ACC 100 Tabletten - offizielle * Gebrauchsanweisung

Die Ernennung von Therapien für junge Patienten ist keine leichte Aufgabe. Kinder haben nicht nur eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten, sie können sich auch weigern, ein Medikament mit unangenehmem Geschmack oder starkem Geruch einzunehmen.

Für die Behandlung von nassem Husten empfehlen Kinderärzte ACC-Pulver für Kinder, dessen Gebrauchsanweisung umfassende Informationen enthält. Das Werkzeug ist in der nächsten Apotheke einfach zu kaufen, es ist sehr effektiv und führt selten zu Nebenwirkungen.

Möglichkeiten der Verwendung von ADC bei Kindern

Der Hersteller produziert verschiedene medizinische Formen von Produkten für alle Altersgruppen. Sie unterscheiden sich in der Liste der sonstigen Bestandteile und Dosierungen des Hauptbestandteils. Das ATCT 100-Pulver für Kinder wird von Kindern ab einem Alter von zwei Jahren empfohlen. Das Werkzeug ist ein Granulat, das in Flüssigkeiten leicht löslich ist, was die Verwendung von Medikamenten durch das Kind erheblich vereinfacht.

Die Zusammensetzung des Beutels 100 mg

Beschreibt ausführlich, woraus das Pulver für Kinder besteht. ACC-Gebrauchsanweisung. Vor der Verwendung sollten die Bestandteile des Arzneimittels bekannt sein. Sie können in zwei Gruppen eingeteilt werden: den Wirkstoff und die Hilfsstoffe. Es ist das Vorhandensein des ersten und bewirkt die erzeugte therapeutische Wirkung. Zusatzkomponenten sorgen für Struktur, erhöhen die Haltbarkeit und beschleunigen die Freisetzung des Wirkstoffs.

Tabelle 1. Was sind die ACC-Granulate für Kinder mit 100 mg?

ACC 100 Pulver, dessen Gebrauchsanweisung den Wirkmechanismus beschreibt, wird innerhalb von 1 Stunde aufgenommen. Der höchste Spiegel des Arzneimittels im Blut wird 3-4 Stunden nach der Einnahme festgestellt. ½ wird nach 60 Minuten angezeigt. Bei anormaler Leberfunktion kann der Zeitraum 6–8 Stunden betragen.

Was wird mit Acetylcystein behandelt?

Das Gerät wird ohne Rezept verkauft. Bevor Sie es verwenden, sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen. Experten und Anweisungen baby powder ACC wird für Erkrankungen empfohlen, die durch viskose Tracheobronchialsekretion kompliziert sind.

Das Medikament wird nur mit nassem Husten verschrieben, heilt jedoch nicht trocken. Die Indikationen für die Verwendung von Granulaten umfassen:

  • eitrige Läsionen des Lungengewebes;
  • Rhinitis, Mittelohrentzündung, Sinusitis;
  • Tracheitis;
  • chronisch oder akut auftretende entzündliche Erkrankungen, die die Auskleidung der Lunge betreffen, einschließlich Obstruktion;
  • Laryngitis;
  • Pneumonie;
  • Mukoviszidose usw.

ACC-Pulver wird für Lungenabszess (Abszesspneumonie) empfohlen. Bei dieser Pathologie in der Lunge gibt es einzelne oder mehrere eitrige Formationen. Die häufigste Ursache der Erkrankung ist das Eindringen von Bakterien und Viren in den Körper. Manchmal entwickelt es sich als Komplikation eines Krebses oder Lungeninfarkts. Ein Abszess führt zu Vergiftung, Fieber, allgemeiner Schwäche, Husten und eitrigem Auswurf. Bei richtiger Therapie ist die Prognose günstig.

Entzündungen der Nasenschleimhaut (Rhinitis), Nasennebenhöhlenentzündungen (Sinusitis) und Mittelohrentzündungen (Otitis) sind ebenfalls in der Liste der Indikationen für die Zwecke des Arzneimittels enthalten. Diese Krankheiten entwickeln sich als Folge einer viralen oder bakteriellen Infektion, einer traumatischen Exposition oder als Komplikation anderer Krankheiten. Das ACC-Pulver wird für Kinder bei Entzündungen der Schleimhäute des Pharynx (Pharyngitis), Larynx (Laryngitis), Trachea (Tracheitis) empfohlen.

Virale, bakterielle, chemische Wirkungen können zum Auftreten von Bronchitis führen. Diese Krankheit ist ein entzündlicher Prozess, der in den Bronchien lokalisiert ist. Kann sowohl akut als auch chronisch sein.

Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Pulver für Kinder zur Behandlung schwerer Fälle empfohlen. Dazu gehört Bronchitis, die durch Verstopfung (Schädigung) der Atemwege kompliziert ist.

Eine Lungenentzündung ist auch in der Gebrauchsanweisung angegeben. ATC-Pulver für Kinder empfiehlt die Behandlung dieser gefährlichen Krankheit. Jedes Jahr erkranken 450 Millionen Menschen an einer Lungenentzündung. In den meisten Fällen führt das Eindringen der Infektion zur Entwicklung einer Lungenentzündung. Eine Lungenentzündung ist begleitet von Schwäche, Fieber, Schmerzen in der Brust, einem Zusammenschnürungsgefühl und viskosem Auswurf (manchmal mit Blut gemischt). Informationen mit einer detaillierten Beschreibung zum Verdünnen des Pulver-ACC für Kinder sowie einer Gebrauchsanweisung.

Genetische Mutationen führen zur Entstehung von Mukoviszidose (Mukoviszidose). Die Krankheit führt zur Entwicklung von pathologischen Veränderungen in der Lunge, chronischer Bronchitis und ausgeprägter Beeinträchtigung der Atemfunktion. Mukoviszidose ist eine gefährliche Erkrankung, die oft tödlich ist. Bei Kindern ist das Risiko eines nachteiligen Ergebnisses viel höher.

Das Werkzeug wird abhängig von der Diagnose und gemäß der Gebrauchsanweisung verwendet. Wenn für 5 Tage oder mehr keine Wirkung auftritt, wird empfohlen, erneut einen Arzt zu konsultieren.

Anweisungen zur Verwendung von Granulat

Der Zweck des Fonds wird in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Herstellers gemacht. Das Pulver hat seine eigenen Gebrauchseigenschaften, eine Reihe von Kontraindikationen und Einschränkungen. Wie man ACC 100 für Kinder züchtet, wie viel man mitnimmt und was nicht kombiniert werden kann, wird in der Gebrauchsanweisung beschrieben.

Wie züchten?

Im Gegensatz zu vielen Medikamenten ist es möglich, die ACC-Lösung ziemlich schnell und einfach herzustellen. Der Inhalt des Beutels muss mit Flüssigkeit gefüllt und gerührt werden. Die ATC für Kinder-Granulat-Anweisung empfiehlt, sich in einer Flüssigkeit aufzulösen, die in Glasbehälter gegossen wird. Tassen und Gläser aus Kunststoff mit Gummielementen oder Metalleinsätzen sind verboten. Es ist besser, dem Kind sofort eine Lösung zu geben, es sollte nicht lange Zeit bleiben.

Welches Wasser löst sich auf?

