Rauchen mindestens für diesen Zeitraum aufgeben, während der Inhalationszyklus läuft.

Bequeme Kleidung, die die Bewegung im Nacken nicht behindert, erleichtert das Atmen. Es ist auch offensichtlich, dass bei Problemen mit der Nase, wie Pathologien der Nasennebenhöhlen und verschiedenen Erkrankungen der Nase, das Einatmen der Nase am besten funktioniert. Dies bedeutet, dass die Aerosole von der Nase eingeatmet werden. Es ist gut, dass Düsen und Masken für diesen Zweck entwickelt wurden.

Bei Störungen des Rachens, der Bronchien, der Luftröhre, der Lunge und des Kehlkopfes wird das therapeutische Aerosol über den Mund eingeatmet. Systematisches Atmen sollte aus mäßig tiefen Atemzügen bestehen. Jedes Einatmen geschieht folgendermaßen: Wir atmen ein, halten für einige Sekunden den Atem an, atmen am Ende langsam durch die Nase aus.

Natürlich müssen Sie vor dem Eingriff mit dem Apothekenmedikament die Informationen auf der Packung sorgfältig prüfen und die Zusammensetzung lesen. Beachten Sie auch, dass Experten häufig auf die Unverträglichkeit von Inhalationslösungen mit Medikamenten hinweisen, um die Freisetzung von Sputum und Spül-Antiseptika für die Behandlung der Mundhöhle zu erleichtern.

Um die übliche Inhalation zu Hause abzuschließen, können Sie mit kaum warmem kochendem Wasser spülen. Wenn der Eingriff durch eine Maske durchgeführt wird, ist es ratsam, Augen und Mund zu spülen.

Nach dem Eingriff dürfen Sie 20-60 Minuten lang nicht sprechen, essen und trinken. Die Anzahl der Eingriffe ist individuell, ist jedoch normalerweise auf drei Sitzungen mit therapeutischen Inhalationen pro Tag beschränkt.

Ärzte warnen davor, dass das Einatmen bei erhöhter Körpertemperatur gefährlich ist. Bei Inhalatoren sollte nach jeder Sitzung eine gründliche Desinfektion durchgeführt werden.

Eine Prozedur kann ungefähr 10-15 Minuten dauern. Wenn ein Kind behandelt wird, dann reden wir bereits über 1-3 Minuten. Ordnen Sie 1-2 Inhalationen während des Tages optimal an.

Einatmen von Husten und Rhinitis: Beschleunigt die Genesung und schützt vor Komplikationen

Wie Inhalationsvernebler gegen Husten und Schnupfen zu machen?

Verneblerinhalation für Kinder

Inhalation mit Kochsalzlösung

In dem Haus, in dem das Kind wächst, ist es nützlich, Kochsalzlösung zu haben. Dies ist eine klare Flüssigkeit mit einer Salzkonzentration von 0,9%. Es wird nicht nur in intravenösen Tropfenzellen verwendet, sondern auch zum Waschen von Wunden und Augen, zur Nasenspülung und zur Inhalation. Natürlich ist vor dem Eingriff eine Beratung erforderlich, die jedoch häufig Kindern unter 5 Jahren empfohlen wird. Zu diesem Zweck ist kein Vernebler geeignet. Daher müssen Sie die Anweisungen für Heimgeräte lesen und wissen, wie Sie diese ordnungsgemäß bedienen. Kindern mit Husten und Schnupfen werden Inhalationen mit Verneblern häufig verschrieben, da sie eine komplexe therapeutische Wirkung haben, nämlich:

  • Milderung gereizter Schleimhäute bei Erkrankungen des Halses und des Nasopharynx;
  • Sputum eine flüssige Konsistenz verleihen;
  • besser Husten und daher leichter Nachthusten, der nicht ruht.
  • Reduktion katarrhalischer Manifestationen;
  • Verbesserung der Kehlkopfentzündung;
  • Linderung von Asthma bronchiale;
  • Behandlung von Lungenentzündung;
  • Beschleunigung der Genesung bei akuter und chronischer Bronchitis;
  • Behandlung von schwerer Rhinitis und Lungenerkrankungen.

Die Verwendung von Kochsalzlösung ohne Zusatzstoffe ist akzeptabel. Sie verursacht keine Allergien. Sie können 4 ml sterile Kochsalzlösung zugeben und den Vorgang bis zu 4 Mal am Tag durchführen.

Nach der Aussage eines Arztes, wenn ein Kind oder stört Rhinitis Bellen Husten eitrige weh tut, ist Kochsalzlösung zu Bronchodilatatoren oder schleimlösende Mittel zugesetzt.

Zum Beispiel ist heute das Mukolytikum der neuen Generation namens Lasolvan beliebt, es wird gleichermaßen mit Salzlösung gezüchtet. Alle Zerstäuber eignen sich für Inhalationen mit Lasolvan und Natriumchlorid mit Ausnahme von Dampfinhalatoren. Tatsache ist, dass das Sieden der Flüssigkeit dazu führt, dass Natriumchlorid ausfällt und die Substanz nicht in die Atemwege gelangt. Für Kinder ab 6 Jahren werden an Tag 2 2-3 Inhalationen von 2-3 ml des Arzneimittels verabreicht, um den Auswurf zu verbessern.

Mit diesen Mitteln werden in der Regel mit Kochsalzlösung vermischt:

  • Salbutamol, Berodual, Atrovent - mit obstruktiver Lungenpathologie, Asthmaanfällen und Asthma bronchiale;
  • Fluimucil, Ambroxol oder Ambrobene, Gedelix - beschleunigen die Verdünnung und Evakuierung des Sputums bei Pharyngitis, Bronchitis und anderen Erkrankungen, begleitet von trockenem Husten;
  • Gentamicin - mit einer infektiösen Läsion der Atemwege.

Neben Natriumchlorid werden auch Abschwellmittel, Antibiotika, Propolis und Eukalyptus verwendet.

Die Dauer einer Sitzung und der gesamte Behandlungsverlauf - diese Parameter werden je nach Schwere des Falls von einem Arzt individuell festgelegt. Wenn Schnupfen Verweilen und niemand fällt das Kind nicht gültig - Staus weiterhin besteht, verhindert normalerweise leben und zu entwickeln, ist es auf jeden Fall lohnt sich die Einführung des Einatmens und andere Mittel zur umfassenden Behandlung zu berücksichtigen.

Mineralinhalationen für Kinder

Wenn die laufende Nase und Husten das Baby stört, werden die sichersten Mittel für die Behandlung angezeigt. Dazu gehört Mineralwasser. Ein Neugeborenes kann in den ersten Tagen seines Lebens eine solche Behandlung erhalten, es gilt als ungefährlich. Für diese Zwecke wird therapeutisches Mineralwasser verwendet, wie beispielsweise Essentuki mit den Nummern 7 und 14 sowie die Sorte Borjomi. In der erwärmten Flüssigkeit sollten sich keine Kohlendioxidblasen befinden.

Kindern bis zu 5 Jahren werden Mineralinhalationen mit einer Dauer von bis zu 3 Minuten angeboten. Ältere können 10 Minuten oder länger atmen. Auf 30 Grad erhitztes Wasser wird für feuchte Inhalationen verwendet, bei Temperaturen um 30-40 Grad werden warm-feuchte Inhalationen durchgeführt. Wenn das Wasser zum Sieden gebracht wird, wird die Dampfinhalation durchgeführt.

Für Kinder unter einem Jahr sind Nassinhalationen besser geeignet. Moderne Vernebler mit Masken ermöglichen es Ihnen, während des Eingriffs zu sitzen oder zu liegen. Dampfmineralinhalationen für Kinder werden nicht empfohlen, da die inneren Organe durch Wärmeschäden beschädigt werden können.

