Ambrobene mit Laryngitis

Laryngitis ist eine Erkrankung, die durch eine Entzündung des Kehlkopfes gekennzeichnet ist. Es kann anders sein - ansteckend, allergisch, unter der Lagerung. Es gibt viele Medikamente, um den Hals zu behandeln, Entzündungen und Auswurf zu lindern. Überlegen Sie, wie Sie Ambrobene bei Laryngitis anwenden können, wie viele Jahre das Medikament für das Kind verwendet werden kann, Indikationen und Kontraindikationen.

Merkmale des Arzneimittels

Ambrobene gehört zu der Gruppe der Schleppmittel. Das heißt, es trägt zur Verdünnung des Auswurfs in den Bronchien und zu deren Entfernung bei.

Das Medikament ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich, wodurch es bei verschiedenen Erkrankungen und in verschiedenen Altersstufen eingesetzt werden kann:

  • Sirup kann Kinder von Geburt an, schwangere Frauen und stillende Mütter;
  • Tabletten können ab einem Alter von 6 Jahren für einen Spezialisten verwendet werden;
  • Langzeitkapseln können bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren mit trockenem Husten eingenommen werden;
  • Die Injektion wird am häufigsten in der stationären Behandlung angewendet.
  • Lösung für Inhalation und Einnahme wird für Verfahren mit einem Zerstäuber verwendet.

In allen Formen wirkt Ambroxolhydrochlorid als Wirkstoff. Es ist eine chemische Verbindung, die die Oberfläche der Bronchien sanft beeinflusst und Schleim und Auswurf von ihnen trennt. Außerdem verursacht das Medikament während der Absorption Husten, aufgrund dessen der Auswurf außen entfernt wird. Nach einer Dosis des Medikaments steigt der Husten und dies ist normal, das heißt, Ambrobene beginnt zu wirken und Schleim zu entfernen.

Medikament zur Behandlung von Laryngitis Ambrobene kann nur von einem Arzt verschrieben werden. Darüber hinaus ist das Medikament für alle Arten von trockenem Husten indiziert.

Wie bei Laryngitis anwenden

Bevor Sie Ambrobene einnehmen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren.

Während der Behandlung müssen Sie einige Regeln beachten:

  • Bei der Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen wird jede Darreichungsform verwendet. Meistens handelt es sich um eine Kapsel oder Pille. Sie müssen 1 Kapsel pro Tag einnehmen und viel sauberes, kein kaltes Wasser trinken. Bei der Einnahme von Pillen werden die ersten 3 Tage 3 x täglich 1 Tablette eingenommen, danach 2 Tabletten täglich - morgens und abends.
  • Bis zu 2 Jahre bei Laryngitis bei Kindern sollte Ambrobene Sirup zweimal täglich zu 2,5 ml eingenommen werden. Wenn der trockene Husten nach 5 Tagen nicht nass geworden ist, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt, um das Medikament zu ersetzen. Die Dosierung kann nicht erhöht werden, da Nebenreaktionen ausgelöst werden können. Erwachsene sollten zweimal täglich 10 ml Sirup erhalten.
  • Bei Einnahme des Arzneimittels in Form von Injektionen beginnt es 10 Minuten nach der Injektion zu wirken. Das Medikament kann intravenös Tropfen oder Jet verabreicht werden. Das Medikament wird über einen langen Zeitraum von mindestens 5 Minuten verabreicht. Die Dosierung wird individuell berechnet, abhängig vom Gewicht des Patienten (30 mg / kg).
  • Für den Zerstäuber wird Ambrobene im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung gemischt. Dieses Produkt wird nicht für Dampfinhalatoren empfohlen.

Die Laryngitis erfordert eine sofortige Behandlung, da die Erkrankung mit teilweisem oder vollständigem Stimmverlust und Deformierung der Stimmbänder einhergeht.

Analoga für Laryngitis

Wenn Ambrobene wegen Kontraindikationen nicht zur Laryngitis verwendet werden kann, kann es durch ein anderes Medikament mit Auswurfmittel und mukolytischer Wirkung ersetzt werden:

Bevor Sie Ambrobene durch ein anderes Medikament ersetzen, muss ein Arzt konsultiert werden.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass Ambrobene ein Mukolytikum und Expectorant ist. Es wird bei trockenem Husten verwendet, um den Auswurf zu verdünnen. Aufgrund der großen Auswahl an Dosierungsformen kann Ambrobene von Geburt an verwendet werden (Sirup).

Quellen:

Vidal: https://www.vidal.ru/drugs/ambrobene__1523
GRLS: https://grls.rosminzdrav.ru/Grls_View_v2.aspx?routingGuid=4ce4b6f1-696e-44b0-a7ea-805c6d6df9b5t=

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Arzneimittel gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern: eine Liste wirksamer Arzneimittel gegen Kehlkopfentzündung, Entzündungen, Husten und Larynxstenosen

Die Entzündung des Kehlkopfes ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die im Kindesalter auftritt und durch Stenose oder Laryngismus kompliziert sein kann. Bei der Auswahl eines Arzneimittels gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern berücksichtigt der Arzt zunächst die Ursache des Entzündungsprozesses, auf dessen Grundlage das Behandlungsschema unterzeichnet wird.

Eine Entzündung des Kehlkopfes bei einem Kind kann verschiedene Ursachen haben:

  • Halsschmerzen (Schläge, Schleimhautschädigung, kleine Fremdkörper und andere Dinge);
  • Virusinfektion (ARVI, Grippe);
  • bakterielle Infektion (Staphylokokken, Streptokokken);
  • allergische Reaktion (Inhalation von Staub, Tierhaaren, scharf riechenden Substanzen, Farben und Lacken, Schimmel).

Abhängig vom Grund, aus dem der Entzündungsprozess hervorgerufen wurde, wird der Spezialist ein wirksames Medikament bei Laryngitis für Kinder verschreiben.

Gruppen von Medikamenten zur Behandlung von Laryngitis

Was wird bei Kindern mit Laryngitis verschrieben?

Die Tabelle zeigt die Gruppen von Medikamenten, die am häufigsten zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen eingesetzt werden:

Es ist wichtig! Sie können keine Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern einnehmen, ohne einen Arzt zu konsultieren, da dies die Bestimmung der richtigen Diagnose erschwert und zur Entwicklung schwerer Komplikationen beiträgt, insbesondere bei Kindern von einem Jahr bis zu drei Jahren.

Konservative Behandlung von Laryngitis bei Kindern

Was ist zu tun, wenn Kinder eine Kehlkopfentzündung haben? Die Behandlung beginnt mit einem Besuch beim Kinderarzt. In der Regel verschreibt der Arzt eine komplexe Therapie, die darauf abzielt, den Entzündungsprozess zu beseitigen, Husten zu lindern und die Atmungsfunktion zu normalisieren.

Hustenmedizin

In den meisten Fällen ist eine Entzündung des Kehlkopfes bei Kindern mit einer Tracheitis (Entzündung der Luftröhre) verbunden, was dazu führt, dass der Patient einen paroxysmalen, trockenen, obsessiven Husten hat. Süßigkeiten für die Kehlkopfentzündung bei Kindern, zu denen ätherische Öle und Kräuterextrakte gehören, lindern die Schmerzen beim Schlucken und reduzieren das Kribbeln im Hals, wodurch der Husten etwas gelindert wird.

In den ersten Tagen zur Linderung von schmerzhaftem Husten werden dem Kind Hustenmittel verschrieben. Das Medikament Sinekod mit Laryngitis bei Kindern beseitigt den obsessiven Larynxhus, reduziert die Schleimhautreizung der oberen Atemwege.

Einige Tage nach Beginn der Therapie mit Sinekod (3 Tage) wird dieses Medikament durch Mukolytika und Expektorantien ersetzt.

Ambrobene

Ambrobene mit Laryngitis bei Kindern wird verschrieben, wenn der entzündliche Prozess des Kehlkopfes mit einer Entzündung der Trachea oder der Bronchien einhergeht. Der Sirup enthält Pflanzenextrakte, die helfen, das viskose Auswurfmittel zu verdünnen und das Flimmerepithel zu stimulieren, das die Atemwege auskleidet.

Es ist wichtig! Sinekod und Ambrobene können nicht gleichzeitig eingenommen werden, da dies zu einer Blockierung der Atemwege durch angesammelten Sputum und der Entwicklung einer Larynxstenose führt. Ein Hustenmedikament bei Laryngitis bei Kindern sollte von einem Arzt basierend auf der Art des Hustens und den Charakteristiken seines Verlaufs ausgewählt werden.

Komplexe Hustenmittel

Wenn ein Kind zu allergischen Reaktionen und Anfällen von Laryngismus neigt, verschreiben Ärzte zur Behandlung von Husten vor dem Hintergrund einer Entzündung des Kehlkopfes Arzneimittel mit komplexer Wirkung, die verschiedene Wirkungen haben:

  • Atemwege ausdehnen;
  • entspannt die Muskulatur der Atmungsorgane und lindert dadurch den Larynx und die Bronchien;
  • dünner viskoser Auswurf;
  • den Auswurf von Auswurf stimulieren.

Zu den Bronchodilatatoren mit mukolytischer und expektorierender Wirkung zählen Erespal, Ascoril und Eufillin.

Erespal

Erespal mit Laryngitis bei Kindern wird verschrieben, um den Entzündungsprozess zu lindern, die Gewebeschwellung zu reduzieren und die Entwicklung einer Larynxstenose zu verhindern. Das Medikament ist in Form von Sirup und Tabletten erhältlich, Anweisungen, die Erespalu beigefügt sind, beschreibt detailliert die Zusammensetzung, Altersdosierungen und Kontraindikationen.

Achtung! Die Zusammensetzung von Erespal in Form von Sirup ist Saccharose. Dies sollte bei der Verschreibung des Arzneimittels für Kinder mit angeborener Laktoseintoleranz oder Malabsorptionssyndrom in Betracht gezogen werden.

Ascoril

Ascoril bei Kindern mit Laryngitis wird verschrieben, um den Spasmus der Atemwege, das Anschwellen des Gewebes zu reduzieren und die Produktion und Verflüssigung des Auswurfs zu stimulieren.

Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels aufgrund seiner Wirkstoffe Wirkstoffe:

  • Salbutamol - entspannt die Muskulatur der Atemwege, verhindert die Entwicklung eines Laryngospasmus;
  • Guaifenesin - stimuliert die Bildung von Auswurf und dessen Verflüssigung;
  • Bromhexin - verbessert den Auswurf von Auswurf und die Entfernung der Atemwege durch pathologischen Schleim.

Ascoril ist in Form von Tabletten und Sirup erhältlich und für die Behandlung von Kindern ab 6 Jahren bestimmt.

Euphyllin

Euphyllinum bei Kindern mit Laryngitis wird nur in extremen Fällen verschrieben, wenn der Entzündungsprozess durch schweren Laryngismus und Beeinträchtigung der Atemfunktion kompliziert ist. Das Medikament macht süchtig, verwenden Sie es also nicht für längere Zeit.

Es ist wichtig! Die Dosis von Euphyllinum wird vom Arzt individuell in Abhängigkeit von Körpergewicht und Alter festgelegt. Selbstdosierungen des Arzneimittels können zu einem starken Blutdruckabfall und zur Entwicklung eines vaskulären Kollapses (akute vaskuläre Insuffizienz) führen.

No-shpa mit Laryngitis bei Kindern wird Patienten im jüngeren Vorschulalter oder solchen Kindern, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Eufillin haben, verschrieben. Das Medikament wird tief in den Muskel gespritzt.

Normalerweise wird eine Injektion von shpy mit Suprastin oder Dimedrol kombiniert. Suprastin mit Laryngitis bei Kindern kann auch bei Säuglingen bis zu einem Jahr angewendet werden, der Arzt berechnet die Dosis individuell.

Inhalation und andere Verfahren bei Laryngitis

Als adjuvante Therapie bei Entzündungen des Kehlkopfes wird das Kind durch einen Vernebler eingeatmet. Diese Vorrichtung ermöglicht es dem Medikament, direkt in die entfernten Teile der Atemwege zu fließen und sofort zu wirken. Die Inhalation des Verneblers ist besonders wirksam, wenn der entzündliche Prozess mit Anzeichen eines Larynxödems oder einer Stenose auftritt.

Eine wirksame Methode zur Behandlung eines entzündeten Kehlkopfes sind Kompressionen - kalt oder wärmend. Wärmekompressen mit Laryngitis bei Kindern können bereits in der Erholungsphase aufgestellt werden, da die Hitze im Hals die Gewebeschwellung und die Entwicklung eines Laryngismus verursachen kann. Kalte Kompressen sind wirksam bei Verletzungen des Halses, um die Entwicklung von Gewebeödem zu verhindern.

Die Senfpflaster sind eine ablenkende Behandlungsmethode für Kinder mit Laryngitis. Es wird jedoch nicht empfohlen, Babys bis zum Alter von 4 bis 5 Jahren verabreicht zu bekommen.

Es ist wichtig! Die Haut von Kleinkindern ist extrem empfindlich. Senfpflaster sollten daher mit Vorsicht verwendet werden und sollten nicht länger als 15 Minuten auf der Haut verbleiben, da starke Reizungen auftreten können.

Behandlung der komplizierten Laryngitis bei Kindern: eine Liste von Medikamenten

Wenn die Entzündung des Kehlkopfes bei einem Kind parallel zur Beteiligung der Trachea, der Bronchien, der Lunge oder einer bakteriellen Infektion im pathologischen Prozess auftritt, empfehlen die Ärzte eine Antibiotika-Therapie. Sumamed mit Laryngitis bei Kindern ist ein antibakterieller Wirkstoff aus der Gruppe der Makrolide und ist hochwirksam gegen grampositive und gramnegative Flora.

Für Kinder unter einem Jahr und für Kinder unter 3 Jahren wird Sumamed in Form einer Suspension verschrieben. Zur Vereinfachung der Dosierung ist an der Medikamentenflasche eine spezielle Spritze angebracht.

Es ist wichtig! Beginnen Sie niemals, einem Kind ein Antibiotikum ohne ärztliche Empfehlung zu geben, da Sumamed nur in schweren Fällen verordnet wird, in denen andere Behandlungen nicht wirksam sind oder Komplikationen begonnen haben.

Miramistina-Lösung bei Laryngitis

Miramistin-Lösung kann sowohl zu Beginn der Therapie als auch zur Behandlung fortgeschrittener entzündlicher Prozesse des Larynx verwendet werden. Miramistin bei Laryngitis bei Kindern wird als Lösung für die Inhalation durch einen Vernebler verwendet. Dieses Medikament ist hochwirksam gegen virale, bakterielle Pilzinfektionen und kann bei Kindern ab den ersten Lebensmonaten angewendet werden.

Hormontherapie der Laryngitis bei Kindern

Wenn eine Entzündung des Kehlkopfes von Atemnot, Gewebeödem und Stenose begleitet wird, wird bei Patienten mit schnellem Schröpfen Hormonarzneimittel verordnet

Dexamethason bei Kindern mit Laryngitis wird zur Inhalation durch einen Vernebler oder eine Injektion verwendet. Das Medikament lindert sofort die Schwellung des Halsgewebes und stellt die richtige Atmung wieder her. Vor der Verwendung der Inhalationslösung wird der Inhalt der Ampulle mit einer physiologischen Natriumchloridlösung im Verhältnis 1: 2 (1 ml Dexamethason und 2 ml Kochsalzlösung) verdünnt.

Hydrocortison für Laryngitis bei Kindern kann auch zur Inhalation verwendet werden, aber häufiger wird es als Injektion zur Linderung von Laryngospasmen und zur Beseitigung von Larynxödem verwendet.

Prednisolon mit Laryngitis bei Kindern wird verwendet, um die Schwellung des Halses bei schweren allergischen Reaktionen oder eine Entzündung des Larynx infolge der Verletzung zu lindern. Prednisolon wird tief in den Muskel eingeführt und in schwierigen Situationen - intravenös langsam.

Es ist wichtig! Dexamethason, Hydrocortison und Prednisolon können für Kinder nicht länger als 3 Tage angewendet werden, da die Medikamente dazu führen, dass der Körper abhängig wird und die Nebennierenfunktion hemmen kann.

Adrenalin mit Laryngitis bei Kindern wird in extremen Fällen verwendet, wenn die Entzündung des Larynx durch atrophische Gewebsprozesse, ausgeprägten Bronchospasmus und allergisches Ödem erschwert wird. Adrenalinlösung wird in Form einer Inhalation durch einen Vernebler verschrieben - 0,5 ml des Arzneimittels werden mit 3 ml isotonischer Natriumchloridlösung vorverdünnt.

Dieses Arzneimittel für Kinder bei Laryngitis wird erst ab einem Alter von 1 Jahren angewendet. Eine Inhalation reicht aus, um Stenosen zu lindern und Gewebeödeme zu beseitigen. Sie sollten sich mit Ihrem Arzt über die weitere Verwendung der Lösung informieren.

Ernährung für Kinder mit Laryngitis

Die Entzündung des Kehlkopfes geht mit Halsschmerzen einher, wodurch das Kind möglicherweise nicht essen kann. Keine Notwendigkeit, ihn zum Essen zu zwingen.

In den ersten Tagen nach Beginn der Erkrankung sollte das Kind mehr Flüssigkeit erhalten, aufgrund dessen Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden. Nach Beendigung des akuten Entzündungsprozesses und während der Erholungsphase sollte die Nahrung angereichert und proteinreich sein.

Diät für Kehlkopfentzündung bei Kindern impliziert:

  • Schüsseln in einer warmen Grundform servieren, um die entzündeten Rachenschleimhäute nicht zu reizen und zu verletzen;
  • Einschränkung von Gewürzen und Gewürzen;
  • Der Ausschluss von Schokolade, Kaffee, Zitrusfrüchten ist ein potenzielles Allergen, das zu einem erhöhten Larynxödem führen kann, insbesondere wenn die Laryngitis durch eine allergische Reaktion des Körpers verursacht wird.