Zusätzliche Komponenten des Arzneimittels können erfolgreich verwendet werden, um eine Lösung aus gewöhnlichem Wasser herzustellen. Das resultierende Arzneimittel hat einen angenehmen Orangenduft und einen süßen Geschmack, den Ihr Kind mögen wird.

Bevor Sie das Babypuder ACC verdünnen, sollten Sie jedoch einige Besonderheiten beim Kochen berücksichtigen.

Wasser sollte streng gekocht werden. Die Medientemperatur ist heiß.

In den Empfehlungen zur Verdünnung des Pulvers ACC 100 für Kinder ist zu beachten, dass die Verwendung von kochendem Wasser verboten ist.

Wie zu nehmen

Die strikte Einhaltung des Behandlungsplans ist der Schlüssel für die schnelle Genesung des Kindes. Die Gebrauchsanweisung Powder ATZT 100 für Kinder empfiehlt die Einnahme wie folgt:

  1. 2–6 Jahre alt. Für die ganze Tasche oder die Hälfte davon 4-mal täglich. Tagesdosis von 200 bis 400 mg.
  2. Wie das Pulver ACC 100 Kinder 6-14 Jahre zu nehmen. Ein Beutel dreimal oder zwei Beutel zweimal täglich. Tagesdosis von 300 bis 400 mg.
  3. Wie kann man ADC-Jugendliche im Alter von über 14 Jahren einnehmen? Dreimal täglich zwei Beutel. Die Tagesrate beträgt 600 mg.

Dieses Behandlungsschema ist für alle Erkrankungen aus der Liste der Indikationen zur Anwendung mit Ausnahme der zystischen Fibrose wirksam. Für die Behandlung dieser Pathologie wird Babys im Alter von 2–6 Jahren vier Mal täglich ein Beutel verordnet, ab dem Alter von 6 Jahren dreimal zwei Beutel. Wenn das Gewicht des Kindes 30 kg übersteigt, kann die Tagesdosis erhöht werden, jedoch nicht höher als 800 mg.

Wie lange kannst du trinken?

Die Therapiedauer beträgt 5-7 Tage. Bei chronischen Krankheiten oder zur Verhinderung von Exazerbationen kann der Zeitraum auf Drängen des Arztes verlängert werden.

Wichtige Informationen für Eltern

Im Rahmen der Therapie werden dem Kind oft Antibiotika verschrieben. Der gemeinsame Verbrauch von Pulver und einigen Antibiotika führt zu einer Abnahme der Aktivität der letzteren.

Anweisungen zur Verwendung von Granulat ACC 100 mg empfiehlt, zwei Stunden nach der Einnahme von Antibiotika zu konsumieren. Das Werkzeug kann auch nicht mit Vasodilatatoren kombiniert werden. Die Kombination kann einen übermäßigen vasodilatierenden Effekt verursachen.

Bevor Sie den ACC 100 für Kinder verdünnen, sollten Sie außerdem mit den Kontraindikationen vertraut sein. Dazu gehören:

  • individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile der Zubereitung (Wirkstoff oder Saccharide);
  • Diabetes mellitus;
  • Magengeschwür in einem chronischen Verlauf oder in der Zeit der Verschlimmerung;
  • Erscheinung von Blut im Auswurf usw.

Ausführliche Informationen zum Trinken des Arzneimittels enthalten Anweisungen zur Verwendung. Wie Sie das Pulver ACC 100 für Kinder verdünnen, ist auch in der Zusammenfassung angegeben. Es ist bewiesen, dass der Wirkstoff das Fruchtwasser durchdringt. Es ist verboten, das Medikament während der Geburt oder Stillzeit einzunehmen. Aus der Gebrauchsanweisung ist auch bekannt, dass das Werkzeug für Kinder unter 2 Jahren verboten ist. Mit Vorsicht empfehlen Sie das Medikament bei eitrigen Läsionen, Mukoviszidose, Leberversagen und Erkrankungen des Harnsystems.

Welche Bewertungen erhält das Medikament?

In der Regel gibt es keine einzige Stellungnahme zur Wirkung von Drogen. Das Kinderpuder des ACC, dessen Bewertungen recht zahlreich sind, wird jedoch meistens gelobt. Die Patienten weisen auf eine hohe Effizienz, Verfügbarkeit, einfache Zubereitung und angenehmen Geschmack hin. Die Nachteile beinhalten oft den Preis.

Kindersirup-ATsTs

Das Werkzeug wird auf der Grundlage des gleichen Wirkstoffs - Acetylcystein - hergestellt. Die Dosierung ist ähnlich, die zusätzlichen Bestandteile variieren jedoch erheblich.

Das Werkzeug wird zur Behandlung ähnlicher Krankheiten eingesetzt. Wenn die Eltern bei einer granularen Zubereitung überlegen müssen, wie sie das Pulver für Kinder des ACC verdünnen sollen, wird der Sirup mit einer speziellen Spritze dosiert. Erhältlich in Flaschen zu 200 ml, verpackt in Kartons und ergänzt durch eine ausführliche Gebrauchsanweisung.

Brausetabletten ACC 100 mg

Diese Darreichungsform soll in Wasser gelöst werden. Es enthält Laktose, Ascorbinsäure und Zitronensäure. Die resultierende Lösung hat ein ausgeprägtes Beerenaroma und einen angenehmen Geschmack. Gemäß der Gebrauchsanweisung werden Brausetabletten nicht für die individuelle Unverträglichkeit von Milchzucker empfohlen. Die Dosierung ist in der Annotation angegeben.

Analoge

In Abwesenheit von Pulver werden andere Produkte auf Acetylcystein-Basis empfohlen. Sie sollten nur mit Erlaubnis eines Spezialisten eingenommen werden. Unter den Analoga:

  1. VixActive Expectomics. Deutsche Medizin mit mukolytischer und expektorierender Wirkung. Regt auch die Ausscheidung von Toxinen an.
  2. Mukoneks Erhältlich in Form von Brausetabletten. Ernennung für Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene.
  3. Acetylcystein. Erhältlich in Form von Brausetabletten und Pulver.

Bevor Sie ACC-Pulver für Kinder verdünnen, sollten Sie wissen, dass es nicht für trockenen Husten verwendet wird. Seine Analoga haben ähnliche Einschränkungen.

Nützliches Video

Was ist der Husten bei Kindern und wie werden sie richtig behandelt? Sehen Sie nützliche Informationen in diesem Video:

ACC Brausetabletten: Gebrauchsanweisung

Brausetabletten ACC sind eine pharmakologische Gruppe von Mukolytika oder Expektorantien. Sie werden in komplexen Behandlung von Krankheiten des Atmungssystems, die durch die Bildung einer viskosen und dicken Schleim Erfüllung seiner Verletzung begleitet sind.

Form und Zusammensetzung freigeben

ACC-Tabletten sind eine Darreichungsform für die Zubereitung und Einnahme von Lösungen. Dies sind leicht lösliche Tabletten, die, wenn sie in Wasser aufgelöst werden, Kohlendioxid bilden, daher sprudeln sie. Der Hauptwirkstoff von Brausetabletten ist Acetylcystein. Es gibt mehrere Dosierungen des Arzneimittels mit einem Wirkstoffgehalt in 1 Tablette von 100, 200 und 600 mg. Dazu gehören auch Hilfsstoffe, darunter:

  • Wasserfreie Zitronensäure.
  • Natriumbicarbonat.
  • Natriumcarbonat wasserfrei.
  • Mannitol
  • Wasserfreie Laktose.
  • Ascorbinsäure.
  • Natriumcyclamat.
  • Natrium Saccharin.
  • Natriumcitrat.