Die wirksamsten Medikamente für Inhalationsvernebler für Kinder

Die Liste der Medikamente, die für die Inhalation von Kindern durch einen Vernebler bestimmt sind:

  • Rotokan - Phytopräparation (Sammlung von Kräuterauszügen wie Ringelblume, Kamille, Schafgarbe);
  • Furacilin, Gentamicin, Fluimutsil, Dioksidin, Tobramycin, Dekasan - aus der Gruppe der Antiseptika und Antibiotika;
  • Cromohexal-Zellmembran-Stabilisierungsmittel;
  • Atrovent, Magnesiumsulfat, Salbutamol, Berodual und Berotek sind bewährte Bronchodilatatoren.
  • Lidocain - Mittel zur Lokalanästhesie;
  • Budesonid und Pulmicort - Medikamente auf Hormonbasis;
  • Fluimucil, Lasolvan und Pulmozym - Mittel der mukolytischen Wirkung;
  • Interferon - wirkt als Immunmodulator;
  • Berodual und Fenoterol sind komplexe Arzneimittel.

Viele fragen, was man mit Inhalation von Dioxidine machen kann. Es wird angenommen, dass es optimal ist, es mit Salzlösung 1 zu 2 oder 1 zu 4 zu mischen, abhängig von der Konzentration des Wirkstoffs in der Zubereitung. Es ist darauf zu achten, dass es angesichts des offensichtlichen Nutzens der Inhalation unmöglich ist, sie unabhängig, insbesondere einem Kind, zu verschreiben. Wie viel Zeit für das Verfahren, wie hoch ist die Dosierung - Sie müssen ausschließlich mit dem Arzt darüber sprechen.

Inhalation mit Rhinitis und Husten: sichere Behandlung der Atemwege für Erwachsene und Kinder

Vernebler für Erwachsene Inhalation

Beliebte Inhalationsmittel zur Beschleunigung der Behandlung von Husten und Rhinitis:

  • Und Ventolin Nebel Salgim - Salbutamol aktive Komponente, aufgebracht, ohne die Kochsalzlösung, Anti-Asthma und Atemnot, bei chronischen Lungenerkrankungen angewandt, 2,5 ml 1-Verfahren, insgesamt 4 mal;
  • Derinat - Immunmodulator mit dem Wirkstoff Natrium deoxyribonucleate arbeitet gut gegen SARS, Influenza, verschiedene Viren, 2 ml des Medikaments wird genommen und in gleicher Weise mit Kochsalzlösung verdünnt, nur die Sitzungs-2;
  • Kräutermedizin mit Eukalyptus Chlorophillipt hemmt zur Inhalation Notwendigkeit 3 ​​1 ml Endlösung 1 bis 10 mit Kochsalzlösung, nur 3 Behandlungen pro Tag Atemwegs Staphylococcus;
  • Aminocapronsäure ist ein Mittel gegen Allergien und Erkältungen. Für eine Sitzung sollten 2 ml 5% ige Lösung mit demselben Volumen Salzlösung gemischt werden.
  • Tonzilgon N - Medikaments vom Umfang der Homöopathie umfasst Kräuterextrakte in Laryngitis verwendet, Pharyngitis, Tonsillitis, für eine Inhalation von 4 ml Kochsalzlösung und die gleiche Menge an Wirkstoff.

Es gibt immer noch viele gute Medikamente, zum Beispiel Miramistin, Tussamag, Laferobion, Sinupret und dergleichen.

Rezepte für Dampfinhalation bei Husten und Rhinitis

Erwachsene Dampfinhalation

Validol-basierte Inhalationen

Gegen den trockenen Husten empfehlen die Volksheiler, einen Liter sehr heißes Wasser einzulegen:

  • Validol (nur 1 Tablette);
  • ¼ Nadeln extrahieren Brikett;
  • gehackter Knoblauch (1 mittlerer Löffel);
  • Eukalyptusblätter (2 kleine Löffel).

Etwa 10 Minuten, um über den Dampf zu atmen.

Salbei und andere Kräuter für schwangere Frauen

Schwangere Frauen können auch eingeatmet werden, sie sind eine ausgezeichnete Hilfe, wenn viele Medikamente verboten sind. Kräuterergänzungen kommen zur Rettung. Für die Behandlung von trockenem Husten ist es besser zu brauen:

Um den Zustand zu lindern und eher nassen Husten loszuwerden, helfen Sie:

  • Preiselbeerblatt;
  • Eukalyptus;
  • Schafgarbe;
  • Mutter und Stiefmutter;
  • eine Nachfolge;
  • wilder Rosmarin;
  • und Wegerich.

Etwa 10 Minuten, um über einen Topf mit gebrühten Kräutern zu atmen.

Volksheilmittel zur Inhalation

Neben den in Betracht gezogenen Mitteln gibt es noch viele beliebte Arzneimittel. Sie können zum Beispiel Zwiebeln einatmen, frisch gekochte Kartoffeln oder heißes Wasser mit Soda und Jod überatmen.

Duftende Dampfinhalationen

Um eine therapeutische Inhalation zu machen, wenn Sie Husten oder Schnupfen mit dem Aroma ätherischer Öle haben, geben Sie 1-2 Tropfen jedes Arzneimittels in heißes Wasser und atmen Sie einige Minuten ein. Dieses Ziel kann verwirklicht werden, wenn es zu Hause Tannenöl und Teebaumöl gibt, die heilende und desinfizierende Wirkung haben. Die Inhalation sollte einmal täglich für 5-10 Minuten durchgeführt werden. Der Kurs kann 5-20 Verfahren umfassen.

Wenn Sie Pillen und Sirupe einnehmen, sich jedoch nach Einatmen einige Tage nicht bessern oder Husten verstärken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die Behandlung zu korrigieren.

Mineraldampfinhalation für Kinder

Wir nehmen die Kapazität von etwa 250 Millilitern und füllen mit nicht kohlensäurehaltigem Mineralwasser. Wir produzieren die Heizung streng bis zu 50 Grad. Unterhalb dieser Schwelle bietet die Temperatur keine Behandlung, und eine höhere Temperatur ist kontraindiziert, da Verbrennungen auftreten können.

Lassen Sie das Kind über den Wasserbehälter lehnen und die Dämpfe etwa 2-3 Minuten einatmen. 3-4 mal täglich wiederholen.

Babys unter 3 Jahren sollte keine Dampfinhalation angeboten werden. Anstelle von heißen Inhalationen empfehlen viele, dass Kinder kalte Inhalationen durchführen, z. B. ätherisches Öl auf ein Kissen tropfen, dass man frisch gehackten Knoblauch oder Zwiebeln schnuppern möchte.

Es ist ratsam, die Inhalationen zu Hause mit äußerster Vorsicht durchzuführen und rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren. Der Arzt kann genau bestimmen, welche Lösung für die Inhalation in einem bestimmten Fall am besten geeignet ist. Natürlich gibt es viele interessante und nützliche Informationen in Foren und anderen Internetquellen, aber im Falle von Erkrankungen der Atemwege ersetzt das Studium dieser Daten keinesfalls den Besuch eines qualifizierten Spezialisten.

Medizin für die Inhalation - Was muss der Vernebler ausfüllen?

Die Vorteile der Inhalation verursachen weder Zweifel bei den Ärzten, die das Verfahren verschreiben, noch bei Patienten, die sich schneller erholen wollen. Bei den Inhalationsmaßnahmen sind die Krankheit selbst, ihre Art und die korrekt verschriebenen Medikamente für den therapeutischen Verlauf entscheidend.

Vernebler Inhalationsmittel

Mukolytisch

Mukolytika helfen, das viskose Auswurfmittel zu verdünnen, wodurch die Bronchien belastet werden und der Verlauf der Erkrankung kompliziert wird. Bewährtes Fluimucil, ACC, Ambroxol, Lasolvan. Eine normale Salzlösung, Essentuki-Wasser (Nr. 4 und Nr. 17) ergibt ebenfalls ein gutes Ergebnis, indem die Schleimoberfläche des Oropharynx aktiv befeuchtet wird. Oft verordnetes Medikament Trisol.

Bronchodilator

Bronchodilatator-Medikamente können einen Bronchospasmus-Angriff verhindern oder lindern. Ein solches unangenehmes Symptom begleitet Bronchitis und Asthma bronchiale, und wenn es rechtzeitig gelindert wird, wird der Krankheitsverlauf erleichtert. Das beliebteste Mittel ist Berodual. Der Verdünnungsanteil der Inhalationslösung gibt den behandelnden Arzt an, der sich auf das Bild der Erkrankung konzentriert. Auch in Terminen sind Berotek und Atrovent zu finden.