Bei Kindern, die zum ersten Mal an einer Larynx-Entzündung leiden, ist es am besten, sich in einem Krankenhaus behandeln zu lassen, insbesondere wenn wir über Babys unter einem Jahr sprechen. Dies liegt an der Tatsache, dass kleine Kinder am meisten für Laryngospasmen und Larynxödeme anfällig sind.

Das Medikament zur Laryngitis bei Kindern wird unter Berücksichtigung des Vorhandenseins von Anzeichen einer Stenose und der Körpermerkmale des Patienten ausgewählt - Kinder, die zu Allergien neigen, verschriebene Bronchodilatatoren, ohne auf Komplikationen zu warten.

In dem Video können Sie sehen, wie Sie bei einem Kind vor dem Eintreffen eines Krankenwagens einen Laryngospasmus-Anfall entwickeln, und der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie in Zukunft eine Laryngitis verhindern können. Denken Sie daran, dass Selbstmedikation gefährlich sein und zu Komplikationen bei einem Kind führen kann. Preis und Konsequenzen einer laufenden Laryngitis sind die Entwicklung atrophischer Veränderungen in den Geweben des Larynx und der Übergang der Erkrankung in die chronische Form.

Welche Medikamente zur Behandlung von Kinderlaryngitis

Das Kind hat noch kein starkes Immunsystem, es befindet sich im Aufbau. Ein junger Organismus wird von vielen Infektionen, insbesondere der Laryngitis, „getestet“. Das Atmungssystem - das "Tor", das auf die Viren oder Bakterien trifft, die die Krankheit verursachen. Wie behandelt man Laryngitis und beugt Pathologien vor? Details zu den vom Arzt den Kindern verschriebenen Medikamenten.

Allgemeine Empfehlungen

Kinder mit einer Kehlkopfentzündung brauchen Ruhe, und Spiele und Aktivitäten im Freien sollten vermieden werden. Sorgen Sie für Babybettruhe.

Bitten Sie Ihr Kind, auch im Flüsterton weniger zu sprechen. Bei lockeren Stimmbändern während einer Kehlkopfentzündung besteht die Gefahr, dass ein Defekt entsteht, der den Ton der Stimme in der Zukunft beeinflusst.

Zusätzliche Maßnahmen zur Verwertung erforderlich:

  • feuchte Luft im Raum;
  • häufiges Trinken;
  • ausgewogene Ernährung

Die Laryngitis wird nur nach ärztlicher Untersuchung behandelt. Medikamente, die je nach Alter und Zustand des Kindes verordnet werden.

Arzneimittel zur Behandlung von Laryngitis

Sie behandeln die Laryngitis bei Kindern mit mehreren Medikamentengruppen: Anti-Allergie-Medikamente, Hustenmittel, Gurgeln und fiebersenkende Medikamente.

Allergie-Medikamente

Bei einer Kehlkopfentzündung schwellen die Schleimhäute und das Larynxgewebe an, werden größer und erschweren die Atmung bei Kindern.

  1. Antihistaminika helfen, Schwellungen zu lindern und das Baby zu beruhigen.
  2. Ältere Kinder erhalten eine Tablette mit Suprastin, Claritin, Zodak und anderen.
  3. Für Kinder verwenden Sie flüssige Medizin Finistil, Zyrtec.

Stellen Sie sicher, dass Sie nach der Einnahme von Suprastin die Raumluft befeuchten, da dies eine Nebenwirkung bedeutet - die Schleimhaut trocknet.

Heilmittel gegen Husten

Bei einer Kehlkopfentzündung wird ein Medikament benötigt, das das "bellende" Husten lindert und die Häufigkeit von Anfällen verringert.

  1. Codein, Paxeladin, Tusuprex - Substanzen, die aufhören zu husten.
  2. Inhalation mit Budesonid hilft und Gurgeln mit Salz (0,5 TL pro Tasse Wasser).
  3. Libexin 100 mg mit Laryngitis wird dreimal täglich ohne Kauen eingenommen, um Taubheitsgefühl im Hals zu vermeiden.

Sinekod

Das Medikament wird für trockenen Husten verschrieben.

  1. Synekod Sirup oder Tabletten vor den Mahlzeiten eingenommen.
  2. Das Medikament dehnt die Bronchien aus, entfernt ein dickes Geheimnis, verbessert die Atmungsfunktion und unterdrückt Husten.
  3. Weisen Sie Kinder ab 2 Monaten zu. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Synecod für Pulmicort und Berodual freigeben. Andernfalls ist es für ein Kind schwierig, mit Auswurf von Auswurf umzugehen, da der Syncode den Hustenreflex unterdrückt, er ist gut verträglich und sicher.

Hustenmedizin vom Arzt verschrieben! Eine unabhängige Entscheidung über die Einnahme des Medikaments droht mit Komplikationen. Erleichtert den Austrag von reichlich getrunkenem Sputum und feuchter Luft in den Raum.

Erespal

Zur Behandlung der Laryngitis wird Erespal ab dem Alter von 2 Jahren verordnet. Es ist ein entzündungshemmender Bronchodilatator, abschwellend, der einen schweren chronischen Prozess beseitigt.

  1. Erespal mit trockenem und nassem Husten auftragen.
  2. In 2 Dosierungsformen erhältlich: Sirup, Tabletten.
  3. Erespal wirkt krampflösend und lindert einen Hustenanfall.
  4. Bis zu einem Alter von 14 Jahren wird empfohlen, Sirup einzunehmen, mit Löffeln abzumessen und mehrmals täglich gemäß den Anweisungen zu trinken.
  5. Für Erwachsene werden Erespal-Tabletten dreimal täglich zu je 1 Stück verschrieben.
  6. In Erespal gibt es eine Substanz, die entlastet.
  7. Es gibt Kontraindikationen. Wenn Sie allergisch auf Komponenten reagieren, ersetzen Sie sie mit Sinekod.

Für die Behandlung von Laryngitis sind die Sirupe Gerbion, Libexin, Ambrohexal, Bromhexin erlaubt.

Auswanderer

Sobald der Husten des Kindes nicht mehr trocken ist, können Mittel zur effektiven Entfernung des Auswurfs eingesetzt werden. Ärzte verschreiben Sirupe:

Sie verhalten sich anders, einige sind in der Gruppe der Mukolytika (Lasolvan), andere sind für das Auswurf von Auswurf (Bromhexin) erforderlich.

Ascoril

Wenn die Kehlkopfentzündung einen viskosen Auswurf bildet, der bei der Verwendung von Ascoril dank des Wirkstoffs Guaifenesin einfacher zu verwenden ist.

  1. Trinken Sie Sirup dreimal täglich, entsprechend der Entscheidung des Arztes, Dosis und Häufigkeit erhöhen.
  2. Weisen Sie Ascoril zu, wenn Sie das Alter des Kindes angeben.
  3. Mögliche Allergien machen dann einen Ersatz.
  4. Askaril trinken kann unabhängig von der Nahrungsaufnahme sein.
  5. Wenn nach 3 Tagen der Selbstverabreichung von Ascaril keine sichtbare Besserung eintritt, konsultieren Sie einen Arzt.
  6. Askaril wird nicht für Kinder mit trockenem Husten verschrieben!

Mittel der Temperatur

Eltern kontrollieren die Temperatur des Körpers des Kindes. Wenn es nicht mehr als 37,5º beträgt, ist es für Kinder normal. Ein Überschreiten dieses Wertes droht die Schwellung der Schleimhäute zu verstärken.

Zur Behandlung werden Antipyretika eingesetzt:

Spray zur Linderung der Symptome von Laryngitis bei Kindern.

Das Sprühen des Medikaments in den Hals verringert die Schmerzen, verringert die Entzündung und beschleunigt die Genesung. Es ist wichtig, Sprays zu wählen, die kein Menthol enthalten.

Miramistin

Antiseptische Lösung zur äußerlichen Anwendung. Aktiv gegen Krankheitserreger und Hefepilze.

  1. Miramistin-Lösung wird zur Behandlung des Rachens bei akuter und chronischer Laryngitis verwendet. Die antiseptische Eigenschaft äußert sich schnell: Vermindert die Rötung und das Anschwellen der Gewebe.
  2. Wenn das Baby an seiner eigenen Kehle spülen kann, tun Sie es mindestens fünfmal täglich mit Miramistin-Lösung.
  3. Bei kleinen Kindern wird Miramistin-Spray zur Behandlung von Halsschmerzen verwendet.
  4. Das Medikament ist nicht gefährlich, es ist nicht allergisch, irritiert.
  5. Die antiseptische Lösung wird von der Schleimhaut des Bakteriums weggespült und desinfiziert die Bereiche der abgestorbenen Zellen im Gewebe des Larynx.

Ingalipt

  1. Die Lösung lindert Entzündungen im Halsgewebe, reduziert Schwellungen und Schmerzen.
  2. Einfach zu verwenden, produzieren Sie eine Flasche mit einem Spray.
  3. Mehrmals am Tag, nachdem der Hals mit Wasser gespült wurde, in den Mund sprühen. Vielleicht ein brennendes Gefühl durch Ethanol, das zum Teil dazugehört.

Antibiotika

Antibiotika zur Behandlung der Laryngitis bei Kindern werden selten verschrieben. Nur wenn die bakterielle Natur der Laryngitis festgestellt wird oder die Genesung verzögert wird. Der Arzt verschreibt Amoxiclav, Clarithromycin, Augumentin ua Für den Nasenaustritt Protargol, Nasivin, Nasal. Tabletten zur Resorption Faringosept, Biseptol.

Lasolvan

  • Lasolvan-Sirup wird oral eingeatmet - zum Einatmen - eine Lösung, nach der der Auswurf besser den Hals raubt;
  • Es ist jedoch möglich, Lasolvan bei einer Laryngitis erst zu "atmen", nachdem die Schwellung aus dem Kehlkopf entfernt wurde. Andernfalls besteht das Risiko von Komplikationen, die zu Bronchitis oder Pneumonie führen können, da das Geheimnis nicht angezeigt wird und untergeht.
  • verschreibt Sirol Lasolvan behandelnden Arzt, der die Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung angibt. Verbesserung kommt in einer Woche;
  • verschiedene Medikamentenformen herstellen: Tabletten, Suspension und Lösung in Ampullen;
  • sollte nicht für Kinder Lasolvan von Laryngitis im akuten Stadium verwendet werden. Das Mittel fördert das Husten, verstärkt die Schwellung und verletzt den Kehlkopf.
  • zur Inhalation wird die Lösung von Lasolvan in gleichen Dosen mit Kochsalzlösung gemischt;
  • Es ist zulässig, das Medikament zusammen mit Antibiotika zu verwenden;
  • Bei Einnahme besteht eine Chance für Darmbeschwerden und Allergien.

Berodual

Der Arzt verschreibt Berodual bei Laryngitis zur Inhalation:

  • Das Mittel lindert Entzündungen im Kehlkopf bei Kindern und verhindert die Entwicklung eines Erstickungsanfalls.
  • die Wirkung der Anwendung dauert mindestens 6 Stunden;
  • Wirkstoff verbessert Auswurf und erleichtert das Atmen;
  • Berodual ist bei chronischer Laryngitis angezeigt. Der Arzt verschreibt eine Dosis des Arzneimittels, die zur Verwendung in einem Vernebler mit Kochsalzlösung gemischt wird.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie Ihren Arzt.

Pulmicort

Zur Linderung von Ödemen bei Kindern verwenden Sie Inhalation mit dem Medikament Pulmicort. Es wirkt schnell, lindert die Laryngitis nach der ersten Sitzung, lindert die Entzündungssymptome.

Pulmicort ist für die Inhalation im Vernebler gut geeignet. Mischen Sie die Pulmicort-Suspension mit 1 ml und 2 ml Kochsalzlösung. Diese Zusammensetzung eignet sich für die Behandlung von Kindern ab 2 Jahren. Wenn das Alter geringer ist, verdünnen Sie 0,5 ml Pulmicort.

Bei gleichmäßiger Atmung werden die Substanzen des Arzneimittels von der Halsschleimhaut aufgenommen. Vergessen Sie nicht, dass die Pulmicort-Suspension ein hormonelles Mittel ist. Konsultieren Sie deshalb vor der Anwendung Ihren Arzt.

Es ist notwendig, Pulmicort mit Vorsicht anzuwenden, da es gut mit Entzündungen zurechtkommt und die Reaktion des Körpers auf eine Stenose des Kehlkopfes blockiert.

Bitte beachten Sie, dass Pulmicort erst ab einem Alter von 6 Monaten für die Behandlung verwendet werden darf.

Bioparox

Aerosol, das auf die Schleimhäute gespritzt wird. Antibiotikum, lindert Entzündungszeichen bei Kindern. Bioparox aktiv gegen Streptokokken, Staphylokokken und Candida-Pilze.

  1. Das Verfahren beinhaltet die Verwendung von Laryngitis zur Behandlung von Entzündungen.
  2. Die Injektion des Medikaments Bioparox wird alle 6 Stunden einmal durchgeführt.
  3. Bioparox-Behandlungen bei Kindern verbringen nicht mehr als 10 Tage.
  4. Bewässerter Schleim mit einem tiefen Atemzug.
  5. Der Arzt wird Bioparox nicht für Kinder unter 3 Jahren verschreiben.
  6. Die Verwendung des Arzneimittels kann süchtig machen, daher müssen Sie strikte Anweisungen befolgen, während Sie Bioparox verwenden.
  7. Auch mit dem Einsetzen der Verbesserung kann seine Nutzung nicht aufhören, und der Empfangsverlauf bis zum Ende abzuschließen.

Dexamethason

Dexamethason-Lösung wird zur Inhalation in einem Vernebler verwendet:

  1. Die Hormonmedizin hilft, bei Laryngitis schnell Schwellungen der Schleimhaut zu entfernen.
  2. Für das Verfahren verwendet man eine Lösung von Dexamethason (0,4%), 0,5 ml und mischt mit Kochsalzlösung 3 ml.
  3. Die Behandlung mit Dexamethason bis zu 1 Woche pro Tag dauert bis zu 4 Sitzungen.

Dexamethason wird zur Nothilfe und zur Linderung von Ödemen mit falscher Kruppe eingesetzt. Berechnet die Dosierung des Arztes. Die Forderung nach der Ernennung des Medikaments - protein- und kaliumreiche Lebensmittel, die die Salzaufnahme reduzieren.

Prednisolon

Synthetisches Analogon von Cortison und Hydrocortison Prednisolon zur Linderung von Entzündungen, Allergien und Schwellungen von Geweben. Das Medikament Prednisolon hilft dem Baby schnell, sich wohler zu fühlen.

Injektionen intramuskulär oder intravenös, um die Entwicklung von Schock und Vergiftung durch Toxine zu verhindern. Die Dosierung hängt vom Zustand des Patienten ab.

Proportionen für die Verwendung von Prednisolon im Vernebler: 0,5 ml pro 2 ml Salzlösung.

Euphyllin

Die Anwendung von Euphyllinum bei Kindern trägt dazu bei, den Krampf der Stimmbänder zu entfernen. Bei starken Anfällen von Atemnot werden Inhalationen mit Eufillin und Kochsalzlösung durchgeführt. Atmen Sie effektiv die Verdampfung von alkalischem Mineralwasser ein. Euphyllinum ist bei Kindern unter 3 Jahren kontraindiziert.

Das Medikament hat einen Antiödemeffekt, es kann nicht bei Epilepsie und niedrigem Druck angewendet werden.

Überwachen Sie regelmäßig das Niveau des Arzneimittels im Blut, seine Erhöhung löst einen Asthmaanfall aus und eine Überdosierung führt zu Krämpfen und Tachykardien.

Eltern, die bei einem Baby zum ersten Mal auf eine Laryngitis gestoßen sind, können verwirrt werden, was nicht zulässig ist. Es ist dringend Hilfe erforderlich, insbesondere wenn ein Husten auftritt. Behalten Sie die Ruhe. Das Kind ist beruhigt, es erhöht den Zugang zu frischer Luft und befeuchtet den Raum. Zögern Sie nicht den Appell an den Arzt!

Sirup für Laryngitis bei Kindern

Neben dem Stimmverlust tritt bei der Kehlkopfentzündung auch ein schwächender trockener Husten auf, der den Verlauf der Erkrankung weiter verschlimmert und die Schleimhaut schädigt. Ein solcher Husten bei Kindern ist besonders schmerzhaft: In Rückenlage verengt sich das Lumen des Larynx durch Schwellung und führt zu längeren Anfällen. Sirupe mit Laryngitis sind aufgrund der schnellen Aufnahme in das Blut ein wirksames Mittel zur Antitussivatherapie. Und dank des angenehmen süßen Geschmacks ist es eine beliebte Art, Kinder zu behandeln.

Um ein Hustensymptom zu lindern, ist ein Wirkstoff mit einem Wirkstoff erforderlich, der das Hustenzentrum im Gehirn beeinflusst, ohne Auswurf zu verursachen. Die beliebtesten Hustenmittel sind: Omnitus, Erespal, Stopttussin, Ambrobene.

Omnitus

Der Wirkstoff ist Butamirata Citrat - Antitussivum und Bronchodilatatorsubstanz. Omnitus wird nicht nur bei Laryngitis, sondern auch bei Auftreten von trockenem Zwangshusten verschrieben.

Omnitus unterdrückt Husten, indem es auf einen bestimmten Bereich des Gehirns wirkt. Es hemmt nicht die Atmungsfunktion und reizt den Gastrointestinaltrakt nicht. Omnitus Sirup hat auch eine entzündungshemmende Wirkung. Die Maximalkonzentration von Omnitus-Sirup im Blut wird nach eineinhalb Stunden und bei Einnahme der Pille erst nach 9 Stunden erreicht.

Dieses Medikament kann trockenen Husten bei Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren behandeln.

Wichtig: Omnitus kann bei Patienten mit Diabetes angewendet werden, da Saccharin und Sorbit als Süßungsmittel verwendet werden.