Brausetabletten ATC sind in verschiedenen Packungsvarianten erhältlich - Tabletten in einer Aluminiumtube mit je 20 und 25 Stück und in einer zellfreien Konturpackung mit 15 Stück. Durch eine unterschiedliche Anzahl von Tabletten in der Packung des Arzneimittels können Sie die optimale Menge in Abhängigkeit von der Dauer des Behandlungsverlaufs auswählen.

Pharmakologische Wirkung

Der Wirkstoff von Brausetabletten ACC Acetylcystein ist ein chemisches Derivat der Aminosäure Cystein. Die Zusammensetzung des Moleküls dieser Verbindung enthält Sulfhydrylgruppen, sie tragen zum Aufbrechen der Disulfidbindungen der Moleküle der Mucopolysaccharide bei, die die Grundlage des Auswurfs bilden. Aufgrund dessen verringert es seine Viskosität und verbessert die Ausscheidung aus den Atemwegen. Acetylcystein hat auch mehrere zusätzliche therapeutische Wirkungen:

  • Antioxidative Wirkung - wird durch Inaktivieren freie Radikale umgesetzt (Molekülbruchstücke in ihrer Struktur ein ungepaartes Elektron aufweisen, aber sie besitzen eine hohe Reaktivität und Zerstörung der Struktur der Membran und Zellen des Körpers).
  • Entgiftungseigenschaften - Wirkstoff Brausetabletten NAC erhöht die Synthese von Glutathion in der Leber, die binden und entfernt verschiedene Toxine aus dem Körper.

Als prophylaktische Verabreichung, reduziert Brausetabletten ACC die Wahrscheinlichkeit akute respiratorische virale Infektionen zu entwickeln, durch Husten begleitet.

Der Wirkstoff, aufgrund der löslichen Form von Brausetabletten ACC ziemlich schnell in den Blutstrom aus dem Magen und im Dünndarm absorbierte, die therapeutische Konzentration wird innerhalb von 15 Minuten nach der Verabreichung der Lösung erreicht wird, die maximale Konzentration - nach 1-3 Stunden. Acetylcystein wird hauptsächlich in der Leber unter Bildung von Cystein- und Diacetylcystein-Metaboliten metabolisiert, die ebenfalls pharmakologisch wirksam sind und zur Verdünnung des Auswurfs beitragen. Der Wirkstoff wird über die Nieren im Urin in Form von inaktiven anorganischen Abbauprodukten nahezu vollständig aus dem Körper ausgeschieden. Die Halbwertszeit (der Zeitraum, nach dem die Hälfte der gesamten Konzentration des aktiven Wirkstoffs aus dem Körper ausgeschieden wird) beträgt etwa 3 Stunden. Acetylcystein dringt teilweise durch die Blut-Hirn-Schranke in das Gewebe des Gehirns und des Rückenmarks ein. Es kann auch während der Schwangerschaft über die Plazenta in den Fötus und während des Stillens in die Muttermilch gelangen.

Indikationen zur Verwendung

Brausetabletten sind für den Einsatz in der Atemwege Pathologie und der Atemwege durch zähen Schleim Produktion und seiner schlechten Zucht begleitet angegeben. Diese Krankheiten umfassen:

  • Akute Bronchitis (Entzündung der Bronchialschleimhaut) bei viralen Infektionen der Atemwege.
  • Akute und chronische Bronchitis bakterieller Ätiologie.
  • Obstruktive Erkrankungen des Atmungssystems, gekennzeichnet durch Spasmen (Verengung) der Bronchien und Ansammlung von viskosem Auswurf in ihnen (insbesondere zur Behandlung von "Raucherhusten").
  • Asthma - Bronchien Pathologie allergische Natur, durch die Entwicklung von Anfällen mit ihrem Spasmus und dicken Produkten, glasigem Schleim in Reaktion auf in dem Körper oder inhalativen Allergenen gekennzeichnet.
  • Lungenentzündung ist ein entzündlicher Prozess in der Lunge, der durch verschiedene infektiöse Erreger verursacht wird.
  • Tracheitis - Entzündung der Trachealschleimhaut mit der Bildung von dickem Auswurf.
  • Bronchiektase - ein chronischer pathologischer Prozess mit der Ausdehnung des Bronchialumens und der Ansammlung von viskosem Auswurf in ihnen.
  • Mukoviszidose ist eine schwere genetische Erkrankung, bei der dicker Auswurf in den Atemwegen ohne entzündliche Prozesse gebildet wird. Bei Mukoviszidose-Brausetabletten wird ACC als vorbeugende Maßnahme empfohlen.

Als eine optionale Komponente, Brausetabletten verwendet ACC bei der Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege - Laryngitis (Larynx-Entzündung), Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut), Sinusitis (Entzündung in den Nasennebenhöhlen). Wenn Brausetabletten unter Verwendung bei der Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und pulmonalen Verabreichung von Medikamenten, die den Husten unterdrücken ist nicht zu empfehlen, da sie Sputum Ausscheidung verschlechtern kann und in den Bronchien und Bronchiolen zu seiner Anhäufung führen.

Gegenanzeigen

In einigen pathologischen und physiologischen Zuständen der Verwendung des Körpers von Brausetabletten ist kontra ACC als Acetylcystein eine negative Wirkung haben. Dazu gehören:

  • Einzelne Überempfindlichkeit gegen Acetylcystein oder eine andere Hilfskomponente des Arzneimittels, die zu einer erheblichen Verschlechterung des Allgemeinzustands führen kann.
  • Malabsorptionssyndrom oder Enzymmangel im Verdauungssystem, das für den Abbau von Glukose oder Galaktose verantwortlich ist.
  • Blutungen aus der Atemwege von verschiedenen Intensitäten, einschließlich hemoptysis (vielleicht mit Lungentuberkulose, maligne Neoplasmen der Atemwege) - Acetylcystein in diesem Fall kann die Intensität erhöhen.
  • Magengeschwür im Magen oder Zwölffingerdarm in der Zeit der Verschlimmerung - Acetylcystein kann bei dieser Pathologie eine Zunahme des Schweregrades der Schleimhautschädigung hervorrufen.
  • Zu jeder Zeit schwanger und Stillen eines Kindes - Es gibt keine Daten zur Sicherheit von Acetylcystein für einen sich entwickelnden Fötus und einen Säugling, daher ist es ratsam, es nicht zu nehmen.

Bestimmung der Anwesenheit von Gegenanzeigen für die Verwendung von Brausetabletten ACC notwendig vor seiner Verwendung in therapeutischen Zwecken durchzuführen.

