Breitband-Antibiotika und gerichtete Wirkung von Kindern - eine Liste von Medikamenten in Tabletten und Suspensionen

Um Infektionen zu bekämpfen, die bei einem Kind auftreten können, wird empfohlen, ihm Antibiotika für Kinder zu verabreichen. Einige Eltern haben Angst, solche Drogen überhaupt zu nehmen, während andere sie im Gegenteil als Allheilmittel betrachten. Antibakterielle Mittel schaden dem Kind bei richtiger Anwendung nicht. Lesen Sie, welche helfen Ihnen, Ihr Baby von bestimmten Krankheiten zu heilen.

Was ist Antibiotika für Kinder?

So genannte natürliche und synthetische Medikamente hemmen die Vitalaktivität von Bakterien und einigen Pilzen, die die Ursache für schwere Infektionskrankheiten sind. Antibiotika helfen nicht gegen virale Krankheiten. Solche Medikamente haben viele Nebenwirkungen, so dass Kinder nur auf ärztliche Verschreibung behandelt werden können. Sie werden in der Regel bei schwerer Krankheit verschrieben.

Wenn Antibiotika für Kinder verschrieben werden

Die Medikamente sind für die Behandlung von bakteriellen und Infektionskrankheiten bestimmt. Für einen kleinen Patienten werden sie verschrieben, wenn der Körper den Erreger nicht überwinden kann. Der medizinische Prozess wird am besten im Krankenhaus durchgeführt, sodass der Arzt den Zustand des kleinen Patienten ständig überwachen kann. In den frühen Tagen der Krankheit findet keine Antibiotikatherapie statt. Wenn die Krankheit nicht verschwindet, stellt der Arzt die Art des Erregers fest und verschreibt ein Medikament, das dagegen wirksam ist.

Es gibt eine Liste von Krankheiten, für die eine Antibiotika-Behandlung obligatorisch ist:

  • Pneumonie;
  • Meningitis;
  • akute und chronische Sinusitis;
  • Infektionen der Harnwege;
  • akute und mittelschwere Mittelohrentzündung;
  • Scharlach
  • akute Sinusitis;
  • Streptokokken-Mandelentzündung;
  • Paratonsillitis;
  • akute Pyelonephritis;
  • eitrige Tonsillitis.

Es wäre nicht überflüssig, die Krankheiten und Bedingungen aufzulisten, bei denen die Verwendung einer Antibiotikatherapie für ein Kind nicht sinnvoll ist:

  1. Akute respiratorische Virusinfektion (ARVI).
  2. Erhöhte Körpertemperatur
  3. Darminfektionen, begleitet von losen Stühlen.

Es ist schwierig, eine Viruserkrankung (ARVI) von einer bakteriellen Erkrankung zu unterscheiden. Daher kann es vorkommen, dass der Arzt Medikamente verschreibt, die sich nach dem Zustand des Babys richten, und keine genaue Diagnose. Dies geschieht, wenn:

  1. Bei einem Säugling unter drei Monaten und mehr als drei Tagen fällt seine Körpertemperatur nicht unter 38 Grad.
  2. Es gab einen schießenden Schmerz im Ohr und Flüssigkeit fließt aus ihm heraus.
  3. Nach der Besserung verschlechterte sich der Gesundheitszustand am sechsten Krankheitstag erneut.
  4. Auf den Mandeln erschien Plakette.
  5. Submandibuläre Lymphknoten nahmen zu.
  6. Eitriger Ausfluss kam aus der Nase, die Stimme wurde nasal, Schmerzen in der Stirn oder Nebenhöhlen traten auf.
  7. Trockener Husten dauert länger als 10 Tage.

Arten von Antibiotika für Kinder

Zubereitungen können natürlichen oder synthetischen Ursprungs sein. Es ist bequemer für Babys, Medikamente in Form von Suspensionen oder Tabletten zu verabreichen, aber in besonders schweren Fällen werden auch Injektionen verschrieben. Jede Gruppe von Medikamenten beeinflusst bestimmte Arten von Krankheitserregern. Manchmal ist es sinnvoller, Breitbandantibiotika zu verschreiben, obwohl sie viele Nebenwirkungen haben. Dies geschieht in solchen Fällen:

  1. Keine Zeit, um den Erreger der Krankheit zu bestimmen. Wenn die Infektion sehr schwer ist und sich schnell ausbreitet, wird diese Behandlungsstrategie angewendet.
  2. Bakterienpathogene sind resistent gegen Medikamente mit einem engen Wirkungsspektrum. Wenn bereits zuvor Medikamente verwendet wurden, reagiert der Körper möglicherweise nicht auf ihre Wirkungen.
  3. Es gibt mehrere Krankheitserreger.

Penicilline

Sie werden verschrieben bei akuter Sinusitis, Otitis, Tonsillitis, Scharlach, Hautinfektionen. Penicillin-Medikamente verursachen häufig Allergien und Abhängigkeiten. Nach und nach reagiert der Körper nicht mehr auf seine Auswirkungen. In dieser Kategorie können jedoch die meisten Medikamente von Geburt an verschrieben werden. Die Liste der Penicillin-Drogen:

  • Amoxicillin (von der Geburt bis 5 Jahre - in Suspension wird die Dosis nach Gewicht und Alter des Kindes ausgewählt);
  • Amoxiclav (Antibiotika-Suspension für Kinder ab dem Jahr);
  • Augmentin (Pulver für Suspensionen von Geburt an erlaubt);
  • Ampicillin;
  • Flemoxin Solutab (von Geburt an zugelassen, Dosierung wird nach Gewicht berechnet);
  • Amosin.

Makrolide

Antibiotika dieses Typs sind für strikte Indikationen zugelassen. In der Regel werden sie verschrieben bei schwerer Lungenentzündung, Verschlimmerung der chronischen Tonsillitis, Keuchhusten, schweren Halsschmerzen, Sinusitis, akuter Otitis ab drei Monaten. Töten Sie keine Bakterien, sondern behindern Sie deren Wirkung. Makrolid-Medikamente:

  • Azithromycin;
  • Hemomycin;
  • Azitral;
  • Sumamed gewöhnliches und Forte;
  • Azitrox;
  • Nitrolid;
  • Azizid;
  • Zetamax;
  • Azimed;
  • Erythromycin;
  • Clarithromycin;
  • Ecocitrin;
  • Ormaks;
  • CLABAX;
  • Fromilid;
  • Klacid;
  • Macropene;
  • Herrscher

Cephalosporin-Antibiotika für Kinder

Präparate dieser Gruppe werden für schwere und akute Infektionen verschrieben. Sie sind halbsynthetisch, wirken sanfter auf den Körper als Penicilline, verursachen selten Allergien und gelten als wirksamer. Cephalosporinpräparate, die Kindern verschrieben werden dürfen:

  • Cefixim (geben Sie eine Suspension ab sechs Monaten und Kapseln - ältere Jugendliche ab 12 Jahren);
  • Cefotaxim;
  • Panceph;
  • Zinnat;
  • Cefuroxim;
  • Aksetil;
  • Ceftriaxon;
  • Zinatsef (hilft bei Atemwegsinfektionen, Meningitis, Gelenkerkrankungen, ist als Injektionspulver erhältlich)
  • Ceforal Solutab;
  • Suprax (Cephalosporin-Präparat der dritten Generation, hergestellt in Granulat für die Herstellung von Suspensionen, 6 Monate zugelassen);
  • Cephalexin

Tetracycline

Zubereitungen dieser Gruppe sind gegen eine Vielzahl von Bakterien und einige Pilze wirksam. Die häufigsten Drogen sind:

Aminoglykoside

Universelle Medikamente, die nicht nur gegen Bakterien, sondern auch gegen andere Antibiotika resistent sind. Sie werden zur Behandlung von Harnwegsinfektionen, Atmungsorganen verschrieben. Die Liste der Drogen:

Chinols

Die Medikamente in dieser Gruppe sind sehr stark, daher werden sie Kindern unter 18 Jahren nicht verschrieben. Unter den vielen Nebenwirkungen ist hervorzuheben, dass Fluorchinole die Knorpelbildung unterbrechen. Die Liste der Medikamente in dieser Gruppe:

  • Ofloxacin;
  • Tarivid;
  • Zanotsin;
  • Zofloks;
  • Avelox;
  • Ciprofloxacin;
  • Ekotsifol;
  • Cyprinol;
  • Digran;
  • Tsiprobay;
  • Tsipromed;
  • Tsiprolet;
  • Levofloxacin;
  • Eleflox;
  • Levolet;
  • Ecolevid;
  • Glevo;
  • Hairleflox;
  • Lefoktsin;
  • Floracid;
  • Flexide;
  • Tavanic.

Antimykotische

Krankheiten, die durch Pilzpathogene verursacht werden, können mit Hilfe solcher Medikamente beseitigt werden:

Anwendungsfunktionen

Wenn Sie Kindern, Mama und Papa Antibiotika verabreichen, müssen Sie einige Regeln beachten:

  1. Die Wahl des Arzneimittels, die Dosierung und das Behandlungsschema sollten nur der behandelnde Arzt bestimmen, wenn es möglich ist, eine bakterielle Infektion zu bestätigen. Die Selbstmedikation mit Antibiotika kann schwerwiegende Folgen haben, vor allem wenn wir über einen schwachen Körper sprechen.
  2. Der Empfang von antibakteriellen Medikamenten sollte strikt stundenlang erfolgen.
  3. Um eine Pille oder Suspension abzuspülen, müssen Sie nur reines Wasser ohne Kohlensäure verwenden.
  4. Gleichzeitig sollten Vorbereitungen getroffen werden, um die Mikroflora im Verdauungstrakt wiederherzustellen. Sie und Vitamine zur Stärkung des Immunsystems müssen nach Abschluss der Antibiotika-Therapie einige Zeit in Anspruch nehmen.
  5. Die Behandlungstaktik sollte sofort korrigiert werden, wenn sich das Baby zwei Tage lang verschlechtert oder sein Zustand sich nicht ändert, sehr starke Nebenwirkungen verschwunden sind oder dank Labortests mit Blut oder anderem Biomaterial der Erreger identifiziert werden konnte.
  6. Wenn sich herausstellt, dass die Infektion nicht bakteriell ist, sollten Antibiotika abgesetzt werden.
  7. Kombinieren Sie keine antibakteriellen Medikamente mit Antihistaminika, Immunomodulatoren und Antimykotika.
  8. Wenn das Werkzeug richtig ausgewählt ist, fühlt sich das Kind am zweiten oder dritten Tag besser. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Behandlung abgebrochen werden sollte. Nehmen Sie das Antibiotikum, das Sie benötigen, so viele Tage ein, wie vom Arzt empfohlen.