Von den Nebenwirkungen wird manchmal Übelkeit, Reizung des Darms beobachtet. Es wird nicht empfohlen, gleichzeitig Omnitus und Sedativa-Hypnotika einzunehmen.

Bereits am nächsten Tag stellten die meisten Patienten eine deutliche Linderung fest, und die vollständige Hustenentlastung kommt nach 5-6 Tagen.

Wichtig: Omnitus-Sirup darf nicht von Autofahrern eingenommen werden, da der Alkoholtester zu einem positiven Ergebnis führen kann und Schläfrigkeit auftreten kann.

Omnitus ist bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert, da die Wirkung von Butamirat auf die Muttermilch unbekannt ist.

Stotussin

Volksheilmittel mit einem kombinierten Wirkmechanismus: Stoptussin unterdrückt den trockenen, nicht produktiven Husten mit Laryngitis, der durch eine Atemwegsinfektion hervorgerufen wird, und trägt auch zur Bindung und Entfernung von übermäßigem Auswurf bei.

Die Hauptwirkstoffe des Stoptussin-Sirups sind Guaifenesin, das Auswurf entfernt, und Butamirata-Dihydrogencyrat, wodurch die Bronchialschleimhaut gelindert wird.

Stoptussin wird aufgrund der folgenden Heilkräuter in den Extrakten als pflanzliches Heilmittel angesehen:

Viele glauben, dass Thymian und Thymian ein und dasselbe sind. Diese Pflanzen unterscheiden sich jedoch in Aussehen und Nährstoffgehalt. Als Teil von Stoptussin Sirup haben sie folgende Funktionen:

  • Stimulation des Flimmerepithels der Bronchien zur Erzeugung von Schleim;
  • Entfernung von Bronchospasmus;
  • entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung.

Als Süßungsmittel wurden Saccharose und Honig verwendet.

Für Kinder ist Stoptussin-Sirup in einer speziellen Verpackung erhältlich. Kann ab dem Jahr angewendet werden. Es sollte nach einer Mahlzeit verabreicht werden, da das Medikament den Appetit reduziert.

Zusammensetzung Stoptussin ist relativ sicher, kann jedoch in einigen Fällen allergische Reaktionen und Übelkeit verursachen. Bei schwangeren Frauen kontraindiziert. Stoptussin-Sirup ist auch unerwünscht für Personen, die an Alkoholabhängigkeit, Epilepsie oder Gehirnverletzungen leiden.

Der Husten vor dem Hintergrund der Kehlkopfentzündung während der Behandlung mit Phytosirop-Stoptussin lässt in der Regel 2-3 Tage nach und endet schließlich nach 5-6 Tagen.

Ambrobene

In Abhängigkeit vom Erreger der Kehlkopfentzündung wird der trockene Husten allmählich produktiv, d. H. Mit austretendem Auswurf. In diesem Fall ist Ambrobene ein wirksames Mittel zur schnellen Beseitigung.

In der Form eines Sirups wird Ambrobene aufgrund seines milden Himbeergeschmacks häufig zur Behandlung von Laryngitis bei Kindern verordnet.

Ambrobene ist der Hauptwirkstoff in Ambrobene Sirup. Neben der Steigerung der Aktivität von Flimmerepithel-Zilien besitzt es die Fähigkeit, die lokale Immunität zu erhöhen, wirkt außerdem entzündungshemmend und hemmt die Reproduktion von SARS-Viren.

Sirup Ambrobene beginnt nach 30 Minuten zu wirken und arbeitet 6 Stunden lang weiter.

Nebenwirkungen von Ambrobene Sirup in Form von Übelkeit oder Allergien bei Kindern und Erwachsenen sind selten.

Wichtig: Ambrobene wird nicht für Schwangere und Stillende empfohlen, da Ambroxol leicht in die Plazenta und in die Milch eindringt.

Ambrobene ist bei verschiedenen ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltrakts kontraindiziert.

Erespal

Erespal ist als abschwellendes und entzündungshemmendes Mittel bei Laryngitis gut etabliert. Erespal-Sirup dringt schnell in den Blutkreislauf ein, blockiert die Entwicklung von Krankheitserregern und führt zu normalen Stimmbändern.

Der Hauptwirkstoff von Erespal-Sirup ist Fenspiride-Hydrochlorid, das eine Antihistamin-, Antiasthma- und Bronchodilatatorwirkung hat. Erespal ist auch bei der Behandlung von chronischer Laryngitis wirksam.

Die Mindestanzahl von Kontraindikationen für die Verwendung von Sirup Erespal ermöglicht die Verwendung von Husten bei Erwachsenen und Kindern.

Schwangerschaft und Stillzeit Erespal wird in keiner Form empfohlen, da die Wirkung des Wirkstoffs auf den Fötus und die Muttermilch nicht vollständig verstanden wird.

Erespal-Sirup kann bei Kindern unter 2 Jahren keine Laryngitis behandeln.

Wenn keine Besserung eintritt, macht es keinen Sinn, eines der oben genannten Arzneimittel länger als 5 Tage zu verwenden.

In der Praxis wird am häufigsten Erespal-Sirup verwendet, und Ambrobene wird in der feuchten Hustenphase verschrieben. Es ist jedoch unmöglich, einen Sirup für die Laryngitis zu verschreiben, insbesondere für die Behandlung von Kindern, da es nicht möglich ist, die Erreger des Hustens unabhängig voneinander zu bestimmen.

Ambrobene Lösung für Laryngitis bei Kindern

Das Kind hat noch kein starkes Immunsystem, es befindet sich im Aufbau. Ein junger Organismus wird von vielen Infektionen, insbesondere der Laryngitis, „getestet“. Das Atmungssystem - das "Tor", das auf die Viren oder Bakterien trifft, die die Krankheit verursachen. Wie behandelt man Laryngitis und beugt Pathologien vor? Details zu den vom Arzt den Kindern verschriebenen Medikamenten.

Allgemeine Empfehlungen

Kinder mit einer Kehlkopfentzündung brauchen Ruhe, und Spiele und Aktivitäten im Freien sollten vermieden werden. Sorgen Sie für Babybettruhe.

Bitten Sie Ihr Kind, auch im Flüsterton weniger zu sprechen. Bei lockeren Stimmbändern während einer Kehlkopfentzündung besteht die Gefahr, dass ein Defekt entsteht, der den Ton der Stimme in der Zukunft beeinflusst.

Zusätzliche Maßnahmen zur Verwertung erforderlich:

  • feuchte Luft im Raum;
  • häufiges Trinken;
  • ausgewogene Ernährung

Die Laryngitis wird nur nach ärztlicher Untersuchung behandelt. Medikamente, die je nach Alter und Zustand des Kindes verordnet werden.

Arzneimittel zur Behandlung von Laryngitis

Sie behandeln die Laryngitis bei Kindern mit mehreren Medikamentengruppen: Anti-Allergie-Medikamente, Hustenmittel, Gurgeln und fiebersenkende Medikamente.

Allergie-Medikamente

Bei einer Kehlkopfentzündung schwellen die Schleimhäute und das Larynxgewebe an, werden größer und erschweren die Atmung bei Kindern.

  1. Antihistaminika helfen, Schwellungen zu lindern und das Baby zu beruhigen.
  2. Ältere Kinder erhalten eine Tablette mit Suprastin, Claritin, Zodak und anderen.
  3. Für Kinder verwenden Sie flüssige Medizin Finistil, Zyrtec.

Stellen Sie sicher, dass Sie nach der Einnahme von Suprastin die Raumluft befeuchten, da dies eine Nebenwirkung bedeutet - die Schleimhaut trocknet.

Heilmittel gegen Husten

Bei einer Kehlkopfentzündung wird ein Medikament benötigt, das das "bellende" Husten lindert und die Häufigkeit von Anfällen verringert.

  1. Codein, Paxeladin, Tusuprex - Substanzen, die aufhören zu husten.
  2. Inhalation mit Budesonid hilft und Gurgeln mit Salz (0,5 TL pro Tasse Wasser).
  3. Libexin 100 mg mit Laryngitis wird dreimal täglich ohne Kauen eingenommen, um Taubheitsgefühl im Hals zu vermeiden.

Sinekod

Das Medikament wird für trockenen Husten verschrieben.

  1. Synekod Sirup oder Tabletten vor den Mahlzeiten eingenommen.
  2. Das Medikament dehnt die Bronchien aus, entfernt ein dickes Geheimnis, verbessert die Atmungsfunktion und unterdrückt Husten.
  3. Weisen Sie Kinder ab 2 Monaten zu. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Synecod für Pulmicort und Berodual freigeben. Andernfalls ist es für ein Kind schwierig, mit Auswurf von Auswurf umzugehen, da der Syncode den Hustenreflex unterdrückt, er ist gut verträglich und sicher.

Hustenmedizin vom Arzt verschrieben! Eine unabhängige Entscheidung über die Einnahme des Medikaments droht mit Komplikationen. Erleichtert den Austrag von reichlich getrunkenem Sputum und feuchter Luft in den Raum.

Erespal

Zur Behandlung der Laryngitis wird Erespal ab dem Alter von 2 Jahren verordnet. Es ist ein entzündungshemmender Bronchodilatator, abschwellend, der einen schweren chronischen Prozess beseitigt.

  1. Erespal mit trockenem und nassem Husten auftragen.
  2. In 2 Dosierungsformen erhältlich: Sirup, Tabletten.
  3. Erespal wirkt krampflösend und lindert einen Hustenanfall.
  4. Bis zu einem Alter von 14 Jahren wird empfohlen, Sirup einzunehmen, mit Löffeln abzumessen und mehrmals täglich gemäß den Anweisungen zu trinken.
  5. Für Erwachsene werden Erespal-Tabletten dreimal täglich zu je 1 Stück verschrieben.
  6. In Erespal gibt es eine Substanz, die entlastet.
  7. Es gibt Kontraindikationen. Wenn Sie allergisch auf Komponenten reagieren, ersetzen Sie sie mit Sinekod.

Für die Behandlung von Laryngitis sind die Sirupe Gerbion, Libexin, Ambrohexal, Bromhexin erlaubt.

Auswanderer

Sobald der Husten des Kindes nicht mehr trocken ist, können Mittel zur effektiven Entfernung des Auswurfs eingesetzt werden. Ärzte verschreiben Sirupe:

Sie verhalten sich anders, einige sind in der Gruppe der Mukolytika (Lasolvan), andere sind für das Auswurf von Auswurf (Bromhexin) erforderlich.

Ascoril

Wenn die Kehlkopfentzündung einen viskosen Auswurf bildet, der bei der Verwendung von Ascoril dank des Wirkstoffs Guaifenesin einfacher zu verwenden ist.

  1. Trinken Sie Sirup dreimal täglich, entsprechend der Entscheidung des Arztes, Dosis und Häufigkeit erhöhen.
  2. Weisen Sie Ascoril zu, wenn Sie das Alter des Kindes angeben.
  3. Mögliche Allergien machen dann einen Ersatz.
  4. Askaril trinken kann unabhängig von der Nahrungsaufnahme sein.
  5. Wenn nach 3 Tagen der Selbstverabreichung von Ascaril keine sichtbare Besserung eintritt, konsultieren Sie einen Arzt.
  6. Askaril wird nicht für Kinder mit trockenem Husten verschrieben!

Mittel der Temperatur

Eltern kontrollieren die Temperatur des Körpers des Kindes. Wenn es nicht mehr als 37,5º beträgt, ist es für Kinder normal. Ein Überschreiten dieses Wertes droht die Schwellung der Schleimhäute zu verstärken.

Zur Behandlung werden Antipyretika eingesetzt:

Spray zur Linderung der Symptome von Laryngitis bei Kindern.

Das Sprühen des Medikaments in den Hals verringert die Schmerzen, verringert die Entzündung und beschleunigt die Genesung. Es ist wichtig, Sprays zu wählen, die kein Menthol enthalten.

Miramistin

Antiseptische Lösung zur äußerlichen Anwendung. Aktiv gegen Krankheitserreger und Hefepilze.

  1. Miramistin-Lösung wird zur Behandlung des Rachens bei akuter und chronischer Laryngitis verwendet. Die antiseptische Eigenschaft äußert sich schnell: Vermindert die Rötung und das Anschwellen der Gewebe.
  2. Wenn das Baby an seiner eigenen Kehle spülen kann, tun Sie es mindestens fünfmal täglich mit Miramistin-Lösung.
  3. Bei kleinen Kindern wird Miramistin-Spray zur Behandlung von Halsschmerzen verwendet.
  4. Das Medikament ist nicht gefährlich, es ist nicht allergisch, irritiert.
  5. Die antiseptische Lösung wird von der Schleimhaut des Bakteriums weggespült und desinfiziert die Bereiche der abgestorbenen Zellen im Gewebe des Larynx.

Ingalipt

  1. Die Lösung lindert Entzündungen im Halsgewebe, reduziert Schwellungen und Schmerzen.
  2. Einfach zu verwenden, produzieren Sie eine Flasche mit einem Spray.
  3. Mehrmals am Tag, nachdem der Hals mit Wasser gespült wurde, in den Mund sprühen. Vielleicht ein brennendes Gefühl durch Ethanol, das zum Teil dazugehört.

Antibiotika

Antibiotika zur Behandlung der Laryngitis bei Kindern werden selten verschrieben. Nur wenn die bakterielle Natur der Laryngitis festgestellt wird oder die Genesung verzögert wird. Der Arzt verschreibt Amoxiclav, Clarithromycin, Augumentin ua Für den Nasenaustritt Protargol, Nasivin, Nasal. Tabletten zur Resorption Faringosept, Biseptol.

Lasolvan

  • Lasolvan-Sirup wird oral eingeatmet - zum Einatmen - eine Lösung, nach der der Auswurf besser den Hals raubt;
  • Es ist jedoch möglich, Lasolvan bei einer Laryngitis erst zu "atmen", nachdem die Schwellung aus dem Kehlkopf entfernt wurde. Andernfalls besteht das Risiko von Komplikationen, die zu Bronchitis oder Pneumonie führen können, da das Geheimnis nicht angezeigt wird und untergeht.
  • verschreibt Sirol Lasolvan behandelnden Arzt, der die Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung angibt. Verbesserung kommt in einer Woche;
  • verschiedene Medikamentenformen herstellen: Tabletten, Suspension und Lösung in Ampullen;
  • sollte nicht für Kinder Lasolvan von Laryngitis im akuten Stadium verwendet werden. Das Mittel fördert das Husten, verstärkt die Schwellung und verletzt den Kehlkopf.
  • zur Inhalation wird die Lösung von Lasolvan in gleichen Dosen mit Kochsalzlösung gemischt;
  • Es ist zulässig, das Medikament zusammen mit Antibiotika zu verwenden;
  • Bei Einnahme besteht eine Chance für Darmbeschwerden und Allergien.

Berodual

Der Arzt verschreibt Berodual bei Laryngitis zur Inhalation:

  • Das Mittel lindert Entzündungen im Kehlkopf bei Kindern und verhindert die Entwicklung eines Erstickungsanfalls.
  • die Wirkung der Anwendung dauert mindestens 6 Stunden;
  • Wirkstoff verbessert Auswurf und erleichtert das Atmen;
  • Berodual ist bei chronischer Laryngitis angezeigt. Der Arzt verschreibt eine Dosis des Arzneimittels, die zur Verwendung in einem Vernebler mit Kochsalzlösung gemischt wird.

Wenn Nebenwirkungen auftreten, informieren Sie Ihren Arzt.

Pulmicort

Zur Linderung von Ödemen bei Kindern verwenden Sie Inhalation mit dem Medikament Pulmicort. Es wirkt schnell, lindert die Laryngitis nach der ersten Sitzung, lindert die Entzündungssymptome.

Pulmicort ist für die Inhalation im Vernebler gut geeignet. Mischen Sie die Pulmicort-Suspension mit 1 ml und 2 ml Kochsalzlösung. Diese Zusammensetzung eignet sich für die Behandlung von Kindern ab 2 Jahren. Wenn das Alter geringer ist, verdünnen Sie 0,5 ml Pulmicort.

Bei gleichmäßiger Atmung werden die Substanzen des Arzneimittels von der Halsschleimhaut aufgenommen. Vergessen Sie nicht, dass die Pulmicort-Suspension ein hormonelles Mittel ist. Konsultieren Sie deshalb vor der Anwendung Ihren Arzt.

Es ist notwendig, Pulmicort mit Vorsicht anzuwenden, da es gut mit Entzündungen zurechtkommt und die Reaktion des Körpers auf eine Stenose des Kehlkopfes blockiert.

Bitte beachten Sie, dass Pulmicort erst ab einem Alter von 6 Monaten für die Behandlung verwendet werden darf.

Bioparox

Aerosol, das auf die Schleimhäute gespritzt wird. Antibiotikum, lindert Entzündungszeichen bei Kindern. Bioparox aktiv gegen Streptokokken, Staphylokokken und Candida-Pilze.

  1. Das Verfahren beinhaltet die Verwendung von Laryngitis zur Behandlung von Entzündungen.
  2. Die Injektion des Medikaments Bioparox wird alle 6 Stunden einmal durchgeführt.
  3. Bioparox-Behandlungen bei Kindern verbringen nicht mehr als 10 Tage.
  4. Bewässerter Schleim mit einem tiefen Atemzug.
  5. Der Arzt wird Bioparox nicht für Kinder unter 3 Jahren verschreiben.
  6. Die Verwendung des Arzneimittels kann süchtig machen, daher müssen Sie strikte Anweisungen befolgen, während Sie Bioparox verwenden.
  7. Auch mit dem Einsetzen der Verbesserung kann seine Nutzung nicht aufhören, und der Empfangsverlauf bis zum Ende abzuschließen.