Dosierung und Art der Anwendung

Die Dosierung des Arzneimittels wird vom Arzt individuell festgelegt, abhängig von der Schwere des pathologischen Prozesses, dem Alter und dem allgemeinen Zustand der Person. Empfohlene durchschnittliche Dosierungen sind wie folgt:

  • Alter von 2 bis 6 Jahren - 100 mg 2-3 mal täglich.
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren - 100 mg 3-mal täglich oder 200 mg 2-mal täglich.
  • Kinder über 12 Jahre und Erwachsene - 200 mg 3-mal täglich oder 600 mg 1-mal täglich.

Bei Mukoviszidose kann die empfohlene Tagesdosis auf 800 mg erhöht werden, sofern das Kind mehr als 30 kg wiegt. Vor der Einnahme wird die Pille in einem Glas Wasser bei Raumtemperatur gelöst. Die Lösung wird erst nach vollständiger Auflösung der Brausetablette eingenommen. Die fertige Lösung darf nicht längere Zeit stehen gelassen werden, sie muss innerhalb von 2 Stunden nach der Zubereitung eingenommen werden. Es ist nicht wünschenswert, das Medikament auf leeren Magen einzunehmen, da dies eine Entzündungsreaktion in der Magenschleimhaut auslösen kann. Die durchschnittliche Anwendungsdauer von Brausetabletten der ACC beträgt 5-7 Tage. Der Behandlungsverlauf kann vom behandelnden Arzt individuell fortgesetzt werden.

Nebenwirkungen

Die Brausetabletten der ACC werden im Allgemeinen gut vertragen. Wenn sie oral eingenommen werden, können sich eine Reihe von Nebenwirkungen entwickeln, darunter:

  • Von der Seite des Zentralnervensystems - Kopfschmerzen, Tinnitus,
  • Seitens des Herz-Kreislaufsystems - Tachykardie (erhöhte Herzfrequenz), Hypotonie (Senkung des systemischen Blutdrucks).
  • Auf der Seite des Verdauungssystems - Übelkeit, manchmal Erbrechen, Sodbrennen, umgekippter Stuhl in Form von Durchfall (Durchfall).
  • Allergische Reaktionen - entwickeln sich selten, der Schweregrad kann unterschiedlich sein. Manifestiert in Form eines Hautausschlags, Juckreiz, Urtikaria (Ausschlag und Schwellung der Haut, die an eine Brennnessel erinnert). In extrem seltenen Fällen kann es zu einer Reaktion der Bronchien in Form ihres Spasmus kommen, die einem Anfall von Bronchialasthma ähnelt. Bei einer sehr schweren allergischen Reaktion entwickelt sich ein anaphylaktischer Schock mit der Entwicklung eines multiplen Organversagens vor dem Hintergrund einer progressiven Abnahme des systemischen Blutdrucks.

Bei Symptomen von Nebenwirkungen sollte die Anwendung des Arzneimittels abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.

Besondere Anweisungen

Bevor Sie mit der Verwendung von Brausetabletten ACC zur Behandlung von Erkrankungen der Atmungsorgane beginnen, müssen Sie die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels sorgfältig lesen. Beachten Sie auch diese speziellen Anweisungen:

  • Die kombinierte Verwendung von Brausetabletten aus ACC und Hustenmittel, die Husten unterdrücken, ist ausgeschlossen, da dies zu einer Ansammlung von Sputum in den Atemwegen führen kann.
  • Wenn Acetylcystein das Medikament zusammen mit Antibiotika einnimmt, kann es dessen Absorption aus dem Magen-Darm-Trakt in das Blut blockieren. Daher sollten diese Medikamente in Abständen von mehreren Stunden eingenommen werden.
  • Acetylcystein verstärkt die vasodilatierende Wirkung von Nitroglycerin, die bei der Anwendung zu berücksichtigen ist.
  • Kinder unter 2 Jahren können das Medikament nur von einem Arzt verabreicht werden, wenn es strenge Indikationen gibt, deren Dosierung individuell festgelegt wird.
  • Zusammen mit der Aufnahme von Brausetabletten ACC in Form einer Lösung ist es wünschenswert, die Flüssigkeitsmenge, die in den Körper eindringt, zu erhöhen, um den Auswurf besser zu verflüssigen.
  • Menschen mit atopischer allergischer Bronchitis und Asthma wird das Medikament mit Vorsicht unter der ständigen funktionellen Kontrolle der Atemwege verordnet.
  • Brausetabletten ACC in seiner Zusammensetzung enthalten Kohlenhydrate, die notwendigerweise bei Patienten mit Diabetes mellitus in Betracht gezogen werden.
  • Tabletten nur in Glaswaren auflösen.
  • Acetylcystein wirkt sich nicht auf die Konzentration der Aufmerksamkeit und die Geschwindigkeit der psychomotorischen Reaktionen aus.

Apotheken Brausetabletten ACC rezeptfrei abgegeben. Im Zweifelsfall oder bei Fragen zur Rezeption sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Überdosis

Bei einem signifikanten Überschuss der empfohlenen therapeutischen Dosis kann das Medikament Symptome seiner Nebenwirkungen aus dem Verdauungs- und Zentralnervensystem entwickeln. Bei einer Überdosierung werden Magen- und Darmspülung durchgeführt und allgemeine Entgiftungsmaßnahmen mit symptomatischer Therapie durchgeführt.

Analoge ACC

Zu Arzneimitteln mit einer ähnlichen therapeutischen Wirkung gehören Kaliumiodid, Ambroxol, Sudafred, Fluifort, Lasolvan, Bromhexin.

Aufbewahrungsbedingungen

Die Haltbarkeit von Brausetabletten ACC beträgt 3 Jahre ab Herstellungsdatum. An einem dunklen, für Kinder unzugänglichen Ort bei einer Lufttemperatur von nicht mehr als + 25 ° C aufbewahren.

Atc Brausetabletten Preis

ACC 100 Brausetabletten 100 mg; Tuba Kunststoff 20 Stück - von 180 Rubel.

ACC 200 Brausetabletten 200 mg; Kunststoffrohr 20 Stück - ab 210 Rubel.

ACC - Gebrauchsanweisung. Wie trinken Sie Brausetabletten, Pulver oder Hustensaft ATC für Erwachsene und Kinder?

Die meisten Krankheiten gehen immer mit Husten einher, daher ist es offensichtlich, dass der Wunsch besteht, sie schneller loszuwerden. Das Spektrum an Anti-Influenza-Medikamenten ist breit gefächert. Wie man die richtige Wahl trifft Nicht jedes Medikament ist zur Behandlung von trockenem oder feuchtem Husten geeignet. Daher kann ACC nicht immer verwendet werden.

ACC - Angaben zur Verwendung

Ass medicine ist ein mukolytisches, schleimlösendes und entgiftendes Mittel, das bei Kindern und Erwachsenen mit starkem Husten verschrieben wird. Dieses Medikament ist nicht nur in der Lage, Sputum zu verdünnen, sondern es auch effektiv aus Lunge und Bronchien zu entfernen, Entzündungen zu reduzieren und die Arbeit der sekretorisch-motorischen Funktionen des Körpers zu verbessern. Das ACC-Handbuch gibt an, dass es verwendet werden kann, wenn im Gesundheitszustand folgende Abweichungen auftreten:

  • akute oder chronische Bronchiolitis und Bronchitis;
  • Sinusitis;
  • Asthma;
  • Pneumonie;
  • pulmonales Ekzem;
  • Tuberkulose;
  • Mittelohrentzündung;
  • kalt

Auch das sind nicht alle Möglichkeiten des ACC. Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften wird das Medikament häufig bei Mukoviszidose eingesetzt, einer Erbkrankheit, die durch eine Genmutation verursacht wird. Darüber hinaus wird es häufig zur Behandlung von Lungen- oder verlängerten entzündlichen Prozessen des Nasopharynx verschrieben: Tracheitis, akute Rhinitis, Rhinopharyngitis und Nebenhöhlen, die mit der Ansammlung großer Mengen von eitrigem Schleim einhergehen.