Husten und Schnupfen

Bevor Sie ein Antibiotikum verabreichen, müssen Sie sicherstellen, dass die unangenehmen Symptome durch eine bakterielle Infektion verursacht werden. Bei solchen Krankheiten kann Husten und Schnupfen beobachtet werden:

  • bakterielle Bronchitis;
  • Tuberkulose;
  • Pneumonie;
  • Pleuritis;
  • Angina;
  • Läsionen der Atemwege durch Mykoplasmen oder Chlamydien;
  • eitrige Tracheitis.

Es ist am sinnvollsten, einen Auswurf zur Analyse zu geben, um den Erreger zu bestimmen, um das am besten geeignete Antibiotikum auszuwählen. Bei einem sehr schlechten Gesundheitszustand bleibt jedoch keine Zeit dafür, und dann werden für Kinder Breitbandantibiotika verschrieben. Das Medikament wird basierend auf Alter und Gewicht des Patienten ausgewählt. Welches Antibiotikum für Kinder kann für Husten und Schnupfen verschrieben werden:

  1. Penicilline Bei kaltem, trockenem oder nassem Husten können Amoxicillin, Amoxiclav, Flemoxin Soluteb, Augmentin, Ospamox verschrieben werden.
  2. Cephalosporine. Diese Medikamente werden verschrieben, wenn die Penicillin-Medikamente vor einigen Monaten keine Wirkung zeigten oder bereits beteiligt waren: Cefixim, Cefuroxim, Suprax, Cefotaxim.
  3. Makrolide. Mittel dieser Gruppe, die für Husten und Schnupfen verschrieben werden: Sumamed, Rulid, Makropen, Azithromycin, Clarithromycin, Azithromycin, Klacid.

Milde und sichere Wirkung auf die Antibiotikatherapie des Körpers für den lokalen Gebrauch. Wenn ein Kind eine laufende Nase hat, werden einige Medikamente als Nasentropfen verwendet. Antibiotika gegen Erkältungen bei Kindern mit lokalem Gebrauch:

Bei hoher Temperatur

Wir sollten mit der Tatsache beginnen, dass ein solches Symptom in den meisten Fällen für Virusinfektionen charakteristisch ist und Antibiotika für SARS bei Kindern (wie auch bei Erwachsenen) unwirksam sind. Welche Anzeichen deuten darauf hin, dass die Temperatur aufgrund einer bakteriellen Erkrankung angestiegen ist:

  1. Vor kurzem hatte das Kind eine Erkältung, aber bald nach der Genesung kehrten alle Symptome der Krankheit zurück.
  2. Temperaturen über 38 Grad werden drei Tage gehalten. Antipyretika und Antivirusmittel wirken nicht.
  3. Zuerst Halsschmerzen, dann tritt eine laufende Nase auf und später steigt die Temperatur. Wenn die Symptome allmählich und langsam auftreten, ist die Infektion wahrscheinlich eher bakteriell als viral.

Welche Medikamente können für die Krankheit verschrieben werden, eines der Symptome ist Fieber:

  • Ampicillin;
  • Ceftriaxon;
  • Amoxicillin;
  • Klacid;
  • Augmentin;
  • Suprax;
  • Sumamed;
  • Cefix;
  • Flemoxine Solutab;
  • Cefazolin;
  • Flemoklav Solyutab;
  • Cefotaxim;
  • Azithromycin;
  • Clarithromycin

Antibiotika für Neugeborene

Je jünger das Baby ist, desto strenger sollten die Indikatoren für die Verschreibung antibakterieller Medikamente sein. Der Arzt muss sicherstellen, dass die Infektion bakteriell ist, und dieses oder jenes Arzneimittel erst dann verschreiben. Sie sollten Ihrem Kind ab den ersten Tagen der Krankheit keine Antibiotika geben. Sie müssen dem Körper die Chance geben, alleine zu kämpfen. Antibiotika werden Neugeborenen in der Regel für 3-5 Tage verschrieben, wenn die Behandlung mit anderen Mitteln nicht erfolgt ist. Ausnahmen, bei denen die Behandlung mit Antibiotika sofort beginnen sollte:

  • Meningokokken-Infektion;
  • Lungenentzündung;
  • chronische Pathologie;
  • eitrige Tonsillitis.

Brustbabys erhalten vorzugsweise Antibiotika in Form einer Suspension oder eines in Wasser gelösten Pulvers. Die Dosierung wird nur vom Arzt bestimmt, wobei er sich nach dem Gewicht des Kindes und seinem Alter richtet. Welche Medikamente können von Geburt an verschrieben werden:

  • Tavanic;
  • Tsiprolet;
  • Digran;
  • Amoxicillin;
  • Doxycyclin;
  • Cefuroxim;
  • Ampicillin;
  • Augmentin;
  • Flemoxine Solutab;
  • Cefuroxim;
  • Zinnat;
  • Zinatsef.

Das sicherste Antibiotikum

Es ist äußerst unerwünscht, dass Kinder Aminoglykoside verschreiben, da diese Medikamente Nieren, Hörgeräte und viele andere Organe komplizieren können. Es wird nicht empfohlen, einen kleinen Patienten mit Tetracyclinen zu behandeln, die Knorpel und Knochengewebe stark beeinträchtigen. Antibakterielle Medikamente mit einer relativ kleinen Liste von Nebenwirkungen:

  1. Penicilline: Augmentin, Amoxiclav, Flemoxin Solutab, Amoxicillin, Oxacillin, Ampicillin.
  2. Cephalosporine: Aksetin, Zinnat, Zinatsef, Cefalexin, Cefilim, Cefexim.
  3. Makrolide: Sumamed, Hemomycin, Azithromycin, Erythromycin, Clarithromycin.
  4. Fluorchinole: Moximac, Levofloxacin, Moxifloxacin, Avelox, Ciprofloxacin.

Antibiotika für ein Kind sollten nur mit ärztlicher Verschreibung erworben werden. Sie können sie im Online-Shop kaufen, indem Sie aus dem Katalog auswählen und den richtigen bestellen. Der Preis hängt von vielen Faktoren ab. Die ungefähren Kosten für Medikamente können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Welches Antibiotikum soll ein Kind bis zu einem Jahr und danach geben?

Antibiotika für Kinder sollten nur bei schweren bakteriellen Krankheiten eingesetzt werden. Solche Medikamente können das Wachstum und die Reproduktion von Krankheitserregern stoppen und ihren Tod gewährleisten. Dies ist das stärkste Medikament, daher sollte die Behandlung des Kindes unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen.

Es ist unmöglich, die Antibiotika-Therapie allein zu verschreiben, ohne eine genaue Diagnose zu erstellen und einen Spezialisten zu konsultieren. Lesen Sie mehr über den Einsatz von Antibiotika in der Pädiatrie und die effektivsten Medikamente. Lesen Sie den Artikel.

Indikationen für die Anwendung von Antibiotika bei Kindern

Die Vorteile von Antibiotika sind unbestritten, aber nicht in allen Fällen ist deren Zweck gerechtfertigt. Die Akzeptanz antibakterieller Wirkstoffe ist in folgenden Fällen völlig unangemessen:

  • Durch Viren verursachte Krankheiten - Grippe und ARVI. Antibiotika können nur Bakterien zerstören, während die Virusflora dagegen immun ist.
  • Fieberkrankheit - Wenn die Körpertemperatur eines Kindes ansteigt, ist dies kein Grund, antibakterielle Medikamente einzunehmen. Diese Kategorie von Arzneimitteln hat keine fiebersenkende und entzündungshemmende Wirkung.
  • Prophylaxe - Antibiotika an Kinder zu geben, um bakteriellen Komplikationen nach einer Erkältung und ARVI vorzubeugen, ist absolut unmöglich. Es kann für den Körper eines Kindes sehr schädlich sein. Darüber hinaus kann ein Kind während der Einnahme von Antibiotika bakterielle Resistenzen entwickeln.

Die Akzeptanz von Antibiotika ist in diesem Fall bei hoher Temperatur sowie längerem Husten von 10 Tagen, der von eitrigem Ausfluss begleitet wird, gerechtfertigt.

Die absoluten Indikatoren für die Einleitung einer Antibiotikatherapie bei Kindern sind:

  • Infektionen der unteren und oberen Atemwege (akute Form von Sinusitis und Otitis mit eitrigem Sekret, Tonsillitis, Lungenentzündung, Scharlach, Diphtherie);
  • Harnwegsinfektionen (Zystitis, Pyelonephritis, HWI ohne festgestellte Lokalisation);
  • Darminfektionen (Staphylokokken, Dysenterie, Cholera).