Antibakteriell

Die Kombination von Fluimucil und Antibiotika führt zu einem greifbaren Ergebnis im Kampf gegen fast alle Erkrankungen der Atemwege. In der Regel wird das Antibiotikum Dioxidine eingesetzt, das antibakteriell wirkt. Tonsillitis, Sinusitis und Otitis media, eitrige Erkrankungen des Oropharynx werden ebenfalls gut mit Dioxidin behandelt. Für Kleinkinder wird dieses Medikament nicht verschrieben, da keine Informationen über die Möglichkeit der Verwendung vorliegen.

Ein anderes Antibiotikum ist Ceftriaxon, eines der wirksamsten Medikamente gegen bakterielle Infektionen der Atemwege. Die Dosierung ist individuell, der Termin kann nur von einem Arzt vereinbart werden.

Antiseptikum

Ein beliebtes Antiseptikum ist Miramistin, das für Läsionen der oberen Atemwege vorgeschrieben ist. Absolute Sicherheit auch für ein kleines Kind macht das Medikament sehr beliebt. Miramistin muss nicht vorher verdünnt werden, es ergibt sich nach mehrmaligem Gebrauch ein spürbares Ergebnis.

Neben der Therapie mit Miramistin vereinbaren Ärzte einen Termin mit Furacilin und Chlorophyllipt.

Immunmodulatorisch

Solche Medikamente werden aktiv eingesetzt:

  • Derinat - kommt der Aufgabe, Grippe und ARVI vorzubeugen, perfekt entgegen. Das Produkt muss nicht verdünnt werden, es werden 2 ml zur einmaligen Anwendung genommen.
  • Interferon (in Pulverform) - Zum Verdünnen sollte leicht gekochtes abgekühltes Wasser in den Medikamententank gegossen werden, bis ein Volumen von 2 ml erreicht ist. Interferon ist besonders bei Kindern aktiv.

Entzündungshemmend

Kräutermedizin wirkt gegen Entzündungen. Im Kurs sind Medikamente pflanzlichen Ursprungs - Rotokan, Tonsilgon N, Propolis und andere. Zur Herstellung der Lösung wird Natriumchlorid benötigt.

Vasoconstrictor

Durch die Vasokonstriktion können die unangenehmen Auswirkungen der verstopften Nase geschwächt werden. Ärzte verschreiben Inhalationen mit Naphthyzinum, dessen Wirkung auf die Entfernung von Larynxödemen bei Laryngotracheitis und Atemwegsallergien gerichtet ist. Epinephrin (Epinephrine) hilft Bronchospasmen zu lindern, kann jedoch die Herzfrequenz erhöhen. Daher sollte es mit äußerster Vorsicht angewendet werden.

Expektorant

Mittel mit expectoranter Wirkung stellen eine breitere Liste von Medikamenten dar, die auch Mukolytika einschließen. Trockener, unproduktiver Husten trägt nicht zur Entfernung des Auswurfs aus dem Körper des Patienten bei, was zu unangenehmen und längeren Anfällen führt. Die lokale Wirkung wird erreicht, wenn Sie den Inhalator mit Lidocain füllen. Eine weitere wirksame Heilung ist Bronchipret. Der Thymian-Extrakt, der die Tropfenbasis für die Tussamag-Inhalation bildet, soll einen unproduktiven Husten bekämpfen.

Hormonell

Arzneimittel für das hormonelle Spektrum sollten nur nach einem vorbereitenden Arztbesuch mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Das Hauptwerkzeug ist Pulmicort, das bei dem obstruktiven Syndrom hilft und den Verlauf des Asthma bronchiale erleichtert. In der medizinischen Praxis wird der erfolgreiche Einsatz mit falscher Kruppe bei Kindern unter drei Jahren festgestellt. Pulmicort wird mit einer Natriumchloridlösung verdünnt, und zwar genau in dem Verhältnis, das der Therapeut aufgenommen hat. Neben ihm werden auch Cromohexal und Dexamethason verordnet.

Merkmale der Verwendung von Medikamenten bei Krankheiten

Die Wahl eines Medikaments zur Inhalation wird durch die spezifische Krankheit bestimmt. Lösungen, die für Vernebler vorbereitet sind, ermöglichen es Ihnen, mit:

  • laufende Nase;
  • Sinusitis;
  • Asthma;
  • starker Husten usw.

Mit einer Erkältung

Eine verstopfte Nase verursacht Unbehagen. Um das Symptom zu beseitigen oder die allergische Rhinitis zu heilen, werden spezielle Inhalationslösungen verwendet. Dazu gehören: Naphthyzinum, Sinupret. Pinosol und Asterisk liefern greifbare Ergebnisse. Eine Reihe von Verneblermodellen, die zum Abfüllen mit ätherischen Ölen bestimmt sind, können mit einer Mischung aus Eukalyptusöl und Salzlösung gefüllt werden. Der Anteil ist wie folgt: Salzlösung mit einem Gesamtvolumen von 0,2 l wird mit 14 Tropfen Öl vermischt. Für jedes Verfahren müssen Sie nur 3 ml der vorbereiteten Lösung einfüllen. Die Inhalationshäufigkeit - bis zu 3-4 Mal am Tag.

Ein anderer wirksamer Weg, um mit einer Erkältung fertig zu werden, ist die in den Inhalatortank gegossene Kochsalzlösung, und das Übergangsrohr wird mit Chlorhexidin behandelt. Die Prozedur dauert 5 Minuten, die Häufigkeit - mindestens dreimal täglich.

Wenn Sinusitis

Die Sinusitis bei Kindern ist schwerer als bei Erwachsenen, daher ist es besser, sich einer Inhalationstherapie zu unterziehen. Geeignete Arzneimittel, die die Blutgefäße zusammenziehen, verringern die Intensität des Entzündungsprozesses und erleichtern die Atmung des Kindes. Eines davon ist Dekasan ein Antiseptikum und Desinfektionsmittel mit ausgeprägter antiviraler Wirkung.

Ein Merkmal von Dekasan ist die Tatsache, dass das Werkzeug fast nicht in die Schleimhäute aufgenommen wird, nicht in den Blutkreislauf fällt und die Nebenwirkungen fast vollständig eliminiert. Für ein Verfahren nehmen Sie 3 ml der Mischung aus dem Wirkstoff und der Kochsalzlösung - dreimal täglich.

Tipp! "Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, empfehlen Ärzte, das Medikament vor der Anwendung leicht aufzuwärmen (bis zu 38 ° C)."

Meersalz bewältigt gut die Antritis, von denen 3 g in 10 ml Natriumchloridlösung verdünnt werden. Die resultierende Mischung wird in einem Zerstäuber in einem Volumen von 3 ml vorgelegt und 10 Minuten lang inhaliert.

Die therapeutische Wirkung ist gegeben und ätherische Öle. Das Öl aus Thymian, Minze und Rosmarin wird mit Kochsalzlösung verdünnt (2 ml ist ein Tropfen Öl). Die Inhalation selbst sollte 20 Minuten dauern und während des Tages mindestens dreimal wiederholt werden.

Bei der Temperatur

Es ist besser, die Inhalationen während der Krankheit zu unterbrechen, wenn die Temperatur ansteigt. Dies ist eine allgemeine Regel, aber in der medizinischen Praxis gibt es Situationen, in denen ein größerer gesundheitlicher Effekt erzielt werden kann, ohne den Kurs zu unterbrechen. Wenn das Kind eine akute Phase der Krankheit hat und die Aufrechterhaltung der durch die Therapie erzielten Ergebnisse erfordert, kann die Verwendung eines Zerstäubers vermieden werden. In dieser Angelegenheit wird die Entscheidung nur vom behandelnden Arzt getroffen. Es wird empfohlen, den Inhalationsverlauf fortzusetzen, die Temperatur zu überwachen. Wenn die Rate 37,5 ° C übersteigt, den Inhalator nicht mehr verwenden.