Was für Husten ist für ACC vorgeschrieben

Wenn das Haus bereits über die Verpackungsmittel verfügt, können Sie vor dem Besuch der Apotheke unabhängig überprüfen, wann Sie ACC husten. Komplexe medizinische Ausdrücke und Ausdrücke werden jedoch nicht von jedem verstanden. Ärzte empfehlen die Einnahme des Medikaments mit einem nassen, produktiven Husten - wenn sich zu viel viskoses oder zu dickes Auswurf in den Bronchien ansammelt.

ACC - In welchem ​​Alter können Sie Kindern schenken?

Viele junge Mütter fragen: Ist es möglich und in welchem ​​Alter kann ein ADC an Kinder abgegeben werden? Erfahrene Kinderärzte reagieren mit Zuversicht: Es ist nicht nur möglich, sondern notwendig. Die Hauptsache ist, es richtig zu machen:

  • Ein Kind ab 2 Jahren und bis zu 6 Jahren kann nur ACC 100 mg erhalten, das als Pulver erhältlich ist.
  • Ab dem 7. Lebensjahr ist eine Behandlung mit dem Medikament ACC 200 mg zulässig. Dieses Arzneimittel ist in Granulatform erhältlich.
  • Für Kinder ab 14 Jahren steht ACC 600 zur Verfügung, der im Gegensatz zu anderen Medikamenten 24 Stunden wirksam ist.
  • Als Sirup dürfen Säuglinge Medikamente erhalten, jedoch nur unter Aufsicht eines Kinderarztes.

Art der Verwendung

Der Einfachheit halber begannen viele Pharmafirmen, das Medikament in verschiedenen Formen herzustellen: Granulate, beispielsweise mit Orangengeschmack, Instant-Tabletten, Sirup. Jedes Formular hat eine eigene Dosis und einen bestimmten Anwendungsbereich für den ACC:

  • Es ist äußerst selten, dass eine Lösung zum Einatmen verschrieben wird. Wenn der Zerstäuber, der für das Verfahren verwendet wird, mit einem Abgabeventil ausgestattet ist, sollten 6 ml 10% ige Pulverlösung verwendet werden. Wenn es keine solche Ergänzung gibt, empfehlen die Ärzte die Einnahme einer 20% igen Lösung in einer Menge von 2-5 ml pro 1 Liter Wasser.
  • Bei Bronchoskopie, starker Rhinitis, darf der Sinus ACC intratracheal eingesetzt werden. Zur Reinigung der Bronchien und Nasennebenhöhlen mit 5-10% iger Lösung. Die verdünnte Flüssigkeit muss bis zu 300 mg pro Tag in die Nase und in die Ohren eingebracht werden.
  • Bei der parenteralen Verabreichungsmethode wird das ACC intramuskulär oder intravenös verabreicht. Im letzteren Fall muss die Durchstechflasche mit Natriumchlorid oder Dextrose im Verhältnis 1 zu 1 verdünnt werden.

ACC-Long - Gebrauchsanweisung

Das ATC-Werkzeug mit einer langen Markierung unterscheidet sich von herkömmlichen Tabletten oder Pulver darin, dass die Wirkung der Exposition nicht 5-7 Stunden, sondern den ganzen Tag anhält. Das Arzneimittel wird in Form von großen Brausetabletten hergestellt und ist für die einmalige Einnahme von 1 Tablette pro Tag in Abwesenheit der Empfehlungen eines anderen Arztes vorgesehen. Zusätzlich ist es notwendig, bis zu eineinhalb Liter Flüssigkeit zusammen mit dem Medikament zu trinken, was die mukolytische Wirkung verstärkt.

Wie man ACC lange züchtet:

  1. Gießen Sie in ein Glas sauberes gekühltes Wasser und setzen Sie eine Pille auf den Boden.
  2. Warten Sie, bis der Brauseeffekt verstrichen ist und die Kapsel vollständig aufgelöst ist.
  3. Trinken Sie die Lösung sofort nach dem Auflösen.
  4. Manchmal kann ein verdünntes Getränk vor dem Trinken von ACC mehrere Stunden stehen bleiben.

ACC-Pulver - Gebrauchsanweisung

ACC-Pulver wird in folgenden Dosierungen verwendet:

  • Jugendlichen über 14 Jahren und Erwachsenen werden bis zu 600 mg Acetylcystein verordnet. Die Einnahme ist in 1-3 Ansätze unterteilt.
  • einem Kind unter 14 Jahren wird empfohlen, dieselbe Dosis des Arzneimittels zu verabreichen, jedoch auf mehrere Dosen pro Tag aufgeteilt;
  • Babys unter 6 Jahren können 200-400 mg Pulver pro Tag erhalten.

ACC-Pulver und Erwachsene sowie Kinder sollten nach einer Mahlzeit trinken. Die Zusammensetzung des Beutels muss ordnungsgemäß zubereitet werden. In welchem ​​Wasser sich das ACC auflöst, hängt von Ihren Vorlieben ab. Denken Sie jedoch daran: Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn Sie das Arzneimittel mit einem halben Glas heißem Wasser verdünnen. Kindergranulate mit Orangengeschmack können sich jedoch in lauwarmem, gekochtem Wasser auflösen.

Brausetabletten ACC - Gebrauchsanweisung

Acetylcystein-Brausetabletten werden nach demselben System wie gewöhnliches Pulver mit Wasser verdünnt. Die Dosis des Arzneimittels beträgt in Abwesenheit anderer Empfehlungen des Arztes:

  • bei Erkältungsinfektionskrankheiten, die in milder Form auftreten, für Erwachsene - 1 Tablette ACC 200 2-3-mal täglich für 5-7 Tage;
  • Bei chronischem Husten, Bronchitis oder Mukoviszidose wird das Medikament längere Zeit getrunken, und die Dosis für Erwachsene beträgt 3 Kapseln ACC 100 dreimal täglich.

ACC-Sirup für Kinder - Anleitung

Sweet ACC Sirup wird Kindern ab dem Alter von zwei Jahren bei der Diagnose leichter Erkältung oder chronischer Bronchitis verschrieben. Das Arzneimittel wird unmittelbar nach einer Mahlzeit für 5 Tage oral eingenommen. Die Dosierung des Sirups wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Wenn keine Empfehlungen vom Kinderarzt eingegangen sind, ist der Leitfaden das ACC - die offizielle Gebrauchsanweisung des Herstellers, die besagt, dass Sie das Arzneimittel einnehmen können:

  • Jugendliche 10 ml dreimal pro Tag;
  • wenn das Kind 6 bis 14 Jahre alt ist, dann 5 ml 3 mal / Tag;
  • Für Babys ab 5 Jahren beträgt die Dosis des Arzneimittels zweimal täglich 5 ml.