Vor Beginn der Behandlung mit Antibiotika muss eine bakterielle Infektion bestätigt oder beseitigt werden. Der Arzt muss eine Blutuntersuchung vorschreiben und dann eine Schlussfolgerung hinsichtlich der Ratsamkeit der Einnahme antibakterieller Arzneimittel ziehen. In der Regel reicht ein hoher Leukozytengehalt in den Ergebnissen der Studie aus, um die Diagnose zu bestätigen und Antibiotika zu verschreiben.

Drogennamen

Zu verstehen, welches Antibiotikum für Kinder besser ist, ist ziemlich schwierig. Die Wahl hängt von der Erkrankung, dem Alter des Kindes und dem Wirkungsspektrum des antibakteriellen Arzneimittels ab. Der Pharmamarkt bietet heute eine breite Palette solcher Arzneimittel an.

Der Name von Antibiotika für Kinder sollte nach Diagnose und Bestimmung der Eignung der Behandlung mit solchen Medikamenten von einem Arzt empfohlen werden. Gleichzeitig müssen Eltern wissen, wie bestimmte Drogen wirken, welchen Zweck und welche Kosten sie haben.

Penicillin-Gruppe

Dies ist die beliebteste Gruppe von antibakteriellen Medikamenten, zu der Breitbandantibiotika für Kinder gehören. Penicilline können die Synthese von Substanzen in die Zellmembran von Bakterien verlangsamen und deren Tod verursachen. Die häufigsten und wirksamsten Medikamente der Gruppe sind:

  • Amoxicillin ist wirksam bei der Behandlung bakterieller Erkrankungen der oberen Atemwege und der oberen Atemwege. Es wird auch bei Blasenentzündung, Peritonitis und Hautinfektionen verschrieben. Kann für Kinder bis zu 2 Jahren in Form einer Suspension verwendet werden. Die genaue Dosierung pro Tag wird mit 20 mg pro 1 kg Körpergewicht eingenommen und im Laufe des Tages in drei Dosen aufgeteilt. Die Behandlungsdauer beträgt 5 bis 14 Tage. Kindern ab 3 Jahren werden 125 bis 500 mg pro Tag verordnet. Der Durchschnittspreis der Suspension (5 ml) beträgt 90 Rubel.
  • Augmentin wirkt gegen grampositive und gramnegative Bakterien. Dieses Medikament fällt in die Kategorie "Antibiotika für Kinder unter 1 Jahr" und kann erfolgreich bei der Behandlung von Atemwegsinfektionen und von HNO-Erkrankungen eingesetzt werden, die durch die Aktivität pathogener Bakterien verursacht werden. Die tägliche Dosis des Arzneimittels in Form einer Suspension beträgt 30 mg pro 1 kg Gewicht. Es ist notwendig, ein Antibiotikum 3-4 mal täglich innerhalb von 1-2 Wochen aufzutragen. Der Durchschnittspreis des Medikaments beträgt 200 Rubel.
  • Amoxiclav - ein kombiniertes antibakterielles Medikament zur Behandlung von Otitis, Sinusitis, Bronchitis, akuten Abszessen sowie zur Behandlung von Infektionen des Harnsystems, der Haut und der Knochen. Ready Suspension kann Kindern ab den ersten Lebenstagen zugeordnet werden. Babys bis zu 3 Monaten werden zweimal 3-mal täglich - dreimal täglich Antibiotika verabreicht. Die Behandlung dauert 5 Tage bis 2 Wochen. Der Preis des Medikaments beträgt durchschnittlich 850 Rubel.
  • Flemoxin Solutab - ein Medikament der neuen Generation, ist ein Analogon von Amoxicillin. Es ist ein Antibiotikum für den Darm und kann bei Kindern ab 1 Jahr angewendet werden. Die tägliche Dosis für Kinder unter 2 Jahren beträgt 20 mg pro kg Gewicht. Für Kinder von 2 bis 10 Jahren werden 125 bis 250 mg pro Tag verordnet. Die durchschnittlichen Kosten für Antibiotika betragen 200 Rubel.

Gruppe von Cephalosporinen

Enzymresistente Erreger-Mikrobengruppe aus halbsynthetischen antibakteriellen Wirkstoffen. Das Prinzip besteht darin, das Wachstum und die Ausbreitung schädlicher Bakterien zu stoppen. In der Regel werden sie ernannt, wenn keine Penicillin-Antibiotika eingesetzt werden.

Cefuroxim

Ein Medikament, das schädlich für Penicillinresistente Bakterien ist. Erhältlich in Form von Tabletten und Injektionen. Es wird zur Behandlung von HNO-Erkrankungen, Entzündungen der oberen Atemwege und Harnwege sowie bei Darminfektionen angewendet.

Für Kinder werden 40 bis 100 mg Suspension pro Tag pro 1 kg Körpergewicht verordnet. Die Dosierung ist in 4 Dosen aufgeteilt. Die optimale tägliche Einnahme für Neugeborene und Babys bis zu 5 Monaten beträgt 30 mg / kg. Die Kosten für eine Flasche (700 mg) betragen 350 Rubel, das Pulver zur Verdünnung der Suspension (800 mg) beträgt 200 Rubel, die Tabletten (500 mg) 900 Rubel.

Zinnat

Antibiotikum der zweiten Generation, zur Behandlung von Mittelohrentzündung, Tonsillitis, Lungenentzündung und Bronchitis. Das Medikament kann auch die Bakterien zerstören, die Blasenentzündung und Pyelonephritis verursachen.

Verfügbar in Form von Granulaten zur Herstellung von Suspensionen. Die Tagesdosis beträgt 125 mg, aufgeteilt in zwei Dosen. In schweren Formen der Krankheit ist es möglich, die maximale Dosierung zu verwenden - 500 mg Die Behandlung dauert 5 bis 10 Tage. Der Durchschnittspreis für Zinnat beträgt 250 Rubel.

Suprax

Antibakterielles Medikament zur Behandlung von Kindern ab 6 Monaten. Bewältigt effektiv die Zerstörung von Bakterien, die Pharyngitis, Tonsillitis, Bronchitis sowie Zystitis verursachen. Manchmal verschreiben Ärzte dieses Medikament Kindern mit Mittelohrentzündung. Die Tagesdosis für ein Kind zwischen 6 Monaten und 1 Jahr beträgt 2,5 bis 4 ml Suspension.

Antibiotika-Suspension für Kinder von 1 Jahr bis 11 Jahre wird in einer Tagesdosis von 5 bis 10 ml verordnet. Die Anzahl der Dosen pro Tag beträgt 1-2, die Behandlungsdauer beträgt 1 Woche bis 10 Tage. Supraksa Preis - von 450 Rubel.

Pancef

Antibiotika-Cephalosporin-Gruppe der dritten Generation. Kindern wird bei schwerer Angina pectoris, Pharyngitis und Tonsillitis verschrieben. Es bekämpft erfolgreich Bakterien, die Sinusitis, eitrige Mittelohrentzündung und akute Bronchitis verursachen. In Apotheken gibt es zwei Dosierungsformen für Kinder - Pulver und Granulate zur Verdünnung der Suspension.

Die Dosierung wird basierend auf dem Gewicht, dem Alter des Kindes und dem Schweregrad der Erkrankung berechnet. Die tägliche Einzeldosis der Suspension für Kinder ab 6 Monaten beträgt 8 mg / kg. Bei der Behandlung von Pulver 4 mg / kg zweimal täglich verschrieben. Die Therapiedauer beträgt 1 Woche bis 10 Tage. Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments betragen 320 Rubel.

Makrolidgruppe

Dies sind die sichersten und am wenigsten toxischen Antibiotika. Beweisen Sie eine hohe Aktivität gegen eine Vielzahl pathogener Bakterien. Sie haben eine breite Palette von Aktionen: Sie zerstören Krankheitserreger, reduzieren Entzündungen und stärken das Immunsystem. Dies sind gute Antibiotika für Kinder mit Husten und Schnupfen. Sie helfen, das unangenehme Symptom schnell zu beseitigen und die Genesung des Kindes zu beschleunigen.

Die Liste der Antibiotika für Kinder in dieser Gruppe lautet wie folgt:

Sumamed ist ein antibakterielles Medikament einer neuen Generation, das zur Behandlung von Sinusitis, Tonsillitis, Bronchitis, Mittelohrentzündung, Scharlach usw. verwendet wird. In Apotheken wird dieses Arzneimittel für Kinder in Pulverform zur Suspensionszubereitung angeboten. Die Gebrauchsanweisung zeigt an, dass die tägliche Dosierung für Kinder ab 6 Monaten aus dem Verhältnis von 10 mg / kg Gewicht berechnet wird. Die Behandlung dauert 3 Tage. Die Suspension sollte eine Stunde vor den Mahlzeiten oder 2 Stunden nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Der Preis des Medikaments beträgt im Durchschnitt 350 Rubel.

Azithromycin ist ein universelles Medikament, das eine Vielzahl pathogener Mikroorganismen zerstört, die Infektionskrankheiten der Atemwege, der oberen Atemwege, des Urogenitalsystems und des Darms verursachen. Kinder können für sechs Monate ein Antibiotikum einnehmen. Die Tagesdosis beträgt 5-10 mg / kg. Die Rezeption wird einmal durchgeführt, die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Tage. Der Preis für Azithromycin-Pulver beginnt bei 170 Rubel.

Hemomitsin - ein gutes Antibiotikum für Kinder aus der Gruppe der Makrolide. In der medizinischen Praxis hat er sich bei der Behandlung von atypischer Pneumonie, bakteriellen Läsionen der oberen Atemwege und des Urogenitalsystems bewährt. In Pulverform für Suspensionen in Konzentrationen von 100 und 200 mg erhältlich. Das Medikament kann nicht für Kinder bis zu sechs Monaten eingenommen werden. Die tägliche Dosis von Hemomitsin-100 für Babys von 6 Monaten bis zu 1 Jahr beträgt 10 mg / kg Körpergewicht. Empfang Hemomitsin-200 wird für Kinder ab 1 Jahr empfohlen - die Tagesdosis ist gleich. Die Behandlung dauert 3 Tage. Der Preis des Medikaments - 140 Rubel.