Mit Asthma

Asthma kann mit Unterstützung der Aerosol-Therapie behandelt werden. Der Schwerpunkt liegt auf Medikamenten, die die Bronchien erweitern. Oft vorgeschrieben:

Wichtig sind auch Schleimverdünnungsmittel für die Inhalation - Lasolvan und Mukolvan. Antibiotika (Miramistin, Gentamicin, Semptomirin) reduzieren die Anzahl der pathogenen Mikroben. Hormonelle, Antihistaminika und Immunitätsverstärkende Medikamente (Prednisolon, Dexamethason bzw. Interferon) beschleunigen die Genesung.

Beim Husten

Der Husten, der die meisten Erkrankungen der Atemwege begleitet, wird mit Expectorant-Medikamenten behandelt, die in den Inhalator gelangen. Beliebte sind Lasolvan und Mukaltin. Mit einem starken, fast ununterbrochenen Husten, der den Schlaf nicht durch die Nacht fallen lässt, werden Hustenmittel eingesetzt - Tussamag und Ledocaine.

Mit Husten können Sie mit Hilfe von Berodual umgehen, einem Medikament zur Behandlung obstruktiver Atemwegserkrankungen (chronisch). Kinder von 6 bis 12 Jahren benötigen nur 1 ml des Arzneimittels, um eine Inhalation durchzuführen. Viskoses und dickes Sputum wird mit Lasolvan verdünnt mit 1: 1-Natriumchlorid verdünnt. Der Inhalator wird mit 3 ml der Mischung beschickt, und die Prozessvielfalt beträgt bis zu viermal pro Tag. Bei akuten Atemwegsinfektionen und chronischen Erkrankungen der Atemwege wird auch Pulmicort eingesetzt.

Mit Bronchitis

Bronchitis gehört zu der Klasse der langwierigen Krankheiten, daher ist es wichtig, sie rechtzeitig zu diagnostizieren und eine angemessene Behandlung vorzuschreiben. Die Reihenfolge der therapeutischen Schritte sollte wie folgt sein:

  • Zunächst werden Bronchodilatatoren mit einem Zerstäuber besprüht. Dank ihnen expandieren die Bronchien und bereiten sich auf die Ablehnung des angesammelten Auswurfs vor.
  • Nach 15 Minuten werden Mukolytika eingesetzt, die den Auswurf flüssiger machen und dessen Ausscheidung fördern.
  • Wenn die maximale Menge an Auswurf aus dem Körper entfernt ist, können Sie mit der entzündungshemmenden Inhalation fortfahren. Für diese Zwecke werden verschiedene Antibiotika verwendet, es hängt alles von der Verschreibung des Arztes ab.

Im Kampf gegen Bronchitis haben sich Salbutamol und Ventolin bewährt. Arzneimittel sind in speziellen Kartuschen erhältlich, die bereits mit Natriumchloridlösung verdünnt sind.

Inhalationsregeln für Vernebler

Bevor Sie mit dem Inhalationsverfahren fortfahren, müssen Sie die Sauberkeit des Verneblers überprüfen. Das Handbuch besagt, dass das Gerät nach jedem Gebrauch gereinigt werden muss. Vergessen Sie nicht, das Gerät zu sterilisieren.

Für die Auflösung von Medikamenten sollte nur eine Lösung von Natriumchlorid verwendet werden. Nehmen Sie destilliertes oder Mineralwasser ist es nicht wert. Es ist besser, die Komponenten in einer sterilen Spritze zu mischen und dann den Inhalt in den Zerstäuberbehälter zu füllen. Das Gerät ist nach seiner Endmontage betriebsbereit.

Tipp! „Um einen Inhalator mit einem kleinen Kind erfolgreich zu atmen, kann man es in die Arme nehmen und mit etwas ablenken. Das Verfahren ist besser, um gut gelaunt zu beginnen. "

Je nach Inhalatortyp wird er nur flach oder schräg gehalten (Mesh-Mesh-Geräte). Letztere sind bequemer, weil Sie sich während des Eingriffs hinlegen können.

In der Kapazität des Zerstäubers goss so viel Medikament zur Inhalation, damit sie 10 Minuten atmen konnten. Sobald der Dampf nicht mehr aus der Maske austritt, ist der Vorgang abgeschlossen. Das Hinzufügen einer neuen Lösung ist nicht sinnvoll. Wenn im Oropharynx Unbehagen auftritt, ist es besser, die Sitzung sofort zu beenden.

Wenn die Inhalation an einem Kind vorgenommen wurde, ist es wünschenswert, den Mund danach mit warmem Wasser zu spülen (insbesondere bei Verwendung von Hormonarzneimitteln). Eine stärkere therapeutische Wirkung kann erzielt werden, wenn Sie nach Abschluss des Verfahrens 30 Minuten lang nicht sprechen und versuchen, nicht zu husten. Raucher sollten eine Stunde lang keine Zigarette nehmen.

Eine Reihe von Substanzen kann zu Würgen führen, so dass die Inhalation erst eineinhalb Stunden nach dem Essen erfolgt. Die Verschreibung des Arztes muss streng beachtet werden, die Dosis darf nicht überschritten werden.


Die Verwendung des Geräts ist recht einfach, da die Entwickler den Betrieb des Inhalators vereinfachen möchten. Bei rechtzeitiger und hochwertiger Pflege des Geräts hält es lange an und bringt den gewünschten Heileffekt.

Was kann nicht im Vernebler nachgefüllt werden

Bei bestimmten Typen und Modellen von Inhalatoren kann eine Reihe von Medikamenten nicht verwendet werden, andernfalls kann das Gerät einfach versagen. Öllösungen verursachen Schäden an Ultraschallverneblern, da sie sich auf den kleinen Details des Geräts festsetzen und die Filter deaktivieren. Eine Kompressorvorrichtung mit der Funktion, die Größe der gesprühten Teilchen einzustellen, kann mit Arzneimitteln arbeiten, die auf Eukalyptus-, Rosmarin- und Tannenölen basieren.

Kräuterbrühen können das Gerät auch zerbrechen, da sie große Partikel enthalten. Am besten müssen sie sorgfältig gefiltert werden, bevor sie in den entsprechenden Behälter des Geräts gefüllt werden.

Systemische Hormonpräparate haben keine lokale Wirkung, wenn sie durch einen Vernebler gesprüht werden. Das Ergebnis ist üblich, daher ist eine Änderung der Empfangsmethode nicht sinnvoll.

Tanken Sie nicht auf Medikamente und Medikamente, die den Körper nicht über die Atemwege befallen - Papaverin, Eufillin und andere.

Kontraindikationen für das Verfahren

Es gibt mehrere Bedingungen, unter denen Inhalation sowohl für Erwachsene als auch für Kinder verboten ist:

  • erhöhte Körpertemperatur (Quecksilbersäule übertraf die Marke von 37,5 ° C);
  • pathologische Veränderungen in den Gefäßen;
  • Blutung der Lunge;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Lungeninsuffizienz;
  • einen Schlaganfall erlitten.

Das Ignorieren dieser Bedingungen und Inhalationsmaßnahmen kann zu schwerwiegenden Konsequenzen führen, einschließlich Tod.

Was ist mit Inhalation zu Hause ohne Vernebler zu tun?

Wenn kein Inhalator zur Hand ist und dessen Erwerb nicht in den Plan eingeschlossen ist, können Husten und Schnupfen auf andere Weise behandelt werden. Im Kurs sind praktische Werkzeuge und Produkte, die in fast jedem Haushalt vorhanden sind - Kartoffeln, Knoblauch. Die Apotheke kann Kräuter kaufen - Eukalyptus, Salbei. Sie lassen sich leicht in kochendem Wasser aufbrühen und über einer Pfanne mit Dampf atmen.

Das Rezept für die Inhalationsflüssigkeit auf Knoblauch lautet: Sie müssen 6 Nelken nehmen, sie hacken und kochen. Oben und oben sollte die Pfanne atmen, bis Sie das Gefühl haben, die Atemwege freizugeben. Wenn Sie Salbei und Eukalyptus verwenden, können Sie der Brühe eine Tablette Validol und ein Viertel der Briketts aus Koniferenextrakt hinzufügen.

Mit Kartoffeln ist es noch einfacher. Wir brauchen ein großes oder ein paar kleine Wurzelgemüse. Sie werden in Uniform gewaschen und gekocht. Atmen Sie über den Topf mit gekochten Kartoffeln, um Wasser abzukühlen. Beliebte Methoden, bei denen keine technischen Geräte zum Einsatz kommen, liefern ebenfalls gute Ergebnisse.

Zusammenfassend

Die Behandlung von Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege durch Inhalation hat sich als wirksam erwiesen. Nach den Anweisungen des Arztes bezüglich Verschreibung und Dosierung und korrekter Verwendung moderner Inhalationsgeräte können Sie eine schnelle Genesung erwarten.

Inhalationslösungen für Vernebler. Was für eine Behandlung zu wählen?

Für die Behandlung von Husten werden heute häufig Vernebler eingesetzt, in die sie spezielle Lösungen zur Inhalation geben.

Diese Geräte sind absolut sicher, da der von ihnen erzeugte Nebel überhaupt nicht heiß ist und daher nicht verbrannt werden kann.

Darüber hinaus sind sie in der Lage, die Tropfen des Wirkstoffs in winzige Partikel zu zerlegen, die leicht in alle Teile der Atemwege eindringen.

Dank dessen können Vernebler bei allen Erkrankungen der Atmungsorgane eingesetzt werden. Hauptsache, das richtige Medikament zu finden.

Arten von Medikamenten zur Inhalation: Einstufung

Bei verschiedenen Krankheiten können Patienten Medikamente aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen verabreicht bekommen, es wird jedoch nicht empfohlen, sie miteinander zu mischen.

Damit die vom Arzt verordneten Arzneimittel die maximale Wirkung erzielen, müssen Sie wissen, was Sie zuerst, zweitens usw. in den Vernebler einfüllen müssen.

Es ist notwendig, die Medikamente in der folgenden Reihenfolge zu verabreichen, und zwischen den Verfahren muss eine Pause von mindestens 15 Minuten bestehen.

Bronchodilatatoren Medikamente in dieser Gruppe werden verwendet, um die Bronchien auszudehnen, wenn sie verstopft sind (verengt), was typisch für Asthma, obstruktive Bronchitis, Laryngitis usw. ist. Ihr Empfang beginnt ausschließlich durch ärztliche Verschreibung, wobei die Genauigkeit der Dosierung streng beachtet wird.

  1. Atrovent
  2. Salgim
  3. Berodual
  4. Ventolin
  5. Salbutamol
  6. Berotek
Mukolytika Sie tragen zur Verdünnung des Auswurfs bei und erleichtern den Abfluss.
Dies sind solche Medikamente wie:

  1. Ambroxol,
  2. Flavamed,
  3. ACC,
  4. Fluimucil,
  5. Bronchipret,
  6. Ambrobene,
  7. Lasolvan,
  8. Ambrohexal
Entzündungshemmende und hormonelle Wirkstoffe, Antibiotika und Antiseptika
  1. Pulmicort
  2. Nasonex
  3. Dekasan
  4. Miramistin
  5. Rotokan
  6. Eukalyptusalkohol-Tinktur
  7. Fluimucil-Antibiotikum IT
  8. Chlorhexidin
  9. Furacilin
  10. Tonsilgon N

Kortikosteroide haben ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften, wodurch sie alle Manifestationen des Entzündungsprozesses schnell aufhalten.

Daher werden sie häufig bei Adenoiden, Sinus und einigen anderen Erkrankungen verschrieben.

Antiseptika und Antibiotika, die sich direkt auf die pathogene Mikroflora auswirken, werden unter den letzteren eingeführt, wenn alle Hindernisse für ihren Eintritt in das Zielgebiet beseitigt wurden. Antihistaminika (Cromohexal usw.). Sie blockieren die Bindung von Histamin (dem Hauptmediator der Allergie) an die entsprechenden Rezeptoren. Dank ihnen werden laufende Nase, verstopfte Nase, Niesen und andere Anzeichen einer allergischen Reaktion beseitigt. Sie werden jedoch selten zum Husten verschrieben (eine Indikation dafür ist Asthma bronchiale allergischen Ursprungs). Immunmodulatoren (Derinat, Interferon). Diese Mittel werden auch als Virostatika bezeichnet. Sie erhöhen die Widerstandskraft des Körpers, daher wird empfohlen, die ersten SARS-Tage einzunehmen. Jedes Medikament hat seine eigenen Eigenschaften bei der Zubereitung einer Lösung zur Inhalation, die seine Dosierung bestimmt. Quelle: nasmorkam.net Aber fast alle werden dreimal täglich eingenommen und 3-4 ml verdünnt mit Kochsalzlösung für ein Verfahren eingenommen. Bevor Sie jedoch eines davon anwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Hustenlösungen bei Erwachsenen

Beim Husten können alle oben aufgeführten Inhalationslösungen verwendet werden. Die Wahl des Atems hängt jedoch von der Art der Erkrankung ab.

Bevor Sie mit der Inhalationstherapie fortfahren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Es ist strengstens verboten, willkürlich mit Antibiotika und Kortikosteroiden (Glukokortikoiden) zu beginnen.

Lösungen für Inhalationshusten bei Kindern

Bei der Behandlung von Kindern muss sehr sorgfältig darauf geachtet werden, welche Medikamente und Lösungen verwendet werden können.

Schließlich sind einige von ihnen nur für Kinder über 6 oder sogar 12 Jahre bestimmt, während andere auch Neugeborenen verabreicht werden können.

Daher sollte nur ein Kinderarzt Babys unter zwei Jahren alle Arzneimittel verschreiben.

So können von Bronchodilatatoren, die für einen trockenen unproduktiven Husten verschrieben werden, typisch für Keuchhusten, Larynxstenosen und einige andere Erkrankungen der Neugeborenenperiode, Atrovent oder Ventolin verwendet werden.

Seit 4 Jahren dürfen bereits Salbutamol und Beroteka verwendet werden, während Berodual 6 Jahre dauert.

Von der Anzahl der Mukolytika, die mit einem feuchten Husten gezeigt werden, können auf Ambroxol basierende Arzneimittel von Geburt an verwendet werden, zum Beispiel Ambrobene, Flavamed. Bronchipret wird ab 3 Monaten verschrieben. Mit 2 Jahren erlaubt die Verwendung von ACC und Fluimutsila.

Entzündungshemmende Medikamente sollten dem Kind mit Vorsicht verabreicht werden, insbesondere auf pflanzlicher Basis, da sie allergische Reaktionen hervorrufen können.

Tritt jedoch eine schwere Entzündung auf, kann der Kinderarzt einen Corticosteroid-Pulmicort verschreiben, der ab 6 Monaten erlaubt ist.

Definieren Sie auf jeden Fall, welche Lösung besser ist, wenn Husten nicht möglich ist. Das einzige, das für jeden geeignet ist und gleichzeitig durch hohe Sicherheit gekennzeichnet ist, ist Salzlösung.

Es ist in erster Linie erforderlich, um Reizungen und Halsschmerzen zu beseitigen, da es die Schleimhäute effektiv befeuchtet.

Verneblerlösungen für Bronchitis

Bei einer Bronchitis, die nicht mit einer Behinderung der Atemwege einhergeht, können Sie folgende Mukolytika verwenden:

Pertussin Es ist ein Kräuterpräparat, das aus Extrakten von Thymian und Thymian besteht. Kinder unter 12 Jahren sollten 1: 2 verdünnt werden, ältere Patienten 1: 1. Lasolvan (Ambroxol, Ambrobene, Ambrogexal). Der Wirkstoff ist Ambroxolhydrochlorid. Für Erwachsene nehmen Sie eine saubere Lösung, Kinder werden 2: 2 gezüchtet.

Mineralwasser "Borjomi" oder "Narzan". Sie helfen, Reizungen der Schleimhaut und deren Schwellung zu beseitigen. Für einen Kompressionsinhalator wird jedoch notwendigerweise Mineralwasser aus dem Gas entfernt.

Wie atme ich durch den Vernebler in der Kälte?

Von einer Erkältung, einschließlich durch jede Art von Sinusitis verursacht, hilft Sinupret Lösung viel. Dieses homöopathische Mittel zeichnet sich durch seinen Reichtum an Zusammensetzung aus und trägt dazu bei:

  • Wiederherstellung der natürlichen Schutzmechanismen der Schleimhaut;
  • Beseitigung von Ödemen;
  • Verbesserung des Schleimabflusses aus den Nasennebenhöhlen.

Für das Verfahren sollte Sinupret in den folgenden Anteilen mit Salzlösung verdünnt werden:

  • für Kinder von 2 bis 6 Jahren - 1: 3;
  • für Kinder von 6 bis 16 Jahren - 1: 2;
  • für Jugendliche und Erwachsene - 1: 1.

Die Beseitigung der verstopften Nase wird dem Vasokonstriktor Naphthyzinum 0,05% helfen. Pro Milliliter des Arzneimittels nehmen Sie 5 ml Kochsalzlösung.

Zur Bekämpfung von Rhinitis können Sie Eukalyptusöl (14 Tropfen auf 200 g Kochsalzlösung) verwenden. Es ist jedoch nur für Inhalatoren geeignet, die Dampf erzeugen, nicht jedoch für Zerstäuber.

Die Behandlung von bakteriellen Infektionen, angezeigt durch grünen Rotz, wird mit Chlorophyllipt des Alkohols durchgeführt. Es wird im Verhältnis 1:10 gezüchtet. Inhalation mit Miramistin ist ebenfalls wirksam.

Ärzte empfehlen oft, die Therapie mit antiviralen Medikamenten zu ergänzen, beispielsweise Derinat oder gewöhnliches Interferon, das sogar bei Säuglingen inhaliert werden kann. Derinat wird in reiner Form in die Verneblerkammer gegossen und das pulverisierte Interferon mit dem anhaftenden Lösungsmittel verdünnt.

Wenn Sinusitis

Bei den Entzündungsprozessen in den Kieferhöhlen können die oben genannten Mittel gegen Erkältung eingesetzt werden, die Therapie wird jedoch durch den Zusatz von Antibiotika, Kortikosteroiden oder anderen vom Otolaryngologen verordneten Medikamenten ergänzt.

Pharyngitis

Im entzündlichen Prozess im Hals können behandelt werden:

Tonsilgon N. Dies ist ein homöopathisches Medikament und das einzige Medikament, das bei Kindern unter einem Jahr aus dem Hals verwendet werden kann. Die erforderliche Dosis für Säuglinge wird durch Auflösen von 1 ml Tonsilgon N in 3 ml Kochsalzlösung erreicht, für Babys von 1 bis 7 Jahren reicht es aus, 2 ml Lösungsmittel zu sich zu nehmen, und für ältere Patienten - 1 ml. Malavit Es gehört nicht zu den Medikamenten und ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Es besteht aus Pflanzenextrakten und Mineralien. Bei Halsschmerzen wird empfohlen, Malavit im Verhältnis 1:30 mit Kochsalzlösung zu kombinieren. Eukalyptus-Tinktur. 10-15 Tropfen in 200 ml Kochsalzlösung injiziert. Verwenden Sie für ein Verfahren 3 ml der Mischung. Es kann jedoch nicht für Asthma bronchiale und Bronchospasmus verwendet werden. Rotokan Seine Bestandteile sind Alkohol Tinkturen aus Kamille, Calendula, Schafgarbextrakt. Zur Herstellung einer Inhalationsmischung wird 1 ml Rotocan in 40 ml Kochsalzlösung verdünnt. Alkoholtinktur aus Ringelblumenextrakt. Bereiten Sie eine Calendula-Lösung vor, die mit Rotokana identisch ist.

Mit Kehlkopfentzündung

Wenn die Entzündung nicht nur den Hals, sondern auch den Kehlkopf betraf, sollten dieselben Medikamente wie bei der Pharyngitis verwendet werden. Fluimucil kann auch verwendet werden, insbesondere wenn der Husten bereits nass wird.

Mit Angina pectoris

Entzündungen im Hals, ausgelöst durch Bakterien, werden sicherlich mit Antiseptika und in schweren Fällen mit Antibiotika behandelt. Als erstes wählen Sie:

  • Chlorophyllipt;
  • Miramistin;
  • Dioxidin (gelöst im Verhältnis 1: 4);
  • Furacilin (nicht verdünnt);
  • Tonsilgon N.

Antibiotika werden ausschließlich auf Rezept angewendet.

Kochsalz-Inhalation: Indikationen

Physiologische oder isotonische 0,9% ige Natriumchloridlösung ist ideal für den menschlichen Körper. Sie kaufen es in einer Apotheke oder bereiten es selbst vor (nehmen Sie einen Teelöffel Salz ohne Wasserrutsche für einen Liter Wasser). Kochsalzlösung zum Inhalieren wird verwendet für:

  • feuchtigkeitsspendende Schleimhäute, die die Reizung des Rachens beseitigen helfen;
  • Verflüssigung von viskosem Auswurf und Erleichterung seiner Entfernung;
  • entzündungshemmende Wirkung.

All dies macht eine Lösung aus Meersalz oder konventionellem Kochen unersetzlich, wenn:

  • Laryngitis, Tracheitis;
  • Sinusitis, Rhinitis;
  • Rhinopharyngitis, Pharyngitis, Tonsillitis;
  • Bronchitis;
  • Asthma bronchiale usw.

Für ein Verfahren wird 1 ml Baby eingegossen, 2 ml Krümel bis zu 4 Jahren und ein Kleinkind zwischen 4 und 7 Jahren - 3 ml und 4 ml eines Erwachsenen. Die in die Gerätekammer eingefüllte Flüssigkeitsmenge bestimmt, wie viele Minuten das Kind atmen muss. Daher reicht es für Babys ein paar Minuten, und für Kinder im Vorschulalter und für Schulkinder dauert es 4 bis 10 Minuten. [Ads-pc-1] [ads-mob-1]

Sodalösung für Inhalation mit einem Vernebler: von was?

Backpulver ist ein natürliches Mukolytikum und Antiseptikum. Es wird verwendet für:

  • chronische Bronchitis;
  • Rhinitis, Sinusitis;
  • Heiserkeit;
  • Mittelohrentzündung;
  • Kehlkopfentzündung, Tonsillitis, Tonsillitis.

Wenn alkalische Lösungen zur Inhalation verwendet werden, wird das viskose Geheimnis verdünnt, es erfolgt eine Befeuchtung und der pH-Wert der Schleimhaut ändert sich. Und wie man weiß, ist die saure Umgebung für die meisten Krankheitserreger günstig. Wenn sie alkalisiert wird, verlieren sie die Fähigkeit, normal zu wachsen und sich zu vermehren.

So ist Soda oder Calciumbicarbonat sowohl bei trockenem als auch bei produktivem Husten nützlich. Da dieses Produkt natürlichen Ursprungs ist und kein Allergen ist, kann es für Kinder jeden Alters verwendet werden.

In die Verneblerkammer können Sie den fertigen Sodapuffer einfüllen oder selbst herstellen, zumal es keine Schwierigkeiten bei der Zubereitung gibt.

Dazu fügen Sie einem Liter Kochsalzlösung einen Teelöffel Backpulver hinzu. Für das Verfahren benötigen Sie jedoch nur 4 ml der vorbereiteten Flüssigkeit, die durchschnittlich 10-15 Minuten zurückbleibt. Für Kinder sind die Proportionen die gleichen, aber sie verwenden je nach Alter des Kindes eine geringere Menge der Mischung.

Bei Sinusitis, Rhinitis oder Halsschmerzen in der fertigen Lösung 1-2 Tropfen Jod zufügen. Die Manipulationsdauer sollte in diesem Fall 5–8 Minuten betragen.

Gegenanzeigen

Die Durchführung einer Inhalationstherapie mit Medikamenten ist nicht möglich mit:

  • erhöhte Körpertemperatur (mehr als 38 ° C);
  • vaskuläre Pathologien, bei denen ihre übermäßige Zerbrechlichkeit festgestellt wird;
  • Lungenblutung;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, insbesondere früherer Herzinfarkt;
  • zerebrale Atherosklerose;
  • Geschichte des Schlaganfalls.

Daher gibt es viele Arzneimittel, die zur Inhalationsbehandlung bestimmt sind. In jeder Situation können Sie die beste Medizin wählen, es ist jedoch besser, einen Arzt zu konsultieren, der die richtige Diagnose stellen und entsprechend kompetent ein Behandlungsschema entwickeln kann. Es ist besonders wichtig, den Besuch des Spezialisten bei gesundheitlichen Problemen bei Kindern nicht zu vernachlässigen!

Inhalation zu Hause: wie verhalten

Inhalationen werden seit langem zur Behandlung verschiedener Erkältungen eingesetzt. Durch Inhalation von Medikamenten können die Schleimhäute der Atemwege angefeuchtet und der Auswurf des Auswurfs verbessert werden. Wie erfolgt die Inhalation zu Hause, welche Arten von Verfahren werden durchgeführt und wie werden sie behandelt?

Was ist die Inhalation?

Früher benutzten die Menschen zur Inhalationstherapie die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel und atmeten über einen Topf mit Kräutern oder Kartoffeln in der Haut. Jetzt gibt es ein spezielles Gerät, einen Kompressor-Zerstäuber, der für den unabhängigen Gebrauch zu Hause konzipiert wurde.

Heute gibt es folgende Inhalationsarten:

  • Nass Meist werden solche häuslichen Eingriffe bei Erkrankungen der unteren Teile des HNO-Systems verordnet und mit einem Inhalator durchgeführt. Als Lösungen werden antiseptische Präparate, Antihistaminika, Antibiotika, Hormone eingesetzt. Flüssigkeitstemperatur - 30-40 Grad. Sogar Säuglinge können durch einen Zerstäuber atmen: Das Gerät ist absolut sicher und einfach zu bedienen.
  • Hitze feucht Die Temperatur der medizinischen Lösungen beträgt 40 bis 45 Grad. Diese Physiotherapie wird zur besseren Ableitung des Auswurfs aus der Lunge eingesetzt und kann ein großer Helfer bei Erkrankungen der oberen Atemwege sein. Zur Inhalation werden Bronchodilatatoren und entzündungshemmende Medikamente, Hormone, Kochsalzlösung, Mukolytika, Soda und Salz verwendet.
  • Dampf Benötigen Sie keine speziellen Geräte. Medizinische Dämpfe werden auf 45 bis 55 Grad erhitzt. Dampfinhalationen sind angezeigt für das Auftreten von Erkältung, Husten und starkem Schleim, Halsschmerzen, verstopfter Nase und laufender Nase. Infusion von Kräutern, ätherischen Ölen sowie pharmazeutischen Medikamenten wie Salzlösung.
  • Ölig Der Verwendung ätherischer Öle verpflichtet. Lassen Sie die Schleimhäute erweichen, desinfizieren und befeuchten. Aromaöle werden ausschließlich in auf 50 Grad gekühltem Wasser gelöst.

Was kann eingeatmet werden?

Zu therapeutischen Zwecken werden sowohl Pharmazeutika als auch Hausmittel verwendet.

Wenn Rhinitis

Im frühen Stadium der Entwicklung von Rhinitis helfen Dampfbehandlungen, Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Für diese perfekte Passform:

  • gekochte Kartoffeln in der Schale;
  • Infusionen von Heilkräutern - Kamille, Linde, Ringelblume, Minze, Eukalyptus, Oregano, Johanniskraut, Lavendel, Schafgarbe;
  • Zwiebel-Knoblauchsaft.

Diese Mittel ermöglichen es, den Nasopharynx zu erwärmen, den Schleimabfluss zu verbessern und das Wachstum von Keimen zu unterdrücken.

Bei der Verschärfung helfen Aromaöle:

  • Sanddorn;
  • Tanne;
  • Teebaum;
  • Eukalyptus;
  • Menthol

Öle verlieren ihre heilenden Eigenschaften in kochendem Wasser, so dass die Flüssigkeit nur auf 50 Grad erhitzt wird. Für 1 Liter Wasser werden 5-6 Tropfen des ausgewählten Öls benötigt. Die Dauer des Eingriffs beträgt 2-7 Minuten.

Aus der Apotheke wird bei Rhinitis Pinosol eingesetzt.

Beim Husten

In den frühen Stadien von ARVI hilft das Einatmen mit warmem Dampf beim Husten: Sie befeuchtet gereizte Oberflächen und verbessert die Schleimausscheidung aus den Bronchien:

  • Um die ätherischen Öle von Minze, Weihrauch, schwarzem Pfeffer, Rosmarin, Zypresse zu verwenden.
  • Sie helfen, das Kitzeln von Gras zu beseitigen: Kamille, Huflattich, Thymian, Oregano. Diese Pflanzen eignen sich sowohl für die Dampf- als auch für die Wärme-Feuchtigkeits-Physiotherapie.
  • Mit dem Balsam "Gold Star" können Sie Husten loswerden: Er enthält Nelken, Minze und Eukalyptus, die sich positiv auf die Schleimhäute auswirken. Fügen Sie dazu dem heißen Wasser eine kleine Menge Balsam hinzu.
  • Ambroxol, das in einem Vernebler verwendet wird, kann helfen, trockenes Husten loszuwerden. Das Medikament fördert die Übertragung von trockenem Husten in einen feuchten und entfernt Schleim aus der Lunge. Vor Gebrauch muss die Lösung mit Natriumchlorid verdünnt werden. Dampf wird durch den Mund eingeatmet.

Mit Angina pectoris

Akute Tonsillitis ist eine schwere Krankheit, die den Einsatz antibakterieller Medikamente erfordert. Inhalationstherapie kann jedoch als Hilfsmittel zur Linderung der Erkrankung eingesetzt werden.

Bei Angina pectoris zeigt die Inhalation von Antiseptika mit einem Inhalator für zu Hause:

  • Miramistina;
  • Chlorophyllipt;
  • Dioxidin;
  • Tonsilgona H;
  • Furacilin

Bei Volksmitteln wenden Sie Lösungen an, die Folgendes hinzufügen:

  • Jod;
  • Meersalz;
  • Teesoda;
  • Balsam "Goldener Stern".

Zum Dämpfen werden Anlagen mit desinfizierenden Eigenschaften verwendet:

Mit Bronchitis

Medikamente werden verwendet, um das Lumen der Bronchien im Vernebler zu vergrößern:

  • Bronchodilatatoren: Salbutamol, Ventolin, Berodual, Formoterol;
  • Mukolytika mit Ambroxol - Ambrobene, Lasolvan;
  • zum besseren Auswurf werden Tussicom, Fluimucil und andere Substanzen auf Acetylcystein-Basis verwendet;
  • Antiseptika - Miramistin, Chlorophyllipt, normale Salzlösung;
  • In schwierigen Situationen ist eine Inhalationsglukokortikoidtherapie indiziert - Pulmicort, Dexamethason, Fluticason.

Auch Physiotherapie an Paaren:

  • Knoblauchsaft;
  • Meersalz;
  • Dekokte von Heilkräutern (Kiefernnadeln, Kiefernknospen, Kamille, Thymian, Salbei, Ringelblume, Eukalyptus);
  • Mineralwasser;
  • Aromaöle: Tanne, Nelke, Teebaum usw.

Bevor Sie die Heimphysiotherapie eigenständig durchführen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren.

Wenn Sinusitis

Bei einer Entzündung der Kieferhöhle wird der Vernebler mit den folgenden Arzneimitteln gefüllt und mit Salzlösung gemischt:

  • Polydex, Rinofluimucil, Tonsilgon N;
  • Isofra, Dioxidin, Streptomycin, Gentamicin;
  • Derinat, Interferon.

Steam-Sitzungen mit Hausmitteln sind sehr effektiv:

  • Propolis;
  • Lorbeerblatt;
  • gekochte Kartoffeln;
  • Mischungen aus Zitronenmelisse, Wegerich und Schöllkraut;
  • Infusion aus Wegerich und Schafgarbe;
  • ätherische Öle von Teebaum, Zeder, Kiefer, Walnussblättern.

Während der Schwangerschaft

Hausinhalationsverfahren dürfen werdenden Müttern nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden und werden mit äußerster Vorsicht durchgeführt, insbesondere in der ersten Hälfte der Schwangerschaft.