Dexamethason

Dexamethason-Lösung wird zur Inhalation in einem Vernebler verwendet:

  1. Die Hormonmedizin hilft, bei Laryngitis schnell Schwellungen der Schleimhaut zu entfernen.
  2. Für das Verfahren verwendet man eine Lösung von Dexamethason (0,4%), 0,5 ml und mischt mit Kochsalzlösung 3 ml.
  3. Die Behandlung mit Dexamethason bis zu 1 Woche pro Tag dauert bis zu 4 Sitzungen.

Dexamethason wird zur Nothilfe und zur Linderung von Ödemen mit falscher Kruppe eingesetzt. Berechnet die Dosierung des Arztes. Die Forderung nach der Ernennung des Medikaments - protein- und kaliumreiche Lebensmittel, die die Salzaufnahme reduzieren.

Prednisolon

Synthetisches Analogon von Cortison und Hydrocortison Prednisolon zur Linderung von Entzündungen, Allergien und Schwellungen von Geweben. Das Medikament Prednisolon hilft dem Baby schnell, sich wohler zu fühlen.

Injektionen intramuskulär oder intravenös, um die Entwicklung von Schock und Vergiftung durch Toxine zu verhindern. Die Dosierung hängt vom Zustand des Patienten ab.

Proportionen für die Verwendung von Prednisolon im Vernebler: 0,5 ml pro 2 ml Salzlösung.

Euphyllin

Die Anwendung von Euphyllinum bei Kindern trägt dazu bei, den Krampf der Stimmbänder zu entfernen. Bei starken Anfällen von Atemnot werden Inhalationen mit Eufillin und Kochsalzlösung durchgeführt. Atmen Sie effektiv die Verdampfung von alkalischem Mineralwasser ein. Euphyllinum ist bei Kindern unter 3 Jahren kontraindiziert.

Das Medikament hat einen Antiödemeffekt, es kann nicht bei Epilepsie und niedrigem Druck angewendet werden.

Überwachen Sie regelmäßig das Niveau des Arzneimittels im Blut, seine Erhöhung löst einen Asthmaanfall aus und eine Überdosierung führt zu Krämpfen und Tachykardien.

Eltern, die bei einem Baby zum ersten Mal auf eine Laryngitis gestoßen sind, können verwirrt werden, was nicht zulässig ist. Es ist dringend Hilfe erforderlich, insbesondere wenn ein Husten auftritt. Behalten Sie die Ruhe. Das Kind ist beruhigt, es erhöht den Zugang zu frischer Luft und befeuchtet den Raum. Zögern Sie nicht den Appell an den Arzt!

Drogen in den Regalen

Die Entzündung des Kehlkopfes ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die im Kindesalter auftritt und durch Stenose oder Laryngismus kompliziert sein kann. Bei der Auswahl eines Arzneimittels gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern berücksichtigt der Arzt zunächst die Ursache des Entzündungsprozesses, auf dessen Grundlage das Behandlungsschema unterzeichnet wird.

Eine Entzündung des Kehlkopfes bei einem Kind kann verschiedene Ursachen haben:

  • Halsschmerzen (Schläge, Schleimhautschädigung, kleine Fremdkörper und andere Dinge);
  • Virusinfektion (ARVI, Grippe);
  • bakterielle Infektion (Staphylokokken, Streptokokken);
  • allergische Reaktion (Inhalation von Staub, Tierhaaren, scharf riechenden Substanzen, Farben und Lacken, Schimmel).

Abhängig vom Grund, aus dem der Entzündungsprozess hervorgerufen wurde, wird der Spezialist ein wirksames Medikament bei Laryngitis für Kinder verschreiben.

Gruppen von Medikamenten zur Behandlung von Laryngitis

Medizin für das Kind - wie sollte man sich nicht irren?

Was wird bei Kindern mit Laryngitis verschrieben?

Die Tabelle zeigt die Gruppen von Medikamenten, die am häufigsten zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen eingesetzt werden:

Es ist wichtig! Sie können keine Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern einnehmen, ohne einen Arzt zu konsultieren, da dies die Bestimmung der richtigen Diagnose erschwert und zur Entwicklung schwerer Komplikationen beiträgt, insbesondere bei Kindern von einem Jahr bis zu drei Jahren.

Konservative Behandlung von Laryngitis bei Kindern

Mädchen nimmt ein Pillenfoto

Was ist zu tun, wenn Kinder eine Kehlkopfentzündung haben? Die Behandlung beginnt mit einem Besuch beim Kinderarzt. In der Regel verschreibt der Arzt eine komplexe Therapie, die darauf abzielt, den Entzündungsprozess zu beseitigen, Husten zu lindern und die Atmungsfunktion zu normalisieren.

Hustenmedizin

In den meisten Fällen ist eine Entzündung des Kehlkopfes bei Kindern mit einer Tracheitis (Entzündung der Luftröhre) verbunden, was dazu führt, dass der Patient einen paroxysmalen, trockenen, obsessiven Husten hat. Süßigkeiten für die Kehlkopfentzündung bei Kindern, zu denen ätherische Öle und Kräuterextrakte gehören, lindern die Schmerzen beim Schlucken und reduzieren das Kribbeln im Hals, wodurch der Husten etwas gelindert wird.

In den ersten Tagen zur Linderung von schmerzhaftem Husten werden dem Kind Hustenmittel verschrieben. Das Medikament Sinekod mit Laryngitis bei Kindern beseitigt den obsessiven Larynxhus, reduziert die Schleimhautreizung der oberen Atemwege.

Einige Tage nach Beginn der Therapie mit Sinekod (3 Tage) wird dieses Medikament durch Mukolytika und Expektorantien ersetzt.

Ambrobene

Ambrobene mit Laryngitis bei Kindern wird verschrieben, wenn der entzündliche Prozess des Kehlkopfes mit einer Entzündung der Trachea oder der Bronchien einhergeht. Der Sirup enthält Pflanzenextrakte, die helfen, das viskose Auswurfmittel zu verdünnen und das Flimmerepithel zu stimulieren, das die Atemwege auskleidet.

Es ist wichtig! Sinekod und Ambrobene können nicht gleichzeitig eingenommen werden, da dies zu einer Blockierung der Atemwege durch angesammelten Sputum und der Entwicklung einer Larynxstenose führt. Ein Hustenmedikament bei Laryngitis bei Kindern sollte von einem Arzt basierend auf der Art des Hustens und den Charakteristiken seines Verlaufs ausgewählt werden.

Komplexe Hustenmittel

Wenn ein Kind zu allergischen Reaktionen und Anfällen von Laryngismus neigt, verschreiben Ärzte zur Behandlung von Husten vor dem Hintergrund einer Entzündung des Kehlkopfes Arzneimittel mit komplexer Wirkung, die verschiedene Wirkungen haben:

  • Atemwege ausdehnen;
  • entspannt die Muskulatur der Atmungsorgane und lindert dadurch den Larynx und die Bronchien;
  • dünner viskoser Auswurf;
  • den Auswurf von Auswurf stimulieren.

Zu den Bronchodilatatoren mit mukolytischer und expektorierender Wirkung zählen Erespal, Ascoril und Eufillin.

Erespal

Erespal mit Laryngitis bei Kindern wird verschrieben, um den Entzündungsprozess zu lindern, die Gewebeschwellung zu reduzieren und die Entwicklung einer Larynxstenose zu verhindern. Das Medikament ist in Form von Sirup und Tabletten erhältlich, Anweisungen, die Erespalu beigefügt sind, beschreibt detailliert die Zusammensetzung, Altersdosierungen und Kontraindikationen.

Achtung! Die Zusammensetzung von Erespal in Form von Sirup ist Saccharose. Dies sollte bei der Verschreibung des Arzneimittels für Kinder mit angeborener Laktoseintoleranz oder Malabsorptionssyndrom in Betracht gezogen werden.

Ascoril

Ascoril bei Kindern mit Laryngitis wird verschrieben, um den Spasmus der Atemwege, das Anschwellen des Gewebes zu reduzieren und die Produktion und Verflüssigung des Auswurfs zu stimulieren.

Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels aufgrund seiner Wirkstoffe Wirkstoffe:

  • Salbutamol - entspannt die Muskulatur der Atemwege, verhindert die Entwicklung eines Laryngospasmus;
  • Guaifenesin - stimuliert die Bildung von Auswurf und dessen Verflüssigung;
  • Bromhexin - verbessert den Auswurf von Auswurf und die Entfernung der Atemwege durch pathologischen Schleim.

Ascoril ist in Form von Tabletten und Sirup erhältlich und für die Behandlung von Kindern ab 6 Jahren bestimmt.

Euphyllin

Euphyllinum bei Kindern mit Laryngitis wird nur in extremen Fällen verschrieben, wenn der Entzündungsprozess durch schweren Laryngismus und Beeinträchtigung der Atemfunktion kompliziert ist. Das Medikament macht süchtig, verwenden Sie es also nicht für längere Zeit.

Lösung für Eufillin-Stiche

Es ist wichtig! Die Dosis von Euphyllinum wird vom Arzt individuell in Abhängigkeit von Körpergewicht und Alter festgelegt. Selbstdosierungen des Arzneimittels können zu einem starken Blutdruckabfall und zur Entwicklung eines vaskulären Kollapses (akute vaskuläre Insuffizienz) führen.

No-shpa mit Laryngitis bei Kindern wird Patienten im jüngeren Vorschulalter oder solchen Kindern, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Eufillin haben, verschrieben. Das Medikament wird tief in den Muskel gespritzt.

Normalerweise wird eine Injektion von shpy mit Suprastin oder Dimedrol kombiniert. Suprastin mit Laryngitis bei Kindern kann auch bei Säuglingen bis zu einem Jahr angewendet werden, der Arzt berechnet die Dosis individuell.

Inhalation und andere Verfahren bei Laryngitis

Als adjuvante Therapie bei Entzündungen des Kehlkopfes wird das Kind durch einen Vernebler eingeatmet. Diese Vorrichtung ermöglicht es dem Medikament, direkt in die entfernten Teile der Atemwege zu fließen und sofort zu wirken. Die Inhalation des Verneblers ist besonders wirksam, wenn der entzündliche Prozess mit Anzeichen eines Larynxödems oder einer Stenose auftritt.

Eine wirksame Methode zur Behandlung eines entzündeten Kehlkopfes sind Kompressionen - kalt oder wärmend. Wärmekompressen mit Laryngitis bei Kindern können bereits in der Erholungsphase aufgestellt werden, da die Hitze im Hals die Gewebeschwellung und die Entwicklung eines Laryngismus verursachen kann. Kalte Kompressen sind wirksam bei Verletzungen des Halses, um die Entwicklung von Gewebeödem zu verhindern.

Die Senfpflaster sind eine ablenkende Behandlungsmethode für Kinder mit Laryngitis. Es wird jedoch nicht empfohlen, Babys bis zum Alter von 4 bis 5 Jahren verabreicht zu bekommen.

Es ist wichtig! Die Haut von Kleinkindern ist extrem empfindlich. Senfpflaster sollten daher mit Vorsicht verwendet werden und sollten nicht länger als 15 Minuten auf der Haut verbleiben, da starke Reizungen auftreten können.

Behandlung der komplizierten Laryngitis bei Kindern: eine Liste von Medikamenten

Wenn die Entzündung des Kehlkopfes bei einem Kind parallel zur Beteiligung der Trachea, der Bronchien, der Lunge oder einer bakteriellen Infektion im pathologischen Prozess auftritt, empfehlen die Ärzte eine Antibiotika-Therapie. Sumamed mit Laryngitis bei Kindern ist ein antibakterieller Wirkstoff aus der Gruppe der Makrolide und ist hochwirksam gegen grampositive und gramnegative Flora.

Für Kinder unter einem Jahr und für Kinder unter 3 Jahren wird Sumamed in Form einer Suspension verschrieben. Zur Vereinfachung der Dosierung ist an der Medikamentenflasche eine spezielle Spritze angebracht.

Es ist wichtig! Beginnen Sie niemals, einem Kind ein Antibiotikum ohne ärztliche Empfehlung zu geben, da Sumamed nur in schweren Fällen verordnet wird, in denen andere Behandlungen nicht wirksam sind oder Komplikationen begonnen haben.

Miramistina-Lösung bei Laryngitis

Miramistin-Lösung kann sowohl zu Beginn der Therapie als auch zur Behandlung fortgeschrittener entzündlicher Prozesse des Larynx verwendet werden. Miramistin bei Laryngitis bei Kindern wird als Lösung für die Inhalation durch einen Vernebler verwendet. Dieses Medikament ist hochwirksam gegen virale, bakterielle Pilzinfektionen und kann bei Kindern ab den ersten Lebensmonaten angewendet werden.

Hormontherapie der Laryngitis bei Kindern

Wenn eine Entzündung des Kehlkopfes von Atemnot, Gewebeödem und Stenose begleitet wird, wird bei Patienten mit schnellem Schröpfen Hormonarzneimittel verordnet

  • Dexamethason;
  • Hydrocortison;
  • Prednisolon;
  • Adrenalin

Dexamethason bei Kindern mit Laryngitis wird zur Inhalation durch einen Vernebler oder eine Injektion verwendet. Das Medikament lindert sofort die Schwellung des Halsgewebes und stellt die richtige Atmung wieder her. Vor der Verwendung der Inhalationslösung wird der Inhalt der Ampulle mit einer physiologischen Natriumchloridlösung im Verhältnis 1: 2 (1 ml Dexamethason und 2 ml Kochsalzlösung) verdünnt.

Dexamethason in Ampullen

Hydrocortison für Laryngitis bei Kindern kann auch zur Inhalation verwendet werden, aber häufiger wird es als Injektion zur Linderung von Laryngospasmen und zur Beseitigung von Larynxödem verwendet.

Prednisolon mit Laryngitis bei Kindern wird verwendet, um die Schwellung des Halses bei schweren allergischen Reaktionen oder eine Entzündung des Larynx infolge der Verletzung zu lindern. Prednisolon wird tief in den Muskel eingeführt und in schwierigen Situationen - intravenös langsam.

Es ist wichtig! Dexamethason, Hydrocortison und Prednisolon können für Kinder nicht länger als 3 Tage angewendet werden, da die Medikamente dazu führen, dass der Körper abhängig wird und die Nebennierenfunktion hemmen kann.

Adrenalin mit Laryngitis bei Kindern wird in extremen Fällen verwendet, wenn die Entzündung des Larynx durch atrophische Gewebsprozesse, ausgeprägten Bronchospasmus und allergisches Ödem erschwert wird. Adrenalinlösung wird in Form einer Inhalation durch einen Vernebler verschrieben - 0,5 ml des Arzneimittels werden mit 3 ml isotonischer Natriumchloridlösung vorverdünnt.

Dieses Arzneimittel für Kinder bei Laryngitis wird erst ab einem Alter von 1 Jahren angewendet. Eine Inhalation reicht aus, um Stenosen zu lindern und Gewebeödeme zu beseitigen. Sie sollten sich mit Ihrem Arzt über die weitere Verwendung der Lösung informieren.

Ernährung für Kinder mit Laryngitis

Babynahrung mit Kehlkopfentzündung

Die Entzündung des Kehlkopfes geht mit Halsschmerzen einher, wodurch das Kind möglicherweise nicht essen kann. Keine Notwendigkeit, ihn zum Essen zu zwingen.

In den ersten Tagen nach Beginn der Erkrankung sollte das Kind mehr Flüssigkeit erhalten, aufgrund dessen Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden. Nach Beendigung des akuten Entzündungsprozesses und während der Erholungsphase sollte die Nahrung angereichert und proteinreich sein.

Diät für Kehlkopfentzündung bei Kindern impliziert:

  • Schüsseln in einer warmen Grundform servieren, um die entzündeten Rachenschleimhäute nicht zu reizen und zu verletzen;
  • Einschränkung von Gewürzen und Gewürzen;
  • Der Ausschluss von Schokolade, Kaffee, Zitrusfrüchten ist ein potenzielles Allergen, das zu einem erhöhten Larynxödem führen kann, insbesondere wenn die Laryngitis durch eine allergische Reaktion des Körpers verursacht wird.

Bei Kindern, die zum ersten Mal an einer Larynx-Entzündung leiden, ist es am besten, sich in einem Krankenhaus behandeln zu lassen, insbesondere wenn wir über Babys unter einem Jahr sprechen. Dies liegt an der Tatsache, dass kleine Kinder am meisten für Laryngospasmen und Larynxödeme anfällig sind.

Das Medikament zur Laryngitis bei Kindern wird unter Berücksichtigung des Vorhandenseins von Anzeichen einer Stenose und der Körpermerkmale des Patienten ausgewählt - Kinder, die zu Allergien neigen, verschriebene Bronchodilatatoren, ohne auf Komplikationen zu warten.

In dem Video können Sie sehen, wie Sie bei einem Kind vor dem Eintreffen eines Krankenwagens einen Laryngospasmus-Anfall entwickeln, und der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie in Zukunft eine Laryngitis verhindern können. Denken Sie daran, dass Selbstmedikation gefährlich sein und zu Komplikationen bei einem Kind führen kann. Preis und Konsequenzen einer laufenden Laryngitis sind die Entwicklung atrophischer Veränderungen in den Geweben des Larynx und der Übergang der Erkrankung in die chronische Form.

Sirup für Laryngitis bei Kindern

Neben dem Stimmverlust tritt bei der Kehlkopfentzündung auch ein schwächender trockener Husten auf, der den Verlauf der Erkrankung weiter verschlimmert und die Schleimhaut schädigt. Ein solcher Husten bei Kindern ist besonders schmerzhaft: In Rückenlage verengt sich das Lumen des Larynx durch Schwellung und führt zu längeren Anfällen.