Nehmen Sie den Babysirup mit einer Messspritze aus der Durchstechflasche. Das Gerät wird mit Medikamenten geliefert. Anweisungen zur Verwendung einer Spritze lauten wie folgt:

  1. Drücken Sie auf den Flaschenverschluss und drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, bis er einrastet.
  2. Nehmen Sie die Kappe von der Spritze ab, stecken Sie das Loch in den Hals und drücken Sie die Spritze bis zum Anschlag nach unten.
  3. Drehen Sie die Flasche um, ziehen Sie den Spritzengriff in Ihre Richtung und messen Sie die erforderliche Sirupdosis.
  4. Wenn Blasen in der Spritze auftreten, senken Sie den Kolben etwas.
  5. Gießen Sie den Sirup langsam in den Mund des Babys und lassen Sie das Arzneimittel das Baby schlucken. Kinder sollten während der Einnahme des Arzneimittels stehen oder sitzen.
  6. Nach dem Gebrauch der Spritze ohne Seife abspülen.

Analog von ACC

Wenn Sie nach einem billigen Analogon zum Husten suchen, achten Sie auf folgende Medikamente:

  • Ambroxol, Herkunftsland - Russland. Es enthält den gleichen Wirkstoff und gehört zur Kategorie der mukolytischen Expectorantien. Der Preis liegt bei 40-50 Rubel.
  • Fluimucil, Herkunftsland - Italien. Entworfen, um die ersten Anzeichen von Erkältung und Husten zu beseitigen, kann jedoch verwendet werden, um die Abgabe von viskosen Sekreten aus der Nase zu erleichtern. Seine Zusammensetzung besteht aus 600 mg Acetylcystein, Zitronensäure, Sorbit und Aromen. Der Preis für das Medikament beträgt etwa 300 Rubel.
  • Ambrobene, das Ursprungsland - Deutschland. Es wird als Sirup hergestellt, der auf einem anderen Wirkstoff, Ambroxolhydrochlorid, basiert. Das Medikament hilft, mit einem langwierigen, schleimhaft hustenden Husten fertig zu werden, entfernt das Sputum aus den Bronchien und macht die Atemwege weicher. Der Preis reicht von 200 bis 300 Rubel.

Preis ATsTs von Husten

Die Form der Freigabe trug nicht nur zur Wahlfreiheit des Käufers bei, sondern beeinflusste auch erheblich die ACC-Kosten in Apotheken. Häufig ist der Preis sehr akzeptabel, wodurch die Medizin für jeden sozialen Teil der Bevölkerung zugänglich ist. In verschiedenen Städten und Apotheken können die Arzneimittelpreise jedoch leicht variieren. Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels sind wie folgt:

  • Kindersirup - der Preis beträgt bis zu 350 Rubel;
  • granuliertes ACC - bis zu 200 p.;
  • Pulver - 130-250 r.;
  • Pulver mit Orangen- und Honiggeschmack - Preis ab 250 r.

ACC - Kontraindikationen

Kontraindikationen für die Verwendung von ACC sind:

  • Idiosynkrasie des Wirkstoffs;
  • Überempfindlichkeit gegen zusätzliche Bestandteile des Arzneimittels;
  • Krankheit während der Schwangerschaft, während der Stillzeit, ohne künstliche Fütterung;
  • Zwölffingerdarmgeschwür und Magen;
  • Leberversagen;
  • pulmonale Blutung in der Geschichte.

Darüber hinaus ist es äußerst unerwünscht, das Medikament zusammen mit anderen Hustensäften, Bronchodilatatoren und Antibiotika zu verwenden, die Codein enthalten und die Expektoranzreflexe senken. Vorsicht ist geboten bei Medikamenten, bei denen zuvor Venenvenen mit Krampfadern, Nebennierenerkrankungen oder Abnormalitäten im endokrinen System diagnostiziert wurden.

ADC Nebenwirkungen

Überdosierungssymptome und Nebenwirkungen von ACC treten auf als:

  • allergische Reaktionen: Pruritus, Urtikaria, Dermatitis, Kehlkopfödem, anaphylaktischer Schock;
  • Gesundheitszustand: Muskelschwäche, Benommenheit, Tinnitus, schneller Herzschlag, Migräne;
  • Gestörter Stuhl: schwerer Durchfall;
  • Verdauungsstörungen: Übelkeit, Sodbrennen, Auftreten des Würgereflexes nach Einnahme von Pillen.

Video: Anmerkung ACC

ACC - Bewertungen

Ich litt lange unter Husten. Ich kann nicht sagen, dass es trocken war, aber der Auswurf kam trotzdem nicht heraus. Ich beschloss, ins Krankenhaus zu gehen, und der Arzt riet mir, ACC Long in Brausetabletten zu probieren. Ich habe den Kurs getrunken, wie es in der Medikamentenanleitung stand - 5 Tage. Der Husten verschwand überhaupt nicht, aber es wurde viel leichter zu atmen und der Auswurf hinterließ bereits die Bronchien.

Anastasia, 32 Jahre

Zu Beginn der Behandlung eines nassen, vorübergehenden Hustens riet mir ein Freund, ACC-Pulver zu probieren. Als ich in die Apotheke kam, war mir zuerst der Preis der Medizin peinlich. Es kostete irgendwo rund 130 Rubel, was vor dem Hintergrund der Analoga sehr seltsam und günstig ist. Ich entschied mich zu versuchen und war immer noch nicht falsch, die Kälte war in 3 Tagen vergangen und meine Atmung hatte sich wieder normalisiert.

Auflösen und Trinken von Pulver ACC: Gebrauchsanweisungen, Produktbewertungen in Beuteln

Um isolierte und chronische Fälle von Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems zu beseitigen, die mit der Freisetzung von Sputum einhergehen, die schwer zu trennen ist, werden Medikamente eingesetzt.

Eines der wirksamsten und am häufigsten verwendeten Mittel ist ACC, das in den folgenden Formen zur oralen Verabreichung hergestellt wird:

  • wasserlösliche Tabletten (sog. Brausetabletten);
  • granuliertes Pulver;
  • Sirup-Suspension.

Um die größtmögliche Wirkung zu erzielen, muss das Dokument "ACC: Gebrauchsanweisung" genau befolgt werden. Das Pulver löst sich schnell in Wasser oder einer anderen Flüssigkeit auf und Sie können den Auswurf in kurzer Zeit loswerden. Aus diesem Grund wird diese Form den Patienten am häufigsten verschrieben.

Die Zusammensetzung des ACC in Beuteln

Der Hauptwirkstoff, der sich günstig auf das Bronchopulmonalsystem auswirkt, ist Acetylcystein. Diese Komponente ist ein Mukolytikum, das eine expektorierende Wirkung hat, die sogar dicken Auswurf erweitert.

Zusätzliche Bestandteile sind folgende Stoffe (gemäß Gebrauchsanweisung):

  • Saccharose, die dem Granulat einen süßlichen Geschmack verleiht;
  • Ascorbinsäure, die als Antioxidans wirkt;
  • Saccharin, ein Zuckerersatz, der Süße hinzufügt;
  • Aroma, oft orange, für einen angenehmen Geruch und Geschmack.