Klacid ist ein wirksames Antibiotikum bei der Behandlung von Lungenentzündung, Otitis, Pharyngitis, Bronchitis und Hautinfektionen. In Apotheken verkauft in Form von Pulver zur Suspension von 125 und 250 mg. Eine Besonderheit des Medikaments ist die Möglichkeit seiner Verwendung, unabhängig von den Mahlzeiten. Die tägliche Dosis für Neugeborene und Kinder bis 12 Jahre beträgt 7,5 mg / kg. Dieser Betrag sollte in zwei Schritte unterteilt werden. Die Behandlung dauert nicht länger als 7 Tage. 125 mg Suspension Preis - von 300 Rubel.

Antibiotika für Kinder zum Inhalieren

Durch die Verwendung eines Kompressorinhalators kann der Wirkstoff zu Mikropartikeln zerkleinert werden und eine gleichmäßige Verteilung der Wirkstoffe auf der Oberfläche der Atemwegsschleimhaut erreicht werden. Antibiotika zur Inhalation bei Kindern mit einem Vernebler müssen mit besonderer Sorgfalt ausgewählt werden. Es gibt verschiedene Arten von Medikamenten, die für dieses Verfahren gut geeignet sind.

  1. Miramistin ist ein Antiseptikum für Kinder, das bei Rhinitis, eitriger Otitis, Laryngitis, Halsschmerzen, Tracheitis, Tonsillitis und Sinusitis indiziert ist. Um das Medikament für Kinder unter 12 Jahren vorzubereiten, ist es erforderlich, die Kochsalzlösung und eine Durchstechflasche des Medikaments im Verhältnis 2: 1 zu mischen. Für ein Verfahren genügen 4 ml der vorbereiteten Lösung. An nur einem Tag können Sie 3 Inhalationen verbringen.
  2. Dioxidin - hat eine ausgeprägte antiseptische Wirkung. Es wird gut mit Medikamenten anderer pharmakologischer Gruppen kombiniert und kommt mit pathogenen Mikroorganismen gut zurecht. Aggressiv auf die Nieren wirkt, wird daher in der Regel bei Ausfall der Therapie mit anderen Medikamenten ernannt. Die Hauptindikationen sind Husten durch anaerobe Mikroorganismen, Staphylokokken, Salmonellen und stäbchenförmige Proteobakterien. Um das Medikament vorzubereiten, nehmen Sie eine Salzlösung und mischen Sie es im Verhältnis 4: 1 mit dem Medikament. In einem Verfahren können Sie bis zu 4 ml Medikamente einnehmen. An einem Tag können Sie einem Kind nicht mehr als 2 Inhalationen verabreichen.
Nebenwirkungen

Die Hauptnebenwirkung bei Patienten, die sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen Antibiotika erhalten, ist die Entwicklung einer Dysbiose. Antibakterielle Wirkstoffe des breiten Spektrums zerstören nicht nur schädliche Bakterien, sondern auch nützliche Mikroflora. Daher wird empfohlen, gleichzeitig mit Antibiotika probiotische Präparate einzunehmen, die das Gleichgewicht der nützlichen Mikroflora effektiv wiederherstellen - Linex, Bifidumbacterin, Bifiform usw.

Während einer antibakteriellen Therapie klagen Kinder unter Magenschmerzen, Erbrechen, Durchfall und Übelkeit. Antibiotika zur Behandlung von Kindern können oft allergische Reaktionen hervorrufen. Der Schweregrad kann unterschiedlich sein: Hautausschlag, Juckreiz, Fieber. Zu den seltensten Nebenwirkungen zählen Depression des Immunsystems, Superinfektion, Stoffwechselstörungen von Vitaminen und Bakteriolyse Jarish-Herxheimer.

Antibiotika helfen natürlich, eine bakterielle Krankheit schnell zu heilen. Sie müssen sie jedoch weise und nur nach ärztlicher Verordnung anwenden. Der unabhängige Einsatz von Antibiotika kann schwerwiegende Folgen haben. Es ist besonders wichtig, bei der Behandlung von Kindern vorsichtig zu sein.

Application Reviews

Überprüfungsnummer 1

Der Grund, warum ich dem Kind ein Antibiotikum, Mittelohrentzündung, verabreichen musste. Eine solche Diagnose wurde von einem Kinderarzt in der Klinik gestellt. Sein Sohn hatte Fieber, er klagte über Ohrenschmerzen. Ich behandle Antibiotika mit äußerster Vorsicht, aber der Arzt überzeugt von der Zweckmäßigkeit der Anwendung und bestellte Augmentin in Form eines Pulvers zur Herstellung einer Suspension.

Sehr praktisch für die Verwendung des Arzneimittels - es gibt eine detaillierte Anleitung zur Zubereitung der Lösung. Das Antibiotikum selbst wirkt schnell - einen Tag nach dem Beginn des Empfangs war das Kind bereits wacher und aktiver und konnte die Temperatur senken. Der gesamte Kurs dauerte fünf Tage und während dieser Zeit wurde Augmentin erfolgreich mit Otitis behandelt. Um Dysbakteriose zu vermeiden, wurde gleichzeitig Bifidumbacterin genommen. Es gab keine Nebenwirkungen, das Kind wurde gut vertragen.

Review Nummer 2

Das Kind hatte Durchfall, Erbrechen und Fieber. Bei der Aufnahme beim Kinderarzt wurden wir Azithromycin entlassen. Es ist ein Breitbandantibiotikum, das zur Behandlung von Darminfektionen verwendet werden kann. Es gab viele Nebenwirkungen in den Anweisungen, aber das Kind wurde gequält und ich habe ihm immer noch dieses Medikament gekauft.

Es wird in Form von Suspensionspulver hergestellt, das mit gekochtem Wasser verdünnt ist. Vor Gebrauch schütteln, bis es aufgelöst ist. Der Geschmack der Suspension ist angenehm - Beere, so nahm das Kind es gerne an. Die Behandlung dauerte fünf Tage und gab ihm 2,5 ml der Droge pro Tag.

Bereits am zweiten Tag der Anwendung hatte das Kind einen normalen Stuhlgang, es gab kein Erbrechen mehr. Allergische Reaktionen wurden glücklicherweise auch nicht beobachtet. Gleichzeitig mit dem Antibiotikum gab er dem Kind ein Medikament zur Wiederherstellung der Mikroflora des Magens. Das Medikament ist wirksam, aber es gibt viele Nebenwirkungen, daher müssen Sie es mit Vorsicht und nur nach Anweisung Ihres Arztes anwenden.

Überprüfungsnummer 3

Das Kind im letzten Winter hatte eine schwere Erkältung: Alles begann mit einem banalen Husten, einer laufenden Nase und Temperatur. Sie wurde jedoch wach, als alle Symptome drei Tage hintereinander nicht vergangen waren, obwohl sie ihrem Sohn gute antivirale Medikamente gab. Sie riefen den Arzt ins Haus und sie wies uns Klacid zu.

Der einzige Nachteil der Droge ist der Geschmack. Das zweijährige Kind mochte ihn nicht besonders - er spuckte ständig, und wenn die Medizin in den Mund kam, begannen die Würgeimpulse. Ich musste eine Spritze benutzen. Auf der anderen Seite ist es ein sehr wirksames Antibiotikum. Am nächsten Tag schlief die Temperatur und der kleine Junge fühlte sich besser. Nach dem Ende der Behandlung gab es noch einen kleinen Husten. Wir haben ihn mit Sirup und Kamillentee „vollendet“.

20 beste Antibiotika nach Ansicht des Arztes

Beste Antibiotika-Bewertung

Die besten Antibiotika gegen Halsschmerzen, Bronchitis und Husten

Entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege - eine der häufigsten in der klinischen Praxis. Erkrankungen wie Halsschmerzen und Bronchitis sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene empfänglich. Diese pathologischen Zustände können manchmal durch Viren verursacht werden, häufig tritt jedoch auch eine bakterielle Infektion auf. In diesem Fall müssen antibakterielle Medikamente (Antibiotika) verwendet werden. Es sollte daran erinnert werden, dass eine Antibiotika-Therapie nur nach einer vollständigen Untersuchung des Patienten, Diagnose und Prüfung der Empfindlichkeit der Flora gegenüber einem bestimmten Antibiotikum durchgeführt werden sollte.

Ein starker Anstieg der Körpertemperatur, ein Ansteigen allgemeiner Vergiftungserscheinungen (Schwäche, Kopf- und Muskelschmerzen, Schwindel), Husten mit einem Ausfluss eitrigen Auswurfs können auf den Eintritt einer bakteriellen Infektion hinweisen. In diesem Artikel wird das Ranking der kostengünstigsten und effektivsten Antibiotika für Angina pectoris, Bronchitis und Husten bei Erwachsenen überprüft.

Flemoxin Solutab

Das Antibiotikum Flemoksin Solutab (Amoxicillin) aus der Gruppe der Aminopenicilline ist in Form löslicher Tabletten zu je 20 Stück pro Packung erhältlich. Es gibt mehrere grundlegende Dosierungen: 0,125 g, 0,25 g, 0,5 g, 1,0 g. Amoxicillin ist der Hauptwirkstoff, der das Wachstum und die Entwicklung vieler grampositiver und gramnegativer Bakterien (pyogene Kokken, die meist entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege hervorrufen) hemmt.

Dieses Antibiotikum geriet jedoch in die Bewertung, weil es nicht nur bei Halsschmerzen und Bronchitis angewendet wird - es kann auch das Wachstum einiger Darmbakterien hemmen, die eine Darmentzündung und entzündliche Prozesse in den Harnorganen hervorrufen.

Vor- und Nachteile

Die Hauptvorteile dieses Medikaments sind eine schnelle und vollständige Resorption im Magen-Darm-Trakt, ein angenehmer Geschmack und die Möglichkeit des Einsatzes schon in jungen Jahren. Ein weiterer Vorteil des Medikaments Flemoksin Solutab ist, dass es sowohl vor als auch nach den Mahlzeiten (und sogar während der Mahlzeiten) getrunken werden kann. Bei richtiger Anwendung dieses Antibiotikums entwickelt sich ab den ersten Stunden ein ausgeprägter therapeutischer Effekt. Aber Sie können es in wenigen Tagen bemerken.

Eine Reihe von Nachteilen umfasst vor allem häufige allergische Reaktionen, die nach der Verwendung des Arzneimittels auftreten, hohe Kosten (im Vergleich zu Analoga) sowie die Unfähigkeit, das Wachstum von Bakterien zu hemmen, die ein Enzym wie Beta-Lactamase produzieren (dieses Enzym zerstört Penicilline). Im Allgemeinen sind die Vorteile von Flemoxin viel mehr, daher wird dieses Mittel häufig bei Entzündungsprozessen verwendet, die in den oberen Atemwegen auftreten. Preis - 200 Rubel.

Amoxiclav

Dies ist ein Antibiotikum aus der gleichen Gruppe wie Flemoksin Solyutab - es gehört zur Gruppe der Aminopenicilline. Erhältlich Amoxiclav (Amoxicillin und Clavulansäure) in Form von Tabletten zu 14 Stück pro Packung. Es gibt verschiedene Dosierungen dieses Antibiotikums: 0,25 g, 0,5 g, 0,875 g, es sollte jedoch beachtet werden, dass die Menge an Clavulansäure unverändert bleibt und 0,125 g beträgt. Der Preis für Antibiotika beträgt 350 Rubel.

Vor- und Nachteile

Wie oben erwähnt, enthält das Arzneimittel neben dem Hauptwirkstoff Amoxicillin Clavulansäure, die eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Bronchitis und Tonsillitis spielt, die durch Bakterien verursacht werden, die Beta-Lactamase synthetisieren. Da dieses Enzym Penicilline zerstören kann, blockiert Clavulansäure es, wodurch eine stärkere und schnellere Wirkung erzielt wird. Ein weiterer Vorteil - das Medikament hat wenig Einfluss auf die Funktion des Gastrointestinaltrakts.

Zu den Nachteilen gehört die Tatsache, dass Amoxiclav wie alle anderen Penicilline häufig allergische Reaktionen hervorruft (daher muss vor der Ernennung die Empfindlichkeit geprüft werden). Vielleicht eine Verletzung der Darmflora und Vagina (Dysbiose und Dysbiose), wird Amoxiclav daher immer zusammen mit Probiotika verschrieben.

Sumamed

Das Antibiotikum gehört zur Gruppe der Makrolide und ist in Form von Kapseln, Tabletten, Suspensionen und Lyophysilat für Injektionen erhältlich. Ungefährer Preis beträgt 400 Rubel. Sumamed (Azithromycin) unterdrückt aktiv die Produktion von bakteriellen Proteinen der Zellwand, wodurch die schnelle Vermehrung von Bakterien verhindert wird. Sumamed wird häufig zur Behandlung von chronischer Mandelentzündung (Halsschmerzen) und länger anhaltender Bronchitis verwendet. Es wird besonders empfohlen, es bei Patienten einzunehmen, die aufgrund individueller Unverträglichkeit nicht mit Penicillin-Antibiotika behandelt werden können.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil von Sumamed ist, dass es sich um ein extrem aktives Medikament handelt, das nicht häufig verwendet werden muss. Es hat eine gute Anhäufungswirkung in Organen und Geweben des Körpers, eine ziemlich lange Zeit des Zerfalls und der Halbwertszeit und wirkt sich nicht nur auf aerobe Bakterien aus (die sich in Gegenwart von Sauerstoff entwickeln), sondern auch anaerob (Vermehrung ohne Zugang zu Sauerstoff). Sumamed bietet die Möglichkeit, Entzündungen der oberen Atemwege zu behandeln, wenn diese durch Chlamydien oder Mykoplasmen verursacht werden. Das Antibiotikum ist in der Regel gut verträglich (auch bei langen Gängen) und verursacht selten Überempfindlichkeitsreaktionen. Der Nachteil dieses Medikaments sind die hohen Kosten.

Levofloxacin

Das Medikament ist in Form von Tabletten und Injektionslösung erhältlich. Levofloxacin ist ein billiges, aber ziemlich wirksames Medikament, dessen Preis 100 Rubel beträgt. Das Antibiotikum gehört zu der Gruppe der Fluorchinolone, die hauptsächlich auf die DNA von Bakterien einwirken und so deren Vermehrung verhindern. Es wird angewendet, wenn der Patient eine allergische Reaktion auf Penicilline und Makrolide hat, was sehr selten vorkommt. Levofloxacin wirkt auf eine Vielzahl verschiedener Bakterien ein, was auf seine hohe Effizienz zurückzuführen ist.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil ist, wie bereits erwähnt, das breite Wirkungsspektrum dieses Antibiotikums. Daher kann es in Fällen eingesetzt werden, in denen Angina pectoris oder Bronchitis durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht wird (Mischinfektion). Das Antibiotikum wird schnell absorbiert und metabolisiert und wirkt sofort auf den genetischen Apparat von Mikroorganismen. Ein weiterer unbestrittener Vorteil - niedriger Preis.

Ein breites Wirkungsspektrum ist jedoch nicht nur eine Tugend, sondern auch ein Nachteil von Levofloxacin. Durch die Abtötung von Krankheitserregern zerstört das Medikament auch die natürliche Mikroflora des Körpers. Daher kann dieses Medikament nur in kurzen Gängen und nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden. Ansonsten besteht mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Dysbakteriose oder Pilzläsionen der Haut und der Schleimhäute. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn vor dem Hintergrund der Einnahme von Levofloxacin allergische Reaktionen auftreten. Daher ist es nicht ratsam, das Mittel im Kindesalter zu verschreiben. Das Antibiotikum wurde jedoch als Vertreter aktiver und moderner Fluorchinolone in die Bewertung einbezogen, und Nebenwirkungen sind eine unvermeidliche Folge eines Wirkstoffs.

Suprax

Das Antibiotikum gehört zu einer Reihe von Cephalosporinen und ist in Form von Kapseln mit 0,2 und 0,4 g erhältlich. Suprax (Cefixim) hemmt die Vermehrung verschiedener Bakterienarten und unterdrückt deren Teilung im Frühstadium. Dieses Mittel wird (wie alle anderen Cephalosporine) bei Bronchitis und Halsschmerzen nur angewendet, wenn der Patient auf alle oben beschriebenen Wirkstoffgruppen eine Überempfindlichkeitsreaktion hat. Suprax wird häufig zur komplexen Therapie bei länger anhaltender Bronchitis oder Tonsillitis eingesetzt, die durch verschiedene Mikroorganismen verursacht werden.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil ist die Wirksamkeit und Geschwindigkeit des Antibiotikums. Es kann sogar in der Kindheit angewendet werden (Suprax wird verschrieben, wenn der Patient zu spät in ein Krankenhaus kommt und die Infektion fortschreitet und dringend Hilfe benötigt wird). Das Antibiotikum wird sehr schnell resorbiert und beginnt zu wirken, und eine lange Halbwertzeit ermöglicht es, es 1-2 Mal am Tag zu verwenden.

Die Nachteile von Suprax sind die hohe Allergenität sowie die Notwendigkeit einer Erhaltungstherapie in Form von Immunstimulanzien und Probiotika, die auf die Verhinderung von Mykosen (Pilzläsionen) und Dysbakteriose abzielen. Der Preis ist ziemlich hoch und beträgt 630 Rubel.

Die besten Antibiotika gegen Sinus

Sinusitis ist eine Erkrankung der Nasennebenhöhlen, die von gewölbten Schmerzen, Fieber und eitrigem Nasenausfluss begleitet wird. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, um die erforderlichen Untersuchungen und Diagnosen durchzuführen. Da die Sinusitis in den meisten Fällen durch Bakterien verursacht wird, sind Antibiotika ein zwingender Bestandteil der Behandlung. Sie werden jedoch nur verwendet, wenn der Patient ein geschwächtes Immunsystem hat und der Körper diese Infektion nicht alleine bewältigen kann.

Die Notwendigkeit, antibakterielle Medikamente für eine verlängerte Nasennebenhöhle zu verwenden, ist durch die Tatsache gerechtfertigt, dass eine Infektion der Nasennebenhöhlen in die Schädelhöhle gelangen oder sich durch Blutkörperchen (durch Blutgefäße) auf andere Organe ausbreiten kann. Wenn ein Patient nicht rechtzeitig behandelt wird, besteht nicht nur das Risiko von Komplikationen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit einer chronischen Erkrankung, die mit häufigen Entzündungsprozessen in den oberen Atemwegen einhergeht. Diese Bewertung basiert auf den Präferenzen der professionellen Ärztegemeinschaft.

Sultasin

Ein Antibiotikum aus der Gruppe der geschützten Aminopenicilline, das in Pulverform in Durchstechflaschen erhältlich ist (jeweils 1,5 g). Es wird mit Kochsalzlösung oder Lokalanästhetika verdünnt und durch Injektion (intravenös oder intramuskulär) in den Körper injiziert.

Der Wirkungsmechanismus von geschützten Aminopenicillinen besteht darin, dass sie an Rezeptoren auf der Oberfläche von Bakterienzellen binden (im Körper gibt es keine solchen Rezeptoren, daher wirken die Wirkstoffe dieser Gruppe nicht auf gesunde Zellen und Gewebe). Danach hemmen Aminopenicilline die Produktion von Proteinen, die Teil der bakteriellen Zellwand sind. Darüber hinaus beeinflusst Sultasin (Ampicillin und Sulbactam) das Enzym Penicillinase (Beta-Lactamase), das von einigen Bakterienstämmen produziert wird und die Aktivität des Hauptwirkstoffs hemmt. Infolgedessen sterben auch resistente Bakterien unter der Wirkung von Sultasin.

Stärken und Schwächen

Die Hauptvorteile dieses Arzneimittels sind die Wirksamkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit. Das Antibiotikum kann zur Behandlung von Sinusitis im Kindesalter eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ist der niedrige Preis von 70 Rubel.

Die Nachteile geschützter Aminopenicilline (einschließlich Sultasin) sind die rasche Halbwertszeit (das Medikament sollte häufig verwendet werden) und häufige allergische Reaktionen. Darüber hinaus beeinflusst Sultasin den Gastrointestinaltrakt und verursacht häufig Dysbiose.

Macropene

Macropen (Midecamycin) ist ein Makrolidantibiotikum, das bakteriostatisch wirkt (das Wachstum von Mikroorganismen über einen langen Zeitraum aktiv hemmt). Es wird als Pulver zum Einnehmen verkauft, am häufigsten werden jedoch 0,4-g-Tabletten (16 Stück pro Packung).

Stärken und Schwächen

Da das Medikament eine bakteriostatische Wirkung hat, kann es für Sinus verwendet werden, der zu einem längeren oder chronischen Verlauf neigt. Macropen ist eines der am meisten bevorzugten Arzneimittel, wenn der Patient eine allergische Reaktion auf Penicilline hat (und dies geschieht häufig). Dies ermöglichte ihm, in die Einstufung einzusteigen. Makropen verursacht selten Nebenwirkungen und Überempfindlichkeitsreaktionen, wenn es eingenommen wird, tritt eine intestinale Dysbakteriose viel seltener auf. Ein weiterer Vorteil ist die lange Halbwertzeit, so dass manchmal 1-2 Pillen pro Tag ausreichen. Das Medikament eignet sich zur Behandlung von Mischinfektionen (verursacht durch verschiedene Arten von Mikroorganismen).

Die Nachteile des Medikaments sind auf die relativ hohen Kosten zurückzuführen, die heute 220 Rubel betragen. Es ist nicht wünschenswert, Macropen während der Schwangerschaft, Stillzeit und in der frühen Kindheit zu verwenden (in solchen Situationen wird es nur in extremen Fällen angewendet).

Rocephin

Das Cephalosporin-Antibiotikum wird seit langem zur Behandlung verschiedener entzündlicher Erkrankungen verwendet, einschließlich Sinusitis. Das Medikament hat eine bakterizide Wirkung (Zerstörung von Mikroorganismen), während es für eine viel größere Anzahl von Pathogenen als die oben beschriebenen Penicilline und Makrolide wirksam ist. Rotsefin (Ceftriaxon) wird als Pulver in 1-Gramm-Flaschen hergestellt und ist zur intramuskulären und intravenösen Verabreichung vorgesehen, nachdem der Flascheninhalt zuvor in physiologischer Kochsalzlösung oder einem Lokalanästhetikum gelöst wurde.

Stärken und Schwächen

Wie bereits erwähnt, kann Rocephin eine Vielzahl verschiedener Mikroorganismen beeinflussen. Darüber hinaus hat es eine lange Halbwertszeit, so dass sich der Patient nicht alle paar Stunden um die Einnahme des Arzneimittels kümmern muss - in der Regel reichen 1-2 Injektionen pro Tag. Diese Tatsache ermöglichte die Einbeziehung von Rocefin in die Bewertung der Compliance, d. H. Der Benutzerfreundlichkeit, was zu einer hohen Einhaltung der Behandlung durch den Patienten führt.

Von den Nachteilen ist die Tatsache, dass die Penicillin-Intoleranz häufig mit einer Allergie gegen Cephalosporine verbunden ist, der bedeutendste, so dass vor der Verwendung ein Test durchgeführt werden muss. Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass Rocephin die Beta-Lactamase nicht hemmt, die einige Bakterien als schützendes Enzym synthetisieren. Der Preis des Medikaments ist ziemlich hoch und beträgt 450 Rubel. Während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und in der frühen Kindheit sollte Rocephine mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Erfordert die Ernennung einer Erhaltungstherapie, die das Risiko von Dysbiose und Pilzinfektionen verringert.

Abelox

Das Antibiotikum Avelox (Moxifloxacin) gehört zur vierten Generation der Fluorchinolone (der modernsten Generation), was ihm die Führung in dieser Gruppe ermöglicht. Diese Antibiotika-Gruppe ist zu 100% synthetisch - solche Substanzen werden nicht in der Umwelt gefunden, sondern künstlich erzeugt. Avelox ist in Form von 0,4 g-Tabletten und einer Injektionslösung erhältlich.

Stärken und Schwächen

Der Hauptvorteil und der Grund, warum Avelox häufig für die Antrumitis unerklärlicher Ätiologie (Ursprung) oder für Mischinfektionen (einschließlich der durch Mykoplasmen und Chlamydien verursachten) verwendet wird, liegt in der Tatsache, dass dieses Medikament ein breites Wirkungsspektrum hat und produzieren kann erforderliche therapeutische Wirkung.

Nachteile bei Avelox sind auch genug. Das Medikament ist dem Körper fremd (wie bereits erwähnt, es ist vollständig synthetisch), so dass häufig allergische Reaktionen und Dyspeptika (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) beobachtet werden können. Neben der Motilität des Gastrointestinaltrakts beeinflusst Avelox die Darmflora - es hemmt sie und führt zur Entwicklung einer Dysbiose, die häufig durch Sekundärinfektionen (z. B. Pilzinfektionen) begleitet wird. Das Medikament kann nicht während der Schwangerschaft verwendet werden, manchmal wird es zur Behandlung von Sinusitis bei Kindern angewendet, dies erfordert jedoch schwerwiegende Hinweise. Der Preis des Antibiotikums beträgt 600 Rubel, was relativ teure Medikamente betrifft.

Isofra

Dies ist ein lokales Antibiotikum, das in Form eines Nasensprays in 15-ml-Durchstechflaschen vorliegt. Isofra (Framycetin) bezieht sich auf Aminoglykoside, die eine ausgeprägte bakterizide Wirkung haben. Antibiotika werden in der klinischen Praxis häufig zur Behandlung von akuter und chronischer Sinusitis verwendet, die durch aerobe Bakterien (Züchtung in einem sauerstoffhaltigen Medium) und Anaerobier (Entwicklung im anoxischen Raum) verursacht werden. Das Medikament wird in der klinischen Praxis jedoch nur intranasal verwendet, da es als ziemlich toxische Verbindung erkannt wird (insbesondere wenn es auf die Schleimhäute des Gastrointestinaltrakts gerät).

Stärken und Schwächen

Der Hauptvorteil ist eine kurze Behandlungsdauer von 3-7 Tagen. Diese Therapiedauer beeinflusst jedoch nicht die Wirksamkeit von Isofra. Dieses Instrument kann zur Behandlung von Erwachsenen und zur Behandlung von Sinusitis verwendet werden, die im Kindesalter entstanden sind. Gleichzeitig wird das Antibiotikum fast nicht im Blut absorbiert, so dass die Funktion von Leber, Magen und Darm nicht beeinträchtigt wird, die Immunität und die Dysbakteriose nicht beeinträchtigt werden, und wir können dem Medikament einen hohen Stellenwert bei der Sicherheitsbewertung zuweisen.

Die Nachteile bei der Anwendung von Isofra sind die Tatsache, dass dieses Medikament keine Pneumokokken und Streptokokken beeinflusst, die häufig die Ursache für eine verlängerte Sinusitis sind. Wenn die Symptome nach einer Woche der Anwendung nicht nachlassen, müssen Sie ein anderes antibakterielles Medikament verschreiben. Die Kosten des Medikaments betragen 250 Rubel.

Die besten Antibiotika für Kinder

Derzeit können auf dem Territorium Russlands zahlreiche Antibiotika ohne Rezept gekauft werden. Die Menschen sind es gewohnt, antibakterielle Medikamente als Medikamente zu nehmen, die bei fast jeder Krankheit helfen, aber das ist nicht der Fall. Antibiotika sind wirklich nur dann wirksam, wenn die Krankheit durch Bakterien ausgelöst wird, da der Ursprung der Pathologie viralen Ursprungs ist. Solche Arzneimittel können den Zustand des Kindes nur verschlimmern, genau wie bei der durch Protozoen verursachten Erkrankung, z. B. der Amöbenruhr.

Antibiotika für Kinder können nur angewendet werden, wenn sie nach allen erforderlichen Untersuchungen vom Arzt verschrieben werden. In diesem Fall muss der Arzt die individuellen Merkmale des Körpers, die Art des Krankheitsverlaufs sowie alle verfügbaren Indikationen und Kontraindikationen berücksichtigen. Es wird empfohlen, antibakterielle Medikamente zu verschreiben, die die Darmbeweglichkeit und die normale Körperflora nicht beeinträchtigen.

Cephalexin

Ein Antibiotikum aus der Gruppe der Beta-Lactame, nämlich Cephalosporine. Cefalexin ist in Form von Kapseln zu je 0,5 g und 16 Packungen erhältlich. Das Medikament hat eine ausgeprägte bakterizide Wirkung (zerstört Mikroorganismen). Es wird häufig bei entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege, des Harnsystems, des Haut- und Unterhautfetts, der HNO-Organe und des Bewegungsapparates eingesetzt. Die Anwendung ist bereits ab der Neugeborenenzeit möglich, jedoch werden Verlauf und Dosierungen individuell unter Berücksichtigung von Alter und Gewicht des Kindes ausgewählt. Diese Erlaubnis zur Verwendung des Arzneimittels bei Neugeborenen erhöht die Sicherheitsbewertung dieses Arzneimittels erheblich.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil von Cefalexin ist der niedrige Preis, der heute 65 Rubel beträgt. Es kann ab dem ersten Lebensmonat eines Kindes verwendet werden, selbst bei langanhaltenden und hartnäckigen Infektionen. Die Droge muss nicht zu oft genommen werden - 1-2 Kapseln pro Tag sind ausreichend. Cefalexin hat eine ausgeprägte Wirkung auf eine Vielzahl von Bakterien und hemmt deren Fortpflanzung. Es kann als First-Line-Medikament bei Lungenentzündung eingesetzt werden. Es ist eines der wenigen Cephalosporine, die in Kapseln verschrieben werden und nicht in Injektionen verfügbar sind.

Nachteile sind mögliche Nebenwirkungen (dyspeptische Erscheinungen: Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen) und allergische Reaktionen. Vorsicht ist geboten bei der Behandlung von Frühgeborenen mit belasteter allergischer Vorgeschichte.

Clarithromycin

Clarithromycin ist ein antibakterielles Medikament, das zu einer Reihe von Makroliden gehört. Das Antibiotikum hat eine milde bakteriostatische Wirkung und wird daher häufig bei langanhaltenden Infektionen der oberen Atemwege, bei Rhinitis, Otitis, Sinusitis und Sinusitis eingesetzt. Es wird in Form von Tabletten und Kapseln von 0,25 und 0,5 g hergestellt. Clarithromycin hemmt die Vermehrung von pyogenen Kokken, Mykobakterien und Helicobacter pylori-Infektionen und wird daher häufig zur Behandlung von Magengeschwüren eingesetzt.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil von Clarithromycin sowie anderer antibakterieller Wirkstoffe aus der Gruppe der Makrolide besteht in der minimalen Möglichkeit von Nebenwirkungen. Daher kann das Medikament im ersten Lebensjahr des Babys verwendet werden. Ein weiterer Vorteil ist eine Behandlungsdauer von 6 bis 10 Tagen, während 2 Kapseln pro Tag verschrieben werden. Die schnelle Resorbierbarkeit und eine lange Halbwertszeit gewährleisten eine effektive Wirkung und die Erzielung einer therapeutischen Wirkung in kurzer Zeit. Der Preis eines Antibiotikums ist durchschnittlich und beträgt 230 Rubel.

Nachteile Clarithromycin kann im Vergleich zu anderen Antibiotika (z. B. aus der Gruppe der Cephalosporine) als geringe Aktivität bezeichnet werden. Daher ist es erforderlich, dieses Arzneimittel mit anderen antibakteriellen Arzneimitteln zu kombinieren, wenn es unwirksam ist oder bei einer gemischten Infektion vorliegt. Dies kann den Wirkungsgrad etwas verringern, was die Sicherheit erhöht.

Lincomycinhydrochlorid

Lincomycin-Hydrochlorid gehört zu den Antibiotika aus der Gruppe der Lincosamide. Es kann sowohl bakterizid als auch bakteriostatisch auf eine Vielzahl unterschiedlicher Mikroorganismen wirken. Lincomycin-Hydrochlorid ist als Injektionslösung und in Kapseln mit 0,25 g erhältlich. Es wird bei entzündlichen Prozessen der Haut, der oberen und unteren Atemwege, der Knochen und Gelenke, des Herzens und der Blutgefäße verwendet. Das Medikament wird schnell aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert und die maximale Konzentration wird innerhalb weniger Stunden erreicht. Beeinflusst aktiv Kokkenflora, Stöcke und andere Arten von Mikroorganismen.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil ist die schnelle Absorption und Wirkung des Arzneimittels sowie die möglichen bakteriostatischen und bakteriziden Wirkungen relativ vieler Gruppen von Mikroorganismen. Das Antibiotikum ist preiswert, heute kann es zu einem Preis von 50 Rubel erworben werden.

Lincomycinhydrochlorid hat einige Nachteile. Ein Antibiotikum kann erst ab 6 Jahren verwendet werden. Es sollte mit Vorsicht verschrieben werden, wenn der Patient chronische Erkrankungen des Verdauungssystems, Kardiomyopathie und allergische Reaktionen hat. Lincomycin kann zur Entwicklung von Dysbiose und Pilzinfektionen der Haut und der Schleimhäute führen. Daher wird empfohlen, eine unterstützende Therapie zu verwenden. Aufgrund des kumulativen Gleichgewichts von Stärken und Schwächen kann Lincomycin eine stabile durchschnittliche Position im Ranking von Breitbandantibiotika einnehmen.

Roxithromycin

Dies ist ein Makrolid-Antibiotikum, das in der Pädiatrie häufig verwendet wird. Roxithromycin ist in Form von Tabletten von 0,15 g für 10 Stück pro Packung erhältlich. Es wird als antibakterielles Breitbandspektrum bezeichnet und hat breite Anwendung gefunden. Es wird zur Behandlung entzündlicher Erkrankungen der Haut, der oberen Atemwege, des Harnsystems, der HNO-Organe und der Knochen eingesetzt. Roxithromycin wird auch zur Behandlung von Infektionen im Kindesalter verwendet, die durch Bakterien verursacht werden, insbesondere Scharlach, Keuchhusten, Diphtherie. Wird häufig zur Vorbeugung gegen infektiöse Myokarditis mit zahnärztlichen Eingriffen verwendet.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil, der die Bewertung erhöht, ist ein milder bakteriostatischer Effekt, der hauptsächlich nur für pathogene Mikroorganismen gilt. Gleichzeitig leidet die normale Darmflora praktisch nicht, weshalb Dysbakteriose und gleichzeitige Pilzinfektionen selten sind. Praktisch nie verursacht Roxithromycin allergische Reaktionen. Das Medikament wird schnell aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert und erfordert keine häufige Verabreichung. Der Preis des Antibiotikums ist ziemlich niedrig und beträgt 140 Rubel.

Unter den Nachteilen von Roxithromycin ist es möglich, einen negativen Effekt auf die enzymatische Aktivität der Leber herauszustellen. Daher sollte das Antibiotikum nicht für die gestörte Funktion dieser Drüse vorgeschrieben werden. Nicht für Babys unter 2 Monaten empfohlen.

Furadonin

Furadonin (Nitrofurantoin) ist ein Medikament mit ausgeprägter antimikrobieller Aktivität, das zur Klasse der Nitrofuranderivate gehört. Hemmt aktiv die Proliferation von Bakterien durch Hemmung der Synthese von RNA und DNA. Der häufigste Zweck von Furadonin liegt in der Urologie, aufgrund seiner bakteriostatischen Wirkung wird es auch bei langanhaltenden Harnwegsinfektionen (Pyelonephritis, Zystitis, Urethritis) eingesetzt. Erhältlich in Pillenform, die 2-3 mal täglich eingenommen werden muss (wie vom Arzt empfohlen).

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil von Furadonin ist, dass die Erreger von Harnwegsinfektionen praktisch keine Resistenz (Resistenz) gegen dieses Medikament entwickeln. Dies erhöht die Effizienzbewertung bei langfristiger Anwendung. Daher kann es als Teil einer umfassenden Behandlung betrachtet werden, die mehrere Kurse umfasst. Es wird schnell im Magen absorbiert, dringt in das Blutplasma ein, bindet an Proteine ​​und beginnt dann auf die Nephrons in den Nieren einzuwirken. Der Preis für Antibiotika ist niedrig und beträgt 75 Rubel.

Als nachteilig kann man sich sagen, dass Furadonin erst ab 12 Jahren verwendet werden kann, davor - laut Aussage und mit Vorsicht. In diesem Fall ist es jedoch vollständig durch Furagin ersetzbar. Das Medikament kann die Funktion der Leber und des Gastrointestinaltrakts insgesamt beeinflussen und manchmal allergische Reaktionen, neurotische Störungen und Dyspepsie verursachen.

Die besten Breitbandantibiotika

Viele entzündliche Erkrankungen werden durch Bakterien verursacht. Daher ist die Verschreibung von Antibiotika in diesem Fall die wichtigste Maßnahme der etiotropen Behandlung (auf die Ursache der Erkrankung ausgerichtet). Für die Ernennung des effektivsten antibakteriellen Arzneimittels müssen Sie das Material des Patienten nehmen und die Pflanzung durchführen und anschließend die Empfindlichkeit von Bakterien auf bestimmte Arzneimittel bestimmen. Eine solche Analyse kann jedoch von mehreren Tagen bis zu mehreren Wochen durchgeführt werden, und der Patient benötigt zum Zeitpunkt der Suche nach medizinischer Hilfe eine antibakterielle Therapie.

Zu diesen Zwecken werden Breitbandantibiotika verwendet. Ihre Essenz liegt darin, dass sie auf eine Vielzahl von Bakterienarten einwirken und deren Wachstum hemmen können. Betrachten Sie die Bewertung der beliebtesten Medikamente.