Inhaltsverzeichnis:

  • Sirup für Laryngitis bei Kindern
  • Omnitus
  • Stotussin
  • Ambrobene
  • Erespal
  • Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Kindern: Medikamente, Inhalation
  • Inhalt des Artikels
  • Warum bekommen Kinder eine Laryngitis?
  • Wie erkennt man die Laryngitis bei einem Kind?
  • Was ist eine falsche Kruppe?
  • Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause: Inhalation
  • Medikamentöse Behandlung von Laryngitis
  • Kinderdiät mit Laryngitis
  • Damit das Kind nicht an einer Laryngitis erkrankt
  • Die Liste der Medikamente zur Behandlung der Laryngitis bei Kindern
  • Bronchodilatator-Medikamente
  • Berodual
  • Anwendung
  • Erespal
  • Anwendung
  • Euphyllin
  • Anwendung
  • Entzündungshemmende Medikamente
  • Prednisolon
  • Anwendung
  • Dexamethason
  • Anwendung
  • Pulmicort
  • Anwendung
  • Antibiotika
  • Bioparox
  • Anwendung
  • Mukolytika
  • Lasolvan
  • Anwendung
  • Sinekod
  • Anwendung
  • Ascoril
  • Anwendung
  • Ambrobene
  • Anwendung
  • Herbion
  • Anwendung
  • Antiseptika und Antihistaminika
  • Suprastin
  • Anwendung
  • Miramistin
  • Anwendung
  • Baby ist gesund!
  • Der Blog eines praktizierenden Kinderarztes mit einer kostenlosen Beratung auf der Website
  • Laryngitis und Laryngotracheitis: Ursachen, Symptome und Behandlung bei Kindern
  • Was ist Laryngitis?
  • Warum tritt eine Laryngitis oder eine Laryngotracheitis auf?
  • Anzeichen einer Krankheit
  • Behandlung von Laryngitis oder Laryngotracheitis bei Kindern
  • Interessante Artikel:
  • Record Navigation
  • Kommentare:
  • Kommentar hinzufügen Antwort abbrechen
  • Willkommen auf der Website!
  • dringend! Kehlkopfentzündung!
  • Wirksame Medikamente gegen Laryngitis
  • Ursachen und Symptome
  • Wirksame Medikamente
  • Tropfen mit Laryngitis
  • Laryngitis Lutschtabletten
  • Folk-Methoden

Sirupe mit Laryngitis sind aufgrund der schnellen Aufnahme in das Blut ein wirksames Mittel zur Antitussivatherapie. Und dank des angenehmen süßen Geschmacks ist es eine beliebte Art, Kinder zu behandeln.

Um ein Hustensymptom zu lindern, ist ein Wirkstoff mit einem Wirkstoff erforderlich, der das Hustenzentrum im Gehirn beeinflusst, ohne Auswurf zu verursachen. Die beliebtesten Hustenmittel sind: Omnitus, Erespal, Stopttussin, Ambrobene.

Der Wirkstoff ist Butamirata Citrat - Antitussivum und Bronchodilatatorsubstanz. Omnitus wird nicht nur bei Laryngitis, sondern auch bei Auftreten von trockenem Zwangshusten verschrieben.

Omnitus unterdrückt Husten, indem es auf einen bestimmten Bereich des Gehirns wirkt. Es hemmt nicht die Atmungsfunktion und reizt den Gastrointestinaltrakt nicht. Omnitus Sirup hat auch eine entzündungshemmende Wirkung. Die Maximalkonzentration von Omnitus-Sirup im Blut wird nach eineinhalb Stunden und bei Einnahme der Pille erst nach 9 Stunden erreicht.

Dieses Medikament kann trockenen Husten bei Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren behandeln.

Wichtig: Omnitus kann bei Patienten mit Diabetes angewendet werden, da Saccharin und Sorbit als Süßungsmittel verwendet werden.

Von den Nebenwirkungen wird manchmal Übelkeit, Reizung des Darms beobachtet. Es wird nicht empfohlen, gleichzeitig Omnitus und Sedativa-Hypnotika einzunehmen.

Bereits am nächsten Tag stellten die meisten Patienten eine deutliche Linderung fest, und die vollständige Hustenentlastung kommt nach 5-6 Tagen.

Wichtig: Omnitus-Sirup darf nicht von Autofahrern eingenommen werden, da der Alkoholtester zu einem positiven Ergebnis führen kann und Schläfrigkeit auftreten kann.

Omnitus ist bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert, da die Wirkung von Butamirat auf die Muttermilch unbekannt ist.

Volksheilmittel mit einem kombinierten Wirkmechanismus: Stoptussin unterdrückt den trockenen, nicht produktiven Husten mit Laryngitis, der durch eine Atemwegsinfektion hervorgerufen wird, und trägt auch zur Bindung und Entfernung von übermäßigem Auswurf bei.

Die Hauptwirkstoffe des Stoptussin-Sirups sind Guaifenesin, das Auswurf entfernt, und Butamirata-Dihydrogencyrat, wodurch die Bronchialschleimhaut gelindert wird.

Stoptussin wird aufgrund der folgenden Heilkräuter in den Extrakten als pflanzliches Heilmittel angesehen:

Viele glauben, dass Thymian und Thymian ein und dasselbe sind. Diese Pflanzen unterscheiden sich jedoch in Aussehen und Nährstoffgehalt. Als Teil von Stoptussin Sirup haben sie folgende Funktionen:

  • Stimulation des Flimmerepithels der Bronchien zur Erzeugung von Schleim;
  • Entfernung von Bronchospasmus;
  • entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung.

Als Süßungsmittel wurden Saccharose und Honig verwendet.

Für Kinder ist Stoptussin-Sirup in einer speziellen Verpackung erhältlich. Kann ab dem Jahr angewendet werden. Es sollte nach einer Mahlzeit verabreicht werden, da das Medikament den Appetit reduziert.

Zusammensetzung Stoptussin ist relativ sicher, kann jedoch in einigen Fällen allergische Reaktionen und Übelkeit verursachen. Bei schwangeren Frauen kontraindiziert. Stoptussin-Sirup ist auch unerwünscht für Personen, die an Alkoholabhängigkeit, Epilepsie oder Gehirnverletzungen leiden.

Der Husten vor dem Hintergrund der Kehlkopfentzündung während der Behandlung mit Phytosirop-Stoptussin lässt in der Regel 2-3 Tage nach und endet schließlich nach 5-6 Tagen.

In Abhängigkeit vom Erreger der Kehlkopfentzündung wird der trockene Husten allmählich produktiv, d. H. Mit austretendem Auswurf. In diesem Fall ist Ambrobene ein wirksames Mittel zur schnellen Beseitigung.

In der Form eines Sirups wird Ambrobene aufgrund seines milden Himbeergeschmacks häufig zur Behandlung von Laryngitis bei Kindern verordnet.

Ambrobene ist der Hauptwirkstoff in Ambrobene Sirup. Neben der Steigerung der Aktivität von Flimmerepithel-Zilien besitzt es die Fähigkeit, die lokale Immunität zu erhöhen, wirkt außerdem entzündungshemmend und hemmt die Reproduktion von SARS-Viren.

Sirup Ambrobene beginnt nach 30 Minuten zu wirken und arbeitet 6 Stunden lang weiter.

Nebenwirkungen von Ambrobene Sirup in Form von Übelkeit oder Allergien bei Kindern und Erwachsenen sind selten.

Wichtig: Ambrobene wird nicht für Schwangere und Stillende empfohlen, da Ambroxol leicht in die Plazenta und in die Milch eindringt.

Ambrobene ist bei verschiedenen ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltrakts kontraindiziert.

Erespal ist als abschwellendes und entzündungshemmendes Mittel bei Laryngitis gut etabliert. Erespal-Sirup dringt schnell in den Blutkreislauf ein, blockiert die Entwicklung von Krankheitserregern und führt zu normalen Stimmbändern.

Der Hauptwirkstoff von Erespal-Sirup ist Fenspiride-Hydrochlorid, das eine Antihistamin-, Antiasthma- und Bronchodilatatorwirkung hat. Erespal ist auch bei der Behandlung von chronischer Laryngitis wirksam.

Die Mindestanzahl von Kontraindikationen für die Verwendung von Sirup Erespal ermöglicht die Verwendung von Husten bei Erwachsenen und Kindern.

Schwangerschaft und Stillzeit Erespal wird in keiner Form empfohlen, da die Wirkung des Wirkstoffs auf den Fötus und die Muttermilch nicht vollständig verstanden wird.

Erespal-Sirup kann bei Kindern unter 2 Jahren keine Laryngitis behandeln.

Wenn keine Besserung eintritt, macht es keinen Sinn, eines der oben genannten Arzneimittel länger als 5 Tage zu verwenden.

In der Praxis wird am häufigsten Erespal-Sirup verwendet, und Ambrobene wird in der feuchten Hustenphase verschrieben. Es ist jedoch unmöglich, einen Sirup für die Laryngitis zu verschreiben, insbesondere für die Behandlung von Kindern, da es nicht möglich ist, die Erreger des Hustens unabhängig voneinander zu bestimmen.

Quelle: Laryngitis bei Kindern: Drogen, Einatmen

Inhalt des Artikels

  • Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Kindern: Medikamente, Inhalation
  • Wie man einen Hustenanfall bei einem Kind aufhält
  • Behandlung von Asthma bei Kindern

Warum bekommen Kinder eine Laryngitis?

Was ist Laryngitis? Fachleute nennen dies den Entzündungsprozess der Kehlkopfschleimhaut. Die klinische Praxis zeigt: Häufig quält die Krankheit Babys bis zu drei Jahren, da ihre Oberfläche der Stimmbänder extrem locker ist und daher zu schnellem Ödem neigt.

Geschwollenheit des Gewebes wird durch verschiedene Arten von Pathogenen und andere nachteilige Faktoren verursacht. Es ist äußerst wichtig, die Ursache der Laryngitis bei Kindern zu kennen. Auf diese Weise kann der Arzt eine wirksame Therapie verordnen. Ursache Krankheit kann:

  1. SARS, einschließlich Influenza und Parainfluenza, ist die häufigste Ursache von Laryngitis und Laryngotracheitis, insbesondere bei kranken Kindern.
  2. Komplikationen bei anderen Infektionen wie Masern, Windpocken, Scharlach.
  3. Kalt, Einatmen von kalter Luft.
  4. Bakterien in den Atemwegen, in der Regel - Staphylokokken, Hämophilusbazillen, Pneumokokken.
  5. Diese oder andere Allergene, oft Staub, Nahrung, Wolle.
  6. Starker Stress im Zusammenhang mit der Unreife des ZNS eines kleinen Kindes.
  7. Unsachgemäße und häufige Verwendung von Aerosolen für die oberen Atemwege ohne fachkundige Aufsicht.
  8. Der entzündliche Prozess in den Nasennebenhöhlen.
  9. Schlechte Ökologie, Rauch.
  10. Lautes Singen oder Kreischen, überdehnte Stimmbänder.

Wie erkennt man die Laryngitis bei einem Kind?

Die Entwicklung einer Laryngitis bei Kindern ist schnell, daher sollten Eltern von den ersten Anzeichen der Krankheit alarmiert werden. Zu Beginn der Krankheit:

  • Das Kind wird lethargisch und schwach
  • klagt über Halsschmerzen, dann Schmerzen beim Schlucken
  • Sein Hals ist rot
  • Eine laufende Nase erscheint

Wenn Eltern mit einem Arztbesuch Pause machen, wird die Krankheit schnell voranschreiten. Es wird Sie an eine charakteristische langweilige Rinde erinnern, die sich beim Ausatmen manifestieren wird, während das Kind beim Einatmen anfängt zu heulen.

Das nächste wahrscheinliche Problem ist Atemnot, bei dem trockene Rales gehört werden. Es ist festzustellen, dass Kinder mit akuter Kehlkopfentzündung am häufigsten früh morgens und plötzlich zu würgen beginnen.

Ein krankes Baby kann bis zu 39 ° C springen, und eine Stimme, die zuvor heiser oder heiser war, kann ganz verschwinden. Eine bläuliche Farbe erscheint um die Lippen, die Lymphknoten sind vergrößert.

Was ist eine falsche Kruppe?

Natürlich sollte die Behandlung der Laryngitis im Anfangsstadium beginnen, aber wenn dies aus irgendeinem Grund nicht geschehen ist, sollten Sie auf Komplikationen vorbereitet sein! Sie sollten sofort einen Krankenwagen rufen, wenn das Kind ungleichmäßig zu atmen begann "mit einer Pfeife", Atemnot wird beobachtet, die Hitze fällt nicht mehr als einen Tag herunter!

Das mit der Krankheit einhergehende Ödem macht das Larynxlumen klein, weshalb selbst Atemstillstand, Herz- und Gefäßprobleme nicht ausgeschlossen sind. So manifestiert sich eine falsche Kruppe, die in einem Krankenhaus behandelt werden muss.

Was können Eltern tun, wenn das Kind zu würgen beginnt, war sehr verängstigt und der Krankenwagen war noch nicht eingetroffen:

  • Halten Sie das Baby aufrecht
  • Befeuchten Sie den Raum mit einem speziellen Luftbefeuchter und nassen Handtüchern auf der Batterie
  • Lassen Sie als Option den heißen Wasserstrahl im Badezimmer zu, geben Sie etwas Dampf und senken Sie die Füße des Kindes in warmes Wasser
  • alkalisch einatmen

Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause: Inhalation

Die von schweren, lebensbedrohlichen Komplikationen nicht belastete Laryngitis wird nach ärztlicher Verordnung effektiv zu Hause behandelt. In der Regel erhalten kranke Babys Inhalationen, die es ihnen ermöglichen, Problemzonen gleichmäßig mit gesprühter Flüssigkeit oder Dampf mit Heillösung, Dekokt, Infusion zu spülen.

Für diese Zwecke ist es bequem und sicher, ein spezielles Gerät zu verwenden - einen Zerstäuber, der komplett mit einer Babymaske verkauft wird. Das Inhalationsmedikament wird in einem bestimmten Verhältnis in Salzlösung verdünnt, das der Arzt unter Berücksichtigung des Alters und des Gewichts des Babys auswählt.

Die Verfahren sollten sorgfältig nach den vorgeschriebenen Dosierungen und Anweisungen für das Gerät ausgeführt werden. In der Regel mindestens ein Dutzend Inhalationen für mindestens fünf Tage verordnet.

Welche Medikamente kann der Arzt zur Inhalation bei Laryngitis verschreiben:

  • "Berodual" zur Entspannung der Bronchien und zur Erzeugung von Schleim für einen besseren Auswurf mit einem starken Husten
  • alkalisches Inhalationsmineralwasser ohne Gas als Auswurfmittel
  • "Lasolvan" auch zum besseren Husten
  • "Pulmicort" bei chronischer Laryngitis zur Linderung von allergischem Ödem und Entzündung der Larynxschleimhaut
  • "Euphyllinum" zur Linderung von Krampfanfällen während der Erstickung
  • Aminokapronsäure zur Verstärkung der Gefäßwände

Dampfinhalationen sind möglich, wenn ein Kind heiße Dämpfe des medizinischen Dekoids selbständig inhalieren kann und das Gesicht in ausreichendem Abstand vom Behälter mit heißer Flüssigkeit hält, um Verbrennungen zu vermeiden. Bei der Behandlung von Laryngitis können Dekokte von Kamille, Minze und Salbei verordnet werden.

Es ist unmöglich, sich selbst zu behandeln, da das Einatmen nicht so harmlos ist, wie es scheint. Nur ein Arzt kann die besten Mittel vorschreiben, die Dauer des Kurses und die Dauer der Behandlungen bestimmen.

Medikamentöse Behandlung von Laryngitis

Beim Besuch eines kranken Kindes werden vom Kinderarzt oder HNO-Arzt auf jeden Fall Tränke, Pillen und andere Formen der Medizin verschrieben, wobei die Ursache der Erkrankung und die Symptome zu berücksichtigen sind. Am häufigsten werden die folgenden Medikamente bei Kindern zur Laryngitis eingesetzt.

  1. Wenn die virale Natur der Krankheit - antivirale Mittel für Kinder, wie "Orvirem", "Kagocel", "Tamiflu", "Anaferon".
  2. Wenn es eine bakterielle Infektion gibt - Antibiotika. Kinder können insbesondere Suspensionen oder Tabletten "Supraks", "Cefix", "Sumamed", "Amoxiclav", "Flemoklav Solyutab", "Augmentin", "Macropen" verschreiben. Der Verlauf der Injektionen "Fortum" oder "Ceftriaxon" ist möglich.
  3. In Verbindung mit einer antibakteriellen Therapie sind Präbiotika oder Probiotika, die die Darmflora wieder herstellen, notwendig. Zu den beliebtesten gehören Hilak Forte, Linex, Atsipol, Bifidobakterin.
  4. Zur Linderung von Kehlkopfödemen und als Beruhigungsmittel können Antihistaminika für die Nacht verschrieben werden, einschließlich Suprastin, Cetrin, Diazolin, Fenistil in Tropfen.
  5. Unter den antimikrobiellen Mitteln zur Schmerzlinderung im Hals werden für Kinder mit Laryngitis Faringosept, Hexoral, Ingalipt, Lizobact empfohlen; Pastillen, die Minze, Eukalyptus oder Salbeiöl enthalten.
  6. Antipyretikum bei Körpertemperatur über 38 ° C - Arzneimittel auf der Basis von Ibuprofen oder Paracetomol.
  7. Mit trockenem Husten für den Übergang in das Produktiv - solche Mittel wie "Stoptusin Phyto".
  8. Bei nassem Auswurf ("Ambrobene", "Herbion", "Alteyka", Brustladungen).
  9. Streng vom Arzt verschrieben, um den schmerzhaften Anfallhusten zu lindern, verwendete Antitussiva wie "Libeksina".

Drogentherapie sollte sorgfältig durchgeführt werden, auf das kranke Kind aufmerksam sein. Sprays wie "Ingalipt" oder "Geksoral" können also einen Larynxspasmus im Baby verursachen, den unvorsichtigen Einsatz von Antitussivum und Mucolytika gleichzeitig - schwerwiegende Komplikationen der unteren Atemwege verursachen. In der Tat kann jedes neue Medikament bei Kindern Allergien auslösen. Wenn sich der Zustand des jungen Patienten verschlechtert, sollten die Eltern sofort einen Arzt aufsuchen.