Das Präparat enthält Saccharose, was für Menschen mit Diabetes wichtig ist.

Wirkmechanismus

ACC-Pulver für nassen Husten vorgeschrieben. Der Hauptgrund für diese Art von Husten ist Auswurf, der sich in der Lunge und in den Bronchien angesammelt hat.

Durch den Hustenmechanismus versucht der Körper, sich von dem oft sehr dicken Schleim zu befreien. Die Verdünnung des Auswurfs trägt zu einer schnellen Abgabe und zur Beseitigung des Hustens bei.

Die Arzneimittelwirkung tritt aufgrund der Hauptkomponente von Acetylcystein auf. Acetylcysteinmoleküle lösen die Bindungen zwischen den Ketten von Mucopolysacchariden auf, so dass der Schleim nicht so viskos wird und leichter zu erwarten ist. Die Gebrauchsanweisung für das ACC-Pulver unterstreicht die Tatsache, dass das Arzneimittel in Fällen, in denen eitrige Flecken im Abflussschleim vorhanden sind, eine positive Wirkung hat.

ACC-Pulver wird bevorzugt von Patienten mit chronischen Lungen- und Bronchialerkrankungen eingenommen. Acetylcystein aktiviert die Synthese von Substanzen, die Bestandteile des antioxidativen Systems des Körpers sind und die Zellen vor Schäden bei Entzündungsprozessen schützen. Aufgrund dieser Eigenschaft wird die Verwendung des ACC für prophylaktische Zwecke empfohlen.

Die Absorption des Wirkstoffs erfolgt sofort. Für den Zeitraum von einer Stunde bis drei Stunden werden die maximalen Indikatoren für das Vorhandensein der ACC-Komponenten in den Blutgefäßen erreicht. Gebrauchsanweisung des Pulvers besagt, dass inaktive Metaboliten über die Nieren ausgeschieden werden.

Es ist erwähnenswert: Die Arzneistoffe dringen in die Plazenta ein, was besonders für schwangere Frauen wichtig ist.

Weise, Husten zu verwenden

Es wird empfohlen, das Medikament bei allen Erkrankungen zu verwenden, die mit dem Auftreten von viskosem Auswurf in den Lungen und Bronchien zusammenhängen. Diese Krankheiten umfassen die folgenden:

  • Bronchitis jeglicher Schwere;
  • Tracheitis;
  • Laryngitis;
  • Lungenentzündung;
  • Asthma bronchiale;
  • angeborene Krankheiten, die mit einer Fehlfunktion des Atmungssystems verbunden sind (zystische Fibrose);
  • entzündliche Prozesse in den Nebenhöhlen.

Bei jeder Form dieser Erkrankungen wird ein positiver Effekt des Medikaments ACC (Pulver) beobachtet. Wie das Arzneimittel in jedem Fall vom Arzt verordnet werden soll, gibt die Menge der Dosen und die Häufigkeit der Einnahme an.

In jedem Fall heißt es in der Gebrauchsanweisung für das Granulat ACC, dass der Inhalt in einem Glas heißem Wasser gelöst und getrunken werden muss. Abhängig von der Krankheit und dem Alter des Patienten werden die Anzahl der Dosen pro Tag und die Dauer der Anwendung des Arzneimittels festgelegt. In der Regel wird ein Beutel Arzneimittel gleichzeitig eingenommen.

Es ist wichtig, dass eine übermäßige Flüssigkeitsaufnahme während der Behandlung die Wirkung des Arzneimittels verbessert und die Genesung beschleunigt.

Gebrauchsanweisung

Für jeden Krankheitsverlauf des bronchopulmonalen Systems wird ACC-Pulver verwendet. Wie man das Medikament einnimmt, erklärt die Anleitung, die auf das Medikament angewendet wird. Die Wahl der Dosis richtet sich nach dem Körpergewicht und Alter des Patienten, der Schwere der Erkrankung und dem Vorhandensein anderer physiologischer Störungen im Körper.

Der Arzt wird dem Patienten immer die genaue Dosis des Arzneimittels ACC verschreiben. Die Gebrauchsanweisung für Sachets enthält spezielle Anweisungen und kann von anderen Freisetzungsformen abweichen.

Wie züchten?

Die Hauptfrage der Person, die das Arzneimittel einnimmt, ist, wie der ACC verdünnt werden soll. Das Pulver muss strikt gemäß den Anweisungen verwendet werden, eine unsachgemäße Verwendung des Stoffes kann zu unerwarteten Folgen führen.

In diesem Fall sollten Sie keine Angst vor unvorhergesehenen Situationen haben, aber es ist notwendig, einige Empfehlungen zu befolgen.

Der Inhalt des Beutels muss vor dem Trinken in Flüssigkeit gelöst und sofort getrunken werden. Somit wird die beste Wirkung der ACC-Präparation erzielt. Das Ascorbinsäure enthaltende Pulver hat einen angenehmen Geschmack.

In einigen Fällen ist es möglich, das Arzneimittel 2 Stunden nach dem Verdünnen des Pulvers in Wasser einzunehmen.

Sie sollten die Flüssigkeit, in der das Medikament verdünnt wurde, nicht nach zwei Stunden einnehmen.

Es ist wichtig, die richtige Menge Wasser zu sich zu nehmen, um das Pulver aufzulösen. Die empfohlene Dosis wird als ein ganzes Glas angesehen, dh ungefähr 200 ml. Dieser Band ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Wie in der Gebrauchsanweisung für Mukolytika traditionell vermerkt, wirkt sich zusätzliche Flüssigkeit nur positiv auf den Körper aus, verdünnt den Auswurf schnell und beschleunigt die Freisetzung von Schleim.

Welches Wasser löst sich auf?

Wenn Sie die Anweisungen genau befolgen, können Sie den Husten mit Hilfe von ACC-Pulver schnell loswerden. In welchem ​​Wasser sich auflösen soll - heiß oder kalt - ist einer der wichtigsten Momente im Behandlungsprozess.

Erwachsenen und Kindern wird ACC in Pulverform verschrieben. Die Gebrauchsanweisung besagt, dass es am besten ist, es in heißem Wasser zu verdünnen. Kinder können nicht immer ein Hochtemperaturgetränk trinken. In solchen Fällen kann warmes Wasser verwendet werden.

In welchem ​​Wasser sich das Pulver löst, hängt auch von den Applikationsbedingungen ab. Wenn Sie unterwegs sind und kein heißes Wasser zur Verfügung steht, sollten Sie die Einnahme des Arzneimittels nicht versäumen - Sie können es in einer Flüssigkeit mit Raumtemperatur auflösen.

Wie zu nehmen

Eine praktische Form der Freigabe ist das ATC in Säcken. Wie das Arzneimittel einzunehmen ist, zeigt seine Anweisung an. Ein verdünntes Getränk zu trinken sollte sofort nach einer Mahlzeit erfolgen.

Die Dauer der Aufnahme bei normalen Erkältungskrankheiten beträgt fünf bis sieben Tage. Wenn der Patient an chronischen Formen bronchopulmonaler Erkrankungen leidet, werden ACC-Sachets über einen längeren Zeitraum verschrieben.