Zu den sicheren für schwangere Kräuter gehören:

Einatmen heißer Dämpfe ist zulässig:

  • ätherische Öle von Zeder, Tanne, Kiefer, Eukalyptus, Rosenöl;
  • Kochsalzlösung;
  • Balsam "Sternchen";
  • Soda;
  • Meerwasser.

Außerdem wird die Inhalation mit Hilfe von Medikamenten durchgeführt:

  • Bronchodilatatoren: Berotec ist während der Schwangerschaft nicht verboten, aber während der Behandlung ist Vorsicht geboten. Berodual wird im ersten und dritten Trimester nicht angewendet.
  • Mukolytika: Ambrobene - wird im 2. und 3. Trimester sorgfältig angewendet; Sinupret - in allen Stadien der Schwangerschaft erlaubt; Mukaltin, Pertussin und Hustensaft sind für werdende Mütter nicht verboten;
  • entzündungshemmende Medikamente: Rotokan, Malavit, Tonsilgon N sowie Tinktur aus Calendula, Propolis, Eukalyptus;
  • Zu den zugelassenen Glukokortikoiden gehören Pulmicort und Dexamethason;
  • Für bakterielle Infektionen werden Antibiotika verschrieben: Furacilin, Chlorophyllipt.

Für Kinder

Zu Hause dürfen jüngere Patienten auf folgende Weise einatmen:

  • Mineralwasser Borjomi, Narzan;
  • Lasolvan, ACC, Chlorophyllipt;
  • Atrovent, Berodual, Berotek;
  • Mukaltin, Pertussin.

Von Volksheilmitteln verwenden:

  • Kochsalzlösung;
  • Teesoda;
  • regelmäßiges Kochen oder Meersalz;
  • Propolis-Wasserlösung;
  • ungekochte Kartoffeln;
  • Pflanzen - Eukalyptus, Minze, Knoblauch, Kamille, Salbei, Linden, Eichenrinde.

Die Dauer des Inhalationsprozesses beträgt 3 bis 5 Minuten.

Während heißer Dampfsessions müssen Sie neben dem Kind anwesend sein. Es ist inakzeptabel, Arzneistoffe in zu heißer Flüssigkeit aufzulösen, um Verbrennungen zu vermeiden.

Wie macht man einen Inhalator?

Der Inhalator ist ein praktisches und benutzerfreundliches Gerät, das aber nicht jeder hat. Wenn ein Fachmann eine Inhalationstherapie empfohlen hat, können Sie auf den Inhalator verzichten, indem Sie ihn selbst herstellen:

  • Der einfachste Weg ist die Physiotherapie über der Pfanne. Nehmen Sie dazu heißes Wasser in den Behälter, rühren Sie das Arzneimittel oder den Kräuterextrakt darin um, beugen Sie sich über die Oberfläche und bedecken Sie den Kopf mit einem warmen Handtuch.
  • Es ist möglich, die Inhalation ohne Inhalator mit einer gewöhnlichen oder Teekanne durchzuführen. Die gekochte Flüssigkeit wird auf 40 Grad abgekühlt. Die Flüssigkeit wird mit einem vorbereiteten Medikament oder Präparat versetzt, ein Papiertrichter wird in die Nase der Teekanne eingeführt und durch die Nase oder den Mund hindurch eingeatmet.
  • Ersetzen Sie das Kaufgerät, kann eine normale Gummiheizung sein. Drogen werden in die Heizung gegossen und atmen durch das Loch.
  • Der Inhalator kann auch aus Plastikflaschen hergestellt werden. Dazu wird eine 3-Liter-Kunststoffflasche benötigt, von der der untere und der obere Teil abgeschnitten, der mittlere Teil entfernt und beide Teile miteinander verbunden werden müssen. Holen Sie sich eine Art Container für die Lösung. Von der anderen kleineren Flasche wird der obere Teil mit dem Hals schräg herausgeschnitten und bildet so eine Maske. Zwei Hälse sind verbunden und mit Klebeband fixiert. Das Medikament wird in den Vorratsbehälter gefüllt und die Dämpfe werden durch eine hausgemachte Maske eingeatmet.
  • Ein Tascheninhalator für zu Hause kann wie folgt hergestellt werden. Sie benötigen eine Plastikflasche oder ein kleines Gefäß mit festem Schraubverschluss. Im Deckel sind zwei Löcher angebracht. Die lange Tube des Cocktails wird in zwei Hälften geschnitten, beide Teile werden in die Löcher des Deckels eingeführt: einer wird in die Dose eingeführt, der zweite bleibt oben. Das äußere Rohr wird mit den Lippen festgeklemmt und atmet durch und ein.

Wie zu Hause Inhalationen richtig durchgeführt werden

Die Inhalation zu Hause ist eine wirksame Methode zur Behandlung und Vorbeugung von Atemwegserkrankungen. Die Physiotherapie ist eine Hilfsmethode und wird zur schnellen Linderung von Symptomen benötigt. Ein positives Ergebnis kann jedoch nur durch eine korrekte Durchführung des Verfahrens erzielt werden.

Vernebler

Wenn Sie einen Heimvernebler verwenden, sollten Sie die folgenden Empfehlungen einhalten:

  • Vor der Sitzung sollten Sie Ihre Hände gründlich mit Seife waschen und im Voraus alle für die Physiotherapie erforderlichen Mittel vorbereiten: das Gerät selbst, der Arzneistoff, die isotonische Lösung;
  • Masken und Düsen werden sorgfältig mit Antiseptika behandelt.
  • Das Medikament wird mit Natriumchlorid in der von einem Spezialisten verordneten Dosierung verdünnt. Fügen Sie zuerst Kochsalzlösung in das Gerätefach, dann - Medizin.
  • Sie setzen eine Gesichtsmaske auf und schalten das Gerät ein.
  • Die Inhalationsgabe von Medikamenten wird nicht unmittelbar nach einer herzhaften Mahlzeit und körperlichen Aktivität durchgeführt. Es ist notwendig, Zeit zu warten (1-1,5 Stunden);
  • Nach der Sitzung darf 1 Stunde lang nicht gegessen und geraucht werden.
  • Die Physiotherapie wird im Sitzen durchgeführt.
  • Die Inhalation der Lösung erfolgt langsam durch den Mund, mit Rhinitis durch die Nasenlöcher. In einigen Fällen wird empfohlen, die Inhalation des Dampfes durch die Nase und den Mund abzuwechseln.
  • Spülen Sie am Ende des Vorgangs den Mund mit gekochtem Wasser ab und wischen Sie das Gesicht mit einer Serviette ab.
  • mit dem gerät ist Vorsicht geboten: alle teile mit wasserstoffperoxid abwaschen und trocknen.

Die Dauer der Therapiesitzung beträgt 3-5 Minuten für Kinder, 7-10 Minuten für Erwachsene und 2-5 mal pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 5 bis 10 Tage.

Dampfbehandlungen

Das Einatmen von heißem Dampf wird für kleine Kinder nicht empfohlen.

Der Prozess ist sehr einfach. Vorbereitung dauert nicht viel Zeit:

  • In den Behälter wird vorgewärmtes Wasser mit Heilbrühe gegossen;
  • Um Verbrennungen zu vermeiden, wickeln Sie den Topf mit einem Handtuch um und legen Sie ihn auf den Tisch. Legen Sie es nicht auf die Knie.
  • der Kopf des Patienten ist mit einem warmen Handtuch bedeckt;
  • Das Atmen sollte ruhig und langsam sein. Atmen Sie nicht paarweise scharf und schnell ein;
  • Schließen Sie nach dem Eingriff 15 Minuten lang das Gespräch aus, rauchen, essen, trinken und besuchen Sie die Straße - für 1 Stunde.

Die Behandlungsdauer beträgt 5-7 Tage, die Dauer der Physiotherapie beträgt 10-15 Minuten für Erwachsene, 5-7 Minuten für Kinder und 2-3-mal täglich.

Hausinhalationen sind am wirksamsten bei frühen Anzeichen einer Erkältung oder einer Infektionskrankheit und können zu einer zusätzlichen Therapieform werden. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass trotz der Wirksamkeit und Sicherheit der Physiotherapie die Konsultation eines Spezialisten vor seiner Anwendung erforderlich ist.