Kinderdiät mit Laryngitis

Die richtige Ernährung im Falle eines Ödems der Kehlkopfschleimhaut ist eine Garantie für eine schnelle Genesung, während die Nichteinhaltung einer strengen, sanften Diät die Krankheit verschlimmern kann. Wenn Kehlkopfentzündung:

  • Warme Speisen und Getränke sollten konsumiert werden, aber nicht heiß oder kalt.
  • würzige, saure Marinaden und Gurken ausschließen
  • Fügen Sie weiche, geriebene Speisen in das Menü ein, um Verletzungen des entzündeten Kehlkopfes zu vermeiden
  • Sie können kein sprudelndes Wasser und Getränke trinken, Nüsse und Samen essen
  • Die beste Brühe für jede Suppe ist Hühnchen
  • Um den Hals zu erweichen, können Sie warme Milch mit Butter trinken

Damit das Kind nicht an einer Laryngitis erkrankt

In der Regel hilft ein zeitgemäßer und gut ausgewählter therapeutischer Kurs, die heimtückische Kinderkrankheit erfolgreich zu bewältigen. Um ein Wiederauftreten zu verhindern, ist es jedoch wichtig, ARVI zu verhindern, sich zu verhärten, richtig zu essen und viel an der frischen Luft zu bewegen, um den Kontakt von Kindern mit Allergenen zu verhindern. Im Körper des Kindes dürfen sich keine infektiösen Herde befinden, wie schmerzende Zähne, Adenoide, Tonsillitis.

Die Praxis zeigt, dass Kinder nach drei oder vier Jahren immer mehr an Laryngitis erkranken - die Larynxschleimhaut lockert sich in ihrer Struktur, das Immunsystem wird gestärkt. Schließlich gewinnen Eltern Erfahrung und die Fähigkeit, die Krankheit im Anfangsstadium zu erkennen, um zu verhindern, dass sich eine Krankheit entwickelt und eine ernsthafte Erkrankung wird.

Quelle: Medikamente zur Behandlung von Laryngitis bei Kindern

Die Laryngitis bei Kindern tritt als Folge von Infektionskrankheiten, Grippe, akuten respiratorischen Virusinfektionen oder anderen katarrhalischen Erkrankungen auf. Wenn ein Kind es hat, sind die Stimmbänder und der Kehlkopf entzündet, was für den fragilen Körper katastrophale Folgen haben kann. Eine solche Krankheit sollte sofort behandelt werden und sich strikt an die ärztlichen Vorschriften und Empfehlungen halten, um keine Komplikationen zu verursachen. Die Behandlung dieser Krankheit ist ein komplexer Ansatz, bei dem mehrere Medikamente gleichzeitig verschrieben werden, wodurch nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen des Auftretens beseitigt werden können.

Welche Antibiotika bei Pharyngitis und Laryngitis am besten eingesetzt werden, finden Sie in diesem Artikel.

Bronchodilatator-Medikamente

Berodual - Lösung zur Inhalation. Es enthält zwei potente Inhaltsstoffe: Fenoterol-Hydrobromid und Ipratropiumbromid, die bronchodilatatorische Aktivität besitzen. Daher beseitigt das Medikament die durch den Vagusnerv verursachten Reflexe. Es wird zur Vorbeugung und komplexen Behandlung von Asthma bronchiale, obstruktiver Bronchitis und anderen mit Bronchien verbundenen Erkrankungen eingesetzt. Es bereitet die Atemwege für den Einsatz von Aerosolen in Form von Antibiotika und Mukolytika vor.

Es kann Kindern über drei Jahren verabreicht werden. Während der Behandlung werden dreimal täglich eine oder zwei Injektionen in die Mundhöhle vorgenommen. Wenn es als Inhalationslösung verwendet wird, nehmen Sie 2 bis 8 Tropfen und verwenden Sie 3 bis 6 Mal täglich, wobei Sie mindestens zwei Stunden Zeit einhalten. Bei der Zugabe zum Elektrospray müssen 4 Tropfen mit 3 ml Lösung kombiniert werden. Und dann atmen Sie eine solche Zusammensetzung für 5 Minuten ein, bis sie vollständig verdunstet ist.

Erespal

Erespal ist ein entzündungshemmender und anti-bronchodilatator. Es wirkt krampflösend auf die Bronchien, stimuliert die Sekretion von viskosem Schleim. Es wird sowohl in Tablettenform als auch in Sirup hergestellt.

Welche Antibiotika bei Laryngitis am besten zu wählen sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Anwendung

Es wird nicht empfohlen, sich an Kinder unter zwei Jahren zu wenden. Eine Pillenform wird nur für Kinder über 14 Jahren verschrieben, alle anderen müssen sie in Sirup trinken.

Vor der Anwendung wird die Tagesdosis in 3 Dosen aufgeteilt und vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Dosierung wird auf Basis des Körpergewichts berücksichtigt. Wenn das Kind weniger als 10 kg wiegt, sollten Sie zwei bis vier Teelöffel Sirup trinken. Und dies jeweils von 10 bis 20 ml. Bei einem Körpergewicht von mehr als 10 kg die gleiche Menge Esslöffel Medizin. Und es werden 30 bis 60 ml der Mischung sein.

Die Behandlung muss mindestens 20 Tage, aber nicht mehr als 30 Tage dauern. Falls erforderlich, kann der Arzt einen zweiten Kurs verordnen. Vor jeder Verwendung wird der Sirup bewegt.

Welche Medikamente für die Behandlung von Kindern bei Laryngitis notwendig sind, finden Sie hier.

Euphylline entspannt die Muskeln der Bronchien, reduziert das Zwerchfell, verbessert die Aktivität der Atemmuskulatur und sättigt das Blut mit Sauerstoff. Es wirkt krampflösend, bronchodilatorisch und harntreibend auf den Körper.

Anwendung

Intravenös: Für Kinder über 14 Jahre wird eine IV mit einem Gewicht von 1 kg hergestellt. Die Dosis für Jugendliche wird auf der oberen Skala eingenommen.

Tabletten: Kindern von 6 bis 17 Jahren wird dreimal täglich eine Pille zu trinken verordnet. Die tägliche Dosis sollte 600 mg nicht überschreiten.

Entzündungshemmende Medikamente

Prednisolon ist ein synthetisches Analogon von Hydrocortison, das entzündungshemmend wirkt. Wenn es genommen wird, stoppt die Ansammlung von Immunzellen an einer Stelle, die Aggression zellulärer Enzyme wird gehemmt, die Intensität der Entzündung nimmt ab.

Anwendung

Es wird innen unabhängig von der Mahlzeit verwendet. Das Medikament wird Kindern ab vier Jahren verschrieben. Die Tagesdosis für Säuglinge bis zu fünf Jahren sollte 0,001 g pro 1 kg Körpergewicht betragen, für Kinder im Alter von 6 Jahren - 0,02 g, bis 9 Jahre 0,03 g, bis 14 Jahre - 0,04 g. Bei den ersten Anzeichen einer Erholung ist ein Abbruch nicht möglich Nimm die Droge. Sie sollten es während der Woche trinken und die Dosis schrittweise reduzieren.

In diesem Artikel wird angegeben, wie richtig und in bestimmten Dosierungen das Medikament Lasolvan zur Inhalation bei Laryngitis verwendet werden soll.

Dexamethason hat eine antiallergische, entzündungshemmende und immunsuppressive Wirkung auf den Körper. Es ist an allen Stadien der Krankheit auf zellulärer Ebene durch die Rezeptorsysteme im Zytoplasma von Zellen beteiligt. Diese Lösung ist zur intravenösen und intramuskulären Anwendung bestimmt.

Anwendung

Mit der intramuskulären Einführung des Arzneimittels beträgt seine Dosis 23,3 mg pro 1 kg Gewicht. Die geschätzte Zahl wird dreimal verteilt und produziert sie tagsüber. Nachdem der Zustand verbessert wurde, wird die Dosis reduziert und schrittweise auf ein Minimum reduziert. Die Injektionen werden normalerweise innerhalb von drei Tagen vorgenommen und dann gegen Tabletten ausgetauscht.

Die Lösung kann auch in Form von Tropfen verwendet werden. Für Kinder über 12 Jahre werden 2 Tage lang 2 bis 4-mal täglich 2 Tropfen verordnet und anschließend weitere 6 Tage 3 bis 4-mal täglich instilliert. Im Falle einer chronischen Erkrankung ist es notwendig, zwei Tropfen zweimal täglich nicht länger als vier Wochen zu tropfen.

Aus welchem ​​Grund auch immer eine geschwollene Nase ohne Erkältung ist, erfahren Sie aus diesem Artikel.

Was ist ein billiges und wirksames Mittel gegen Erkältungen?

Pulmicort ist ein Glukokortikoid und ein antiallergisches Arzneimittel, das bei Lungenerkrankungen angewendet wird. Dies ist eines der sichersten Mittel, das bei einer Langzeitbehandlung angewendet werden kann. Es wird in Form von Suspension und Pulver hergestellt.

Anwendung

Das Medikament wird als Inhalationsmittel für Kinder ab 6 Monaten mit einer täglichen Dosis von 250 - 500 mg verwendet. Babys, die älter als sechs Monate sind, werden 250 bis 2000 Mikrogramm empfohlen.

Bioparox - eine breite Palette von Aerosolen. Ein Arzneimittel mit bakteriostatischer Wirkung, das entzündliche und infektiöse Erkrankungen bekämpft. Tötet grampositive und gramnegative Mikroorganismen, Streptokokken und Staphylokokken.

Anwendung

Als Mundinhalator verwendet:

  • Für Kinder von 2,5 bis 11 Jahren müssen zwei Injektionen mit einem speziellen Mundstück durchgeführt werden. Es ist notwendig, die Lippen zu fassen und auf den Flaschenboden zu drücken.
  • Kinder ab 12 Jahren müssen die Dosis bis zu viermal erhöhen.

Mukolytika

Sein Hauptwirkstoff ist Ambroxolhydrochlorid, das die Schleimsekretion und die Lungensurfactant-Synthese erhöht, wodurch Husten reduziert und die Abgabe überschüssiger Flüssigkeit erhöht wird. Das Medikament wird schnell vom Körper aufgenommen, wirkt gezielt auf die Lunge und sammelt sich nicht im Gewebe.

Anwendung

Pillen zu den Mahlzeiten mit etwas Wasser trinken. Sie werden für Kinder ab 6 Jahren dreimal täglich mit 15 mg und für Kinder über 12 Jahre - 30 mg dreimal täglich für 3 Tage verschrieben. Anschließend werden Tabletten zweimal täglich getrunken.

Sirup wird Kindern bis zu zwei Jahren mit 7,5 mg zweimal täglich bis zu fünf Jahren verschrieben - dieselbe Dosis, jedoch dreimal, Kindern über fünf Jahren mit 15 mg dreimal täglich. Lasolvan kann als Inhalation für Kinder über fünf Jahre verwendet werden.

Sinekod - ein Arzneimittel gegen trockenen Husten, wirkt bronchodilatierend, erleichtert die Atmung und beseitigt die Symptome der Krankheit. Es zieht schnell ein und wirkt nach einer Stunde effektiv. Erhältlich in Sirup, Tropfen und Pillen.

Anwendung

Tropfen werden viermal am Tag verwendet:

  • Krümel von zwei Monaten bis zu einem Jahr verschrieben eine Dosis von 10 Tropfen vor einer Mahlzeit;
  • Babys von 1 Jahr bis 3 Jahre - jeweils 15 Tropfen;
  • für Kinder ab 3 Jahren - jeweils 25 Tropfen.

Sirup wird dreimal täglich an Kinder verabreicht:

  • von 3 bis 6 Jahre - 5 ml;
  • jeweils 6 bis 12 - 10 ml;
  • über 12 Jahre alt - 15 ml.

Tropfen sollten nicht gekaut werden, sie sollten verschluckt werden, sie werden verschrieben:

  • Kinder über 6 Jahre alt - 1 Stück zweimal täglich;
  • Kinder über 12 Jahre - dieselbe Anzahl, aber dreimal.

Ascoril wirkt als Mukolytikum und Bronchodilatator. Es lindert Krämpfe in den Bronchien, beseitigt Schleim und erhöht das Lungenvolumen.

Anwendung

Die Einnahme des Arzneimittels hängt nicht von der Essenszeit ab.

Trinken Sie dreimal täglich Sirup:

  • Kinder unter 6 Jahren - 5 ml;
  • Kinder unter 12 Jahren - 5 - 10 ml;
  • Jugendliche 10 ml.

Für Kinder unter sechs Jahren sind keine Tabletten vorgeschrieben. Pillen werden dreimal täglich getrunken.

Von 6 bis 12 Jahren - eine halbe Pille. Ab 12 Jahren - je 1 Stück.

Ambrobene

Ambrobene - hat expektorierende Eigenschaften. Es wird in fünf Freisetzungsformen angeboten: Injektionslösung, Tabletten, Kapseln, Zusammensetzung zur Inhalation und Sirup. Die Verwendung dieses Medikaments sollte von starkem Trinken begleitet werden.

Anwendung

Tabletten, die zwei bis dreimal täglich eingenommen werden:

  • Kinderbett für eine halbe Pille verschrieben;
  • über 12 Jahre alt - eins nach dem anderen.

Sirup wird auch für Säuglinge verschrieben. Es wird normalerweise zwei- oder dreimal täglich getrunken.

  • Kronen bis zu 6 Jahren - 2,5 ml.
  • Kinder unter 12 Jahren - 5 ml.
  • In den ersten drei Tagen älter als 12 - 10 ml. Wenn nötig, können Sie die Dosis verdoppeln.

Herbion - es gibt zwei Sirupe unter einem Namen. Einer übersetzt einen trockenen Husten in einen nassen und der andere entfernt Schleim. Beide zielen darauf ab, die Ursachen von Husten zu beseitigen. Ihre natürliche Zusammensetzung wirkt sparsam und expektorierend auf die erkrankten Atmungsorgane.

Anwendung

Babys von 2 bis 7 Jahren sollten dreimal täglich mit einem Messlöffel getrunken werden, der am Sirup befestigt ist. Kindern von 7 bis 14 Jahren wird empfohlen, doppelt so viel zu trinken. Und bei älteren Männern bleibt die Dosis gleich, nur der Sirup sollte öfter eingenommen werden. Der Behandlungsverlauf kann je nach Krankheitsverlauf zwischen 10 und 20 Tagen liegen.

Antiseptika und Antihistaminika

Suprastin verhindert die Entwicklung allergischer Reaktionen und lindert die Erkrankung, wenn sie bereits aufgetreten ist. Es beseitigt Juckreiz, beruhigt und wirkt einschläfernd. Wird als Teil einer komplexen Behandlung verwendet.

Anwendung

Es kann für Neugeborene verwendet werden. Akzeptiert von Kindern 2-3 mal am Tag.

  • Von 1 bis 12 Monaten - eine Viertelpille.
  • Von 1 Jahr bis 6 Jahre - auf dem dritten Teil der Pille.
  • Von 6 bis 14 Jahren für eine halbe Tablette.

Bei akuten Manifestationen der Krankheit wird das Arzneimittel intramuskulär verabreicht. Eine Einzeldosis beträgt 0,02–0,04 g.

Miramistin besteht aus dem Hauptbestandteil unter demselben Namen und Wasser. Es wird in Form einer Lösung angewendet. Es hat eine bakterizide Wirkung. Neutralisiert aerobe und anaerobe Bakterien sowie ihre grampositiven und gramnegativen Analoga. Es hat antivirale und antimykotische Wirkungen.

Anwendung

Bei Kindern ab 6 Jahren erfolgt die Aerosolbehandlung durch Spülen der Mundhöhle durch einmaliges Drücken der Flasche. Dies sollte viermal am Tag wiederholt werden. Kinder von 7 bis 14 Jahren sollten die Dosis verdoppeln und dieselbe Anzahl von Malen anwenden. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 4 Tage, jedoch nicht mehr als 10 Tage.

Das Video erzählt von den Medikamenten, die zur Behandlung der Laryngitis bei Kindern angewendet werden:

Der Artikel stellt die am häufigsten verwendeten Medikamente zur Beseitigung der Laryngitis vor. Nach Kenntnis ihrer Eigenschaften und Dosierungen können Komplikationen verhindert werden. Für eine erfolgreiche Behandlung ist jedoch ein Arztbesuch erforderlich.

Der Blog eines praktizierenden Kinderarztes mit einer kostenlosen Beratung auf der Website

Laryngitis und Laryngotracheitis: Ursachen, Symptome und Behandlung bei Kindern

In der Frühlings-Herbst-Winter-Periode ist eine Zunahme von Atemwegsinfektionen zu beobachten, die bei Kindern oft einen komplizierten Verlauf haben. Eine der Komplikationen von SARS und akuten Atemwegsinfektionen bakterieller Natur ist die Laryngotracheitis.

Die Laryngitis bei einem Kind ist ein akuter oder chronischer Entzündungsprozess der Schleimhaut des Kehlkopfes und / oder der Stimmbänder, der in den meisten Fällen mit einer durch Hypothermie hervorgerufenen Viruserkrankung oder Erkältung einhergeht.

Diese pathologische Erkrankung tritt am häufigsten bei Kindern zwischen drei Monaten und sieben Jahren auf, die bei jungen Kindern (von der Geburt bis zu drei Jahren) durch die Entwicklung eines Anfalls von Atemnot aufgrund einer Kehlkopfstenose gefährlich ist.

Es kann auch zu einer akuten, durch Viren verursachten Entzündung der Nasopharynxschleimhaut kommen, und die verringerte Immunität bewegt sich allmählich nicht nur zum Kehlkopf, sondern auch zu den anfänglichen Abschnitten der Trachea - Laryngotracheitis. In diesem Fall hat das Kind charakteristische Symptome, daher ist es notwendig, rechtzeitig einen Spezialisten zu konsultieren und eine Behandlung zu verschreiben.

Daher müssen Eltern wissen, welche Symptome für diese Krankheit charakteristisch sind und wie diese komplexe Krankheit richtig behandelt werden kann.

Was ist Laryngitis?

Die Laryngitis ist eine entzündliche Erkrankung des Nasopharynx mit einer vorherrschenden Larynxläsion, die häufig von einer schnellen Verengung der Stimmritze infolge einer Schwellung der Stimmbänder und des subglottischen Raums und einem Erstickungsangriff begleitet wird.

Akute Laryngitis beginnt mit einer normalen respiratorischen Virusinfektion und einer Erkältung mit laufender Nase, Husten und Beschwerden im Hals. Dann gibt es typische Symptome der Krankheit, die sich bei Kindern im frühen und schulpflichtigen Alter unterscheiden.

Bei einem kleinen Kind unter drei Jahren äußert sich diese Pathologie durch die folgenden Symptome:

Daher ist dies bei Säuglingen unter einem Jahr und bei Kleinkindern eine lebensbedrohliche Erkrankung.

Bei Schulkindern und Jugendlichen (von 7 bis 16 Jahren) sowie bei erwachsenen Patienten verursacht ein Larynxödem anhaltende Beschwerden im Hals, anhaltende Heiserkeit oder Stimmverlust und einen unproduktiven, schmerzhaften Husten.

Es ist wichtig, das Auftreten einer akuten Laryngitis bei Kindern unter 3 bis 5 Jahren zu bemerken, die alarmierenden Symptome dieser gefährlichen Erkrankung zu erkennen und das Kind sowohl mit medizinischen als auch mit Volksmitteln richtig zu behandeln.

Warum tritt eine Laryngitis oder eine Laryngotracheitis auf?

Laryngotracheitis bei einem Kind ist eine Entzündung und Schwellung der Schleimhaut des Kehlkopfes und der Anfangsteile der Luftröhre.

Diese Krankheit tritt am häufigsten bei Kindern zwischen 3 Monaten und 6 Jahren auf (in den meisten Fällen bei Babys zwischen einem Jahr und drei Jahren).

Der Hauptauslöser für die Entwicklung der Laryngotracheitis ist die Abnahme der Reaktivität des Immunsystems - sowohl der lokalen als auch der allgemeinen Immunität.

Der Ausgangspunkt der Erkrankung sind meist virale Infektionen (Parainfluenza, Adenovirus und Rhino-Syncytial-Infektion, Influenza), und eine akute Entzündung, die durch Viren vor dem Hintergrund der Unreife hervorgerufen wird, oder das geschwächte Immunsystem wird durch die Schichtung der Bakterienflora (Pneumokokken, Staphylokokken, Streptokokken und andere Mikroorganismen) erschwert. Der Entzündungsprozess wird aggressiver und beeinflusst neben dem Nasopharynx andere Organe der Atmungsorgane - den Kehlkopf und die Luftröhre.

Akute Laryngotracheitis kann neben viralen Infektionen verursachen:

  • allergische Reaktionen;
  • Hypothermie;
  • Überlastung der Stimmbänder (lautes Gespräch, Schreien, Singen);
  • betont.

Die Eltern sollten sich bewusst sein, dass die akute Laryngotracheitis bei Kindern eine gefährliche Erkrankung ist, die durch Stenose des Kehlkopfes und Schwellung der Stimmbänder mit Auftreten eines Pseudo-Croup-Syndroms ("bellen", Husten, Atemnot, Pfeifen während des Atems) kompliziert werden kann.

Wenn die charakteristischen Symptome der Krankheit bei einem jungen Kind auftreten, ist es daher dringend geboten, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und das Baby mit verschiedenen Methoden zu behandeln.

Anzeichen einer Krankheit

Die Entzündung des Larynx und der Trachea bei einem kleinen Kind (Säuglinge und Kleinkinder unter 5 Jahren) entwickelt sich innerhalb von 1-3 Tagen rasch, aber fast immer nach dem Auftreten von Symptomen einer Virusinfektion:

  • Schnupfen und Niesen;
  • Halsschmerzen und Husten;
  • Temperatur steigt an;
  • Schwäche, Lethargie, Unwohlsein;
  • Launenhaftigkeit und verminderter Appetit.

Dann, wenn der Entzündungsprozess zum Kehlkopf voranschreitet und ihn bei Kindern bis zur Luftröhre senkt, erscheint er:

  • trockener, schmerzhafter "bellen" oder "krächzender" Husten;
  • Pfeifen oder Keuchen während des Atems;
  • die Laune und Angst des Kindes nimmt zu.

Symptome, die auf eine Verschlimmerung des Ödems und auf eine Entzündung des Kehlkopfes und der Stimmbänder hinweisen (Pseudo-Croup-Syndrom):

  • das Auftreten von Atemnot und Schwierigkeiten beim Ein- und Ausatmen;
  • blaues Nasolabialdreieck;
  • Herzklopfen;

Es ist wichtig zu wissen, dass das Auftreten von Anzeichen einer Laryngotracheitis bei einem Kind unter drei Jahren ein Anzeichen für die sofortige Konsultation eines Kinderarztes ist - es ist notwendig, diese komplexe Krankheit so schnell wie möglich zu behandeln.

Verzögerung - ist gefährlich für die Gesundheit und sogar für das Leben des Babys, da die vollständige Schließung der Stimmritze bei starker Schwellung des Schleimkehlkopfes und losem sublobaceösem Raum zum Ersticken führen kann.

Wenn bei einem Kind unter einem Jahr eine akute Laryngotracheitis diagnostiziert wird - die Krümel werden in ein Krankenhaus eingeliefert, gibt es keine Behandlung für Säuglinge zu Hause (das Baby sollte unter ständiger Aufsicht von Gesundheitspersonal stehen).

Symptome der Laryngotracheitis bei Kindern im Schulalter und bei Jugendlichen:

  • schmerzhafter unproduktiver Husten, meist nachts;
  • Heiserkeit;
  • Schmerzen beim Husten in der oberen Brust;
  • Lethargie, Schwäche, Unwohlsein;
  • Kopfschmerzen;
  • Fieber;
  • Verschlimmerung des trockenen Hustens beim Sprechen, Husten mit schwierigem Auswurf des Auswurfs, der nach einigen Tagen eitrig wird.

Behandlung von Laryngitis oder Laryngotracheitis bei Kindern

Wenn bei Eltern eines Kindes Symptome einer Laryngotracheitis auftreten, stellt sich die Frage, wie und was, um ein Kind zu Hause zu behandeln.

Zunächst müssen Sie wissen, dass die Behandlung dieser Pathologie umfassend sein sollte, einschließlich:

  • Schaffung eines Sparmodus und angenehmer Bedingungen im Raum (Temperatur und Luftfeuchtigkeit);
  • starkes Trinken;
  • gute Ernährung;
  • Medikamente;
  • Physiotherapie (wie von einem Arzt verordnet);
  • Methoden der traditionellen Medizin (Kräuter, Medikamente, Kompressen, Inhalationen).

Die medikamentöse Behandlung der Laryngotracheitis bei Kindern sollte nur von einem Spezialisten - Kinderarzt oder HNO-Arzt, verordnet werden, nachdem das Kind untersucht und die Diagnose geklärt wurde.

Die Mahlzeiten sollten verstärkt und schonend sein. Sie sollten gebratene und fetthaltige Speisen, würzige Speisen und Gurken, Lebensmittel mit Farbstoffen und verschiedenen Zusatzstoffen aus der Diät entfernen.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Behandlung dieser Krankheit bei Kindern unter 4-5 Jahren gewidmet. In diesem Alter besteht ein hohes Risiko für falsche Kruppe (je kleiner das Baby, desto höher die Wahrscheinlichkeit).

Daher sollten die Eltern aufmerksam sein und jegliche Warnzeichen führen zu sofortiger ärztlicher Behandlung.

Es ist ein großes Risiko, Kinder alleine zu behandeln, wenn Anzeichen einer Larynxstenose auftreten (Husten, Müdigkeit, Pfeifen oder Keuchen beim Atmen, Kurzatmigkeit) und diese Symptome verschlimmern: Die Larynxschwellung steigt sehr schnell an und in wenigen Minuten können sie sich schließen und Krümel bilden kann nicht atmen

Es ist wichtig zu wissen, dass die Dampfinhalation mit einem aktiven entzündlichen Prozess des Larynx das Schleimhautödem verstärkt und die Symptome der Krankheit verschlimmert werden - Husten wird immer schmerzhafter, es kommt zu Husten, besonders nachts, gibt es Atemnot und Angstzustände des Kindes.

Inhalationen in der akuten Phase der Laryngotracheitis werden nur mit Hilfe von speziellen Inhalatoren für Kinder (Ultraschall oder Kompressor) mit Medikamenten (krampflösenden Mitteln oder lokalen Hormonen) durchgeführt - Dosis, Häufigkeit und Dauer des Eingriffs werden vom behandelnden Arzt bestimmt.

Eltern sollten sich bewusst sein, dass die Laryngotracheitis bei Kindern eine komplexe und unangenehme Krankheit ist, die zu schweren Beschwerden und häufigem Husten des Babys führt. Diese Pathologie kann jedoch nicht eigenständig behandelt werden, insbesondere bei Kindern unter 6 Jahren - nur ein Arzt kann die Behandlung richtig verschreiben und die Therapie unverzüglich korrigieren, wobei der Zustand des Kindes nur minimal beeinträchtigt wird.

Kinderarzt Sazonova Olga Ivanovna

Interessante Artikel:

Record Navigation

Kommentar hinzufügen Antwort abbrechen

Willkommen auf der Website!

Hallo liebe Leser!

Ich bin ein lokaler Kinderarzt und hoffe, dass die Artikel der Website für Sie nicht nur interessant und relevant sind, sondern auch nützlich sind.

Sie können mir auch eine Frage in der Rubrik "Kinderarztkonsultation" stellen.

1 Ich gebe bei der Einnahme von Antibiotika Lakto- oder Bifidum-Bakterin (Linex)

3 Wodka-Kompressen (jetzt Dachsfett reiben)

Bei einer Temperatur ist es wünschenswert, ein Antibiotikum zu geben.

Es ist nur so, dass ich selbst mit meinem Ältesten mehr als ein Jahr lang Antibiotika "gegessen" habe, sobald der Arzt des Priesters krank wurde - ein Antibiotikum, Injektionen, Chemikalien. Und dann haben wir Bronchitis, Lungenentzündung, wir sind kaum herausgekommen, es kam zu dem Punkt, dass der Husten ihrer Tochter erstickte, und es kam nicht so schnell dazu. Und das Antibiotikum hat nicht geholfen. Der Körper reagierte nicht, das ist alles. Dann verließen wir den Sommer aus der Stadt und begannen, Kinder im Dorf zu behandeln, und dort wissen Sie, dass es keine Apotheken selbst gibt, die alle mit improvisierten Mitteln ausgestattet sind. Da brachte uns jemand eine eitrige Halsentzündung von Verwandten. Also habe ich nicht erwartet, dass wir die Krankheit eine Woche lang auf der Wiese losgelassen haben. Die erste Behandlung scheint lange zu dauern, scheint nicht zu helfen. Aber dann ein für alle Mal. Und wenn das Baby das nächste Mal plötzlich krank wird, erholt sich der Körper bereits schneller und es gibt keine Probleme mit der Leber mit den Nieren. Sei nicht krank, ich verstehe dich. Sie beginnen sich Sorgen zu machen, wenn das Baby morgens beginnt.

Auf den Projektseiten von Mail.Ru Children sind keine Kommentare zulässig, die gegen die Gesetze der Russischen Föderation verstoßen, sowie Propaganda- und Anti-Wissenschaftsaussagen, Beleidigungen der Autoren von Veröffentlichungen, anderer Panelisten und Moderatoren. Alle Nachrichten mit Hyperlinks werden ebenfalls gelöscht.

Benutzerkonten, die systematisch gegen die Regeln verstoßen, werden gesperrt und alle Nachrichten werden gelöscht.

Sie können die Redakteure des Projekts über das Feedback-Formular kontaktieren.

Quelle: Medikamente gegen Laryngitis

Laut Statistik leiden etwa 10% der Bevölkerung an verschiedenen Formen der Laryngitis. Die Krankheit ist eine Entzündung des Kehlkopfes, die durch eine Erkältung oder durch verschiedene Infektionskrankheiten verursacht wird, wie Scharlach, Masern. Die Krankheit hat Manifestationen gezeigt und ist mit der Entwicklung schwerwiegender Komplikationen behaftet, darunter Schleimhautentzündung, Halsentzündung, Lungenabszess, dh Eiterbildung, Erstickung und Blutinfektion (Sepsis).

Die traditionelle Behandlung der Laryngitis soll die Symptome beseitigen und die möglichen Folgen der Krankheit beseitigen.

Ursachen und Symptome

Die Bedingung für das Auftreten verschiedener Formen der Laryngitis ist die Verletzung der Schleimhaut des Kehlkopfes, der oberen Region der Trachea. Als Ergebnis die Entwicklung von entzündlichen Prozessen. Die unmittelbaren Ursachen dafür können sein: schwere Hypothermie, Überanstrengung, Stimmbandschäden, negative Auswirkungen von Mikroorganismen bei akuten Infektionen (z. B. Masern oder Influenza). Die Krankheit ist als Komplikation in der Lage, eine chronische Form anzunehmen sowie im akuten Stadium zu auftreten. Je nach Ausbreitung des Entzündungsprozesses werden folgende Typen unterschieden:

  • katarrhalische Laryngitis. Entzündungen betreffen in der Regel die Schleimhaut des Kehlkopfes.
  • falsche Kruppe Sie tritt bei Kindern bis zu 10 Jahren auf, bei denen der Larynx, der Subligationsbereich, die Stimmbänder direkt entzündet ist.
  • phlegmonöse Laryngitis. Der Entzündungsprozess erstreckt sich in die Schleimhaut-, Knorpel- und Larynx-Bänder sowie in das Muskelgewebe.

Es gibt auch hypertrophe, atrophische, Diphtherie, Tuberkulose, syphilitische Laryngitis.

Die folgenden Symptome sind charakteristisch für Laryngitis:

  • Temperaturerhöhung (in einigen Fällen) auf 37-38 ° C, manchmal bis zu 39 ° C oder höher.
  • Heiserkeit oder Mangel an Stimme, Trockenheit, Brennen im Nasopharynx.
  • Kehlkopfschwellung, erschwert das Atmen.
  • Schmerzen beim Schlucken oder Essen.
  • allgemeine schwäche.

Die Patienten zeigen einen starken trockenen Husten mit Auswurf von Auswurf.

Die Hauptmethoden zur Behandlung von Laryngitis sind:

  • Droge, dh der Gebrauch von Medikamenten.
  • Gebrauch der traditionellen Medizin.

Wirksame Medikamente

Medikamente aus Laryngitis über den Mechanismus der Einflussnahme, Orientierung werden in immunmodulatorische, mukolytische, antibakterielle oder antiallergische Gruppen eingeteilt. Sie sind auch unterteilt in:

  • symptomatisch. Entwickelt, um den Zustand des Patienten zu erleichtern.
  • etiotrop. Sie beeinflussen die Ursache der Erkrankung.

Im Allgemeinen wird eine breite Palette von Medikamenten bei Laryngitis eingesetzt:

  • Antibiotika (Sumamed, Azithromycin, Amoxicillin).
  • Antiseptika (Tonsilgon - ein hervorragendes Mittel pflanzlichen Ursprungs).
  • Antihistaminika
  • Corticosteroide (Hydrocortison).
  • antivirale Medikamente.
  • Mittel gegen Hustenintensität unterschiedlicher Intensität (Ambrobene, Lösung für den Inhalationsverlauf von Ventalin, die Ernennung von Ascoril mit Laryngitis macht das Auswurfmaterial weniger viskos).
  • Antipyretika.
  • homöopathische Mittel (Tonsilgon).

In einigen Fällen kombiniert ein Werkzeug mehrere Eigenschaften, und die Medikamente selbst sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich:

  • Pillen
  • Sirupe - Ascoril mit Laryngitis entfernt viskosen Auswurf.
  • Lösungen.
  • Aerosole, Sprays.
  • Tropfen, darunter das beliebte Tonsilgon.

Sinekod kann in Pillen, Tropfen, Sirup verwendet werden.

Spezielle Lutschtabletten werden auch als Behandlungsmittel verwendet.

Tantum Verde mit Laryngitis kann als Spray, Lösung zum Inhalieren oder Spülen verwendet werden.

Die meisten Ärzte verschreiben Antibiotika gegen Laryngitis als wirksame Behandlung der Krankheit. Es ist notwendig, die korrekte Dosierung der Antibiotika einzuhalten, da sonst das Bakterium gegen seine Auswirkungen immun werden kann.

Antibiotika verschiedener Gruppen werden verwendet. Amoxicillin, Ecoclav-Suspension, Amoxiclav, Augmentin und Flemoklav Soluteb sind Penicilline. Cephalosporine werden in Form von Sirupen wie Cefix und Cefadox oder als Injektionen des Arzneimittels Ceftriaxon angeboten.

Bei schweren Formen der Krankheit werden Makrolidantibiotika wie Macrapenes und Azitox, Sumamed, verwendet.

Der Antibiotika-Kurs dauert für Erwachsene 6-7 Tage, normalerweise für Kinder (manchmal länger).

Die Verwendung von Kortikosteroiden hilft rasch, Entzündungen zu reduzieren, wobei Hydrocortison-Präparate hier wirksam sind.

Zu den wirksamsten Antiseptika, praktisch keine Kontraindikationen, gehören Povidon-Jod, Hexetidin und Benzylimin in Form von Sprays und Lösungen. Hexoral mit Laryngitis lindert sofort Entzündungen.

Die Hauptindikation für die Anwendung von Antihistaminika ist die Schwellung des Halses. Sie sind in Tablettenform ausgeschrieben, typische Vertreter solcher Medikamente sind Tsetizin und Loratadin.

Virostatika sind nicht verschreibungspflichtig und werden in drei Unterarten unterteilt:

  • Gemüse
  • homöopathisch. Sie werden hauptsächlich bei Kindern mit Laryngitis eingesetzt, sie werden durch Otsillokotsinum, Tonsilgon und Anaferon vertreten.
  • synthetisiert zum Beispiel Arbidol.

Diese Medikamente werden verwendet, um sicherzustellen, dass die Krankheit nicht chronisch wird. Bei Komplikationen wird der Einsatz von antibakteriellen Medikamenten gezeigt - beispielsweise Sumamed der hormonalen Reihe - Hydrocortison und seine Analoga.

Antitussiva werden in Arzneimittel zur Verdünnung von Auswurf (Mukolytika), von trockenem Husten, Auswurfmittel, eingeteilt. Die Einnahme von Lasolvan bei Laryngitis mildert Husten und verbessert den Zustand der Atemwege. Arzneimittel können auf Basis verschiedener Kräuter hergestellt werden. In diesem Fall haben sie fast keine Kontraindikationen, empfohlen für Erwachsene und Kinder, ihre Verwendung reizt die Halsschleimhaut weniger. Dazu gehören Spitzwegerichsirup Gerbion, Alteykasirup, tablettiertes Mukaltin sowie Gedelix auf der Basis von medizinischem Efeu.

Die Verwendung von Aminophyllin bei der Kehlkopfentzündung ist gewährleistet, es garantiert die Entfernung von Spasmen. Hydrocortison wirkt auf zellulärer Ebene: Es wirkt stabilisierend auf die Membran der Infiltrate.

Mukalitika werden durch Medikamente wie Bromhexin und Ambroxol vertreten, und bei trockenem Husten nehmen sie Arzneimittel ein, die Buramirat enthalten, beispielsweise Sinekod.

Gegen Husten sind auch 2% ige Kochsalzlösungen wirksam, wobei zusätzlich die Wirkung der Medikamente Berodual oder Lasolvan zum Waschen und Inhalieren verstärkt wird.

Die Verwendung von Mitteln - Öl-Chlorophilipt, gewohnheitsmäßiges Lugol - zur Halsschmierung ist hauptsächlich auf ihre antibakteriellen Eigenschaften zurückzuführen. Es besteht ein Bedarf an einem Medikament wie der Lösung von Lugol. Es enthält freies Jod, wird zur Behandlung des Halses verwendet und wird traditionell als wirksames Mittel bei der Behandlung von Laryngitis angesehen.

Inhalation ist hilfreich. Ventolin mit Laryngitis ist besonders wirksam als Verneblerfüllstoff.

Tropfen mit Laryngitis

Wenn sich die Krankheit über die gesamte Nasopharynxhöhle ausbreitet, sind verschiedene Mittel zur Linderung lokaler Entzündungen in Kombination mit anderen Arten der Behandlung erforderlich. Tragen Sie dazu einen Tropfen in die Nase auf.

Antibiotika-basierte Tropfen wie Isofra sowie Nasol- und Naphthyzinum-vasokonstriktive Tropfen werden zur Behandlung verwendet.

Isofra wird auf der Basis eines lokalen Antibiotikums, Framycetin, hergestellt, das bei Laryngitis bei länger anhaltender starker Rhinitis angewendet wird. Die Behandlung dauert 9-10 Tage (aber nicht mehr) und sollte nicht unterbrochen werden. Das Medikament hat keine Kontraindikationen oder Nebenwirkungen, außer bei seltenen Fällen von Allergien.

Nasoltropfen sind weit verbreitet und sind sehr wirksame Mittel. Sie haben eine vasokonstriktorische Wirkung, beseitigen Stauungen, Entzündungen der Nasenschleimhaut und mildern das Epithel. Das Instrument ist jedoch bei Atherosklerose, Herzrhythmusstörungen, Glaukom und während der Schwangerschaft, Laktation kontraindiziert. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Nebenwirkungen von Arzneimitteln, deren Manifestation je nach den Eigenschaften des Organismus möglich ist. Dazu gehören Schwindel, Übelkeit und Schlafstörungen.

Standard Nazol ist für Kinder kontraindiziert, insbesondere für ihre Behandlung wurde geschaffen, erfolgreich angewendet Nazol Baby.

Ein Vasokonstriktor ist auch Naphthyzinum. Es wird zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen, bei chronischem oder akutem Krankheitsverlauf verwendet. Tropfen helfen, Schwellungen der Nasenschleimhaut zu beseitigen und die Menge des ausgeschiedenen Schleims zu reduzieren. Kinder bis zu einem Jahr Naphthyzinum ist kontraindiziert.

Tropfen von Tonsilgon werden nach dem vom Arzt verordneten Schema eingenommen.

Laryngitis Lutschtabletten

Die Lutschtabletten, die bei der Behandlung von Laryngitis verwendet werden, enthalten die meisten Substanzen, die zur Bekämpfung von Keimen erforderlich sind. Sie bestehen aus:

  • mehrere (in der Regel nicht mehr als zwei) Antiseptika.
  • Verbesserung der Wirkung zusätzlicher Komponenten.

Zu den letzteren gehören Zitrone, Honig, ätherische Öle verschiedener Kräuter. Diese Substanzen wirken analgetisch und entzündungshemmend.

Bewerben Sie sich für 3-4 Tage und dienen Sie auch zur Linderung von Halsschmerzen.

In einigen Fällen sind Antibiotika manchmal in der Zusammensetzung enthalten, was die antimikrobielle Wirkung erhöht. Unter diesen sollte Trahisan, das das Antibiotikum Thyrothricin enthält, erwähnt werden.

Andere Sorten solcher Süßigkeiten enthalten starke Antiseptika, die nicht nur gegen Mikroben, sondern auch gegen Pilze und Viren wirken. Diese sollten Ferveks umfassen. Sie können auch Lokalanästhetika enthalten - zum Beispiel Antiangin.

In manchen Fällen wird durch das Vorhandensein eines natürlichen Antiseptikums eine gute entzündungshemmende Wirkung erzielt. Solche Medikamente sind Hexyse und Lysobakt. Die Verwendung der meisten Werkzeuge, wie aus dem Vorstehenden hervorgeht, hat verstärkte antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen.

Folk-Methoden

Bei der Behandlung von Laryngitis ist es sinnvoll, die zuvor genannten Methoden mit bewährten Methoden, die in der Fachliteratur beschrieben sind, sowie den Einsatz der traditionellen Medizin zu kombinieren. Ihre Verwendung zielt auf die Bekämpfung der Symptome und der Ursachen der Erkrankung ab und wirkt entzündungshemmend, antimikrobiell und beruhigend.

Im Anfangsstadium der Krankheit sollten bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit Heiserkeit oder Stimmverlust 100 g gehackte Karotten gekocht werden, wobei 0,5 Liter Milch hinzugefügt werden. Nach dem Abtropfen in kleinen Portionen trinken. Der positive Effekt bewirkt auch die Aufnahme von Kamillenbädern. Zu diesem Zweck sollten 400 Gramm getrocknete Kamillenblüten in einer Stunde innerhalb einer Stunde mit kochendem Wasser infundiert werden (um die Temperatur zu halten, kann der Behälter in eine Decke gehüllt werden), abseihen und in das Wasserbad geben. Die Prozedur dauert fünfzehn Minuten.

Ein weiteres wirksames Mittel mit Anis wird wie folgt hergestellt. Seine Früchte sowie Quittensamen, getrocknete Blätter von Lungenkraut (Chili) gießen 0,5 Liter Wasser, kochen unter Zusatz eines Esslöffels - 25-30g - natürlichen Honigs 15 Minuten lang. Nach dem Abseilen trinken Sie den ganzen Tag.

Die Behandlung unterliegt der Beseitigung der Ursachen, die zum Auftreten der Krankheit führten. Sie müssen die Stille beachten, um die Belastung der Stimmbänder, des Kehlkopfes, zu reduzieren. Es wird auch empfohlen, akute oder salzige Speisen von der Ernährung auszuschließen, da die Einnahme dieser Arten von Lebensmitteln die Schleimhäute reizt, die Ablehnung von Alkohol und das Rauchen. Physiotherapeutische Verfahren helfen gut: verschiedene Inhalationen, Erwärmung von Kompressen mit Hilfe von Kräuterlösungen.

Nützlich ist auch eine Abkochung von Ingwer. Ungefähr eine Viertel Tasse geriebene Ingwerwurzel sollten 200 Gramm Honig gegossen und gekocht werden. Einen Teelöffel Brühe zu heißem Tee und Getränk hinzufügen, können Sie mehrere Gläser in einer Reihe. Dann in eine warme Decke gehüllt. Die Prozedur wird am besten vor dem Zubettgehen durchgeführt und mehrere Nächte hintereinander wiederholt.

Populäre Folk-Methoden heben die medikamentöse Behandlung nicht auf, Sumamed, Hydrocortison und andere pharmazeutische Präparate lindern Komplikationen.

Die Entzündung des Larynx durch Viren oder pathogene Mikroflora wird als Laryngitis bezeichnet. Wenn die Behandlung der Kehlkopfentzündung in der Akutphase nach allen Regeln durchgeführt wird, dann ist nach acht bis zehn Tagen eine vollständige Genesung vorhanden.

Neben der medikamentösen Therapie wird der lokalen Kehlkopfentzündung eine lokale Therapie verordnet - Inhalation bei Laryngitis, die mit einem Vernebler empfohlen wird.

Wie sind Inhalationen bei Laryngitis nützlich?

Wenn eine Kehlkopfentzündung bei einem Erwachsenen oder einem Kind beginnt, führt die Inhalation zu den folgenden Aktionen:

  • Die Schwellung des Kehlkopfes nimmt allmählich ab;
  • Dank der Inhalation von medizinischen Dämpfen werden der Rachen- und Kehlkopfschleim angefeuchtet;
  • dünner werdender Schleim;
  • Die Verwendung von Hormon- oder Bronchodilatator-Medikamenten als Teil der Lösungen (falls angegeben) verhindert die Entwicklung von Broncho und Laryngismus;
  • antibakterielle und mukolytische Wirkung;
  • beschädigtes Gewebe erholt sich viel schneller;
  • Verringerung der Krankheitssymptome (Heiserkeit, Schmerzen, Reizung).

Die Inhalationsbehandlung in der akuten Phase der Erkrankung bewirkt einen ausgeprägten therapeutischen Effekt. Wenn die Entzündungssymptome durch Überanstrengung der Stimmbänder verursacht werden, genügen mehrere Behandlungen zur Heilung.

Verneblerinhalationen bei Laryngitis werden für die folgenden Entzündungsformen verschrieben:

  • atrophische Form der Laryngitis;
  • akut;
  • hypertrophe;
  • chronischer katarrhalischer Charakter.

Dampfinhalationen sollten nur bei viraler Ätiologie der Krankheit verschrieben werden. Wenn die Krankheit jedoch eine bakterielle Infektion verursacht hat, ist die Dampfinhalation nur als Zusatztherapie nach der Schwere der Entzündung zulässig.

Inhalationen für Laryngitis zu Hause werden auf drei Arten durchgeführt:

  • Verwendung eines Zerstäubers (ein anderer Inhalatortyp ist als Alternative geeignet);
  • mit einer Pfanne, in die die Behandlungslösung gegossen wird;
  • Verwenden Sie einen Wasserkocher und Papieraufsätze.

Die Wahl des Verfahrens hängt von den Besonderheiten der Erkrankung ab. Es ist jedoch einfacher und bequemer, die Inhalation mit einem speziellen Gerät durchzuführen. Die Inhalation des Zerstäubers mit Laryngitis bewirkt eine schnelle therapeutische Wirkung, da das Arzneimittel leicht in die entzündeten Bereiche des Pharynx und des Kehlkopfes gelangt.

Inhalation mit einem Zerstäuber

Wenn Sie einen Vernebler haben, kann der Vorgang zu Hause durchgeführt werden. Die Wirkung dieser speziellen Vorrichtung beruht auf dem Sprühen mit Ultraschall, durch den Medikamente in die Trachea und die Atemwege gelangen.

Da Inhalationen hauptsächlich bei Kindern mit Kehlkopfentzündung mit einem Vernebler verordnet werden, liegt dem Gerät eine Babymaske bei. Kinder können sogar während des Schlafes eingeatmet werden. Bevor Sie eine örtliche Behandlung durchführen, konsultieren Sie Ihren Arzt. Der Hals-Nasen-Ohrenarzt bestimmt die Art der Laryngitis und verschreibt ein Medikament für dieses Verfahren.

So verwenden Sie den Vernebler:

  • Die Inhalation erfolgt frühestens 1 Stunde nach den Mahlzeiten.
  • Rauchen Sie nicht vor und nach dem Eingriff.
  • Das Verfahren wird in sitzender Position durchgeführt, der Patient atmet normal (nicht tief) und spricht nicht. Bei Schwindel oder starkem Husten wird empfohlen, zwanzig bis dreißig Sekunden anzuhalten.
  • Wenn hormonelle Präparate Teil der Lösung waren, sollte nach dem Eingriff der Mund gut gespült werden.
  • Inhalationsvorbereitungen sollten auf Umgebungstemperatur erhitzt werden. Die fertige Lösung des Arzneimittels kann im Kühlschrank aufbewahrt werden (nicht mehr als 24 Stunden).
  • Nach dem Eingriff sollten alle Teile des Geräts mit abgekochtem Wasser gewaschen und mit einer alkoholischen Lösung desinfiziert werden.

Arzneimittel zur Inhalation bei Laryngitis

Für die Inhalation mit Laryngitis verwendet der Vernebler folgende Medikamente:

  • Drogen, die den Schleim verdünnen: Ambrobene, Lasolvan, Mukolvan usw. Das Ergebnis wird erreicht, indem der Auswurf verdünnt und der Husten gelindert wird. Um einen Auswurf von Auswurf zu erreichen, wird empfohlen, zusätzlich zur lokalen Therapie mit Ambroxol viel Flüssigkeit zu trinken (mindestens 3 Liter am Tag).
  • Alkalilösungen: Mineralwasser Narzan oder Essentuki sowie Salzlösung. Wenn Kehlkopfentzündung sehr nützlich ist, verwenden Sie diese Werkzeuge. Alkalilösungen erweichen und befeuchten den Hals und die oberen Atemwege, wodurch die Symptome der Krankheit beseitigt werden.
  • Nichtsystemische Glukokortikoide: Pulmicort, Hydrocortison, Dexamethason. Verneblerinhalationen mit solchen Präparaten werden für Kinder mit allergischer Rhinitis oder falscher Kruppe verschrieben. Der Arzt sollte jedoch eine Hormontherapie verschreiben, nachdem er die Ätiologie der Krankheit bestimmt hat.
  • Antibiotika: Fluimucil. Bei bakterieller Laryngitis werden antibiotische Inhalationen verordnet. Das Medikament wirkt direkt auf die entzündeten Stellen, so dass der positive Effekt viel schneller erzielt wird als bei systemischen Antibiotika in Form von Tabletten.
  • Inhalationen mit Euphyllin oder Adrenalin werden nur bei Broncho- und Laryngospasmen verschrieben. Ohne einen Arzt zu konsultieren, ist die Verwendung von Drogen, insbesondere bei Kindern, strengstens verboten.
  • Antiseptika: Miramistin, Furacilin, Rotokan. Die Medikamente wirken entzündungshemmend und antiseptisch und lindern schnell die Symptome der Krankheit.

Für die Inhalation mit einem Zerstäuber verwenden Sie am besten Fertigpräparate, die in speziellen Nebeln hergestellt werden. Das Arzneimittel wird nur mit Kochsalzlösung verdünnt (die Verwendung von gekochtem Wasser zur Verdünnung des Arzneimittels ist strengstens verboten). Die Zusammensetzung der Lösungen sowie die Dauer und Häufigkeit der Eingriffe werden nur von einem Arzt verschrieben!

Kontraindikationen für die Inhalation bei Laryngitis

Inhalation durch den Vernebler bei Laryngitis ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • hohe Temperatur (über 380);
  • schwere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie schwere Arrhythmien;
  • häufige Nasenbluten;
  • allergisch gegen Bestandteile, die bei der Inhalation verwendet werden;
  • Kinder bis zu einem Jahr;
  • Verschlimmerung von Asthma, manifestiert durch Atemstillstand.

Dampfinhalationen haben deutlich mehr Kontraindikationen. Zum Beispiel ist die Behandlung von Dampf in Gegenwart eines eitrigen Prozesses strengstens verboten. Die Dampfbehandlung ist auch bei Entzündungen infolge einer bakteriellen Infektion kontraindiziert. Außerdem dürfen ältere Menschen und Kinder unter 7 Jahren nicht über den Dampf atmen.

Die Vorteile eines Verneblers

Die Inhalation mit einem Zerstäuber hat einige unbestreitbare Vorteile, unter denen ich folgende hervorheben möchte:

  • Arzneistoff gelangt direkt an die Entzündungsherde;
  • selbst kleine Kinder dürfen sich bewerben (nach einem Jahr);
  • nichtinvasive Therapie;
  • Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit
  • die Konzentration des Medikaments in den Atemwegen ist zweimal höher als bei anderen Verabreichungswegen;
  • Arzneimittel, die durch Einatmen in den Körper gelangen, gelangen nicht in den Blutkreislauf und wirken sich nicht auf Nieren und Leber aus.

Zusammenfassend möchte ich darauf hinweisen, dass jede Familie einen Vernebler in einer Hausapotheke haben sollte. Ein Kind, das mindestens einmal in seinem Leben keine Kehlkopfentzündung hatte, ist kaum zu treffen. Und Sie können eine akute Entzündung des Kehlkopfes durch Inhalation schnell und effektiv bewältigen.

Die Verfahren mit Hilfe dieses Geräts sind auch für Lehrer und Sänger wichtig, bei denen die Laryngitis eine Berufskrankheit ist.