Vilprafen Solutab

Dies ist ein antibakterielles Medikament, das zur letzten Generation der Makrolidgruppe gehört. Erhältlich in Form von dispergierten Tabletten von 10 Stück pro Packung mit einer Dosis von 1 g. Vilprafen Solyutab (Dzhozamitsin) hemmt in kleinen Dosen das Wachstum von Bakterien, dh es wirkt bakteriostatisch. In großen Dosen wirkt dieses Antibiotikum jedoch als typisches bakterizides Mittel (tötet Mikroorganismen). Es wird zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt: Infektionen der oberen und unteren Atemwege, Urogenitalsystem, Organe, Haut, manchmal bei Gastritis, die durch Helicobacter pylori verursacht werden.

Stärken und Schwächen

Der Vorteil dieses Medikaments ist, dass es praktisch keine Auswirkungen auf die Darmflora hat, keine Dysbiose verursacht. Aufgrund der langen Halbwertzeit hat es eine langanhaltende Wirkung. Im Magen-Darm-Trakt schnell resorbiert und die maximale Konzentration im Blut innerhalb einer Stunde erreicht. Es ist zur Behandlung vieler Infektionen angezeigt.

Der Nachteil ist, dass Vilprafen Solutab die Plazenta durchdringt und während der Stillzeit in die Milch ausgeschieden werden kann. Das Antibiotikum hat einen ziemlich hohen Preis, der heute 630 Rubel beträgt.

Zinforo

Zinforo (Cefarolina fosamil) ist das fünfte Antibiotikum der letzten Generation einer Reihe von Cephalosporinen, das bakterizid wirkt. Das Antibiotikum hemmt (hemmt) das Wachstum von gramnegativen und grampositiven Bakterien. Betroffen sind Mikroorganismen, die sich in sauerstoff- und sauerstofffreien Umgebungen (Aeroben und Anaerobier) vermehren. Es kann bei einigen entzündlichen Prozessen verwendet werden, die durch Bakterien verursacht werden, nämlich bei der Pathologie der Haut, der oberen und unteren Atemwege.

Ausreichend schnell aufgenommen, langsam ausgeschieden. Es wirkt sich nicht auf Erythrozyten und Blutbildung aus, es kann sich sehr stark auf den Gastrointestinaltrakt auswirken (es unterdrückt normale Mikroflora). Es ist in Pulverform zu 0,6 g pro Durchstechflasche erhältlich und muss vor der Verabreichung mit Kochsalzlösung verdünnt werden.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil des Medikaments ist seine hohe Effizienz - in der Regel reichen wenige Injektionen, um einen therapeutischen Effekt zu erzielen. Es kann bei entzündlichen Erkrankungen eingesetzt werden, wenn eine Mischinfektion (verursacht durch mehrere Infektionen) beobachtet wird.

Das Antibiotikum kann jedoch die Arbeit des Magen-Darm-Trakts beeinträchtigen und die Grundfunktionen der Leber beeinträchtigen. Das Medikament hat einen hohen Preis, Zinforo wird nicht in allen Apotheken verkauft, manchmal ist es ziemlich schwer zu kaufen. Vorsicht ist geboten bei Schwangerschaft, Stillzeit, im Alter von Kindern. Wie bei allen Cephalosporin-Antibiotika hat dieses Arzneimittel keine Tabletten oder Kapseln - das Medikament wird nur als Injektion verwendet. Diese Tatsache kann die Einstufung des Arzneimittels trotz seiner Modernität und hohen Effizienz auch ausreichend "herabstufen".

Invans

Invanz (Ertapenem) ist ein antibakterielles Medikament aus der Gruppe der Carbapeneme, das zur neuesten Generation von Breitbandantibiotika gehört. In Form von Liofizilat zur Injektion von 20 ml erhältlich, während eine Flasche 1 g Wirkstoff enthält. Es wird bei Peritonitis, infektiösen Komplikationen bei Aborten, Lungenentzündung und anderen entzündlichen Erkrankungen der Atemwege angewendet. Invanz verschreiben oft starke eitrige Entzündungen der Haut und des Unterhautfetts, Meningitis, Enzephalitis und Sepsis. Invanz hat eine ausgeprägte bakterizide Wirkung gegen viele Mikroorganismen.

Vor- und Nachteile

Invanz wird schnell resorbiert und wirkt auf Mikroorganismen ein - es wird intramuskulär oder intravenös verabreicht. Oft hat es auch bei schweren bakteriellen Infektionen (Septikämie, lang anhaltende Pyelonephritis) eine ausgeprägte und schnelle Wirkung. Es kann auf grampositive und gramnegative aerobe und anaerobe Stöcke und Kokken wirken. Dieses Antibiotikum ist zu Recht in der Rangliste hoch - schließlich ersetzt es so starke Medikamente wie Tienam und Meronem, und manchmal bleibt es für schwierige Patienten, nur auf solche Medikamente zu "verlassen".

Die Nachteile dieses Antibiotikums können als häufige Nebenwirkungen bezeichnet werden, die während der Verwendung des Arzneimittels auftreten. In 2-3% verursacht dyspeptische Störungen (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall), wirkt manchmal auf das zentrale Nervensystem und verursacht Kopfschmerzen, Schwindel, Seh- und Hörstörungen. Es ist nicht klar, wie Invanz die fötale Entwicklung des Fötus beeinflusst, daher kann es während der Schwangerschaft nur in Fällen eingesetzt werden, in denen der Nutzen die möglichen negativen Folgen überwiegt. Der Preis des Medikaments ist hoch und beträgt 1700 Rubel.

Cubicin

Cubicin (Daptomycin) wird als Lyophilisat zur Injektion mit 0,35 oder 0,5 g pro Durchstechflasche hergestellt. Dieses Antibiotikum gehört zur neuesten Generation von Lipopeptiden (zyklisch). Betrifft hauptsächlich die grampositive Bakterienflora, die gramnegativen Bakterien haben eine geringere Wirkung. Wird häufig bei Infektionen verwendet, die durch Antibiotika-resistente Staphylococcus aureus verursacht werden. B. bei entzündlichen Prozessen der Haut und des Unterhautfetts, postoperativen eitrigen Komplikationen (einschließlich Myokarditis und Endokarditis), Sepsis, zuzuordnen.

Vor- und Nachteile

Der Hauptvorteil von Kubitsin ist seine ausgeprägte bakterizide Wirkung, die sich 2-3 Tage nach Therapiebeginn entwickelt. Gleichzeitig wird sofort eine ausreichende therapeutische Wirkung erzielt, die durch zusätzlich verabreichte Wirkstoffdosen unterstützt wird. Ein Antibiotikum verursacht selten Nebenwirkungen.

Daher ist das Arzneimittel für septische Zustände angezeigt, da bei einer hohen Konzentration von Pathogenen im Blut keine bakteriziden Antibiotika verwendet werden können: Die Zerstörung einer großen Anzahl von Mikroben im Blut führt zur Freisetzung ihrer Antigene und Pathogenitätsfaktoren im Blut, die einen infektiös-toxischen Schock verursachen können. Die bakteriostatische Wirkung von Kubitsin erlaubte ihm daher, ihm einen Platz in der Sicherheitsbewertung zuzuordnen.

Als nachteilig kann angesehen werden, dass Cubicin innerhalb von 10-14 Tagen eingenommen werden muss. Durch die aktive Unterdrückung der normalen Mikroflora des Körpers können Komplikationen wie Pilzinfektionen der Haut und der Harnwege, Kopfschmerzen und neurotische Störungen auftreten. Der Preis ist hoch und beträgt 4900 Rubel. Nicht für die Anwendung im Alter von 18 Jahren, während der Schwangerschaft, während der Stillzeit und nach 65 Jahren empfohlen, insbesondere wenn chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, einschließlich der Leber, auftreten.

Maxipim

Maxipim (Cefipim) ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Cephalosporine der 4. Generation. Erhältlich in Pulverform in Fläschchen mit 1 g und 0,5 g. Vor der intravenösen oder intramuskulären Verabreichung muss es in Kochsalzlösung oder Lokalanästhetika gelöst werden. Das Medikament hat eine starke bakterizide Wirkung, die maximale Konzentration im Blutplasma ist nach 2-3 Tagen erreicht. Die Halbwertszeit und Halbwertszeit ist lang, so dass 1-2 Injektionen pro Tag ausreichen. Maxipim wird zur Behandlung bakterieller Infektionen der oberen Atemwege, des Harnsystems, der Geschlechtsorgane, der Haut und allgemeiner Prozesse (Candicämie, Septikopämie) eingesetzt.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Maxipima sind die hohe Aktionsgeschwindigkeit und die Tatsache, dass Injektionen nicht häufiger zweimal täglich durchgeführt werden müssen. Gleichzeitig betrifft Maxipim eine Vielzahl von verschiedenen Mikroorganismen, die häufig Infektionen im Krankenhaus und außerhalb des Krankenhauses verursachen. Das Antibiotikum kann in der Kindheit angewendet werden, dies sollte jedoch mit Vorsicht und nur unter Aufsicht eines Arztes erfolgen. Ein weiterer Pluspunkt ist der niedrige Preis von 320 Rubel.

Nachteile können als negative Auswirkungen auf die Darmflora bezeichnet werden. Daher ist es immer notwendig, eine zusätzliche Therapie zu verschreiben, die darauf abzielt, das Risiko einer Dysbiose zu reduzieren. Maxipim wird nicht für die Anwendung während der Schwangerschaft empfohlen. Wie bei anderen Cephalosporinen kann die Beliebtheitswertung durch das Fehlen von oralen Formen (in Form von Tabletten und Kapseln zur oralen Verabreichung) herabgesetzt werden.

Achtung! Diese Bewertung ist subjektiv, stellt keine Werbung dar und dient nicht als Anhaltspunkt für den Kauf. Vor dem Kauf sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.