Obwohl in der Gebrauchsanweisung nicht angegeben, aber bei längerer Behandlung ist die Wirksamkeit von Acetylcystein vermindert. Aus diesem Grund wird eine längere Monotherapie mit ACC-Pulver nicht angewendet.

Wie oft am Tag zu trinken?

Das Ergebnis der Behandlung und der Zeitpunkt der Genesung hängen davon ab, wie oft der Patient den ACC nimmt. Pulver, dessen Verwendungsmethode durch Alter und Gewicht des Patienten bestimmt wird, trägt zur schnellen Beseitigung des Auswurfs bei.

In der Regel unterscheiden Sie die folgenden Altersgruppen der Patienten:

  • Kinder von zwei bis sechs Jahren;
  • Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren;
  • Kinder über 14 Jahre und Erwachsene.

Die Art und Komplexität der Erkrankung bestimmt auch die Antwort auf die Frage, wie oft am Tag ACC getrunken wird. Pulverpackungen können unterschiedliche Dosierungen haben - 100, 200 und 600 mg. Davon hängt die Häufigkeit der Aufnahme ab.

  1. Der ersten Altersgruppe von Kindern (zwischen 2 und 6 Jahren) wird 1 Beutel ACC in Granulat in einer Dosierung von 100 mg zwei- oder dreimal täglich verabreicht. Dies entspricht einer Tagesdosis von 200–300 mg Acetylcystein.
  2. Kinder von sechs bis vierzehn Jahren müssen gemäß den Gebrauchsanweisungen 300 bis 400 mg Wirkstoff pro Tag einnehmen. Dazu dreimal täglich 1 Beutel mit einer Dosis von 100 mg oder zweimal täglich für einen Beutel mit 200 mg trinken.
  3. Erwachsenen und Kindern über 14 Jahren wird empfohlen, 400 bis 600 mg Acetylcystein pro Tag zu heilen. Die Anzahl der Dosen des Arzneimittels hängt von der gewählten Dosierung ab - 100 mg, 200 mg oder 600 mg.

Wenn Sie eine Tüte ACC mit einer Dosis von 600 mg haben, reicht es aus, das Arzneimittel einmal täglich einzunehmen. Eine Dosierung von 200 mg wird 2- oder 3-mal eingenommen. Mit 100 mg gekennzeichnete Beutel werden zwei Mal auf einmal eingenommen - zwei- oder dreimal täglich.

Wichtige Patienteninformationen

Wir geben wichtige Informationen, die Sie wissen müssen, an Personen, die ACC einnehmen. In welchem ​​Wasser sich (heiß oder kalt) auflösen soll, ist oben beschrieben. Es lohnt sich aber auch, die Art des Getränkes zu berücksichtigen. Verwenden Sie kein Metall oder Gummi, nur Glas- oder Keramikbecher, Gläser.

Zunehmend empfehlen Ärzte ihren Patienten ACC. Der Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie Pulver einnehmen und trinken sollen, aber Sie sollten die folgenden Empfehlungen einhalten:

  1. Wenn der Patient an einer Reizung der Magenschleimhaut leidet, ist es besser, keine Brausetabletten zu nehmen, sondern granuliertes ACC. Pulver, wie oben beschrieben, trinken und verdünnen.
  2. Machen Sie sich unbedingt mit den Begleitpapieren des Medikaments ACC vertraut. Gebrauchsanweisung des Pulvers hat Kontraindikationen vorgeschrieben. Zum Beispiel kann das Medikament nicht für Menschen mit allergischen Reaktionen auf Acetylcystein verwendet werden.
  3. Patienten mit Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sollten nicht zur Behandlung von ACC verwendet werden.
  4. Die Gebrauchsanweisung des Granulats rät davon ab, den Wirkstoff während der Schwangerschaft und Stillzeit an Frauen weiterzugeben.
  5. Sie können die Droge und die Antitussiva nicht kombinieren.

Es wird nicht empfohlen, Lösungen unmittelbar vor dem Schlafengehen zu trinken. Die beste Zeit für die Einnahme der letzten Tagesdosis beträgt bis zu 18 Stunden.

Acetylcystein ist nicht kompatibel mit Tetracyclin- und Penicillin-Antibiotika und verringert deren Absorptionsfähigkeit. Wenn daher ein antibakterielles Medikament an Patienten verschrieben wird, ist es sinnvoll, zwischen der Einnahme von ACC-Pulver und einem Antibiotikum mit einer Pause von mindestens zwei Stunden zu unterscheiden.

Personen, die an chronischen Erkrankungen des Bronchopulmonalen Systems, der Lunge oder der Herzinsuffizienz leiden, kann ACC verschrieben werden. Pulver, dessen Verwendung in vorgeschriebenen Dosen verwendet wird, garantiert eine Entlastung der Atmung und verringert das Risiko einer infektiösen Entzündung in den Bronchien und Lungen.

Welche Bewertungen erhält das Medikament?

Patienten mit verschiedenen Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems verschreiben Ärzte zunehmend zur Verschreibung von ACC. Bewertungen Pulver erhält in den meisten Fällen nur positiv.

Der rechtzeitige Beginn der Pulveraufnahme sichert die rasche Befreiung von der Krankheit.

Eine große Anzahl von Patienten stellt fest, dass praktisch ab dem ersten Tag der Verabreichung ein positiver Effekt beobachtet wird. Das Medikament wird gut vertragen. Verbraucher schreiben auch, dass der Stoff folgende Vorteile hat:

  • Verflüssigung des Auswurfs in 3-4 Tagen, auch bei schwerer Krankheit;
  • die Fähigkeit, Kinder und Erwachsene mitzunehmen;
  • angenehmer Geschmack, der für Kinder wichtig ist.

Die Patienten geben an, dass das Medikament einige Tage lang lästigen Husten, dessen Ursache ein zähflüssiger Auswurf ist, loswerden kann. Besonders in der Granulatform, die es ermöglicht, ein therapeutisches Getränk zuzubereiten.

Es ist praktisch, Granulate auf der Straße, bei der Arbeit, auf einer Geschäftsreise zu verwenden. An einer Rezeption ist nur ein Beutel ACC erforderlich. Taschen, Gebrauchsanweisungen befinden sich in einem Karton, der bequem mitgenommen werden kann.

ACC-Pulver 200 mg

Es gibt verschiedene Formen der Freigabe des ACC. Die Gebrauchsanweisung des Pulvers beschreibt die Dosierung von 100 mg, 200 mg und 600 mg. Die größte Nachfrage nach Erwachsenen sind jedoch Beutel mit einem Label von 200 mg ACC. Pulver Husten in einer Dosis bequeme Einnahme zu einer Zeit, dreimal am Tag, wie üblich erwachsenen Patienten 600 mg Acetylcystein pro Tag verabreicht.

ACC Granulat 100 mg für Kinder

ACC-Pulver in Granulat 100 mg für Kinder ist ideal für Kinder, entspricht einer Einzeldosis der Rezeption. Die Hauptsache ist die strikte Befolgung der Empfehlungen des Arztes - wie oft am Tag, um ACC zu trinken. Das Pulver löst sich schnell auf und ist sehr angenehm im Geschmack, was für Kinder wichtig ist.

Nützliches Video

Nützliche Informationen zur Behandlung von Bronchitis finden Sie in diesem Video: